Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 17. November 2009, 17:39

Motor für 60g micro-yak

Hallo,
ich brauche Hilfe.
In meiner MICRO YAK 55 ist im Moment ein 5g HXM 1400-2000 Motor. :(
Für 3D + Torken ist der Motor zu schwach.
Nach eigenen Messungen bringt dieser mit einer GWS EP 5030 ca. 67g Standschub bei 2S (1,85A 8,1V, 67g Schub).
Hat jemand Erfahrung mit den Pichler Nano 5g. Im Internet sind bei den Händlern unterschiedlich Angaben von 90g bis 110g Schub? :(

Oder gibt es Erfahrungen mit anderen 5g Motoren mit ca. 100g Standschub an 2S.

Gruß
TH7
LAMA V4 (MiniREX-Tuning), T-Rex 450SE, HK500GT, Kyosho FlyBaby, EasyStar, LS8 , ASW 24, Sebart KatanaS, MX16s

lele

RCLine User

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 17. November 2009, 17:41

diese 5gramm motoren sind alle die gleichen... ich habe den nano von pichler und der macht weniger als 70 gramm...
vlt. wäre ein 9 gramm motor was für deine anwendung?

3

Dienstag, 17. November 2009, 17:57

Das habe ich mir schon fast so gedacht.
Nur seltsam find ich die unterschiedlichen Motorkenndatendaten ( Lastspannung, Laststrom)

Gruß TH7
LAMA V4 (MiniREX-Tuning), T-Rex 450SE, HK500GT, Kyosho FlyBaby, EasyStar, LS8 , ASW 24, Sebart KatanaS, MX16s

4

Dienstag, 17. November 2009, 18:12

Hi,


bei dem Pichler Nano handelt es sich um ein Hongkong Motor der auf der Seite die nicht genannt werden darf zu kaufen gibt,für ein Bruchteil wohl gemerkt.


Die unterschiedlichen Angaben sind entweder geschönt oder unter jeweils anderen Bedingungen gemessen worden. Die Wicklung macht hier auch ein entscheidender Faktor aus, die sich bei gerade so kleinen Motoren enorm bemerkbar machen und die Hk Sachen keiner Endkontrolle bzw Endsortieung unterliegen!


Ich würde beim pichler nicht mit mehr als 100 Gramm rechnen!


Gruß Stefan

5

Dienstag, 17. November 2009, 19:45

Hallo,
welchen Motor würdet ihr nehmen.
Ich bin im moment relativ ratlos.
Es soll jedoch ein Motor für 2S LIPO und ca. 100g Standschub sein.
Gruß
TH7 :w
LAMA V4 (MiniREX-Tuning), T-Rex 450SE, HK500GT, Kyosho FlyBaby, EasyStar, LS8 , ASW 24, Sebart KatanaS, MX16s

6

Dienstag, 17. November 2009, 20:19

Zitat

Original von lele
diese 5gramm motoren sind alle die gleichen... ich habe den nano von pichler und der macht weniger als 70 gramm...
vlt. wäre ein 9 gramm motor was für deine anwendung?


Nicht ganz! Wie schon beim Ellvi Thread geschrieben sind die Jamara Motore mit Silberdraht bewickelt! Standschub muss ich aber auch da erstmal selber messen! (Falls ich dazu kommen werde)

Toby

7

Dienstag, 17. November 2009, 20:53

hi,

ich habe auch eine kleine Yak mit einem POT 10W Motor :

http://www.modellbau-bichler.com/pot10w-…7c3e0aad432fe50

ich fliege auch mit 2 Zellen (250mA) und der hat bei einem Modellgewicht von 53g gut kraft am Prop. :ok: