Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Dienstag, 13. April 2010, 21:12

Also ich habe die fs 31 auf 3 gramm runtergestrippt das futaba 3114 bringt man au 5.3 gramm runter:D Das fs 31 wiegt im gelieferten zustand 4.8 gramm das futaba s 3114 7.9 gramm. die C131 hatte ich noch nie im einsatz...
Gruss Christian :w

EPProduct

Hobbyfrei
net-rc.ch

42

Dienstag, 13. April 2010, 21:53

Danke :ok:


Ich hab gerade mal gewogen was ich hier lose rumliegen hab.

Hebel und Schraube hab ich weggelassen weil man je nach Modell andere Hebel braucht und die Schraube im Slowflybereich eh oft weggelassen wird. Falls jemand die Schraube unbedingt haben will darf er 0,1-0,2g dazurechnen.
Dazu hab ich die Kabellänge gemessen. Die Servos haben deutlich unterschiedliche Kabellängen, deshalb finde ich diese Zusatzinformation interessant. Kabellängen immer ab Servogehäuse und inklusive Stecker.

geordnet von leicht nach nicht so leicht :D

Servotyp - Gewicht ohne Hebel und Schraube - Kabellänge
BMI "3,3g" Servo - 4,1g - 125mm
Bluebird BMS 303 - 4,4g - 126mm
X-31 (=D47) - 4,7g - 104mm
HXT500 - 6,6g - 170mm
Bluebird BMS 306 (weißes Getriebe a.k.a. Exakt-6) - 6,6g - 126mm
Hitec HS-45HB - 8,1g - 243mm
MPX Nano-S - 8,9g - 350mm (mit kürzerem Kabel vermutlich 7,x)
C-261 - 9,0g - 152mm
HXT900 - 10,2g - 159mm

Meine Waage zeigt nur eine Nachkommastelle an, wer genauer messen kann wird also evtl. 1/10 g andere Ergebnisse rausbekommen.

edit: noch nen Servo mehr dazugewogen :tongue:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (13. April 2010, 22:49)


43

Dienstag, 13. April 2010, 22:08

Zitat

Original von kumatronik
Achja, verwende natürlich nur SFW Motoren, sehr weiterzuempfehlen, super Leistung bei dem Gewicht!

Schnurzz V2 mit sehr guten Leistungsreserven auch im VPP, super in verbindung mit den YGE's da drehn die wie Hölle;)


Schöne Werbung zzz
Aber was hat das jetzt mit den Servos zu tun? ???

Toby

44

Dienstag, 13. April 2010, 22:13

Danke euch. Dann bin ich ja noch Recht gut dran mit nem YGE 12 und drei D47 servos. an nem SLS 400er.

LG Basti M.
LG Basti M.

Hangar:
Climaxx
Fox
Schlepper
Duo Discus

knuffel v2

RCLine User

Wohnort: Wangen im wunderschönen Allgäu *schwärm*

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 13. April 2010, 22:19

Hi
das D47 wiegt meist zwischen 4.6 und 4.8 g,also wirklich eine sehr gute Angabe.
Das C131 wiegt ca. 6,3-6.5g .
Ich finde die C 131 sehr gut, halten sehr lange und sind imho belastbarer als das D47, das,wie ich finde, sehr schnell Spiel bekommt.
Gruß Denis :w
[SIZE=3]Suche 1S Lipos ( Turnigy), 130-180 mAh, bitte alles anbieten! [/SIZE]

Looky92

RCLine User

Wohnort: Baden Württemberg

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 14. April 2010, 12:59

ich habe keine abgespekten C131 im Einsatz, kann mir vorstellen dass man die locker auf 4,x gramm bringen kann. Finde jedoch das gefeilsche bei diesen paar gramm gerade in 3D modellen zwecklos, wenns zu leicht is, ist au nix;)
Viele Grüße,

Lukas :w

knuffel v2

RCLine User

Wohnort: Wangen im wunderschönen Allgäu *schwärm*

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 14. April 2010, 17:04

Ja Lukas hat Recht.
Ich hab auch 4 x das C131 in meiner Yak 55 Pro (unabgespeckt aus der Schachtel)
Schnurzz V2
Ar 6110 ohne Gehäuse
YGE 12 S :angry: bissel abgespeckt
SLS 360
Insgesamt 153g rtf und geht wie Sau :evil:
Zu leicht is nix!
Ich specke mittlerweile nur um der Kabelverlängerung-Willen ab, grad beim Regler.
Gruß Denis :w
[SIZE=3]Suche 1S Lipos ( Turnigy), 130-180 mAh, bitte alles anbieten! [/SIZE]

48

Mittwoch, 14. April 2010, 18:20

Zu leicht gibt's nicht. Es kann höchstens das Modell für sein Gewicht zu groß sein :D , dann muss man es soweit verkleinern bis es nicht mehr wie ein Zeppelin fliegt ;)


Wenn's zu leicht für Originalgröße wird einfach mal mit 90% oder so versuchen ...
Kleiner macht nochmal agiler, rollt schneller usw ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (14. April 2010, 18:20)


49

Mittwoch, 14. April 2010, 18:31

Zitat

Original von Matthias R
Zu leicht gibt's nicht. Es kann höchstens das Modell für sein Gewicht zu groß sein :D , dann muss man es soweit verkleinern bis es nicht mehr wie ein Zeppelin fliegt ;)


Wenn's zu leicht für Originalgröße wird einfach mal mit 90% oder so versuchen ...
Kleiner macht nochmal agiler, rollt schneller usw ;)



Zu leicht werden kann man wirklich nie^^ Meine Clik habe ich so optimert und ausprobiert, dass sie jetzt noch sagen hafte 75 gramm mit akku wiegt!!! meine Sulti wiegt im jetztigen Zustand(2 blaue Led lämpchen) 119gramm mit dem akku!! ich finde es fliegt viel besser wenns leichter gebaut ist und soo egal ob 3d oder ein F3P-modell. Das Modell liegt viel ruhiger in der luft, es ist immer noch gleich wendig und snapt immer noch gleich geil:D mein Ziel ist die Clik au unter 70 gramm zu bringen. Mir ist aufgefallen, das meine Clik langsamer fliegt als viele andere Modelle die einbsichen grösser wahren und überall noch irgend welche SFG`s, Breaks, T-Canars, usw. drann hatten. Meiner meinung nach fliegen die Modell besser wenn sie gar kein Krimskrams dran ist da es so keine unnötigen aufwirblungen das flugverhalten stören.








Gruss Christian :w

EPProduct

Hobbyfrei
net-rc.ch

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »öple« (14. April 2010, 18:34)


Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

50

Samstag, 15. Mai 2010, 12:53

so zu den futaba 3114: bisher erste wahl! leichter als hitec hs 56 und schneller zugleich. von der power reicht ein servo auf quer bei der mm extra. also wenn die servos so bleiben und kein spiel bekommen oder ungenau werden, kommen sie in mein nächstes modell auch wieder rein :ok:

51

Montag, 21. Juni 2010, 21:02

Ich habe die erfahrunggemacht das das S3114 nach einer gewissen Zeit einbisschen ungenau wird.. wenn man das poti mit Uhu-Por einschmiert ist es wieder genau, habe ich herausgefunden..xD fragt mich nicht warum das so ist ich habs einfach mal ausprobiert:D
Gruss Christian :w

EPProduct

Hobbyfrei
net-rc.ch

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 22. Juni 2010, 18:31

also bei mir ist nach etwa 30 flügen noch alles 1A.
meine D 47 sind nach 1-2 jahren matsche, ich warte mal ab wie es dann bei den futaba aussieht.
neue alternativen sind vielleicht die hitec hs 45 oder 35 (wann wo lieferbar?....)

53

Dienstag, 22. Juni 2010, 19:34

meine S3114 halten so ca 80 flüge und dann kann ich sie entweder reparieren und wenn das nimmer klappt schmiess ich die weg..xD
die D47 halten einfach ewigs:D ich habe alle am lipo und die sind noch so gut wie neu obwohl meine ältesten ca 3 jahre alt sind..:D
Gruss Christian :w

EPProduct

Hobbyfrei
net-rc.ch

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 24. Juni 2010, 22:15

wie gesagt die halten ewig, aber werden weich wie ich finde. also schnelles geradeausfliegen ist bei mir nach 1-2 jahren betrieb nicht mehr möglich.
aber guckt euch mal das getriebe an und dann was wir damit machen... riesenhandflächen große ruder bei vollgas +/- 60° Ruderausschlag hin und her ballern, und dann muss das trotzdem um die nulllage < 1mm genau zurückstellen!

rcandirc

RCLine User

Wohnort: Österreich Wien

Beruf: Mechatroniker Lehrling 1.lj

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 14. Dezember 2010, 07:21

Hallo,

Hat schon jemand das DSP 60 von Spektrum ausprobiert hat?

Ein Freund von mir hatte es mal in seiner Sulti. Auch einen Werkspilot von Donats Models hat mein Freund mit der Sulti fliegen lassen.(Name ist mir leider entfallen.(Ich glaub er war 15)
Sein Kommentar: sind nicht schlecht aber ein bisschen zu langsam.
Er selbst fliegt irgendwelche Französischen Servos.

Mfg Andi
Mein 'Hanger:
Logo 600 3d / Ac3x / Savöx / Scopion HK 4035-500 / Jive 80 HV / 10s 4000mah :nuts:
T rex 500 ESP / Ac3x / Ds 510 / Bls 251 / Scopion 3026 1600kv / Roxxy 9100-6 / 6s 2650mah 30c
Mini Titan
.....und eine Menge Fläche.

All Fasst. :D

56

Dienstag, 14. Dezember 2010, 12:39

Zitat

Original von rcandirc
Hallo,

Hat schon jemand das DSP 60 von Spektrum ausprobiert hat?

Ein Freund von mir hatte es mal in seiner Sulti. Auch einen Werkspilot von Donats Models hat mein Freund mit der Sulti fliegen lassen.(Name ist mir leider entfallen.(Ich glaub er war 15)
Sein Kommentar: sind nicht schlecht aber ein bisschen zu langsam.
Er selbst fliegt irgendwelche Französischen Servos.

Mfg Andi


Das ist warscheinlich David Duval, die Franzosen fliegen die EP 6.0 (Baugleich wie die WP 6.0 und Excat 6.0)

gruss Christian
Gruss Christian :w

EPProduct

Hobbyfrei
net-rc.ch

Looky92

RCLine User

Wohnort: Baden Württemberg

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 14. Dezember 2010, 21:53

Hat mir einer mal n Link zu den EP 6.0 (waypoint 6....)?

Hattet ihr auchschon Probleme mit den S3114? Habe bei einem das Problem, dass es bei vollausschlag zittert, sich dann aber wieder fängt?! Ist aber nicht gerade so doll... :(


Grüße

Lukas
Viele Grüße,

Lukas :w

58

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 15:57

Zitat

Original von kumatronik
Hat mir einer mal n Link zu den EP 6.0 (waypoint 6....)?

Hattet ihr auchschon Probleme mit den S3114? Habe bei einem das Problem, dass es bei vollausschlag zittert, sich dann aber wieder fängt?! Ist aber nicht gerade so doll... :(


Grüße

Lukas
WP 6.0

EP 6.0


Ich habe mit dem s3114 auch schon derartige Probleme... bei vollausschlag wie auch schon um die mittelstellung... darum verwende ich jetzt die HS 56 auf dem QR mit dem habe ich noch nie probleme gehabt.. ;)
Gruss Christian :w

EPProduct

Hobbyfrei
net-rc.ch

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 22:13

muss streuung sein, ich hatte mit einem 3114 noch nie probleme, zig kollegen die ich kenne auch nicht... klar, die hitec laufen auch sehr zuverlässig und sind ballerhart, aber ein hs 56 ist mir zu schwach auf quer (sulti oder ähnliches) ein hs 65 hingegen top, aber etwas lahm. außerdem sind die hs 56 recht schwer.
das optimale servo was alles kann, gibt es dann wohl (leider) immer noch nicht.... hmmmmmm

60

Donnerstag, 16. Dezember 2010, 17:23

Zitat

Original von Mike Laurie
muss streuung sein, ich hatte mit einem 3114 noch nie probleme, zig kollegen die ich kenne auch nicht... klar, die hitec laufen auch sehr zuverlässig und sind ballerhart, aber ein hs 56 ist mir zu schwach auf quer (sulti oder ähnliches) ein hs 65 hingegen top, aber etwas lahm. außerdem sind die hs 56 recht schwer.
das optimale servo was alles kann, gibt es dann wohl (leider) immer noch nicht.... hmmmmmm


zu dem Gewicht der Servos(hs 56/HS65), bringt man mit wenig aufwand auf 7 gramm ;)
Gruss Christian :w

EPProduct

Hobbyfrei
net-rc.ch

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »öple« (16. Dezember 2010, 17:24)