Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alexander211

RCLine User

Wohnort: Mfg Roding-Pösing

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 11. November 2009, 12:29

Idee 19: Aircombat mit Kleinstmodellen
was haltet ihr davon, wenn man mal Aircombat in der Halle macht,
so mit X-Twins, Microshockies und anderem Gedöns :)
- Zum einne sind X-Twins unkaputtbar und nicht vollständig berechenbar ( das macht die Sache schwerer :evil:) )
- Zum Anderen fliegen bei Microshockies dann wie beim großen Bruder draußen die Fetzen ! :evil:
Die neuen Miniums mit Querruder halte ich für nahezu prädestiniert für solche Scherze ==[]
Was haltet ihr davon?
Darüberhinaus könnte man sich so gleich auf die kommende Aircombat-WM einstimmen, die ja nächstes Jahr in meinem Heimatverein stattfindet!




Genausogut könnt man mit Picoo-Z´s und anderen Kleinkoaxen sowie mit Nadelbewaffneten X-Twins ein Ballonstechen veranstalten!
__________________________________________________________________

derartige Modelle hat bestimmt jeder rumliegen und der Aufwand wäre nicht groß!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Alexander211« (11. November 2009, 12:32)


22

Donnerstag, 12. November 2009, 20:39

Hallo zusammen,

ich hab da was, es fliegt zwar nicht macht aber spaß und das ist ja das wichtigste.
klein leicht und bilig :tongue: -->> ein luftkissenboot aus depron.

folgende komponennten werden gebraucht:

- 1 X 9g servo
-1x empfänger
-1x gws motor oder besser feigao
-1x lipo 2 zellen 450, 600 oder 800
-etwas 6mm und 3mm depron
- 2 stunden zeit und ab gehts

rennen um pylonen oder einfach nur gasgeben

anbei noch ein paar fotos
»rockyflyer« hat folgendes Bild angehängt:
  • h01klein.jpg

23

Donnerstag, 12. November 2009, 20:40

noch eins
»rockyflyer« hat folgendes Bild angehängt:
  • h03klein.jpg

24

Donnerstag, 12. November 2009, 20:41

noch eins
»rockyflyer« hat folgendes Bild angehängt:
  • h04klein.jpg

Klaus(i)

RCLine User

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 12. November 2009, 20:54

Idee 20: Hallentriathlon

Fliegen, Fahren und Schwimmen mit einem Modell

z.B. mit sowas:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…268#post3293268

http://www.youtube.com/watch?v=5o6sEL7p3tw

Mit leichten Modifikationen sollte das Skycart auch schwimmfähig sein.

oder sowas:
http://www.youtube.com/watch?v=2CG1hTsif24&feature=related
-

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »klausi0« (12. November 2009, 21:06)


Alexander211

RCLine User

Wohnort: Mfg Roding-Pösing

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

26

Freitag, 13. November 2009, 14:30

zzz

27

Sonntag, 15. November 2009, 01:17

Zitat

Original von Alexander211
zzz
Wenn Du schon nichts zum Thema beizutragen hast wär es nett, wenn Du auch darauf verzichtest Dein Desinteresse zu bekunden. Das interessiert nämlich niemanden ;)

Alexander211

RCLine User

Wohnort: Mfg Roding-Pösing

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 15. November 2009, 13:08

Denk denk denk denk denk ... ping!

Kunstflugwettbewerb mit Indoor-Seglern!

Faronas

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

Beruf: Inschinjör

  • Nachricht senden

29

Montag, 16. November 2009, 21:01

Meine Erfahrungen mit Seglern in der Halle sind die, dass das ganz gut funktioniert, so lange man geradeaus fliegt. Wenn man eng wendet, werden die Widerstände so groß, dass man ruckizucki wieder unten ist.

Gleichzeitig ist das Flugbild von sehr leichten (Flächenbelastung ~3g/dm^2) Seglern gigantisch, gerade wenn die dann noch gestreckte, weiche Flügel haben, die sich etwas biegen.

Die Frage nach Thermik hat noch keiner beantwortet, daher muss es erstmal mit Motor her :

Idee 21 : Indoor F5B
Es gibt zwei Aufgaben, die direkt hintereinander geflogen werden müssen : 10 Runden um zwei Pylons auf Zeit (das ist gerechter als wieviele Runden pro Zeitintervall), der Motor darf nur hinter den Pylons, sozusagen in der Wende angemacht werden. Direkt danach 2 Minuten obenbleiben, jede Sekunde Motor an wird davon abgezogen.

Punkte muss man dann so verteilen, dass beide Zeiten positiv gewertet werden, z.B. 200 Sekunden minus Zeit für die Runden für Teil 1 + Zeit von Teil 2

Wenn man das konsequent durchzieht, könnten da abgefahrene Flieger bei rauskommen, da sich beide Anforderungen, Gleiten und lange obenbleiben widersprechen.

Patrick

Alexander211

RCLine User

Wohnort: Mfg Roding-Pösing

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 17. November 2009, 10:27

bloß wie baut man so´n Modell.
als ich würd den tyto nehmen...

RetoS.

RCLine User

Wohnort: Schweiz, Luzern

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 17. November 2009, 20:39

Idee 22

..muss ja nicht gerade wie unten abgebildet die Königsklasse sein, aber irgend etwas über eine gewisse Distanz, oder durch Flugfiguren transportieren.

Grüsse,

Reto ;) 8(
»RetoS.« hat folgendes Bild angehängt:
  • la ventolina 010.jpg

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 26. November 2009, 05:36

doch geil ich will sehen wie du eierfliegen machst!!! bitte bitte stell ein video ein!!!


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

RetoS.

RCLine User

Wohnort: Schweiz, Luzern

  • Nachricht senden

33

Samstag, 28. November 2009, 09:18

....leider sind mir die Eier ausgegangen....... .sorry, darum kein Video!:nuts: :evil: 8) ;)

Grüsse,
Reto

34

Samstag, 12. Dezember 2009, 19:14

Idee 23: Wer fliegt am langsamsten ....? :D

Man nehme einen der jetzt im Fachhandel angebotenen Micro-Helis neuerer Bauart ( z. B. Blade mSR, 28g Fluggewicht), mit (oder ohne) kleiner 2,4Ghz. DSM-Fernsteuerung.

Dann: Kabinenhaube weg, Heckrotor ab (...auaahh! :D ), kleinen Carbon-CFK-Hilfsrahmen aus 2mm CFK-Sticks gebaut, alles mit dickflüssigem Sekundenkleber verklebt.
Um 90 Grad nach vorne gekippt: ...fertig ist die superleichte Vektorsteuerung für den ultimativen Sub-Micro-Hallendrachen (oder andere, ruderlose Ultra-Slowflyer).

Das hier gezeigte Exemplar hat 2 halbmondförmige Flügel, auf gebogenen 2mm CFK-Stäben und MYLAR aufgebaut, und wiegt bei 112 cm Spannweite sage und schreibe nur 58g, wenn's in der Luft ist.

Der mit MYLAR bespannte Canard ist nicht genäht, sondern nur verklebt. Das Kielrohr besteht aus einem 1m langen und 3mm dicken CFK-Rohr. Eine 6-Punkt-Verspannung mit (fast unsichtbarem) schwarzem Serafil-Garn garantiert das Mindestmaß an Verwindungsstabilität, die für einen stabilen Flug in Schrittgeschwindigkeit erforderlich ist.

Alles in allem ein großer Spaß, der mit einem einzelligen 110mA Lipo-Akku (ca. 3g.) 7 Minuten währt. Die OP-ART Dekoration wurde mit Hilfe von Kurvenschablonen und wasserfesten Eddingstiften aufgebracht und wirkt glänzend-transparent.

Video: www.crazyplanes.de/submicro2.wmv

Entwicklung: www.crazyplanes.de (bei Microkites nachschauen)

Viel Spass!

Gruß

Flattermann
»flutterman« hat folgendes Bild angehängt:
  • subunt1.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »flutterman« (12. Dezember 2009, 19:42)


Fleischpflanzl

RCLine User

Wohnort: Bodensee Kressbronn oder Schwäbisch Gmünd

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 22. Dezember 2009, 13:08

Idee 25: Hovercraft Rennen

Wie wärs mit nem Hovercraft Rennen zum Beispiel um Pylonen oder einfach nur ein Destruction Derby ;) dazu braucht man natürlich mehrere Leute. Hier n Video http://www.rcmovie.de/video/81339d5f720f…Chrissie-Rallye :tongue: . Hab selbst schon 3 von diesen Teilen gebaut sind echt toll!

LG,

Ruben

Faronas

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

Beruf: Inschinjör

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 22. Dezember 2009, 20:23

Moin Ruben,

Dein Video bringt es auf den Punkt : es rockt nur
- wenn mehrere begeistert von der gleichen Idee sind
- wenn es einen sportlichen Wettkampf gibt, bei dem ein Vergleich möglich ist.

Wenn dies womöglich noch regional auseinanderliegt, und am besten mehrfach auftritt, ist es eine gute Sache.
Dann ist es auch egal, was es eigentlich genau ist...

Genau das war zum Beispiel beim Indoor Combat das Witzige - wenngleich die Klasse wegen technischer Unmöglichkeit schnell wieder verschwunden ist, aber für den Moment war's geil...

Das Problem ist, dass bislang - abgesehen von Indoor Pylon natürlich ;) - keine Idee in der Breite des Forums seitdem wieder so einen Anklang gefunden hat.

Vielleicht muss man das auch anders aufziehen, und als Verein einen Wettkampf in einer dieser neuen Ideen anbieten. In Lilienthal war das mit dem Indoor Trial wieder ganz cool - nur wenn das auf Lilienthal beschränkt bleibt nutzt das auch wieder nix.

Patrick

37

Montag, 15. Februar 2010, 19:06

Zitat

Original von BlackJack
Idee 17 Slowfly Airrace. genauso wie Redbull air race nur in der Halle also auch mit messerflugtoren usw.


Finde ich ne gute Sache!
Wird bei den Amis als No Bull Race geflogen!

Zitat

Original von Andi12
Idee 15 Indoorscale

Scale oder Semiscale Modelle bis ca 100m, die entsprechend vorgeflogen werden :)


Gab es auch schon mal als SemiScaleWettbewerb! Jetzt leider nur noch auf Messen gemacht!

Toby

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

38

Montag, 5. Juli 2010, 16:27

Idee24:Indoor F-Schlepp

Genauso wie bei den Großen wird ein kleiner Segler von einem motormodell geschleppt, ob davon etwas scale sein muss oder nicht kann man selber entscheiden.
Dabei kann man sowohl einfache Starts im F-Schlepp machen als auch richtige Aufgeben die man bewältigen muss.
Zum Beispiel F-Schlepp Landungen, F-Schlepp Slalom oder Limbo oder wenn möglich auch F-Schlepp kunstflug mit entsprechenden Modellen.

Idee25:Geschwindigkeitswettbewerb
Hierbei gehte es nicht nur darum ,wer entweder am langsamsten oder am schnellsten fliegen kann, sondern wer beides möglichst gut kann.
Dabei sind Klappen für langsamflug erlaubt, die Modelle können nachgebaut oder frei erfunden sein.

Idee26:Berg auf landen

Man baut eine Rampe auf welche so geschwungen ist, das die Schräge unten einen Winkel von 30-40° hat und oben auf dem letzten Meter in einer harmonischen Kurve in die Horizontale übergeht.
Die Rampe ist dann gut 2,5m lang.
Dabei geht es darum möglichst so zu landen, dass das Modell auf der Schrägen aufsetzt und oben auf dem geraden Stück zum ausrollen kommt.
Die Schwierigkeit darin besteht die richtige Geschwindigkeit und den passenden Winkel zu finden; ist man zu schnell schießt man über die Rampe hinaus, ist man zu langsam gehts entweder rückwärts wieder runter oder man trifft die Rampe wegen fehlendem Anstellwinkel etwas härter.
Das auslaufende Stück kann noch mit etwas rauherem Teppich beklebt werden damit die Modelle auch eine realistische Chance haben oben anhalten zu können.

Idee27: Flugzeugträgerlandungen
Man braucht eine kleine Plattform, ca.1,5x0,5m groß auf der in einer Höhe von gut 2mm Schnüre aus Zehnseide oder ähnlichem gespannt sind, diese befinden sich auf gut 1,2 bis 1,35m der Landestercke und haben einen Abstand von ca. 7cm.
An kleinen Motormodellen befinden sich dafür am Heck kleine Fangarme aus 0,5mm Federstahldraht welche am Ende einfach gebogen sind, diese dienen dazu sich in den Fangseilen auf dem Deck einharken zu können um das Modell abzufangen.
Nur müsste man sich noch Gedanken machen wie man die Zahnseidefäden aufhängt, damit sie mit genügend Wiederstand, aber nicht federnt aus einer Rolle oder so gezogen werden.

Idee28: Fang den X-Twin!
Ein Modell ähnlich einem Shocky (zumindest in der größe) bekommt 4 lange Schnüre an sein Heck an deren Ende ein Fliegengitternetz mit maximal 50x50cm gespannt wird.
Die Aufgabe des Shockys besteht nun darin, mit dem Fliuegengitternetz einen x-Twin aus der Luft zu fischen.
Ob man nun einen Shocky auf mehrere x-Twins oder mehrere Shockys auf einen x-Twin loslässt muss man ausprobieren, jenachdem was besser ist.
Nach einem gefangenen x-Twin muss der Shocky diesen noch zu dem eigenen Piloten oder einem bestimmten bereich fliegen.
Ob man daraus einen Wettbewerb macht oder einfach nur aus Gag lässt ist egal, witzig ist es allemal^^

Mehr hab ich jetzt nicht.

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

39

Montag, 5. Juli 2010, 16:35

Doch, ich hab noch was^^

Idee29: X-Twin Torwand fliegen
Bei diesem Spiel kann man auch anfänger antreten lassen, oder Leute aus dem Publikum welche einen X-Twin zur verfügung gestellt bekommen.
Dabei geht es nur darum mit einem X-Twin durch eine Toorwand zu fliegen ,und das so oft wie möglich.

Idee30:X-Twin Fliegenfalle
Bestimmt kennt jeder von euch diese klebrigen Fliegenfallen die man an die Decke hängen kann oder?
Wenn man diese Fallen nun durch Klettbänder ersetzt und die X-Twind vorne mit einem streifen Klettband versieht, kann man ein vielfliegen veranstalten bei dem es darum geht mit dem X-Twin möglichst gegen die Bänder zu fliegen und daran hängen zu bleiben. Ob der gewinnt welcher als erstes hängen bleibt, wer als längstes dranbleibt oder aus irgend einem anderen Grund muss man für sich selber ausprobieren, was halt am meisten Spaß macht.

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »normalfreak« (5. Juli 2010, 16:38)


40

Mittwoch, 7. Juli 2010, 22:53

Zitat

Original von normalfreak
[...]
Idee25:Geschwindigkeitswettbewerb
Hierbei gehte es nicht nur darum ,wer entweder am langsamsten oder am schnellsten fliegen kann, sondern wer beides möglichst gut kann.
Dabei sind Klappen für langsamflug erlaubt, die Modelle können nachgebaut oder frei erfunden sein.
[...]
Mehr hab ich jetzt nicht.

Gruß,Marcus

Gute Idee :ok: Sieger ist wer den größten Geschwindigkeitsbereich hat.
Dafür muss man aber den Schub des Antriebs begrenzen, sonst ist jeder der langsamste der Hovern kann :nuts: .
Das Modell muss weniger Schub als Gewicht haben, dann wird die Idee wirklich attraktiv :ok: