Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 9. September 2009, 11:44

Indoor Kunstflug Wohnzimmer

Hi,

gibt es Indoor E-Flieger, die man auch im Wohnzimmer betreiben kann ?
Bin ja total hin und weg von den Blade mcx und msr ...
[SIZE=2]
Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein ![/SIZE]

knuffel v2

RCLine User

Wohnort: Wangen im wunderschönen Allgäu *schwärm*

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. September 2009, 12:38

hey
also kunstflug und wohnzimmer kannst du vergessen...
das geht nicht.
aber zum bissel bolzen ist der vapor von parkzone suuuuper geeignet
hab ich auch,macht ewig spaß :ok:
vapor

gruß :w
[SIZE=3]Suche 1S Lipos ( Turnigy), 130-180 mAh, bitte alles anbieten! [/SIZE]

3

Mittwoch, 9. September 2009, 13:28

Tja den Vapor habe ich mir auch schon angesehen (youtube) - bin aber etwas misstrauisch :nuts: - irgendwie wirkt er, als ob er hinten Blei hätte - immer die Nase in der Höhe. Es wird wohl noch keine Empfänger-Kombi für solche Flieger geben.
[SIZE=2]
Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein ![/SIZE]

4

Mittwoch, 9. September 2009, 14:22

Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

5

Mittwoch, 9. September 2009, 14:31

Sicher kann man auch mit einer Turbine im Wohnzimmer irgendwie fliegen ==[]

Mein Gedanke geht eher in Richtung "Micromodell" - so wie der Blade MCX locker zu fliegen ist, würde mich auch ein FLieger (so 30cm Spannweite) interessieren, der langsam und gerade durch das Wohnzimmer schwebt ... keine "schwanzlastigen Sachen" :D
[SIZE=2]
Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein ![/SIZE]

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: star architekt

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. September 2009, 15:21

sowas lässt sich "ganz einfach" machen:
2g bl motor + 1g regler
3 toki servos
1 lipo zelle mit 75- 100mah 3,7volt
und einen ultraleichten empfänger

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…ghtuser=&page=1
"warum hast du gestern die bullen gerufen ?"
- "bei euch war lautes gerumpel kumpel !"

gruß felix

7

Mittwoch, 9. September 2009, 17:42

Und der wiegt dann trotzdem noch 20gramm und braucht noch ein gutes stück mehr Platz als ein normales Wohnzimmer. Und auch ein Schocky hängt in der Luft wenns langsam sein soll. Waagrecht und Zimmertauglich ist meines erachtens eine Sache der Unmachbarkeit.

Fun-Fly

RCLine User

Wohnort: Kiel

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 9. September 2009, 19:12

Hallo,

meiner meinung nach, kann man eigentlich nur mit dem Vapor halwegs vernünftig im Wohnzimmer fliegen. Mann sowol extrem langsam mit Anstellwinkel oder etwas schneller dafür in normaler Position im Wohnzimmer fliegen.
Mit dem Vapor gehen sogar Loopings und Turns im Wohnzimmer.


Gruß,
Andre

Klaus(i)

RCLine User

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 9. September 2009, 19:16

-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »klausi0« (9. September 2009, 19:47)


Torquegolli

RCLine User

Wohnort: Söhrewald Wellerode son dorf nähe kassel :)

Beruf: Ausbildung als Mechatroniker

  • Nachricht senden

10

Freitag, 11. September 2009, 13:25

Geht net gibts net ^^

http://www.rcmovie.de/video/83c5944ae67c…em-Daniel-Golla

aber zum Anfang lieber ne Stubenfliege oder so ;)

lg Daniel
DAS SUPERTALENT 2010 ICH WAR DABEI!!!!! ;_) :ok: :ok: :ok:

11

Freitag, 11. September 2009, 13:49

Habe mir schon eine Micro Stubenfliege von Plantraco geordert ... :angel:
Vom Gewicht her wäre ein Nuri sicher net schlecht - Nuri im Wohnzimmer über
Querruder und Höhe ...
Soetwas gibts sicher schon wo ?
[SIZE=2]
Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein ![/SIZE]

12

Freitag, 11. September 2009, 17:16

Wenn's möglichst langsam sein soll führt an einer Bauform wie der Stubenfliege kaum was vorbei. Außer einer Doppeldecker-Stubenfliege, sowas dürfte noch ein bisschen langsamer gehen.

Wenn man nicht will, dass der Schwanz im Langsamflug so deutlich durchhängt muss man Fläche und HLW gleich mit passendem Einstellwinkel zum Rumpf bauen. Dabei den Motorsturz nicht vergessen anzupassen. Dann hat man am Flügel den Anstellwinkel den man braucht und der Rumpf liegt optisch gerade in der Luft ;)
Schnellflug ist dann halt "nose down" :nuts:

Kunstflug im Zimmer verlangt einen seehr leichten Shocky und einiges fliegerisches Können. Doppeldecker ist auch möglich und noch langsamer, rollt aber auch langsamer. ca. 50-60cm sollten es dann schon sein, die ganz kleinen Shockies sind immernoch schneller und zappeliger als die größeren.
Oder man ist mit den begrenzten Kunstflugmöglichkeiten einer Stubenfliege oder Vapor zufrieden, da reicht durchschnittliches fliegerisches Können.

Ein seeehr leichter Drenalyn dürfte auch Wozitauglich zu machen sein. Der lässt dann aber den Schwanz hängen, geht nicht anders. SR nicht vergessen, dann geht er noch enger rum ;)