Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 20:16

Ohne dir zunahe zu treten, aber bei einem Flieger der unter20gramm Abfluggewicht hat Original kann es doch fast nicht funktionieren da einen Akku mit 13gramm rein zu bauen. Selbst die 130er Zelle ist ja schon die große Version, Original sind es ja nur 70mah...

Tobiwahnknobi

RCLine User

Wohnort: Nidda/Eichelsdorf

Beruf: Gärtner/Baumschule

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 21:03

Ähhhm die Original Minium oder E-flite Akkus haben 110 Mah die Tektrons wiegen 1 gramm mehr und haben 130 mAh wieso sollte das so sehr ins gewicht fallen??

Versteh ich jetz nich . Hab ich was Verpasst?
God Bless :ok:

Tobi

Tobiwahnknobi

RCLine User

Wohnort: Nidda/Eichelsdorf

Beruf: Gärtner/Baumschule

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 22:44

Ähhhm ist es sinnvoll die Teile vor dem Zusammenkleben zu lackieren oder macht ihr das wenn der Flieger komplett is?
God Bless :ok:

Tobi

Tobiwahnknobi

RCLine User

Wohnort: Nidda/Eichelsdorf

Beruf: Gärtner/Baumschule

  • Nachricht senden

24

Freitag, 30. Oktober 2009, 00:00

Also irgendwie wird das hier nix .

Bin leicht gefrustet .

Erst hatte ich beim auschneiden der Teile das Problem das alle 3-4 Schnitte das Messer angefangen hat das Depron zu reissen .

Ist das normal das alle Paar Schnitte die Klinge stumpf ist?

Jetz steh ich vor der Frage wie bekomm ich die Rumpfseiten an den Rücken geklebt??
Ich hab keine 111923 Hände ???
God Bless :ok:

Tobi

25

Freitag, 30. Oktober 2009, 00:01

Zitat

Original von Tobiwahnknobi
Ähhhm die Original Minium oder E-flite Akkus haben 110 Mah die Tektrons wiegen 1 gramm mehr und haben 130 mAh wieso sollte das so sehr ins gewicht fallen??

Versteh ich jetz nich . Hab ich was Verpasst?


bei 20g Fluggewicht ist 1g zusätzlich = 5% mehr Gewicht. Das merkt man.

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

26

Freitag, 30. Oktober 2009, 00:26

Zitat

Original von Tobiwahnknobi
Bin leicht gefrustet .

Erst hatte ich beim auschneiden der Teile das Problem das alle 3-4 Schnitte das Messer angefangen hat das Depron zu reissen .

Ist das normal das alle Paar Schnitte die Klinge stumpf ist?


Ganz ruhig.
Was für ein Messer hast Du denn?
...eigentlich egal, denn für wirklich feine Arbeiten empfehle ich dringend, sich ein spitzes Grafikerskalpell zu besorgen. Gibt's in jedem Bastel- oder Künstlerbedarfsladen. Die Klingen kosten zwar deutlich mehr, aber das lohnt sich.

Als Schneidunterlage solltest Du eine Abfallplatte 6er Depron verwenden, dann wird da auch nix stumpf.


Zitat

Original von Tobiwahnknobi
Jetz steh ich vor der Frage wie bekomm ich die Rumpfseiten an den Rücken geklebt??
Ich hab keine 111923 Hände ???


Eine Wand nach der anderen, ganz einfach.
Mit UHU por kannst Du ja zentimeterweise Stückchen für Stückchen die Bauteile aneinanderdrücken, ganz exakt an der Kontur entlang.

Ich hab' das jedenfalls meistens mit nur 2 Händen geschafft, dann klappt das bei Dir auch.
;)

Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Tobiwahnknobi

RCLine User

Wohnort: Nidda/Eichelsdorf

Beruf: Gärtner/Baumschule

  • Nachricht senden

27

Freitag, 30. Oktober 2009, 00:59

Also als Messer habe ich zwei Grafiker Skalpelle mit klingen für 10€ /5Stck.

Als Schneidunterlage habe ich eine Grafiker Schneidunterlage diese grünen .

Eben genau damit die Messer nicht Stumpf werden .

Mhh STück für STück aufkleben okay (gefuddel) naja werd das schon hinbekommen .

Den Kleber bringe ich am besten mit einem feinen Pinsel auf die Kanten auf oder?
God Bless :ok:

Tobi

28

Freitag, 30. Oktober 2009, 09:37

@Tobiwahnknobi: Das 0,6 Depron kann man super mit einem Inkjet- besser noch Laser Drucker bedrucken. Nicht ganz wasserfest aber super Lackierung, mit vernachlässigbarem Gewicht. Kannst das Ganze dann dünn mit Klarlack behandeln das macht es etwas abriebfester!



gruß Stefan

Flugtrottel

RCLine User

Wohnort: Ruhpolding

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

29

Freitag, 30. Oktober 2009, 14:48

Hallo hilmar
bin kurz davor mir auch eine Husky zu bestellen.
Will sie mit Minium komponenten, von einer edge, die bei mir noch zuhause liegt, betreiben.
Was ich mich jetzt noch frage:
sind die Depronplatten schon bedruckt oder nicht?

Tobiwahnknobi

RCLine User

Wohnort: Nidda/Eichelsdorf

Beruf: Gärtner/Baumschule

  • Nachricht senden

30

Freitag, 30. Oktober 2009, 20:07

Nein sind noch nicht bedruckt.

Ich hab die Teile jetzt jedoch schon ausgeschnitten ich werd sie dann vor dem ankleben der Flächen lackieren.

ALso ich habe die Tecktrons mit 130 Mah jetz nochmal gewogen.

Die original minium akkus wiegen 4 gramm die Tecktrons 4.6.

Ich denke das ist zu verschmerzen.

Ist es SInnvoll den Uhu Por zu verdünnen??
oder kann ich den direkt aus der Tube verwenden?
God Bless :ok:

Tobi

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

31

Samstag, 31. Oktober 2009, 15:30

Zitat

Original von Tobiwahnknobi
Ist es SInnvoll den Uhu Por zu verdünnen??
oder kann ich den direkt aus der Tube verwenden?


Ich verwende UHU por immer ganz normal unverdünnt.
Wenn man den Klebeauftrag mit dem Finger verstreicht, trocknet er in Nullkommanix ein, so dass man zügig weiterarbeiten kann.


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Tobiwahnknobi

RCLine User

Wohnort: Nidda/Eichelsdorf

Beruf: Gärtner/Baumschule

  • Nachricht senden

32

Samstag, 31. Oktober 2009, 15:50

Jupp genauso hab ichs jetz auch gemacht
God Bless :ok:

Tobi

Tobiwahnknobi

RCLine User

Wohnort: Nidda/Eichelsdorf

Beruf: Gärtner/Baumschule

  • Nachricht senden

33

Montag, 2. November 2009, 23:42

Ich lass dann jetz einfach mal Bilder Sprechen
»Tobiwahnknobi« hat folgendes Bild angehängt:
  • tn_5.jpg
God Bless :ok:

Tobi

Tobiwahnknobi

RCLine User

Wohnort: Nidda/Eichelsdorf

Beruf: Gärtner/Baumschule

  • Nachricht senden

34

Montag, 2. November 2009, 23:42

Und zusammengebabbscht
»Tobiwahnknobi« hat folgendes Bild angehängt:
  • tn_8.jpg
God Bless :ok:

Tobi

Tobiwahnknobi

RCLine User

Wohnort: Nidda/Eichelsdorf

Beruf: Gärtner/Baumschule

  • Nachricht senden

35

Montag, 2. November 2009, 23:44

Soo jetz warte ich nur noch auf die Minium Antriebseinheit dann kann der maiden kommen.
»Tobiwahnknobi« hat folgendes Bild angehängt:
  • tn_9.jpg
God Bless :ok:

Tobi

meatbomber

RCLine User

  • »meatbomber« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Klatovy CZ

Beruf: Pilot

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 4. November 2009, 11:40

na schaut doch super aus :)

Alexander211

RCLine User

Wohnort: Mfg Roding-Pösing

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 3. März 2010, 17:09

da bau ich auch mal mit; um die Wartezeit bis zum Grob-motor zu versüßen

38

Donnerstag, 15. April 2010, 22:01

dünndepron

Hallo zusammen,

die husky is echt toll. ich hab mir ne deprongeige gebaut um auch noch andere modelle bauen zu können.
bei mir wellt sich das depron nach dem dünnschneiden immer. nach nachforschungen hängt die biegerichtung von der faserung des deprons ab, egal ob man es quer oder gerade mit der faserung schneidet wellt es sich immer in die gleiche richtung. wie bekomme ich diese welle weg? damit kann ich kein gerades seiten oder höhenruder bauen...

Flipflop

Tobiwahnknobi

RCLine User

Wohnort: Nidda/Eichelsdorf

Beruf: Gärtner/Baumschule

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 15. April 2010, 23:09

Nimm ein Sperrholzplättchen mach ne schraube mit mutter durch und klebe ein Zweites SPerrholzplättchen drauf mit nem Loch worin die Mutter versenkt wird.

Jetz klebst du dein Rad einfach mit Uhu Por aufs SPerrholz spannst das Ganze mit der Schraube in die Bohrmaschiene und drehst dir deine Räder.

Wenn du Fertig bist Löst du die Klebung wieder mit Reinigungsbenzin. :ok:
God Bless :ok:

Tobi

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 15. April 2010, 23:24

@ Tobi

du hast im falschen Beitrag geantwortet :wall:


@ Flipflop
du kannst versuchen, das Depron mit der gewölbten Seite nach unten, vorsichtig über eine Runde Tischkante / Arbeitsplatte zu ziehen.

Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/