Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 16. November 2009, 11:53

Ist ein Empfänger auch ein Servo-Motor-Regler?

Hi Ihrs!

Ich frage mich das, weil die Servos beziehen ihren Strom ja auch aus dem Empfänger, und da laufen im Endeffekt doch auch nur normale Motoren drinnen.

Hintergrund der Frage ist, etwas in Größe eines X-Twins zu basteln, welches mit "normalen" Komponenten fliegt, ohne jetzt teurere Technik einzusetzen.

Also zb einen "Depron-Bomber", betrieben mit einem 5g-Empfänger, 2 Servo-Motoren, und einem 100 maH Lipo (mit Liposafe)

Würde das gehen, oder Himmle ich damit meinen Empfänger?

Gruß Mike

Wohnort: Klagenfurt Österreich

  • Nachricht senden

2

Montag, 16. November 2009, 12:46

der Empfänger wandelt die Funktsignale in elektrische um, das Serve enthält dann den Motor mit Getriebe um den Servohebel zu bewegen, ein Poti um die Position des Servohebels zu erfragen und eine Elektronik die die Werte des Potis mit den Signalen des Empfängers vergleicht und danach den Motor steuert.
so long and thanx for all the fish
greets Phil!

suche Ersatzteile für Tamiya Porsche 959

Flugfähig:
Unigue
Parkzone Extra 300
Eco Piccolo
Walkera 4#3B

in Arbeit:
Comet TBF Avenger
Xp55 Ascender

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

3

Montag, 16. November 2009, 13:06

fertiges Modul:

http://www.rcshop24.de/products/de/Elekt…7jrsrnlp2kpdad2


Auswahl von Empfängern, einige davon steuern ein Magnetaktuator direkt an, reicht für 20cm Spannweite:

http://www.rcshop24.de/de/Elektronik/Emp…7jrsrnlp2kpdad2
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

4

Montag, 16. November 2009, 13:49

Hi Ihrs!

Danke für die Links!
Teilweise kannte ich diese Module schon, leider habe ich "nur" eine MX16s 35MHz...
Alle 2,4GHz-Module fallen damit erstmal aus.

Das es auch 35MHz-Module gibt wusste ich zwar nicht, aber das war auch nicht meine Frage.

Ich wollte eher wissen, ob man 2 Servo-Motoren direkt über den Empfänger als Stromquelle laufen lassen kann.
Die Anschaffung eines 100€ teuren Micro-Empfängers mit integrierter Regelung für einen Motor war dabei nicht geplant.


@Gabelschwanzteufel
Mir ist schon klar, wie der Ablauf Empfänger-Servo funktioniert.
Wenn ich aber den Servo "strippe" (Gehäuse und Getriebe weg), und das Poti auf neutral stelle, was passiert dann mit dem Motor wenn ein Signal ankommt?
Dieser müsste sich doch dann "ewig" drehen, da ja kein Signal vom Poti kommt.

Müsste ich also um den Motor zu betreiben die Servo-Elektronik montiert lassen, oder kann ich auch direkt am Empfänger den Strom "abzapfen"?


Wie kommt das Signal vom Empfänger zum Servo?
Leitung 1 Masse ?
Leitung 2 +5V ?
Leitung 3 Signal? - Signal in welcher Form? Potentialdifferenz zu Masse?

Gruß Mike

Wohnort: Klagenfurt Österreich

  • Nachricht senden

5

Montag, 16. November 2009, 13:59

wenn du das Poti vom Getriebe trennst hast du einen Drehzahlsteller, wird so oft auch in Mikromodellen verwendet, hab selber 2 Boote mit so einem Steller.

um den Motor so zu betreiben musst du die Elektronik behalten, ich würde das Poti aber gegen einen "Trimmer" ersetzen, erfüllt die gleiche Aufgabe wie ein Poti ist aber kleiner und lässt sich nicht so leicht verstellen.

wie das Signal übertragen wird weiss ich nicht,
so long and thanx for all the fish
greets Phil!

suche Ersatzteile für Tamiya Porsche 959

Flugfähig:
Unigue
Parkzone Extra 300
Eco Piccolo
Walkera 4#3B

in Arbeit:
Comet TBF Avenger
Xp55 Ascender

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gabelschwanzteufel« (16. November 2009, 14:02)


6

Montag, 16. November 2009, 14:18

Fein, das klingt ja schon mal ganz gut!

Die Drehzahl wird dann aber schon per Fernsteuerung geregelt, oder wird das über die Poti-Stellung geregelt?
Bin mir leider nicht sicher, was du mit "Trimmer" meinst? Ein Schiebe-Poti?

Gruß Mike

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

7

Montag, 16. November 2009, 15:07

Die Positionsregelelektronik des Servos ist im Servo.
Wenn er keine Istposition vom Poti mehr bekommt (Mechanisch unterbrochen), dreht er ewig weiter.

Den Motor nur über den Empfänger zu betreiben ist nicht möglich.
Schwarzes Kabel ist Masse, rotes ist +UB und gelb/weiss ist Signal.
Signal hat aber nur eine geringe Belastbarkeit (wenige mA), die Lageregelung übernimmt die Elektronik.

Ein Trimmer ist schwergängiges, nur mit Werkzeug und z.T. feiner einstellbares Poti
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (16. November 2009, 15:09)


Wohnort: Klagenfurt Österreich

  • Nachricht senden

8

Montag, 16. November 2009, 15:12

ein Trimmer ist sowas ähnliches wie ein Poti nur um den Widerstand fix einzustellen
http://www.seratech.com.sg/images/Tusoni…mic_trimmer.jpg

die Drehzahl wird in abhängigkeit von der Differenz zwischen ist und soll geregelt, also je näher Potiposition bei der Steuerknüppelposition ist desto niedriger ist die Drehzahl.

die Neutralstellung kannst du dann auch über den Trimmer/Poti einstellen, je teurer das Servo ist desto feiner ist auch die Neutralstellung, evtl ist dann die Knüppelrückstellung deines Senders zu ungenau, ich hab bei einem Boot ein Servo als Winde über einen Linearschieber angesteuert, da ist die Mittelstellung so ungenau, dass sich das Servo immer etwas dreht.

als Antrieb wo eine minimale Leerlaufdrehzahl nichts ausmacht ist ein Servo recht gut.
so long and thanx for all the fish
greets Phil!

suche Ersatzteile für Tamiya Porsche 959

Flugfähig:
Unigue
Parkzone Extra 300
Eco Piccolo
Walkera 4#3B

in Arbeit:
Comet TBF Avenger
Xp55 Ascender