Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 22. Mai 2009, 21:54

9 Monate im Baum...

Hi,
nach 9 Monaten unerreichbar im Baum, hat der Wind heute einen unserer X-Twins wieder heruntergeblasen.

Sah zunächst natürlich schlimm aus: angerottetes Äuseres sowie festgerosteter Schalter. Nach einer Stunde Caramba ging der Schalter schon wieder und der Akku wurde geladen.

Kaum zu glauben aber der funktioniert noch!! Auch die Motoren laufen, morgen darf derFlieger wieder in die Luft.

Da sage noch einer Silverlite liefere keine Qualität :ok:

VG Ch.D.

cheesa

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

2

Samstag, 23. Mai 2009, 07:16

RE: 9 Monate im Baum...

toll

mein freund hat seinen picco Z drausen geflogen (dat macht man auch nicht) und er blibe im baum 1 nacht hängen...nächsten tag war der picco hin

aber das ein x-twin sowas aushält schon toll

viel spaß noch damit und berichte ob fliegt wie früher

mfg cheesa
Je schneller man fliegt, desto tiefer steckt man in der Erde :D

Helikrischi184

RCLine User

Wohnort: Deutschland

Beruf: Schüler, 7.Klasse

  • Nachricht senden

3

Samstag, 23. Mai 2009, 09:46

Eine meiner X-Twins lag auch schon etwa 3 mal auf nem Dach und 2 mal auf nem Balkon. Die X-Twin ist jetzt 3 Jahre alt und fliegt immer noch super!
Mit freundlichsten Fliegergrüßen, Krischi.

Es gibt Tage, an denen lohnt es sich kaum aufzustehen.
Z.B. Montag bis Freitag.

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

4

Samstag, 23. Mai 2009, 11:37

nen Droppen Öl auf die Motorwellchen nicht vergessen, bringt manchmal 1-2 gr Schub ;)
8)

5

Samstag, 23. Mai 2009, 21:45

OK,
also heute Abend hatte sich der Wind endlich gelegt und wir fuhren auf unser Flugfeld. Noch einen Tropfen Öl auf die Motorwellen (Danke für den Tip an relax) und mein Sohn als ausgewiesener X-Twin Spezialist startete ihn.

Was soll ich sagen, der fliegt noch wie aus der Verpackung !!

Die Reichtweite ist voll zufriedenstellend, Steuerung ganz normal, lediglich die Kapazität des Akkus schein nun etwas begrenzt zu sein. Flugzeit so um eine Minute ;) .

Macht aber nix. Mein Kleiner hat sich riesig gefreut, daß unser Wiedergefundener wieder in der Luft war.

VG Ch.D.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »chd6.« (23. Mai 2009, 21:53)


cheesa

RCLine User

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 24. Mai 2009, 07:14

wenn du den wunsch nach längerer flugzeit hast bau nicht einen 135mah sondern nen 200mah akku ein manche flieger brauchen das gewicht vorne an der nase

welcher x-twin war es den der im baum hing?

mfg cheesa
Je schneller man fliegt, desto tiefer steckt man in der Erde :D

7

Sonntag, 24. Mai 2009, 21:08

das mit dem gewicht würde ich nicht empfehlen. das machen zwar mache aber die Flugleistungen leiden sehr darunter da der 200mah akku gleich mal 1,5gramm schwerer ist. Wenn das Modell pumt sollte man es raus biegen. Fliegt dann sehr gut ohne mehrgewicht.

8

Sonntag, 24. Mai 2009, 21:39

Danke für die Tips.
Aber nein, irgendwo ist Schluß. Kleingeflügel haben wir genug, andere Baustellen im Moment auch,

siehe hier:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=240104&sid=

Oder hier:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=232791&sid=

Unser Findling kommt jetzt so zerzaust wie er aussieht hinter Glas in die Vitrine und darf zu besonderen Anlässen eine Ehrenrunde drehen :-)(-:

Dank Euch für die Anteilnahme :w
VG Ch.D.

9

Montag, 25. Mai 2009, 17:35

ich wuerd ihn einfach ein paarmal Laden und Leerfliegen, ich wette die Kapazität wird wieder steigen ( meiner war 3 Monate im Baum und geht auch noch ;) )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »titi« (25. Mai 2009, 17:35)


10

Freitag, 29. Mai 2009, 09:46

RE: 9 Monate im Baum...

Ich habe vor 2 Wochen meine Moskito von AirAce unauffindbar in die Saat (Mais)geflogen. Euer Beitrag macht mich zuversichtlich, dass ich in ein paar Monaten nach der Ernte wieder finden kann.

Hoffendlich fährt bis dahin kein Traktor drüber.

11

Freitag, 29. Mai 2009, 10:34

RE: 9 Monate im Baum...

Ääh Mais wird gewöhnlich gehäckselt bei der Ernte ...... :evil: :evil:


Ich denke mal im Moment ist überall Wind und das sollte deinen Flieger ja dann nach unten auf den Boden schütteln. Wenn der Mais dann etwas größer ist kann man sehr gut unten am Boden die Reihen entlang kucken wo der Flieger liegt ......Ich spreche da aus Erfahrung und mein Maisacker war gross!