Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Stefan R.

RCLine User

  • »Stefan R.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kützberg, Underfrangn

  • Nachricht senden

1

Freitag, 24. April 2009, 00:41

X-Twin tunen, ohne viel Aufwand...Tipps?

Hi Leute!
Am letzten Wochenende habe ich das 1. mal seit Langem wieder mal meine
X-Twins geflogen...
Ich hatte den Grill angemacht, wollte in meinem Bastelkeller noch nen Akku laden,
und hab meinen Nachwuchs mitgenommen...
der ist jetzt 2Jahre alt...
Und eh ich mich versehe, steht er hinter mir, und ruft: "Fliegen,fliegen,..."
Er hatte einen der beiden X-Twins in der Hand...
Ich habe des Set Doppeldecker, und Hochdecker...seit ca. 2 Jahren...
Also hab ich meinen Kleinen geschnappt, die beiden Silverlit Twins, und bin damit
raus in den Garten.
Mann, war des lustig, wir hatten einen Spaß!
Gut, der Hochdecker hing dann ca. 2 Stunden im Baum, bis ihn der
Wind wieder runtergebracht hat, aber net so wild...
er hat es überlebt...
Nun bin ich natürlich am Überlegen, ob man die Kleinen Flieger ohne
großen Aufwand optimieren/tunen kann...
Ich dacht, ich hätte mal was gelesen, von wegen, bisserl an den Tragflächen, bzw.
Propeller rumschnibbeln....
Könnt ihr mir da paar Tipps geben?
Also ich möchte die jetzt net komplett modifizieren, oder umbauen...
Aber evtl gibt es da ja paar Möglichkeiten, ohne großen Aufwand...
Danke, Grüßla,
Stefan
Meine Modelle: Viele Flieger (Multiplex),FW GWS in EPO, Cars: Traxxas Slash, E-Maxx, Bandit, Schiffe (Eigenbau), und 2 Helis: MCX, Lama V4 getuned, Sender Cockpit SX

2

Freitag, 24. April 2009, 08:51

RE: X-Twin tunen, ohne viel Aufwand...Tipps?

Hier findest du alles,was du suchst (und noch mehr....) - viel Spass! :D :ok: :w

Stefan R.

RCLine User

  • »Stefan R.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kützberg, Underfrangn

  • Nachricht senden

3

Freitag, 24. April 2009, 12:20

RE: X-Twin tunen, ohne viel Aufwand...Tipps?

Uuuuaaaaah!
Danke, aber da war ich schon...
Tolle Seite,
Viele Tipps,
Da hat ja Jemand ne Doktor-Arbeit draus gemacht...
Aber bezüglich Tragflächen und/oder
Propeller Rumschnibbeln hab ich da nix gefunden...
naja wahrscheinlich hab ich da auch was verwechselt...
Meine Modelle: Viele Flieger (Multiplex),FW GWS in EPO, Cars: Traxxas Slash, E-Maxx, Bandit, Schiffe (Eigenbau), und 2 Helis: MCX, Lama V4 getuned, Sender Cockpit SX

4

Freitag, 24. April 2009, 14:19

Hallo,
wenn du Tunen willst,also schneller Fliegen,dann Bau aus den Komponenten
ein Me163 Kraftei.
Dat ding geht wie die Angst
Hier der Link.
Im Baumarkt für ca.10 Euro 3mm Selitron kaufen(da kannst du etliche Modelle draus Bauen,sind ca 5qm :ok: )
Mit ein wenig Handwerkliches geschick hast du einen schnellen Flugi.
Da wird dein Nachwuchs Augen machen 8(

Gruss

5

Montag, 27. April 2009, 19:30

Hallo,

ein ganz einfacher Tipp:

Nimm deinen Doppeldecker und löse vorsichtig die unteren Flächen inkl. der Verstrebungen ab. Du wirst dadurch einen deutlich schnelleren und agileren Flieger bekommen! Evtgl. müssen noch Reiszwecken in die Nase wg Schwerpunkt (bei mir waren es drei bis 4 Stück).

Und wenns dir nicht taugen sollte, dann sind die ganz schnell wieder befestigt :D

Viel Erfolg!

Gruß Martin

6

Montag, 27. April 2009, 21:30

Aber wie immer aupassen das man den lipo nicht durchsticht ;)
sonst wirds ein nachtflug x-twin :D :nuts:
Hier Könnte meine Werbung stehen ! xD

Stefan R.

RCLine User

  • »Stefan R.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kützberg, Underfrangn

  • Nachricht senden

7

Montag, 27. April 2009, 21:55

Hallo Martin,
danke für deinen Tipp...
Aber der sieht dann ja aus, wie der Hochdecker,
den ich ja auch noch hab....
Fliegt der dann genauso wie der?
Oder doch anders?
Danke auch für den Tipp,
wegen Vorsicht und net den Akku durchstechen...
des hab ich a schon mal gelesen.
War am Wochenend mal wieder in München,
und mußte a wieder mal beim großenC*
vorbeischauen...
Da hab ich mir dann den Silverlit Jet noch mitgenommen...
der mit dem "Höhenruder"....
Mann, der geht ja nen ganzen Zacken schneller, wie die
anderen....
Hab bei mir im Garten nen Erstflug gemacht...
Geht voll ab und sticht von unten kommend in die Krone meiner Fichte...
Net viel passiert, aber jetzt muß ich mal bisserl Optimieren...
Hab schon auf der von Euch empfohlenen HP gelesen, dass er aus der Schachtel raus, erstmal so gut wie gar net fliegt...
Also werd ich jetzt mal Gewicht vorne rein machen, und den hinteren
Teil des Fliegers bisserl "Biegen"...
Meine Modelle: Viele Flieger (Multiplex),FW GWS in EPO, Cars: Traxxas Slash, E-Maxx, Bandit, Schiffe (Eigenbau), und 2 Helis: MCX, Lama V4 getuned, Sender Cockpit SX

8

Montag, 27. April 2009, 22:07

Das stimmt, wie ein Doppeldecker sieht er dann nicht mehr aus ;)

Aber: Wenn du den Acrobat 3d gekauft hast, dann brauchst du den Doppeldecker nicht mehr "tunen", denn der A3d ist auf jeden Fall überlegen, egal was du machst...
Dann freue dich lieber über die längere Akkulaufzeit des Doppeldeckers...

Die Tipps von Eihrens Seite sind beim A3d wirklich sehr gut, dadurch wird das Teil hervorragend steuerbar (Mikroschalter bzw. Abstandshalter in die FB, Schwerpunktkorrektur, Reichweitenmod).... also unbedingt durchführen! :ok: :ok:

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 28. April 2009, 07:03

Propeller feinwuchten und nen Droppen dünnes Öl auf die Pagerachsen bringt tw. etwas Leistung, nen besseren Sound und weniger Vibrationen. Ansonsten filigranes Trimmen von Schwerpunkt und Leitwerk. Ja - alter Doppeldecker ohne untere Flächen ist der Hecht im Karpfenteich :ok:
8)

Stefan R.

RCLine User

  • »Stefan R.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kützberg, Underfrangn

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 29. April 2009, 22:16

Hi!
Also die Abstandhalter hab ich jetzt schon mal drin in der FB.
Ich hab einfach 4 Gummipfropfen genommen,
(des sind die, was bei den Standard-Servos immer mit beiliegen,
um beim festschrauben die Fibrationen zu lindern),
die hab ich einfach auf die Taster gelegt,
und vooorsichtig wieder zugeschraubt.
jetzt geht der Hebel nimmer so "lätschig"...
Des hab ich dann bei der anderen FB a gleich noch gemacht...
desweiteren hab ich des Heck bisserl runtergebogen, und nen Streifen
Tesa drüber...
Auch so, wie auf der HP beschrieben...
Leider ist des Wetter im Moment ziemlich Sch....

Wenn es besser wird geh ich testen, und halt euch gern auf
dem Laufenden...
Grüßla,
Stefan
Meine Modelle: Viele Flieger (Multiplex),FW GWS in EPO, Cars: Traxxas Slash, E-Maxx, Bandit, Schiffe (Eigenbau), und 2 Helis: MCX, Lama V4 getuned, Sender Cockpit SX

11

Donnerstag, 30. April 2009, 00:08

Ich befürchte, die Abstandshalter musst du einkleben... aber ansonsten hört sichs gut an, evtl. noch Reichweitenmod....

12

Donnerstag, 30. April 2009, 16:55

Mal ne andere Frage, hat schon jemand von euch die obere Fläche abgemacht und als Tiefdecker geflogen? :nuts:

13

Donnerstag, 30. April 2009, 22:58

Wer ´ne Idee hat, probiert sie als erster aus.
Und postet seine Erfahrungen,gell!? :ok:

Stefan R.

RCLine User

  • »Stefan R.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kützberg, Underfrangn

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 30. April 2009, 23:02

Hi Martin,
Wieso kleben?
Des hält ganz gut so, wenn einer der
Gummis verrutscht kann ich immer noch festpapp... oder?
Ansonsten, die Empfänger Antenne wollt ich noch anders verlegen...
...wie auf der HP...
Meine Modelle: Viele Flieger (Multiplex),FW GWS in EPO, Cars: Traxxas Slash, E-Maxx, Bandit, Schiffe (Eigenbau), und 2 Helis: MCX, Lama V4 getuned, Sender Cockpit SX

Stefan R.

RCLine User

  • »Stefan R.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kützberg, Underfrangn

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 30. April 2009, 23:07

Äh, Dietrich,
Du weißt aber scho, dass an der oberen Tragfläche
die Motore Dranhängen, oder?
Grüßla,
Stefan
Meine Modelle: Viele Flieger (Multiplex),FW GWS in EPO, Cars: Traxxas Slash, E-Maxx, Bandit, Schiffe (Eigenbau), und 2 Helis: MCX, Lama V4 getuned, Sender Cockpit SX

16

Donnerstag, 30. April 2009, 23:56

Die muss man natürlich an die untere dranpappen ;)

Stefan R.

RCLine User

  • »Stefan R.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kützberg, Underfrangn

  • Nachricht senden

17

Samstag, 2. Mai 2009, 21:14

Klaro,
Warn Spaß....
Ich bin vorhin noch bisserl im Garten rumgeflogen,
war bei uns windstill...
ein Traum...
nur den Neuen noch net,
da muß ich zum Testen noch mal erst auf ne größere Wiese...
Und dann bin ich noch bisserl mit meinen Mini Blade MCX
im Garten rumgeflogen...
warsein erster "Außeneinsatz"....
Klappt 100 prozentig....
Die machen scho Spaß, die Kleinen...
Meine Modelle: Viele Flieger (Multiplex),FW GWS in EPO, Cars: Traxxas Slash, E-Maxx, Bandit, Schiffe (Eigenbau), und 2 Helis: MCX, Lama V4 getuned, Sender Cockpit SX

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 6. Mai 2009, 17:57

Hier ist die Tiefdeckervariante des xtwin classic. Ziemliches heisses Teil, hatte den letztes Jahr im Hangar. Mit den Jetmotoren 14gr Schub bei 16 gr Masse :evil:
markus
»relaxr« hat folgendes Bild angehängt:
  • aaaClassic_Speedster_1mi.jpg
8)

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 6. Mai 2009, 18:00

Ähnliches Flugverhalten: Die Mig-15 war extrem trimmsensibel (Schwerpunkt, Flächenschränkung....), aber superagil und wendig. In etwas Höhe ein geniales Bild 8)
»relaxr« hat folgendes Bild angehängt:
  • aaaaM15_1.jpg
8)

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 6. Mai 2009, 18:02

Das Konstruieren/Bauen hat Laune gemacht:
»relaxr« hat folgendes Bild angehängt:
  • aaaaPICT2005.jpg
8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »relaxr« (6. Mai 2009, 18:03)