Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 18. April 2009, 02:50

Mini Ultimate - Flugfähig?

Hi!

Also mich hat der Slow-Fly -Virus gepackt, daher habe ich mir mal die nötigen Materialien besorgt, und auch gleich ein Fliegerchen gebastelt.

Speziell handelt sich es um diesen ultraeinfachen Flieger, der mir noch dazu extrem gut gefällt, vergrößert um 60%, Spannweite liegt jetzt bei 40cm.

http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=516219

Leider sind noch nicht alle Komponenten ULTRA-leicht, und daher komme ich auf 108g Abfluggewicht (20g Rohbau). Das scheint mir bei nur 40cm Spannweite recht hoch, und mit ein wenig Tuning, werde ich auf etwa 100 g runter kommen, sobald die Lieferungen endlich da sind.

Fliegt sowas trotzdem noch gut, und vor allem LANGSAM ??

Ausgerüstet habe ich den Flieger mit Höhen- u. Seitenruder, Querruder sind bisher nicht geplant. BRAUCHT die Ultimate Querruder??

Hier mal die techn. Daten und ein paar Bilder:

SpW: 40cm
Rohbau: 20g Depron 3mm
Abfluggewicht: 108g
Regler: Hyper Alpha-Controll 10A
Motor: Pichler nano 9g (Schub mit 6x3 bei etwa 140g)
Schraube: Graupner Slow Fly 6,3x3 (die empfohlene 6x3 war nicht lagernd)
Akku: 240 mAh Lipo
Servos: zz. 2x9g
Empfänger: zz. Zebra ZR-106SF

Welche Depron-Fliegerchen wären denn sonst noch gut für diese Ausrüstung?
Spannweite?

Gruß Mike

btw:
Ich bin ein echter Newbie auf dem Gebiet, und habe auch erst recht wenig Flugerfahrung, will also noch kein extrem 3D oder so....
Am liebsten wäre mir ja ein kleiner Power-Zwerg, der so gutmütig fliegt wie ein Silverlit-X-Twin :evil:
»Mexalen« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG3824 [].jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mexalen« (18. April 2009, 03:06)


2

Samstag, 18. April 2009, 02:51

RE: Mini Ultimate - Flugfähig?

noch eines:
»Mexalen« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG3829 [].jpg

3

Samstag, 18. April 2009, 02:53

RE: Mini Ultimate - Flugfähig?

und noch eines:
»Mexalen« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG3831 [].jpg

4

Samstag, 18. April 2009, 02:54

RE: Mini Ultimate - Flugfähig?

und noch eines:
»Mexalen« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG3834 [].jpg

5

Samstag, 18. April 2009, 02:54

RE: Mini Ultimate - Flugfähig?

und ein letztes: ==[]
»Mexalen« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG3836 [].jpg

6

Samstag, 18. April 2009, 10:11

RE: Mini Ultimate - Flugfähig?

sieht ja wirklich gut aus :ok:

aber Querruder wirst du brauchen, mit Seitenruder alleine fliegt sowas eher bescheiden :shy:

Das Gewicht ist schon recht heftig, fliegen wird sie damit auf jeden Fall, aber langsam ist anderst :evil:

50cm Spannweite wären wohl eher passend gewesen, aber es ließe sich schon noch sparen, z.B. einen kleineren Regler verwenden sowie die beiden 9g Servos gegen leichtere tauschen ect.
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

rcandirc

RCLine User

Wohnort: Österreich Wien

Beruf: Mechatroniker Lehrling 1.lj

  • Nachricht senden

7

Samstag, 18. April 2009, 10:27

sieht nicht schlecht aus. Aber 109g is doch a bissl heftig, Nimm z.b 3 3,7g servos , gws r4t oder penta5 Yge 8 und ne gws slowfly schraube.
Mein 'Hanger:
Logo 600 3d / Ac3x / Savöx / Scopion HK 4035-500 / Jive 80 HV / 10s 4000mah :nuts:
T rex 500 ESP / Ac3x / Ds 510 / Bls 251 / Scopion 3026 1600kv / Roxxy 9100-6 / 6s 2650mah 30c
Mini Titan
.....und eine Menge Fläche.

All Fasst. :D

knuffel v2

RCLine User

Wohnort: Wangen im wunderschönen Allgäu *schwärm*

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Samstag, 18. April 2009, 11:38

Zitat

Original von rcandirc
[..]Nimm z.b 3 3,7g servos , gws r4t oder penta5 Yge 8 und ne gws slowfly schraube.[/quote

andy spricht sehr weise worte :ok:
damit kannste nix falsch machen :w

ich möcht mal sagen,dass 80g bei der größe obergrenze is ==[]
halle kannste knicken,und ohne quer sowieso.hast ja keine v-form,deshalb funktioniert seite da nur als...sagen wir...ähm...lenkhilfe in der waagrechten.kurven kommen damit nicht so gut :D
wenn du wirklich slow fliegen willst,dann bau dir mit den jetzigen komponenten zb ne lazy bee oder so(schau mal bei vth).ist zwar au nich so slow,aber die fliegt eben doch geil :ok:

gruß denis :w
[SIZE=3]Suche 1S Lipos ( Turnigy), 130-180 mAh, bitte alles anbieten! [/SIZE]

9

Samstag, 18. April 2009, 14:35

HI!

Danke schon mal für die Tipps!
Mit

Zitat

gws r4t oder penta5 Yge 8


bin ich nur leider ein wenig überfordert :nuts:
Kann mir das wer "eindeutschen" ?

Auch habe ich leider NOCH keine Quelle gefunden, für einen Günther-Prop oder GWS
in 6x3...

Und ansonsten denke ich mal, ich werde die Komponenten wieder ausbauen, und mir ein neues Fliegerchen basteln, das den momentanen Komponenten besser passt. Das Budget für dieses Monat ist schon verbraucht 8(
Ein paar kleinere Servos sollten schon auf dem Weg sein.

Und wenn ich dann ein wenig geübter bin, reaktiviere ich den Kleinen!

Gruß Mike

the_mike

RCLine User

Wohnort: Österreich

Beruf: Telematik-Student

  • Nachricht senden

10

Samstag, 18. April 2009, 15:10


Jupiter42

RCLine User

Wohnort: von Daheim

Beruf: nix

  • Nachricht senden

11

Samstag, 18. April 2009, 15:40

http://www.cnc-modellsport.de/index.php?cPath=36_37

Das ist aber nur ein Händler von vielen der sie hat
[SIZE=4]VERKAUFE[/SIZE]
[SIZE=3]oder Vertausche[/SIZE]

Powerschnürzze und Schnürzze mit Wicklung nach Wunsch bis 3 fach Statorgröße für 3D Modelle bis 600g und Segler bis ca 1,2kg.

Drehteile jeder Größe für Motoren oder andere

FBL

RCLine User

Wohnort: Zell, (nähe von Freiburg)

  • Nachricht senden

12

Samstag, 18. April 2009, 16:37

ich hatte eine Ultimate mit 33 cm Spannweite gebaut, die ca. 80g wog. Die flog seehr zügig ;)

Wobei ich auch keinen 3D Kunstflug damit machen wollte ;)

13

Samstag, 18. April 2009, 16:55

HI!

Danke für die Infos, da habe ich ja noch einige Möglichkeiten zum Abspecken ^^

@ A.S.
Bei CNC-Modellsport hatte ich sogar schon nachgesehen, allerdings hat auch der nur 6x3 HD
Ich benötige doch eine Slowfly, oder irre ich mich da?

Gruß Mike

Jupiter42

RCLine User

Wohnort: von Daheim

Beruf: nix

  • Nachricht senden

14

Samstag, 18. April 2009, 17:05

[SIZE=4]VERKAUFE[/SIZE]
[SIZE=3]oder Vertausche[/SIZE]

Powerschnürzze und Schnürzze mit Wicklung nach Wunsch bis 3 fach Statorgröße für 3D Modelle bis 600g und Segler bis ca 1,2kg.

Drehteile jeder Größe für Motoren oder andere

15

Samstag, 18. April 2009, 17:38

Ich hab´mal in den gleichen,den du gebaut hast,X-Twin-Komponenten reingebaut (dafür ist der Plan gedacht...)---> flog traumhaft: schön scale-mäßig langsam -wog auch nur 16g.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rainerm« (18. April 2009, 17:39)


daa235

RCLine User

Wohnort: Ebern

Beruf: Designer

  • Nachricht senden

16

Samstag, 18. April 2009, 17:52

Zitat

Original von rainerm
Ich hab´mal in den gleichen,den du gebaut hast,X-Twin-Komponenten reingebaut (dafür ist der Plan gedacht...)---> flog traumhaft: schön scale-mäßig langsam -wog auch nur 16g.


Oh geil :D Die Bau ich mir dann auch gleich mal :nuts:

gruß
gruß Matze

rcandirc

RCLine User

Wohnort: Österreich Wien

Beruf: Mechatroniker Lehrling 1.lj

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 19. April 2009, 10:55

wollt ich mir früher auch mal bauen, ka warums nicht d<azu gekommen ist.
Mein 'Hanger:
Logo 600 3d / Ac3x / Savöx / Scopion HK 4035-500 / Jive 80 HV / 10s 4000mah :nuts:
T rex 500 ESP / Ac3x / Ds 510 / Bls 251 / Scopion 3026 1600kv / Roxxy 9100-6 / 6s 2650mah 30c
Mini Titan
.....und eine Menge Fläche.

All Fasst. :D

18

Sonntag, 19. April 2009, 20:10

HI!

Danke für die Links!

@rainerm
Ich habe den Zwerg auch schon einige male für die X-Twin Komponenten gebaut, das ist einer der Gründe, warum ich mich gerade für diesen Bauplan ebtschieden habe.

Momentan bin ich am überlegen, wie man diesen Flieger modifizieren müsste, damit er mit Höhe/Seite steuerbar wird und eventuell ein paar Trainer-Eigenschaften bekommt.
Ich denke da an leichte V-Form (~6°) und evenuell gebogene oder sogar clark-Y Profile.

Ich stehe es mir einfach auf das Teil :ok:

Zu der Entscheidung gebogen/Profil eröffne ich aber einen neuen Thread, da ich diesen eher allgemein halten will. Edit: Neuer Thread >>Profil-Frage

Gruß Mike

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mexalen« (19. April 2009, 20:23)


19

Sonntag, 19. April 2009, 21:21

V-Form, gewölbte Platte als Flügel, Höhenleitwerk bisschen größer, Gewicht verringern oder größer bauen, dann geht das :ok:

So klein wie er ist, ist es bei dem Gewicht mehr ein Nerventrainer :O

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (19. April 2009, 21:24)


20

Sonntag, 19. April 2009, 21:45

HI!

Fein, das passt mit meinen Vorstellungen gut zusammen!
Ich dachte an eine Spannweite von 50-55cm.

Na dann werde ich meine Ergebnisse dann auch posten, wenns soweit ist!

Thx 4 Info
Mike