Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ollo

RCLine User

  • »ollo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. September 2009, 19:25

Mini Racer Rare Bear von Mamo

Hallo,

kann einer zum Mini Racer Rare Bear von Mamo-Modelltechnik was sagen - die Infos auf der Seite sind recht dürftig:

http://www.mamo-modelltechnik.com/modell…ckiert-arf.html

Ach so, ich habe noch einen 15 Gramm Pichler, 12 A Pulsar Regler, mit 450er 2S Lemon, Yeti Rex 5 und 4 D47. Ist das nen vertretbares Setup oder zu schwer?

Vielen Dank und viele Grüße

Uli

2

Donnerstag, 10. September 2009, 19:47

RE: Mini Racer Rare Bear von Mamo

Moin Moin
kann nur sagen Geil. Bei uns im Verein fliegen wir die Dinger mit Teil Weise 9 Leuten gleichzeitig.
Mit nem 9 Gramm Motor is er sehr zahm. Mit 15geht das sehr viel mehr !!
Wenn du recht leicht baust kann du mit knapp 90-100 Gramm fliegen.
In der Halle wird sie doch ziemlich groß. Mit mehr als 5 Leuten gleichzeitig wird's böse!
Kann sie dir nur empfehlen. Kannst ja mit mehreren bestellen. Glaub mir die wirste los.
Gruß
Felix
Wenn bei der Landung die Trümmer in Flugrichtung liegen gilt die Landung als Geglückt :D

Z-Maniac

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt (Ex-Kasseläner)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. September 2009, 20:58

Der Preis ist aber schon nicht ohne, wenn man bedenkt, dass der Fox keine 10€ kostet ;)
Gut, da ist jetzt auch noch ein Motorspant dabei (unnötiges Gewicht ;) ) , Anlenkungen und bedruckt ist sie auch. Also für nicht-Bastler *duckundweg* :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Z-Maniac« (10. September 2009, 21:00)


Charly808

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen/Hamburg

  • Nachricht senden

4

Freitag, 11. September 2009, 07:32

Hier gibt es ein kleines Testvideo .
Runter komm´se immer! ;)

ollo

RCLine User

  • »ollo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

5

Freitag, 11. September 2009, 11:52

Hallo,

vielen Dank an euch.

Das hört sich ja gut an, dann werde ich mir heute so ein Teil bestellen -

und mich damit vorübergehend in den Reigen der nicht-Bastler einreihen ;) .

Wie ich auf 90-100 Gramm kommen soll, weiß ich aber nicht: Motor, Prop, Regler und Acku kommen schon auf knapp 60 Gramm. Yeti Rex 5 und 3 D47 sind nochmal 23 Gramm - sind schon 83.

Hat das Modell eigentlich 1 zentrales Querruderservo?

Viele Grüße :w

Uli

ollo

RCLine User

  • »ollo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

6

Freitag, 11. September 2009, 12:01

ich hab noch 2 Fragen:

wird das Seitenruder auch angelenkt?

Könnt ihr noch eine Servoempfehlung geben? Würde die D47 auch gerne in meine neuen HLGs einbauen und für den Rare Bear noch günstigere nehmen - aber nur verlässliche Teile - kein Schrott. Weiß einer ob die Microservos M37 (3,7 Gramm, 10 Euro) von Mamo was taugen?

Nochmals vielen Dank!!!

Uli

7

Freitag, 11. September 2009, 13:35

Hi,

also die Mamo M37 sind wie die GWS Servos ( IQ 60 oder IQ 80 )

und taugen meiner Meinung nach gar nichts.

Ich hatte die Servos selber und dachte immer die sind ok.

Dann mal auf HS 50/55 und D 47 umgestiegen und dann erst mal gemerkt wie schlecht die GWS in der Rückstellgenauigkeit etc. sind.

Grüsse Norbert

8

Freitag, 11. September 2009, 14:04

Moin
ein QR servo reicht. SR brauchste nicht.
Ich fliege meine Strega aus der gleichen Serie mit nem Spektrum AR6100.
Motor wie gesagt 15gramm. Regler hab ich nen 12A jeti.
Mit 2 4 Gramm servos und nem 2s 350er komm ich auf knapp über 100 Gramm.
Gruß
Felix
Wenn bei der Landung die Trümmer in Flugrichtung liegen gilt die Landung als Geglückt :D

ollo

RCLine User

  • »ollo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

9

Freitag, 11. September 2009, 14:05

Danke Norbert,

von den GWS hatte ich auch ein paar und fand auch, dass das ziemlich laute "Grobmotoriker" sind -also doch besser nen paar Euro mehr und genauer und sicherer fliegen.

Viele Grüße

Uli

Charly808

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen/Hamburg

  • Nachricht senden

10

Freitag, 11. September 2009, 22:40

Zitat

Original von Felix S.
SR brauchste nicht.

...kommt darauf an, was man mit dem kleinem Flitzer anstellen will. Wenn man leichte Kunstflugambitionen hat und einen schönen Turn oder auch mal eine Zeitenrolle (evtl. Messerflug) fliegen möchte, wäre eine SR-Anlenkung doch sinnvoll. So, wie ich die Baubeschreibung (Video) verstanden habe, sollte das durchaus möglich sein. Die Rumpfgeometrie spricht eigentlich für eine Kunstflugtauglichkeit, oder?

LG Charly
Runter komm´se immer! ;)

11

Samstag, 12. September 2009, 09:24

Guten morgen
stimmt schon. Aber mit ner Rare Bear richtig Kunstflug ? Sieht doch doof aus!
Auch ohne SR macht sie schon ganz geile Sachen. Also rückenflug, Rolle, Be richtigem Wind auch nenTurn.
In der halle is das Uch nur unnötiges Gewicht.
Ich würde wirklich aufs SR verzichten.
Gruß
Felix
Wenn bei der Landung die Trümmer in Flugrichtung liegen gilt die Landung als Geglückt :D

Smart

RCLine User

Wohnort: D-Weil am Rhein

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 13. September 2009, 13:18

Hallo zusammen

Also wir haben ja 3 von den EPP Mustangs bei uns auf dem Platz.
Die Dinger sind einfach nur gut, eigentlich Lammfromm und gehen auch noch bei Wind klasse.
Richtig Spaß macht’s natürlich wenn mehrere in der Luft sind, meine erkenne ich gut weil bei meiner ein anderer Akkustecker dran ist als bei den beiden anderen. Wir hätten halt nicht alle 3 in Gelb nehmen sollen.

Gruß Rolf-K.

13

Montag, 14. September 2009, 07:03

Servos:
also norbert, die Servos sind mit sicherheit von GWS...wie kommst du auf sowas?
die servos funktionieren, aber mit einem 2.5 fach teuren servo wie mit dem 4.7 zu vergleichen, hs 50/55 sind schwerer.
wir haben jetzt neue 2.5 gramm servos von feeltronic, die auch gut sind und für die Flieger prima passen.....
Gerade in den Racers, wo doch schon der eine oder andere heisse Motor rein kommt, empfehlen wir die m47, damit schnelles fliegen auch präzise bleibt..aber leider ist bei vielen nur noch der Preis entscheident...und die nehmen dann auch einem preis entsprechende Qualität in Kauf..
mfg
armin

ollo

RCLine User

  • »ollo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

14

Montag, 14. September 2009, 17:53

Hallo,

ich war das Wochenende weg und hab deshalb nix mehr geschrieben.
Nochmals vielen Dank für eure Beiträge - ich werde das modell in Kürze bauen.

Viele Grüße

Uli