Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Der Dieter

RCLine User

Wohnort: Werne

Beruf: Außendienst

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 4. Oktober 2009, 09:25

Guten Morgen ihr Lieben .. Ich bin auch dabei ..Leider kann ich noch nicht alzu viel schreiben, weil ich bin grad erst aufgestanden .. Da bin ich noch nicht sooo redegewan (d) (t) ich weiß grad nicht ..
Wolfgang weiter so ..
ich bin geSpannt ;-)
:ansage: DER SEE WIRD FÜR IMMER SCHWEIGEN!!!!! :w

42

Sonntag, 4. Oktober 2009, 16:12

Hallo Wolfgang,
da entsteht ja ein Sahnestückchen.

Ich bin fasziniert von der Präzision mit der du diesen Werkstoff
bearbeitest und drücke dir die Daumen das die Zeit reicht.

Freue mich schon auf ein Video mit Zeitlupen-Kunstflug in der Halle.

Grüsse aus dem Hunsrück

Robert

43

Sonntag, 4. Oktober 2009, 19:11

Hi Jan Henning, Dieter und Robby,

schön, dass ihr auch dabei seid und mir die Daumen drückt.

@ Jan Henning: Du wirst das Modell ja wahrscheinlich schon vor der Bremer Messe in unserer Halle in Aktion sehen
@Robby: Zeitlupen-Kunstflug in einer Halle? Wenn mir die Cargolifter-Werfthalle zur Verfügung stände, würde ich mich darauf einlassen. Wenn das Modell es hergibt, werde ich es nächstes in DK als PSS-Modell einsetzen. Dann wirst du es dort in Aktion erleben.

Gruß
Wolfgang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »braun.wolfg« (4. Oktober 2009, 19:15)


44

Sonntag, 4. Oktober 2009, 23:50

Weiter geht´s:

Zu später Stunde noch ein paar Bilder von der Herstellung der Kabinenhaube

Zu Beginn habe ich aus Balsaholz das Positiv gesägt, geschnitzt und geschliffen. Das hat eine staubige Stunde gedauert. Danach passte er wie angegossen in die Aussparung im Rumpf :)
»braun.wolfg« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_DSC09602.jpg

45

Sonntag, 4. Oktober 2009, 23:53

Und dann habe ich dieses komische Gerät rausgekramt.

8(
»braun.wolfg« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_DSC09606.jpg

46

Sonntag, 4. Oktober 2009, 23:58

Und das kann man mit dieser so genannten Kartuschenpresse, Skeletttyp nach einfachem Umbau machen ;)
»braun.wolfg« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_DSC09607.jpg

47

Montag, 5. Oktober 2009, 00:00

Wenn Temperatur und Druck stimmen, hat man spätestens nach 2 Minuten dieses Ergebnis erreicht.
»braun.wolfg« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_DSC09608.jpg

48

Montag, 5. Oktober 2009, 00:02

Nach dem Ausschneiden habe ich in die Haube einen Rahmen aus 3x3mm Depron mit UhuPor festgeklebt.
»braun.wolfg« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_DSC09609.jpg

mathiasj

RCLine User

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Auf jedem Fall

  • Nachricht senden

49

Montag, 5. Oktober 2009, 00:08

Hallo Wolfgang,

großes Kino! :ok:

Was für Folie verwendest du?
Ich habe vor kurzem erst deine "Tiefdrückmaschiene" ausprobiert
und dafür eine "Window-Color" Unterlegfolie missbraucht...

Gruß
Mathias
:w

50

Montag, 5. Oktober 2009, 00:11

Passt, auch wenn es auf der rechten Seite nicht so aussieht Durch den Haubenrahmen federt die Haube ein wenig nach außen).
Nach Cockpitausbau und Einstieg des Piloten wird die Kabinenhaube mit ein paar Klebepunkten aufgeklebt.

Wenn´s mich überkommt, spendiere ich der Kabinenhaube noch ein Schiebefenster. :D

Vorher spendiere ich mir aber eine Runde zzz zzz zzz

Fortsetzung folgt
Gruß
Wolfgang
»braun.wolfg« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_DSC09610.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »braun.wolfg« (5. Oktober 2009, 00:16)


51

Montag, 5. Oktober 2009, 00:32

Zitat

Original von mathiasj
Hallo Wolfgang,

großes Kino! :ok:

Was für Folie verwendest du?
Ich habe vor kurzem erst deine "Tiefdrückmaschiene" ausprobiert
und dafür eine "Window-Color" Unterlegfolie missbraucht...

Gruß
Mathias


Hi Mathias,
ich freue mich, dass du mir über die Schulter schaust :) .

Die Folie ist 0,15 mm dünne Klarsichtfolie aus einem größeren Bastelgeschäft. Es gibt sie dort in unterschiedlicher Dicke, auch in weiß. Aus welchem Material sie besteht, weiß ich leider nicht. Jedenfalls lässt sie sich wunderbar ziehen und hält auch höhere Temperaturen aus.
Hilmar Lange hat vor einiger Zeit in einem anderen Thread verschiedene geeignete Materialien, evtl. auch Bezugsquellen aufgezählt, veruch es mal mit der Suche.

Na dann gute N8
Wolfgang
zzz

mathiasj

RCLine User

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Auf jedem Fall

  • Nachricht senden

52

Montag, 5. Oktober 2009, 07:02

Zitat

Original von braun.wolfg

Hi Mathias,
ich freue mich, dass du mir über die Schulter schaust :) .




Aber immer doch ;)
Das Lesen deiner Beiträge ist wie ein Unterricht in Depronkunst ==[] ==[]
Und ich lerne jedes mal dazu :-)(-:


Zitat

Original von braun.wolfg

Hilmar Lange hat vor einiger Zeit in einem anderen Thread verschiedene geeignete Materialien, evtl. auch Bezugsquellen aufgezählt, veruch es mal mit der Suche.




Ja, das werde ich mal machen, Hilmar ist ja mein zweiter "Fernlehrer" :D :D :D

Zitat

Original von braun.wolfg

Na dann gute N8
Wolfgang
zzz


Danke und guten Morgen! :w

Gruß
Mathias
:w

53

Montag, 5. Oktober 2009, 08:31

Hochachtung!!

Hallo Wolfgang,

Nach dem ich schon einige Beiträge von dir und auch Hilmar verfolgt habe, muss ich nun mal meine GRÖSSTE Hochachtung aussprechen!!

Also was da aus einer Dreiseitenansich für Smuckstücke gezaubert werden, sagenhaft!

Bitte immer weiter so. :ok:

:w micholix

54

Montag, 5. Oktober 2009, 10:15

RE: Hochachtung!!

Zitat

Original von micholix
...Bitte immer weiter so. :ok: ...
:w micholix



Aber gern! :)
Und danke für die netten Worte.

Gruß
Wolfgang :w

Z-Maniac

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt (Ex-Kasseläner)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

55

Montag, 5. Oktober 2009, 10:27

Sieht wahnsinnig schön aus, besonders mit dem Airbrush :ok:
Das mit der Form sieht auch machbar aus, müsste ich mal ausprobieren, habe aber nur einen Billig-Heißluftfön.

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

56

Montag, 5. Oktober 2009, 13:31

;( ;( ;( ich trau mich fast gar nicht mehr in deinen Beitrag zu schauen, da werd ich blos neidisch :( :( :(

Werds aber doch nicht lassen können, Wolfgang, einfach bewundernswert :ok: :ok:

Lieben Gruß
Jürgen
Mein Verein:
http://hmsv.net/

57

Montag, 5. Oktober 2009, 16:37

Hallo,

auch ich kann über das, was da gebaut wird, nur staunen..;(

Zitat

Original von Z-Maniac
Sieht wahnsinnig schön aus, besonders mit dem Airbrush .


Gehört eigentlich nicht hierher, aber das Airbrushforum scheint nicht so gut besucht zu sein: Was für 'ne Airbrushausrüstung verwendet ihr für diese Kunstwerke?
Was könntet ihr empfehlen?


Gruss

Martin

macyog

RCLine User

Wohnort: Zentral-Lippe

Beruf: würde ja doch keiner verstehen ;-)

  • Nachricht senden

58

Montag, 5. Oktober 2009, 16:49

Zitat

Original von Martin Kuklinski

Gehört eigentlich nicht hierher, aber das Airbrushforum scheint nicht so gut besucht zu sein: Was für 'ne Airbrushausrüstung verwendet ihr für diese Kunstwerke?


Na wenn Du es auch hier rein schreibst, kann da auch nicht viel los sein. :wall:

O.k.
ich verwende eine FineTune Excalibur 2 mit 0,2 er Düse. Andere verwenden eine Evolution 2inOne mit 03er Düse. Nach beidem solltest Du mal Googeln und... www.airbrush-base.de oder www.airbrushcraft.com wird Dir geholfen.

Aber eines Vorweg, Du wirst nicht mit enm Fuffi dabei sein und Du solltest Dir im Klaren sein was Du willst.
Ich wollte nur Modellbau brushen ... ja ja... und jetzt mache ich Bilder, von denen ich nicht gedacht hätte, dass ich so etwas erschaffen kann. ... hätte ich bloß nen Fuffi mehr ausgegeben... comprende? ;)




So ... und dem Erbauer dieses Fliegers... mal wieder Big Hands ... wie gut das ich es aufgegeben habe, so etwas auch nur ansatzweise Nachbauen zu wollen. Richtig schick die Kleine !!

Und dieses Tiefdrückdings wird bei der Kanzel meiner BD-5 Verwendung finden... ich muss mal rasch auf irgendeine Baustelle... :D

Schöne Grüße

Hagen

59

Montag, 5. Oktober 2009, 16:58

@Berat: Es geht auch mit einem Heißluftgebläse, das nicht regelbar ist. Versuch es einfach mal mit einer ganz simplen Form und führe den Fön langsam immer dichter an das Material heran, bis es weich wird. Dabei das Gebläse immer schwenken, damit sich das Material nicht nur punktuell erwärmt.
So habe ich es am Anfang auch gemacht :ok:

@Depron-Co-Künstler Jürgen: Du musst dich mit deinen kleinen Kunstwerken bestimmt nicht verstecken ;)


@Martin: Es würde in diesem Thread wirklich zu weit führen, deine Frage umfassen zu beantworten. Die Suche wird dich bestimmt weiter bringen. Ich weiß es.

Ich verwende 2 Pistolen von IWATA. Dies sind allerdings sehr empfindliche aber auch sehr leistungsfähige Profi-Geräte.
Nachstehend ein Bild mit beiden Pistolen.
»braun.wolfg« hat folgendes Bild angehängt:
  • IWATA.jpg

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

60

Montag, 5. Oktober 2009, 23:29

ach kuck,
ich hab' auch eine HP-A, und ich lasse auch gern die hintere Kappe beim Arbeiten runter.
:ok:

Die Iwatas haben eine 0,2 mm Düse, welche wirklich für sehr feine Arbeiten geeignet ist.
Weniger Spaß macht die Sache, wenn man mal vollflächig arbeiten muss, Dann wird die Fläche entweder gern wolkig, oder es erfordert viel Geduld und präzise Sprühgänge um die Arbeit einwandfrei zu erledigen.

Deshalb hatte ich mir seinerzeit zum Bau der Klemm L-25 eine neue Pistole zugelegt, die meines Erachtens deutlich universeller ist: eine Badger-155.
Mit einer 0,77 mm Düse bekommt man da viel Farbe durch wenn's sein muss, und man kann dennoch haarfeine Linien ziehen. Natürlich nicht ganz so fein wie mit der Iwata, aber dennoch ist die Bandbreite für den Alltags-Modellbauer größer.
Übrigens kann man bei der Badger den Saug-Kelch gegen ein Glas austauschen.

Auf dem Foto unten sind im Vergleich zu sehen (von vorn nach hinten):
Badger 155
Ami One
Iwata HP-A




...So, jetzt will ich den spannenden Beitrag nicht weiter zur Airbrush-Diskussion abgleiten lassen, aber ich dachte mir, dass die technische Info vielleicht hilfreich wäre.



Tolles Fliegerchen, Wolfgang, wie immer!
Ich freue mich schon sehr auf einen Formationsflug mit Dir in Bremen.
:w

Herzlichst
Hilmar.
»Hilmar« hat folgendes Bild angehängt:
  • Airbrushes.jpg
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hilmar« (5. Oktober 2009, 23:33)