Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

dieter w

RCLine User

  • »dieter w« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 6. Oktober 2009, 17:51

Schneideunterlage für Depron

Seit langem benutze ich eine Anti-Rutsch-Folie von Aldi als Schneideunterlage für Depron, Papier, u.ä.
Jetzt habe ich sie wieder in einem Aldi süd entdeckt, ich weiß aber nicht, ob sie noch überall verfügbar ist.
Die Vorteile:
- Kost fast nix (5m Rolle € 1,99)
- Lässt sich mit der Schere gut zurechtschneiden, hält aber dem Cuttermesser gut stand (jedenfalls, wenn man nicht drückt, wie ein Ochse). Bei all meinen bisherigen Depron-Modellen habe ich noch kein einziges Stück Unterlage durchgeschnitten. Damit wird der Wohnzimmertisch zum Basteltisch.
- Die Cutterklinge wird von der Unterlage nicht stumpf
- Das Depron ist rutschgesichert auf der Unterlage

Ich hoffe, jemand kann den Tipp brauchen.

:) Dieter
»dieter w« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1030226.jpg
Wasserflieger sind geil! :nuts:

Newflyer2306

RCLine User

Wohnort: Straubing Bayern

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 6. Oktober 2009, 17:53

Re

JO kann ich :ok: :ok: :ok:

Gruß Andy

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 6. Oktober 2009, 18:25

RE: Schneideunterlage für Depron

Coole Idee!

Ich glaube, bei Ikea gibt's das Material auch, moment...

(klick, google, tipp...)
ah, hier:
Ikea Rationell Variera Schubladenmatte.

Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hilmar« (6. Oktober 2009, 18:25)


dieter w

RCLine User

  • »dieter w« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grünstadt (Pfalz)

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 6. Oktober 2009, 18:52

Wow - Ikea ist aber teuer! 1,5m für 6€ !?!

Im Ernst, ich hatte die Ikea-Rolle auch schon. Damals allerdings tatsächlich als Schubladeneinlage. Das Ikea-Material ist deutlich genoppt. Das könnte beim Schneiden evtl. stören. Die Noppen bei der Aldi-Matte sind fast nicht fühlbar. Wenn ich mich recht an die Ikea-Matte erinnere, ist sie auch etwas härter. Keine Ahnung, wie man darauf schneidet.

:) Dieter
Wasserflieger sind geil! :nuts:

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 6. Oktober 2009, 21:39

Aha, also doch deutlich verschieden. Hätte mich sonst auch gewundert.

Die Ikea-Matte habe ich hier nämlich auch in einer Schublade. Die Noppen sind 0,2 mm hoch, was eine Matten-Gesamtstärke inkl. Noppen von 1,2 mm ergibt. Noppen-Raster 6 x 8 mm, versetzt.
Da die Matte relativ steif ist, kann man die Noppen nach unten legen, dann stören sie nicht weiter beim Schneiden.

Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

mathiasj

RCLine User

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Auf jedem Fall

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 07:09

Hallo,

auch nicht schlecht :ok:

Ich benutze vom Anfang an Reste von meinem Bodenbelag...
Es handelt sich dabei um eine ca. 3mm starke Korkplatte,
die behandelt (versiegelt/lackiert) und auf einer Trägerplatte (ähnlich Laminat) geklebt ist.
Eine Platte reicht von der Größe her für "normales" Zeug,
sollte es Platztechnisch eng werden stecke ich zwei Platten zusammen.

Das Bild ist vom April 2008, die Platte lebt immer noch :ok:

Gruß
Mathias

PS.: Ich will jetzt nicht behaupten dass es billig ist
(ich meine der qm hat damals so um die 30 Euro gekostet),
aber wenn man Reste übrig hat... Bei mir hat es sich bewehrt :D
»mathiasj« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0374.jpg
:w

7

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 09:16

Ich benutze als Schneidunterlage einfach eine Hartfaserplatte (Schrankrückwand)
Die Folienseite ist recht hart und steckt einiges weg. Mit leichtem Druck auf daß zu schneidende Depron,z:B. durch einen Aluwinkel als Schnittführung, verutscht es nicht auf der Platte!
Die Platten bekommt man für 5,-/qm im Baumarkt. Hab auch schon nach großen Resten gefragt die bekommt man dann schon fast geschenkt! Oder einfach was vom Sperrmüll schnoren.





Gruß Stefan

aerostar

RCLine User

Wohnort: Rhoihesse

Beruf: Kunststoffing.

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 10:30

Moin zusammen,

wenn wir schon dabei sind...

Als Messer verwende ich einen Rotary Cutter , findet man in Deutschland unter Rundklingen. Ich habe die 28mm-Version, größere dürften auch gut funzen. Vorteil ist, es reisst nix aus, Nachteil ist, tiefer als 3mm kann man nicht schneiden (geht schon, vedrückt aber).
Als Schneidunterlage so'n Teil aus dem Grafikbedarf. teuer, aber ich habe da eine günstige Quelle (Mülleimer inne Firma, die Unterseite ist meistens noch gut).

Martin
:ansage: [SIZE=2]Failure is not an option! [/SIZE] It's basically included. :D

9

Freitag, 9. Oktober 2009, 10:04

RE: Schneideunterlage für Depron

Danke für den tollen Tipp, Dieter :ok:

Habe heute morgen beim Frühstück meiner Frau über deinen Tipp berichtet.
Ein paar Minuten später drückte sie mir ein großes Stück des Materials in die Hand mit den Worten: Kannste haben.
Inzwischen habe ich es ausprobiert und bin begeistert.
Bisher habe ich immer die Rückseite von Schrankrückwand-Platten verwendet. Das geht auch ganz gut, aber deine Lösung gefällt mir besser.

Und jetzt befasse ich mich wieder mit meiner RF-4D (siehe Nachbarthread)

Mit schneidigen Grüßen
Wolfgang

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

10

Freitag, 9. Oktober 2009, 20:53

RE: Schneideunterlage für Depron

Gute Idee,

muss mal hier im Norden gucken wann es das bei ALDI gibt.

Bisher habe ich DEPRON / SELITRON-Reste als Schneidunterlage vewendet.
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)