Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

dieter.guenther

RCLine User

Wohnort: nähe Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

101

Samstag, 26. September 2009, 15:34

Hallo Holger,

Klasse gemacht die ´´ Hutschachtel´´- Transportbox.

Was für Kleber hast Du für die GfK-Verstrebungen genommen, mit Heißkleber bin ich kein Fan.

Gruss, Dieter

HoNau

RCLine User

Wohnort: Weserbergland

Beruf: Kaltmacher ;)

  • Nachricht senden

102

Samstag, 26. September 2009, 16:00

Zitat

Original von dieter.guenther
Hallo Holger,

Klasse gemacht die ´´ Hutschachtel´´- Transportbox.

Was für Kleber hast Du für die GfK-Verstrebungen genommen, mit Heißkleber bin ich kein Fan.

Gruss, Dieter

Du wirst es nicht erraten:


[SIZE=6]Heißkleber[/SIZE]

Ich hatte auch Bedenken. Ich hatte mit mehreren Klebstoffen experimentiert und der Heißkleber hat sich als am besten geeignet erwiesen. Ist der beste Kompromiss; auch wenn Heißkleber doch relativ schwer ist.
Mit ner kleinen Pistole und den 6 mm Sticks geht das dann aber schon ganz gut.
Holger N.
________l________
__|___|.|___|__
|__|

dieter.guenther

RCLine User

Wohnort: nähe Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

103

Samstag, 26. September 2009, 20:33

Danke!

Du hast mich Überzeugt...mit den Heißkleber geht es ganz gut.

Gruss, Dieter

HoNau

RCLine User

Wohnort: Weserbergland

Beruf: Kaltmacher ;)

  • Nachricht senden

104

Sonntag, 27. September 2009, 21:13

Gerade hatte ich einen Einschlag in einen frei stehenden Laternenmast. Das muss ein frontaler Treffer mit der Motornabe gewesen sein. Jedenfalls machte es *klong*!
Die Folge ist, dass der Motor nicht mehr dreht sondern zuckt. Habe ich mir da die Kabel im Motor beschädigt? :(

edit:
Ok, habs gefunden. Es ist ein Motorkabel abgerissen. :(
Holger N.
________l________
__|___|.|___|__
|__|

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HoNau« (27. September 2009, 22:46)


105

Dienstag, 29. September 2009, 09:04

Wirklich nette Kiste - da steckt viel Liebe zum Detail drinnen. :nuts:
Ist aber meiner Meinung nach für so ein sensibles Fliegerlein sinnvoll. :)

Hatte mit einem Shocky von Ikarus mal rießige Probleme nach Sonne - der flog überall hin - nur nicht wo ich wollte - komplett verzogen durch diese Farbaufdrucke.
Hab in dann in die Wiese geknallt un wollte ihn verschmeißen. Nach 3 weiteren Tagen im Auto sah er aber erstaunlicherweise wieder besser aus - also mit dünnen Kohlestäben und Profilen und Föhn wieder auf Vordermann gebracht - fliegt heute noch. :D

HoNau

RCLine User

Wohnort: Weserbergland

Beruf: Kaltmacher ;)

  • Nachricht senden

106

Dienstag, 29. September 2009, 22:30

Zitat

Original von Hot-Hörmy
Wirklich nette Kiste - da steckt viel Liebe zum Detail drinnen. :nuts:
Ist aber meiner Meinung nach für so ein sensibles Fliegerlein sinnvoll. :)

Hatte mit einem Shocky von Ikarus mal rießige Probleme nach Sonne - der flog überall hin - nur nicht wo ich wollte - komplett verzogen durch diese Farbaufdrucke.
Hab in dann in die Wiese geknallt un wollte ihn verschmeißen. Nach 3 weiteren Tagen im Auto sah er aber erstaunlicherweise wieder besser aus - also mit dünnen Kohlestäben und Profilen und Föhn wieder auf Vordermann gebracht - fliegt heute noch. :D

Jau. Nur so gehts halt. Zuerst hatte ich diese Kiste nicht und lagerte ihn auf der Helling. Da ist dann aber schon der Transport durchs Treppenhaus ein richtiges Problem. ;)

Wenn einer auch sowas bauen will, kann ich die Maße von meiner Kiste mal nehmen und in einen Bauplan einfließen lassen.
Holger N.
________l________
__|___|.|___|__
|__|

dieter.guenther

RCLine User

Wohnort: nähe Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

107

Samstag, 10. Oktober 2009, 14:39

Hallo Holger,

klasse Angbot von Dir..

Mich würden vorallen die Maße für die Helling interessieren.

Ich stelle mir so meine Transportkiste..mit auswechselbaren Boden vor..
für verschiedene Modelle verwendbar und das Modell bleib auf der Helling.

Gruss, Dieter

HoNau

RCLine User

Wohnort: Weserbergland

Beruf: Kaltmacher ;)

  • Nachricht senden

108

Samstag, 10. Oktober 2009, 20:30

Zitat

Original von dieter.guenther
Ich stelle mir so meine Transportkiste..mit auswechselbaren Boden vor..
für verschiedene Modelle verwendbar und das Modell bleib auf der Helling.

Das ist echt eine gute Idee. Die Maße nehme ich mal die Tage. Vielleicht morgen.
Holger N.
________l________
__|___|.|___|__
|__|

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

niki

RCLine User

Wohnort: Halle wesfalen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

110

Montag, 12. Oktober 2009, 22:40

Hi,

Hat schon wer efahrungen mit der mini Sphinx von Jamar die ist ja etwas größer. Reicht der beiligende Motor?

Hat jetzt schon jemand nen altrernativen zweit-akku gefunden??

ich habe diese beiden gefunden:

Erstens

Zweitens (gibt es auch beim himlischen)

Gruß Niklas

HoNau

RCLine User

Wohnort: Weserbergland

Beruf: Kaltmacher ;)

  • Nachricht senden

111

Dienstag, 13. Oktober 2009, 12:21

Zitat

Original von niki
Hi,

Hat schon wer efahrungen mit der mini Sphinx von Jamar die ist ja etwas größer. Reicht der beiligende Motor?

Hat jetzt schon jemand nen altrernativen zweit-akku gefunden??

ich habe diese beiden gefunden:

Erstens

Zweitens (gibt es auch beim himlischen)

Gruß Niklas

Die ist nicht größer und hat die gleichen Abmessungen wie der Mosquito. Ich habe meine Akkus von ebay. Das sind 7,4 V mit 200 mAh und gehen gut. Flugzeit knappe 8 Minuten.
Holger N.
________l________
__|___|.|___|__
|__|

112

Freitag, 16. Oktober 2009, 13:41

Hi,
Ich habe mal eine Yak in (fast) der gleichen Größe selber gebaut.
Die Yak hat eine Spannweite von 50cm und profilierte Styroporflächen
(ich hatte davor ein Modell mit 40cm Spannweite gebaut, doch waren meine Komponenten zu groß für 40cm Spannweite).
Ohne Akku wiegt die Yak 40g. Mit 2 Zellen 250mA dann 53g.
»Simon L.« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG9263 - Kopie.jpg

HoNau

RCLine User

Wohnort: Weserbergland

Beruf: Kaltmacher ;)

  • Nachricht senden

113

Freitag, 16. Oktober 2009, 23:35

Zitat

Original von Simon L.
Hi,
Ich habe mal eine Yak in (fast) der gleichen Größe selber gebaut.
Die Yak hat eine Spannweite von 50cm und profilierte Styroporflächen
(ich hatte davor ein Modell mit 40cm Spannweite gebaut, doch waren meine Komponenten zu groß für 40cm Spannweite).
Ohne Akku wiegt die Yak 40g. Mit 2 Zellen 250mA dann 53g.

Wow! Echt super geworden!
Holger N.
________l________
__|___|.|___|__
|__|

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

114

Samstag, 17. Oktober 2009, 12:02

ist der rest aus 3mm depron? finde das modell echt schick!

115

Samstag, 17. Oktober 2009, 16:58

Hi,
außer die Schnauze die aus 5mm EPP ist, ist der Rest aus 3mm Depron.

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

116

Samstag, 17. Oktober 2009, 17:41

wollste noch ein bisschen mehr schreiben, also welche komponenten, aus dem epp flieger oder was anderes und vielleicht noch 1...2 fotos machen?
gefällt mir, ich brauch auch sowas für den winter!

117

Samstag, 17. Oktober 2009, 19:42

Also ich hatte schon mal so ein Modell gebaut und ich war damit eigentlich sehr zufrieden.
Zu der Fläche lässt sich noch sagen, dass man keine Verstrebungen oder sonstige Verstärkungen braucht. Ich habe die Flächen einfach Stumpf mit Uhu-por an die Silhouette geklebt. Die Ruder habe ich direkt aus dem voll symmetrischen Profil rausgeschnitten und mit einem Uhu- por Scharnier angeklebt.

Der Motor ist ein Pot 10 W ( http://www.modellbau-bichler.com/pot10w-…5d5f968e910ebba ) Hab den Motor mit dem dazugehörigen 0,4g Motorträger auf einen Motorspant aus 0.5mm CFK platte geschraubt und die dann auch stumpf mit Uhu-por an die Schnauze geklebt.
Regler : YGE 4
Akkus : 2Zellen 250mA ( http://www.epp-fly.de/ )
( meine sind aber schon etwas älter, die gibt’s da glaub ich nicht mehr. Es gibt jetzt nur noch welche mit 20 C, die dann aber schwerer sind )
Zu den Servos kann ich nicht viel sagen. Ich glaube das das die FS31 oder 30 sind, habe die allerdings abgespeckt.
( die, die ich jetzt verbaut habe sind schon ein paar Jahre alt, laufen aber gut. Ich hatte jedoch angeblich die gleichen noch mal gekauft und die waren der letzte sch***)
Seite und Höhe habe ich mit Seilen angelenkt. Die Ruderhörner sind aus 0,3mm CFK Platte geschnitten.
Der Empfänger ist ein PENTA 5 Kanal. Alle Kabel, außer die vom Akku, sind aus 0,2mm CU-Draht.

118

Samstag, 17. Oktober 2009, 19:43

Das war die alte Yak
»Simon L.« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCF0256yak alt.jpg

119

Samstag, 17. Oktober 2009, 19:46

von unten...
»Simon L.« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN2925yak.jpg

120

Samstag, 17. Oktober 2009, 19:46

Der Motor...
»Simon L.« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN2931yak.jpg