Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 13. Mai 2009, 10:40

Jaw Toys Tiger Cup von Conrad

Hallo bei Conrad gibts grad ein Zweikanal Flugzeug von Jaw Toys für nur 15 Euro, da konnte ich nicht nein sagen .....

Der Tiger Cup:


Der erste Probeflug:
Auspacken Einschalten Losfliegen!
Wow, das hätte ich nicht erwartet! Der Flieger liegt sehr gut in der Luft und war perfekt austariert! Die Fernsteuerung( die wirklich billig aussieht ) funktioniert tadellos und hat eine sehr viel bessere Reichweite als man sie von den xtwins kennt!
Und Überraschung, Lenken ohne Gas is von Haus aus dabei! Und das sogar in einer extremen Form! Wenn man nur lenkt(ohne Gas) dreht sich nur eine Seite! Der andere Motor ist aus! Und Wow, die erhofften extremen Flugmanoever waren damit dann auch möglich. Der Flieger ist ziemlich schnell( für diese Art Flieger natürlich ) und deutlich größer als die x-twins. Die Motoren drehen sich schwer und man merkt die Magneten...
Sie haben ausreichend Leistung (viel mehr als x-twin) und man kann schnell in den Himmel steigen. Der Platzbedarf ist also auch größer als bei den meisten x-twins, etwas mehr als beim X-twin Jet.
Zu bemerken ist noch, dass der Flieger In den Kurven stark absackt, wodurch etwas Flugerfahrung gut tut!.

Tja, aber es gab eben auch negative Seiten...
Die Flugzeit... Leider ist es nur ein kurzer Spass, nach ca 5-7 Minuten ist Schluss, dann muss man erneut laden(ca 30 Minuten) und das trotz 250mAh Lipo!
Ausserdem gibt es nur einen Kanal! Das heisst nur ein Flieger zur Zeit in der Luft.


Weitere kleine Bemerkungen:
- Laden an der x-twin Funke( bei mir mit Netzteil, daher so interessant ) scheint nicht so richtig zu funktionieren. Die Kontrollleuchte brennt zwar, aber irgendwie wird nicht richtig geladen...
- die Nase des Fliegers bloss nicht auspacken! Das Plastik ist eine Nasenschutz!
- hält scheinbar eine Menge aus!
- Der Flieger macht sehr coole (Motor)Geräusche, insbesondere bei den extremen Mannövern die durch das Lenken ohne Gas eingeleitet werden!

update2:
Wenn ich mir die Videos vom x-twin Thunderjet so ansehe ( ich selber habe keinen )
sieht das Flugverhalten schon ähnlich aus.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »titi« (13. Mai 2009, 13:55)


2

Mittwoch, 13. Mai 2009, 21:54

RE: Jaw Toys Tiger Cup von Conrad

Bin jetzt noch ein paar mal geflogen, wirklich sehr schön, ist aber nichts für Anfänger.
Die Flugzeit hat sich übrigens doch ein wenig verlängert. sie liegt jetzt bei gut 10 Minuten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »titi« (13. Mai 2009, 21:55)


3

Donnerstag, 14. Mai 2009, 00:16

RE: Jaw Toys Tiger Cup von Conrad

So hier das erste Video, aber da war der Akku schon etwas leerer!
Dies war der allererste Flug, und die akkuladung war noch die aus der Packung. Wie man sieht ist er Anfangs etwas äh ... "gewöhnungsbedürftig" :dumm:
http://www.youtube.com/watch?v=7ONgEhdplSM

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »titi« (14. Mai 2009, 00:16)


4

Donnerstag, 14. Mai 2009, 09:18

sieht ja schonmal nicht schlecht aus.. stimmt, er ist von der Geschwindigkeit eher in Richtung AirAcrobat einzuordnen... wobei ein Silverlit "Turbo" mit A3d-Motoren auch so schnell fliegt :D

5

Samstag, 16. Mai 2009, 23:04

Ja, ich würde sogar sagen, dass er doch noch schneller als ein a3d ist!
Ich hab mir übrigens jetzt noch einen bestellt :).
Ich war ganz erstaunt, denn der kam in einer 40 Mhz Ausführung!
Das heisst es gibt ihn wohl in 27mHz und 40 Mhz .
Bin heute sehr viel geflogen und die Reichweite ist wirklich sehr gut ( im Vergleich mit Silverlit ).
Ich wurde sagen so 200-300 m.