Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

CrashChris

RCLine User

  • »CrashChris« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Villingen-Schwenningen

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 26. Juli 2009, 18:20

GWS-Prob an Nabe gerissen? Normal?

Ich habe ein Problemchen mit GWS-Propellern.

Nachdem ich heute meine PuddelTwin wieder aus dem Wasser hatte, wollte ich die Motoren "Trockenlaufen" lassen. noch vor dem Vollgaspunkt hat es einen Schlag getan und ein Propeller war weg.
???

Ein Zuschauer hat dann die eine Hälfte gefunden.
Die Bruchstelle sieht merkwürdig aus.

Ich habe mir dann den zweiten Propeller auch abgebaut und die Nabe untersucht.
Auch diese hat einen Riß an der gleichen Stelle wie der erste Prop.

Es handelt sich um GWS EP-7035, scheinbar aus Nest 1 der Spritzgußform, gekauft bei einem deutschen Versandhändler.
Ein Ersatzprop aus Nest 2 zeigt diesen Riß nicht.

Ist dieses Problem bekannt? Einen Absturz oder eine Bodenberührung kann ich ausschließen.
Welche Alternativen zu den GWS-Props gibt es? Am besten mit dem Sechskant zur Befestigung?

Gruß
Christoph
»CrashChris« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00003_k.jpg

Pozgaf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 26. Juli 2009, 19:42

Das hatte ich noch nie. Ist aber ein super Propeller, also mehr kaufen und weiterfliegen.
Grüße, Felix

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 26. Juli 2009, 20:09

Kannst Du mal Bilder von der eingezeichneten Ansicht machen?
(Bottom und Top-View)

Ich vermute, da ist unten im Bild der Anspritzpunkt und oben die Bindenaht, die schwächer ist und nun gerissen ist.
»Elektroniktommi« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00003_k.jpg
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (26. Juli 2009, 20:11)


4

Sonntag, 26. Juli 2009, 21:49

Bei welcher Drehzahl betreibst Du die Propeller?

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

5

Montag, 27. Juli 2009, 22:32

ja oder alte ware?
ich weiß grad nicht aus welchem material die GWS sind, aber die guten, alten Nylonschrauben (Polyamid) soll man ja ab und zu wässern

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 28. Juli 2009, 08:34

Die einzigen Schrauben bei denen ich davon was gelesen hatbe waren die alten grauen Verbrennerlatten.
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Z-Maniac

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt (Ex-Kasseläner)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 28. Juli 2009, 11:44

Hast du die Muttern evtl. zu stark angezogen?
Die Risse gehen wohl in Richtung des Grates an der Nabe, da wird wohl wirklich eine Schwachstelle sein.

CrashChris

RCLine User

  • »CrashChris« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Villingen-Schwenningen

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 28. Juli 2009, 16:32

Zitat

Ist aber ein super Propeller, also mehr kaufen und weiterfliegen.

Ist nur doof, wenn man in der Luft ist und der Prop platzt auseinander. Bei mir hat es die Halterung des einen Motors zerrupft.

Der Riß ist genau gegenüber dem Anspritzpunkt.
Meine Vermutung war auch, dass die Bindenaht, bzw. der Punkt des Zusammentreffens der beiden Fließfronten nicht richtig hält/ gehalten hat.

Ich betreibe die Prop's an einem China-BL mit 1300U/V und 3s. Drehzahl habe ich bislang noch nicht gemessen.
Wie alt die Dinger sind weiß ich nicht, ich habe sie vor ca. 3 Monaten gekauft.

Gibt es bei den Dingern auch schon "billige Imitate" aus schlechterem Material?

Die Mutter hatte ich nicht sonderlich fest, halt soviel, dass der Prop hält.

Ich habe jetzt einen Prop mit der Nestnummer 2 verbaut und werde mal testen, ob der hält.

Mich hat halt interessiert, ob auch schon andere die gleiche Erfahrung gemacht haben. Dann hätte ich mal bei meinem Händler angefragt.
So werde ich aber wegen 1,78 Euro keinen Zauber veranstalten.

Gruß
Christoph

9

Dienstag, 28. Juli 2009, 17:05

Zitat

Ich betreibe die Prop's an einem China-BL mit 1300U/V und 3s. Drehzahl habe ich bislang noch nicht gemessen.
Sehr optimistisch gerechnet nicht mehr als höchstens 11500 im Stand, in der Luft genauso optimistisch vielleicht 12500. Je nach Akkuzustand und Motorwirkungsgrad kannst Du da nochmal 1000-2000 UpM abziehen. Das sollte der Prop eigentlich noch aushalten, viel mehr aber nicht.

Allerdings kann es die Lebensdauer negativ beeinflussen, wenn die Propeller bei hoher Drehzahl ins Wasser schlagen. Dabei werden sie recht unsanft abgebremst, entsprechend hoch sind die Belastungen im Bereich der Nabe.

Die GWS HD Props (gerades Blatt) haben stabilere Blattwurzeln als die GWS Slowfly Props (geschwungenes Blatt). Bei Belastungen bei denen der Slowfly Prop an der schmalen Blattwurzel neben der Nabe wegknickt (oder sich zunächst elastisch verformt und mit der Zeit weich wird) wird beim HD Prop die Belastung durch die breite Blattwurzel stärker in die Nabe eingeleitet die irgendwann nachgibt. Das ist der Preis der dünnen und superleichten Propeller :shy:

Kopien der 7x3,5 sind mir jetzt keine bekannt.
Was gerne kopiert wird sind die 8 und 9 Zoll GWS Props.

Matthias

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 28. Juli 2009, 23:28

zur kenntnisnahme:

ich quäle seit jahren alle möglichen gws props auch die 7x3,5 aber gerissen ist mir NOCH NIE einer