Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mathiasj

RCLine User

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Auf jedem Fall

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 14:59

Hi,

dieser Apparat nennt sich Crissi (oder so ähnlich)
und rennt auf glattem Boden wie der :evil: persönlich :ok:

Auf Wasser hab ich noch nicht versucht, werde auch nicht.
Laut Jürgen (Be) geht sie im Wasser nicht.

Und das Polster entsteht durch den Propwind :w

Gruß
Mathias
»mathiasj« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0970.jpg
:w

mathiasj

RCLine User

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Auf jedem Fall

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 15:26

Und hier noch das Funktions-Prinzip:
»mathiasj« hat folgendes Bild angehängt:
  • prinzipp_crissi.jpg
:w

nils_m

RCLine User

Beruf: 11Kl Gym.

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 16:14

Hallo,
genau dieses Funktionsprinzip ist das des Hovercrafts. Ein Ekranoplan entwickelt ja in dem Sinne kein Polster, indem es Luft aktiv unter seine Tragflächen bläst, sondern ist - wenn man so will - ein besonders tief fliegendes Flugzeug, dessen Tragflächen einen wesentlich effizienteren (passiven) Auftrieb erzeugen, als in höheren Luftschichten.

BerndFfm

RCLine User

Wohnort: Frankfurt a.M.

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 20:15

Zitat

Original von Jürgen S.Das stimmt nicht, die Hutze hinter der Luftschraube dient dazu ein Luftpolster aufzubauen, somit ist nicht nur ein Depronbrett.


Tatsächlich, hab ich übersehen. Also ist Bobby ein Hovercraft, wie Chrissie.

Chrissie fährt auch im Wasser : http://www.rcmovie.de/video/5c3be47e0d1a8f92bcab/Chrissie-#2

Grüße Bernd
Mein Hangar : 4#3B, Mini Titan E325 und Logo 500 V-Stabi
Meine Heli-Seite : www.partyfotos.de/heli

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BerndFfm« (14. Oktober 2009, 20:25)


mathiasj

RCLine User

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Auf jedem Fall

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 14. Oktober 2009, 22:52

Zitat

Original von BerndFfm

Chrissie fährt auch im Wasser




Tatsächlich, und zwar wörtlich... Eine Depronplatte geht nun mal nicht unter...
Mit Hovercraft hat das aber nichts zu tun :no:
Ich bleibe mit meiner Chrissie aufm Land, da macht sie richtig Spaß!

Gruß
Mathias
:w

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 11:01

Zitat

Original von mathiasj

Zitat

Original von BerndFfm

Chrissie fährt auch im Wasser




Tatsächlich, und zwar wörtlich... Eine Depronplatte geht nun mal nicht unter...
Mit Hovercraft hat das aber nichts zu tun :no:
Ich bleibe mit meiner Chrissie aufm Land, da macht sie richtig Spaß!

Gruß
Mathias


'ne gescheite flexible Schürze drunter, dann läuft's.
Im Wasser ist es dennoch immer von Nachteil, wenn ein Hovercraft keinen separaten Hubmotor besitzt. Dann kann man streng genommen auch ein Sumpfboot bauen.

...hat aber alles noch immer nichts mit Bodeneffektgleitern zu tun...


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Sanguinius

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 17:30

Also für mich ist die Chrissie auch kein richtiger Bodeneffektgleiter, aber irgendwie
auch kein richiges Hovercraft. Aber auf alle Fälle lustig das Ding :D .

Mit meinem Gleiter mach ich wie schon mal gesagt leider Pause. Die Komponenten
dürften aber nächste Woche eintrudeln. Bis dahin werd ich mal dann am
Wochende anfangen zu bauen, und das soweit wie ich ohne RC komme.
Natürlich gibts dann auch wieder Bilder :) .

Grüße
Alex

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sanguinius« (15. Oktober 2009, 17:30)


BerndFfm

RCLine User

Wohnort: Frankfurt a.M.

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 22:32

Meine ersten Teile des WIG (erstmal aus Pappe) :



Vielleicht kann ich nen Motor auf das Pappmodell machen und schonmal sehen ob's überhaupt abhebt.

Am Original-Aerofoil habe ich gesehen dass unten eine Stufe dran ist. Die ist wohl notwendig um vom Wasser abzuheben. Wie bei einem Wasserflugzeug.

Grüße Bernd
Mein Hangar : 4#3B, Mini Titan E325 und Logo 500 V-Stabi
Meine Heli-Seite : www.partyfotos.de/heli

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BerndFfm« (29. Oktober 2009, 00:06)


benny_911

RCLine User

  • »benny_911« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tirol

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 28. Oktober 2009, 22:52

Mein neuer Indoorpylonflitzer ist jetzt fertig.
Nach Modellbau Bodensee (FH) werde ich also hoffentlich auch Zeit haben, um mich um mein WIG zu kümmern ;)

BerndFfm

RCLine User

Wohnort: Frankfurt a.M.

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 00:06

Die Form kann man schon erkennen :





Morgen muss ich erstmal Klebstoff besorgen und 2 lange Stangen (Holz oder Alu) um die Flügelchen stabiler zu befestigen. Sie sollen verstellbar bleiben.

Dann mach ich auch ne Schnur dran und renn damit aufm Firmenparkplatz rum ;-)

Grüße Bernd
Mein Hangar : 4#3B, Mini Titan E325 und Logo 500 V-Stabi
Meine Heli-Seite : www.partyfotos.de/heli

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BerndFfm« (29. Oktober 2009, 00:07)


BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 00:34

mach bitte ein video!!!


Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

Sanguinius

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 07:12

Servus

@ Bernd

Den Anstellwinkel der vorderen Flächen würde ich noch ein wenig erhöhen, da er
dann meiner Meinung nach mit der Nase immer im Boden hängt.

Mit meinem Gleiter werd ich wenns dumm läuft dieses Jahr nicht mehr fertig ;( .
Einen Haufen Arbeit habe ich, und ein Umzug steht auch noch an. Und zu guter
letzt sind meine Teile aus China immer noch nicht da. Bestellt wurde anfangs des
Monats. Dauern eure HK Bestelleungen in letzter Zeit auch so lange? Meine anderen
Bestellungen sind nach spätestens 10 Tagen angekommen.........

Grüße
Alex

53

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 10:01

Meine dauerten bisher immer mind 4Wochen,dank zoll,denn die lassen sich gerne mal Zeit mit der Abfertigung. Dieses Jahr waren es 8 Bestellungen in HK.



Gruß Stefan

BerndFfm

RCLine User

Wohnort: Frankfurt a.M.

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 1. November 2009, 13:08

So, Motor ist dran !

Bin grad raus und etwas gerutscht.

Ergebnis : Es funktioniert überhaupt nicht !

Der Widerstand auf dem Boden ist viel zu groß, es bewegt sich nicht.
Auch wenn man Anschiebt bleibt es gleich stehen.

Jetzt geh ich auf die Wiese Heli fliegen, da rutsch ich dann auch etwas mit dem WIG rum, vielleicht klappt es ein Video zu machen.

Grüße Bernd
Mein Hangar : 4#3B, Mini Titan E325 und Logo 500 V-Stabi
Meine Heli-Seite : www.partyfotos.de/heli

BerndFfm

RCLine User

Wohnort: Frankfurt a.M.

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 1. November 2009, 21:51

So sieht das WIG jetzt aus (vor den Probeflügen) :




Video vom ersten Flug äh Rutsch : www.partyfotos.de/heli/wig/DSCN1647.MOV

Erstmal die Daten des WIG :
Länge : 70 cm
Breite : 56 cm
Gewicht : 580 gr
Motor : Hacker Style Brushless Outrunner 20-50S, Dimensions: 22x28mm, Rating: 1088kv, Weight: 29gr, Standard Current: 2-6A, Max Current: 8A, Suggested Prop: 9x3.8
Regler : HXT10 für 10 A mit BEC
Propeller : 9 x 6
Akku : 3S 600 mAh

Nun meine Erfahrungen die ich gestern und heute gemacht habe :

1. Bastel nie am WIG rum vor einem Date mit einer Frau (die Hände waren den ganzen Abend klebrig und meine Gedanken nicht bei der Sache, also bei der Frau).
2. Der Motor braucht einen Anstellwinkel nach oben, da er sonst die Nase beim Start runterdrückt.
3. Die Flächen brauchen mehr Anstellwinkel (Alex : Du hattest Recht)
4. Es müssen Kufen oder Räder dran, damit es leichter auf Asphalt rutscht. Das Panzertape unter dem Rumpf bremst sehr.
5. Es muss unbedingt ein steuerbares Seitenruder an den Prototyp, den das WIG driftet oft nach einer Seite. Notfalls hätte ich noch einen Gyro 401 übrig.
6. Die beiden Schienen aussen müssen unbedingt viel stabiler gebaut werden. Damit bleibt man nämlich überall hängen.

Ob der Antrieb zu schwach ist oder das WIG zu schwer weiss ich noch nicht. Ich denke man müsste es so zum Fahren bringen. Natürlich würde es aus Depron und Carbon viel leichter als jetzt aus Pappe und Holz.

Die Abmessungen scheinen ganz OK, sieht von den Proportionen gut aus und passt genau ins Auto auf den Beifahrersitz (Rückbank ist vom Hund belegt, Kofferraum vom Heli).

Die ersten Flug äh Rutschversuche waren sehr ernüchternd, siehe Video.

Nach einigen Umbauten (größerer Prop, Motor mit Anstellwinkel, Flächen mit mehr Anstellwinkel) hat es dann schon so 2 - 4 cm abgehoben und ist auch einige Meter übers Gras geflitzt. Ich mache morgen nochmal Videos.

Resumé : Schwieriger als gedacht, aber nicht unlösbar.
Der Weg ist das Ziel !

Und wenn alle Stricke reissen kann ich ja noch ein Sumpfboot oder einen Motorschlitten für Schnee draus bauen.

Grüße Bernd
Mein Hangar : 4#3B, Mini Titan E325 und Logo 500 V-Stabi
Meine Heli-Seite : www.partyfotos.de/heli

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BerndFfm« (1. November 2009, 23:18)


Sanguinius

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 1. November 2009, 23:05

Servus.

Wenigstens einer kommt vorran :ok: .

Bei mir steht ab nächste Woche der Umzug an, und der wird sich recht ziehen zzz .

580gr. 8( . Das scheint mir für den Gleiter in der Größenordnung zu schwer.

Mein Rechenbeispiel für meinen Gleiter:
5 x 9gr Servos, Regler, 2s1000mAh Lipo, 30gr. Außenläufer, Empfänger usw., damit bringen meine
RC-Komponenten rund 160gr. auf die Waage. Eine 3mm Depronplatte(groß) wiegt
ca. 100gr.. Mein nächster Gleiter wird ungefähr 1m lang und rund 70cm breit.
Dafür brauch ich maximal 2 Depronplatten. Wenn ich dann mit 2 Platten rechne
und noch ein wenig Kohle, Kleber, Tape etc. dürfte ich bei gut 400 bis 450gr. landen.

@Bernd

Bau deinen mal aus Depron und mach das Loch vor dem Propeller zu. Ich könnte
mir denken dass das sich nachteilig auswirken könnte :D . Aber Glückwunsch zu
deinem ersten Probelauf. Das ist doch schon mal ein Anfang :) .

Grüße
Alex

BerndFfm

RCLine User

Wohnort: Frankfurt a.M.

  • Nachricht senden

57

Montag, 2. November 2009, 00:35

So ....

... eben noch das Seitenruder lenkbar gemacht (mit Drachenschnur + Tesafilm)
... und den Anstellwinkel nochmal erhöht
... und eine Plastikkufe druntergemacht

Jetzt wird das WIG auf Asphalt immer schneller und dann hebt es mit Nase nach oben ab und bäumt sich auf.

Das sieht schon gut aus. Jetzt muss der hintere Flügel wieder weniger Anstellwinkel bekommen und der Schwerpunkt muss nach vorne.

Leider musste ich weitere Versuche wegen Regen abbrechen, der bringt mein Pappmodell in Gefahr ;-)

Grüße Bernd
Mein Hangar : 4#3B, Mini Titan E325 und Logo 500 V-Stabi
Meine Heli-Seite : www.partyfotos.de/heli

BerndFfm

RCLine User

Wohnort: Frankfurt a.M.

  • Nachricht senden

58

Montag, 2. November 2009, 11:28

Hab mich jetzt mal mit der Theorie von WIG's beschäftigt.

Da gibt es eine Menge zu beachten. Vor allem gelten hier andere Gesetze als bei einem Flugzeug.

Interessant : Der Schwerpunkt liegt i.d.R. weiter hinten als bei einem Flugzeug. Dafür ist der Anstellwinkel des Höhenleitwerkes positiv (beim Flugzeug negativ).

Interessant ist auch das Reverse-Delta-Design von Dr. Alexander Lippisch, das einige WIG's verwenden.

Einige Links :

WIG Craft Links : http://www.gidb.itu.edu.tr/staff/insel/L…c/Links_WIG.htm

Longitudinal stability of WIG boats : http://www.se-technology.com/wig/theory/stability.html

Ground Effect Theorie und Historie : http://www.wigetworks.com/ww_tech.htm

X-112 WIG von Dr. Alexander Lippisch : http://www.se-technology.com/wig/html/ma…&open=showcraft

L-325 Flarecraft plans : http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=612744

3-Seiten-Ansicht : http://richard.ferriere.free.fr/3vues/grunin_3v.jpg

http://www.boatdesign.net/forums/boat-de…ct-14818-5.html

Das GESR-Projekt (Ground-Effect-Stability-Robot) : http://www.inter-save.com/

Wing In Ground effect aerodynamics : http://www.se-technology.com/wig/html/ma…pen=aero&code=0

Ground Effect and WIG Vehicles : http://www.aerospaceweb.org/question/aer…ics/q0130.shtml

Mal sehen ob wir unsere Dinger trotzdem zum Schweben bringen ;-)

Grüße Bernd
Mein Hangar : 4#3B, Mini Titan E325 und Logo 500 V-Stabi
Meine Heli-Seite : www.partyfotos.de/heli

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BerndFfm« (2. November 2009, 15:18)


BerndFfm

RCLine User

Wohnort: Frankfurt a.M.

  • Nachricht senden

59

Samstag, 7. November 2009, 22:17

Was machen eure WIG's ? Die Hallensaison beginnt bald !

Nach zahlreichen Rutschversuchen komme ich mit meinem Modell nicht weiter, es ist einfach zu schwer. Aus Depron und Balsa wird es wohl ein Drittel wiegen. So müsste es auch höher in die Luft gehen.

Jetzt überlege ich ob ich bei meiner Bauform bleiben soll oder doch lieber eine Art Flightship bauen soll :

http://www.youtube.com/watch?v=TYFEFekPzDM

Oder ein Aquaglide : http://www.youtube.com/watch?v=PXg28b4OShw

Oder beides, oder alles drei ;-)

Grüße Bernd
Mein Hangar : 4#3B, Mini Titan E325 und Logo 500 V-Stabi
Meine Heli-Seite : www.partyfotos.de/heli

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BerndFfm« (7. November 2009, 22:17)


benny_911

RCLine User

  • »benny_911« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tirol

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

60

Samstag, 7. November 2009, 22:39

Hi, ich bin noch am planen, möchte aber bald loslegen.
Ich werde aus EPP bauen, damit es leicht und schön stabil wird :)
Mein Modell wird ähnlich wie das Flightship aussehen.
Ich hab ein paar Bilder aus dem Video geschnitten, damit man die V-Form, Pfeilung usw. gut erkennt.

Grüße, Benny
»benny_911« hat folgendes Bild angehängt:
  • WIG.jpg