Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 22. Dezember 2009, 17:14

Der leichtbau Clik!

Hallo zusammen

Hier ein Kleiner Bericht über meine Leichtbau-Clik



Ich habe einen Clik mit 85gramm Abfluggewicht gebaut. Der Grund dafür war, dass ich noch kein optimales F3P-Modell gefunden habe. Nico Strebel hatte schon so eine Clik mit 85gramm, ich durfte seine Clik mal Probe fliegen und war sehr überrascht wie die Clik ruhig und langsam flog. Dann stand es fest, dieses Modell wird mein neues F3P-Modell für die F3P Saison 2009/2010. An dem Modell habe ich sehr lange herum getüftelt und ein paar Details geändert damit die Clik besser fliegt. Am Schluss ist das heraus gekommen. Zu den Dreiecken im Rumpf, die verbessern die Messerflugeigenschaften, sie geben Aufwirbelungen und dadurch wird das Seitenruder besser angeströmt und es sind ca. 3-5 Gramm wo ich so weg brach. Die Verstrebung ist komplett aus Nähfaden gemacht das ist die leichteste Variante, das Modell ist extrem stabil so. Es gibt so viele Vorteile von einem so extrem leichten F3P-Modell (liegt ruhiger, stabiler und langsamer in der Luft ist aber immer noch gleich präzise), es gibt auch Nachteil, die sind: das Modell ist nicht so Crash sicher (in Crash = neues Modell), man baut recht lange!!!!


Zuerst verwendete ich:
Motor Octopus F3P
Regler CC-10
Prop WES CFK8*4
Empfänger ar 6110
Servos 3 fs 31
Akku 120mAh Hyperion
Gewicht:84.9 Gramm!!

Octopus, Phönix 10 und WES 8*4


Antriebsakku Hyperion 2s 120mAh


ein gestripptes FS 31



Hinterteil (dreiecke)



Gruss Christian
Gruss Christian :w

EPProduct

Hobbyfrei
net-rc.ch

rcandirc

RCLine User

Wohnort: Österreich Wien

Beruf: Mechatroniker Lehrling 1.lj

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. Dezember 2009, 17:20

WOOOW!! :nuts: :nuts:

Der hat ja nix mehr an den Rippen. Echt geil.

Irgendwie voll Magersüchtig :tongue:
Mein 'Hanger:
Logo 600 3d / Ac3x / Savöx / Scopion HK 4035-500 / Jive 80 HV / 10s 4000mah :nuts:
T rex 500 ESP / Ac3x / Ds 510 / Bls 251 / Scopion 3026 1600kv / Roxxy 9100-6 / 6s 2650mah 30c
Mini Titan
.....und eine Menge Fläche.

All Fasst. :D

timbo

RCLine User

Wohnort: A-Korneuburg

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. Dezember 2009, 18:06

sieht klasse aus, aber....

Wie werden die Schnüre gespannt und dann befestigt? Kann mir das grad nicht ganz vorstellen...

Danke
tom

4

Dienstag, 22. Dezember 2009, 18:16

Zitat

Original von timbo
sieht klasse aus, aber....

Wie werden die Schnüre gespannt und dann befestigt? Kann mir das grad nicht ganz vorstellen...

Danke
tom


Das ist ganz einfach. Man baut das Modell ganz fertig (ohne Verstrebung) und dann macht man in gewissen Abständen Löcher in das Modell und fädelt dan den Faden durch. Wenn das getan ist spannt man die fäden(aufpassen das die schnüre nicht ausreisen!! [also nicht zu fest aberauch nicht zuwenig]). Dann befestige ich immer die Enden der Schnurr am Depron im gespannten Zustand mit Malerklebeband. Danach richte ich das Modell auf die Rechtwinkligkeit aus und danach verklebe ich das ganze Modell mit Bellizell.

Gruss christian
Gruss Christian :w

EPProduct

Hobbyfrei
net-rc.ch

Alexander211

RCLine User

Wohnort: Mfg Roding-Pösing

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. Dezember 2009, 18:18

s cool!
aber ist das denn noch stabil?????

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alexander211« (22. Dezember 2009, 18:18)


6

Dienstag, 22. Dezember 2009, 18:22

Zitat

Original von Alexander211
s cool!
aber ist das denn noch stabil?????


für 85 gramm ist des soo extrem stabil in der luft das sich das modell nicht verbiegt das geth auch noch bei 120 gramm denke ich
Gruss Christian :w

EPProduct

Hobbyfrei
net-rc.ch

FlyingMonkey

RCLine User

Wohnort: 63533 Mainhausen

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 22. Dezember 2009, 19:29

Respekt! :ok:

Da steckt viiiiel viel Arbeit drinnen. ;)

Mach doch mal ein Video und zeig mal wie langsam der Clik fliegen kann.

Wie lange kannst du denn mit dem 120 mAh Akku fliegen und ist der nicht gnadenlos überlastet bei dem Motor?

Gruß
Christian :w

8

Dienstag, 22. Dezember 2009, 19:37

Zitat

Original von FlyingMonkey
Respekt! :ok:

Da steckt viiiiel viel Arbeit drinnen. ;)

Mach doch mal ein Video und zeig mal wie langsam der Clik fliegen kann.

Wie lange kannst du denn mit dem 120 mAh Akku fliegen und ist der nicht gnadenlos überlastet bei dem Motor?

Gruß
Christian :w


ich kan ca 6-8 min fliegn mit den akkus.

den motor habe ich 50% gedrosselt! er bracuht maximal 3 amper strom!!
Gruss Christian :w

EPProduct

Hobbyfrei
net-rc.ch

rcandirc

RCLine User

Wohnort: Österreich Wien

Beruf: Mechatroniker Lehrling 1.lj

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 12:53

wenn du den Motor sowieso drosselst, könnte man dann nicht gleich nen kleineren Motor einbauen um noch ein paar Gramm zu sparen?
Mein 'Hanger:
Logo 600 3d / Ac3x / Savöx / Scopion HK 4035-500 / Jive 80 HV / 10s 4000mah :nuts:
T rex 500 ESP / Ac3x / Ds 510 / Bls 251 / Scopion 3026 1600kv / Roxxy 9100-6 / 6s 2650mah 30c
Mini Titan
.....und eine Menge Fläche.

All Fasst. :D

10

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 13:03

Zitat

Original von rcandirc
wenn du den Motor sowieso drosselst, könnte man dann nicht gleich nen kleineren Motor einbauen um noch ein paar Gramm zu sparen?


das ist eben ein problem, motoren die leichter sind gibt es die china glocken wie sand am meer aber die ziehen zu viel strom und haben einen viel schlechterne wirkungs grad.

z.B. du verwendest ein 7 gramm China motro der ca 10-12 amper braucht für genügend leistung da bruacht man einen grösseren akku und die sind schnell mal 5-7 gramm schwerer. dadurch lohnt es sich ein wenig schwer Motor einzubauen der einen besserrn wirkungsgrad hat.

z.B. der Mfly motor hat 15gramm und denn setzten eigentlich alle Deutschen f3p piloten ein wegem strom und dem wirkungsgrad. Wir Schweizer setzten halt auf den octopus der ist 10 gramm, braucht auch fast kein Strom und hat einen guten wirkungs grad.
Gruss Christian :w

EPProduct

Hobbyfrei
net-rc.ch

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: star architekt

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 13:46

wenn man einen leichteren motor einbaut, stimmt dann überhaupt noch der schwerpunkt?????
"warum hast du gestern die bullen gerufen ?"
- "bei euch war lautes gerumpel kumpel !"

gruß felix

12

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 13:55

Zitat

Original von flugzeugflieger91
wenn man einen leichteren motor einbaut, stimmt dann überhaupt noch der schwerpunkt?????


logisch mann muss halt demensprechen die servos, akku und empfänger platzieren
Gruss Christian :w

EPProduct

Hobbyfrei
net-rc.ch

HotFlyAlex

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Schüler:(

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 18:36

Klasse Arbeit!

Muss ja echt super fliegen mit 85g.....



Weiter so!
MFG
Alex



F3A Info. net

Das wahre Fliegen!!!

14

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 18:55

Videos von Nico Strebel, seine Clik ist 85 gramm

Gruss Christian
Gruss Christian :w

EPProduct

Hobbyfrei
net-rc.ch

Flugtrottel

RCLine User

Wohnort: Ruhpolding

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 19:36

Das ist ja schon fast pervers
aber saugeil!!!!!

FlyingMonkey

RCLine User

Wohnort: 63533 Mainhausen

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 21:46

Echt klasse! :ok:

Sowas ist ja schon fast unbezahlbar, so viel Arbeit wie da drin steckt. ;)

Nun nur nicht zu hastig fliegen und den Flieger gut hüten. :w

Gruß
Christian

17

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 21:56

Zitat

Original von FlyingMonkey
Echt klasse! :ok:

Sowas ist ja schon fast unbezahlbar, so viel Arbeit wie da drin steckt. ;)

Nun nur nicht zu hastig fliegen und den Flieger gut hüten. :w

Gruß
Christian


das modell hat zur zeit um die 400 f3p-flüge auf dem buckel.
Gruss Christian :w

EPProduct

Hobbyfrei
net-rc.ch

FlyingMonkey

RCLine User

Wohnort: 63533 Mainhausen

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 22:25

Sowas ist schön zu hören. :ok:

19

Donnerstag, 24. Dezember 2009, 00:05

Zitat

Original von öple
Videos von Nico Strebel, seine Clik ist 85 gramm

Gruss Christian


Huhu
Wie ist er auf die 85g gekommen? er scheint nicht soviel ausgeschnitten zu haben wie du!

Sau geil ein solches gewicht....will auuch haben so ein leichtes modell :D

20

Donnerstag, 24. Dezember 2009, 08:29

Zitat

Original von eurosat

Zitat

Original von öple
Videos von Nico Strebel, seine Clik ist 85 gramm

Gruss Christian


Huhu
Wie ist er auf die 85g gekommen? er scheint nicht soviel ausgeschnitten zu haben wie du!

Sau geil ein solches gewicht....will auuch haben so ein leichtes modell :D


ohw sory sein modelll war in dem zustand an der dm 89 gramm
Gruss Christian :w

EPProduct

Hobbyfrei
net-rc.ch