Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ollo

RCLine User

  • »ollo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

1

Montag, 5. Oktober 2009, 12:19

Depron und Sekundenkleber

Hallo,

im "Kleberthread" habe ich keine ausführlicheren Informationen dazu gefunden und auch sonst bin ich im Verarbeiten von Depron noch nicht besonders bewandert. Deshalb die Frage:

Gibt es mittlerweile einen Sekundenkleber, mit dem sich Depron stabil kleben lässt, ohne dass das Material angelöst wird?

Vielen Dank und viele Grüße*** :w

Uli

stein

RCLine User

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

2

Montag, 5. Oktober 2009, 13:27

Hi !

Bei mir hat der Styro Sekundenkleber von Jamara problemlos geklappt !

http://www.neuershop.jamara.com/index.php?a=1629

Gruss
Hans-Willi

nils_m

RCLine User

Beruf: 11Kl Gym.

  • Nachricht senden

3

Montag, 5. Oktober 2009, 19:39

Hallo Uli,

wie Hans-Willi schon gesagt hat gibt es mittlerweile Styrosekundenkleber.

Allerdings würde ich dir bei Depron zu PU-basierten Klebstoffe und UHUpor raten. Sekundenkleber wird schnell spröde, eine flexible Verbindung ist da sinnvoller.

Grüße, Nils

predator 1994

RCLine Neu User

Wohnort: Steiermark

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. Oktober 2009, 19:53

Also bei mir hat normaler Activator immer gefunzt ..

Aber UHUpor funzt ab besten ...

mfg
Graupner mx-16s
Super Zoom
Df-032 Panther
E-Revo

MFG Dominik ..

ollo

RCLine User

  • »ollo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

5

Montag, 5. Oktober 2009, 23:43

Hallo und vielen Dank -

hab manchmal keine Lust auf die Warterei mit Uhu-Por - deswegen die Sekundenkleberfrage. Kauf mir mal Styrosekundenkleber und mach das Wichtigste weiter mit Uhu-Por.

Viele Grüße und danke nochmals :w

Uli

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 6. Oktober 2009, 00:43

Wenn Du UHU por hauchdünn verstreichst, musst Du so gut wie gar nicht warten.

Aber egal, hier ging's um Sekundenkleber.
Neben speziellem (und vergleichsweise teurem), Styro-tauglichem Sekundenkleber ist auch der "normale" geeignet, wenn er zähflüssig genug ist. Je dünner der Klebstoff, desto reaktiver, und die dabei entstehende Temperatur löst den Schaum zusätzlich auf.

Styro-geeigneter Sekundenkleber muss übrigens meistens mit Befeuchten der Klebestelle oder auch Aktivator zum Aushärten überredet werden.

Sekundenkleber-Reste in Flaschen, die bereits überlagert und daher stark eingedickt sind, eignen sich ebenfalls hervorragend um Depron zu verkleben. Auch da muss mit Aktivator nachgesprüht werden.


Aktivator selbst greift Depron nicht sonderlich an. Erst die beschleunigte Reaktion und die dabei entstehende Temperatur des Sekundenklebers nach dem Aufbringen vom Aktivator kann ein Problem werden.


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

ollo

RCLine User

  • »ollo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 6. Oktober 2009, 09:28

Hallo Hilmar,

das waren noch ein paar super Ergänzungen. Dann experimentier ich mal mit Uhu-Por hauchdünn und dicken und auch älteren Seku hab ich noch ne Menge hier.

Dir und allen Anderen nochmals vielen Dank***

Uli

martin100

RCLine User

Wohnort: Baden

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 6. Oktober 2009, 20:50

Nimm Uhu por,der beste Kleber für Depron und Styropor

Bienenjäger

RCLine User

Wohnort: Bernau bei Berlin

Beruf: Küchendesigner

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 18:02

UHU Por aus der Dose

Am besten Du schaffst Dir gleich UHU Por in der 570g Dose für ca 15 € an.
Bei den 40g Tuben zahlst Du das 4 bis 5-fache auf die gleiche Menge bezogen.

Und das Kleben mit UHU POR macht soooooooo süchtig - da ist eine Tube in Null Komma Nix verbraten.
Wenn Du dann noch den recht dicken Dosenkleber beim Umfüllen in praktischere kleine Fläschchen mit 10% bis 20% Waschbenzin streckst (geschmeidig machst),
reicht die Dose für 100 Depronprojekte :D

Gruß Rico

Z-Maniac

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt (Ex-Kasseläner)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 18:19

Nach dem Umfüllen trocknet mir Uhu-Por nach ein paar Tagen aus, passiert das bei dir nicht?

Bienenjäger

RCLine User

Wohnort: Bernau bei Berlin

Beruf: Küchendesigner

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 17. Dezember 2009, 18:47

UHU Por aus der Dose

Hallo Berat,

das Umfüllen sollte natürlich in verschließbare Behälter erfolgen. ==[] :O Meist nehme ich ausgediente kleine PONAL Fläschchen mit schön langer Tülle und kleiner Kappe drauf.

Angetrockneten UHU POR löst Du ganz simpel wieder mit Waschbenzin an. Aber bitte wirklich nur Waschbenzin (vom Baumarkt für 1,99€) verwenden.
WB wirkt quasi als Verdünner für UHU POR.

Wie ich oben geschrieben habe, benutze ich UHU POR für verschiedene Anwendungen stets in unterschiedlich leicht verdünnter Form - läßt sich besser auftragen und verteilen.
Mit einer extra dünnen UHU-POR-Lösung grundiere ich vor einem Farbanstrich meine sämtlichen Schaumflieger :D

Gruß Rico :O

scotty02

RCLine User

Wohnort: Wunstorf, nähe Hannover

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 27. Januar 2011, 11:15

Hallo zusammen,

ich muß diesen alten Fred nochmal aktivieren.

Aufgrund von Lieferschwiriegkeiten bei Uhu-Por mußte ich auch auf eine Dose zurückgreifen, welches günstig, aber nicht unbedingt vom Handling her gut ist.

Da ich es nun auch verdünnen und umfüllen möchte meine Frage: Muß es Waschbenzin sein, oder geht auch normaler Verdünner wie er für Lacke etc. verwendet wird?

Danke :w
Gruss
Scotty
___________________________

13

Donnerstag, 27. Januar 2011, 14:47

Es funktioniert ausschließlich nur Waschbenzin. Alles andere funktioniert nicht. Oder wenn, dann nicht richtig!



Gruß Stefan

14

Freitag, 28. Januar 2011, 10:53

@ Scotty

Du möchtest doch sicherlich mit Deinem UHU Por Gemisch Depron verkleben nicht wahr?
Da normaler Verdünner das Dpron anlöst, erübrigt sich Deine Frage.

Gruß Peter
Wer anderen eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

15

Freitag, 28. Januar 2011, 21:54

Zitat

Aktivator selbst greift Depron nicht sonderlich an. Erst die beschleunigte Reaktion und die dabei entstehende Temperatur des Sekundenklebers nach dem Aufbringen vom Aktivator kann ein Problem werden.


es gibt verschiedene aktivatorsorten. einer (weiß nicht mehr welcher) löst depron an, der von simprop zb nicht, der ist meiner meinung nach eh der beste.
gegen die wärme hilft viel pusten, das sind meine tricks wenn ich depron mit normalem dicken sekundenkleber verkleben "muss".
da die verbindung spröde ist, und das modell nach ner weile eh an den klebestellen auseinander bröselt, rate ich von sekundenkleber bei depron ab. optional nur zum fixieren nehmen dann mit ner dünnen raupe belizell oder weißleim vermuffen, somach ich das, bevor wieder einer ankommt wegen gewicht: weißleim besteht aus viel wasser, welches verdunstet!