Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hilti7

RCLine User

  • »hilti7« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Südtirol

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. Januar 2010, 18:35

YAK 55M Baubericht...

Hey Leute
Ich möchte hier einen Baubericht erstellen zu einer YAK 55M mit 84cm Spannweite.

Ausgeschnitten habe ich die Teile bereits, jetzt kommt ein sehr aufwendiges Design drauf, und dann gets weiter.

Ich werde immer wieder Fotos vom Fortschritt dieses Projektes machen.

Es ist erst mein dritter Shockflyer also habt erbarmen mit mir :angel: , ich freue mich sehr über hilfreiche Tipps von eurer Seite.

LG Lukas
»hilti7« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG5600.jpg

hilti7

RCLine User

  • »hilti7« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Südtirol

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. Januar 2010, 18:36

Bild2
»hilti7« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG5598.jpg

Rc junior

RCLine User

Wohnort: Bocholt

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 7. Januar 2010, 20:06

Hallo Lukas

Das sieht doch net schlecht aus.Willst du recht leich bauen oder bist du auch mit 180g zufrieden :D .Aber ich würde für Querruderanlenkung die der altbewerten Ikarus Anlenkung nehmen.Für Höhe und Seite einfach ein Bowtenzug Rohr ein kleben mit einer Länge von 1cm einfach mit Epoxe einklatschen :tongue: und mit Angelschnur anlenken.Was auch geht noch das Servohorn mit 0,5mm Kohlefaser flach verlänger und mit Epoxe oder Sekunde ankleben.Auf dem QR die Anlenkung nich gerade sonder leicht schräg 160 Grad :ok: .Könntest du mal eine Elektroliste machen?


Mfg Lukas B.
Meine Modelle:

Katana 2,23mx2,4m (SpannweitexLänge) :D:D
Yak 55m von Lindinger
Yak 55m Shocky von Mails Dunke+Axi
Lagemann EA 2,04m in bau

:w :w :w

4

Freitag, 8. Januar 2010, 21:19

Hallo

Ich habe ach eine yak55m ich habe die graupner anlenkungen
und meine vader had eine koolstof stange 45mm un dan mit
zeilen arbeiten und ich echt alle ausslegen abe meine 98cm
wat fon motor wilst du dar auf zetsen? ???

Mfg Mehdi K.
:w :nuts: 8( :angel: 3d is beste wat er is :D :ok:
www.modellbau-Bocholt.de
Extra 330s
Krill Yak 55M

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mehdi Kock« (8. Januar 2010, 21:20)


5

Freitag, 8. Januar 2010, 22:46

Hallo Mehdi,

dein Name lässt auf einen Migrationshintergrund schließen, aber ich bitte dich trotzdem zumindest deine Posts nochmal durchzulesen bevor du aus Antwort erstellen klickst, denn ich verstehe nicht so ganz was du uns sagen willst. Und ich glaube da bin ich nicht der einzige ;)
[SIZE=2]Mit freundlichen Fliegergrüßen,Björn :w[/SIZE]

hilti7

RCLine User

  • »hilti7« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Südtirol

  • Nachricht senden

6

Freitag, 8. Januar 2010, 23:07

Hey
Danke für die antworten.
Es wird ein Leichtbau, Leichtbau in dem Sinne dass ich mit 610mAh 2S Akku auf ein fluggewicht von 137 g kommen werde! Anlenkungen werde ich mit 1mm Kohle machen denk ich!
Motor kommt ein Robbe Roxxy Bl Outrunner 2216/25
Servos sind x31

LG Lukas

7

Samstag, 9. Januar 2010, 16:34

Hi,

welchen Bauplan verwendest Du? Orginal mit 840mm oder vergrößert?

LG,
Patrick

C.Est....nn

RCLine User

Wohnort: Nähe Würzburg

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

8

Samstag, 9. Januar 2010, 18:25

RE: YAK 55M Baubericht...

Zitat

Original von hilti7
Hey Leute
Ich möchte hier einen Baubericht erstellen zu einer YAK 55M mit 84cm Spannweite.

LG Lukas


Is vermutlich das Original mit 84cm ;)

MfG
Carsten
Als das Teleklingel fonte, treppte ich die Rannte runter und türte vor die Bumms. Bonne Seule!


Mein Verein

Rc junior

RCLine User

Wohnort: Bocholt

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 10. Januar 2010, 09:50

Also das mit den Akkus geht doch noch Leichter und zwar

360mAh LipoStar von Jamara Balancakabel WEG
schwarzer Schrumpfsclauch WEg ergebniss 22g+Stecker
Meine Modelle:

Katana 2,23mx2,4m (SpannweitexLänge) :D:D
Yak 55m von Lindinger
Yak 55m Shocky von Mails Dunke+Axi
Lagemann EA 2,04m in bau

:w :w :w

Rc junior

RCLine User

Wohnort: Bocholt

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 10. Januar 2010, 09:52

So sieht das dann aus.

Mfg Lukas B.
»Rc junior« hat folgendes Bild angehängt:
  • Manta Akkus.jpg
Meine Modelle:

Katana 2,23mx2,4m (SpannweitexLänge) :D:D
Yak 55m von Lindinger
Yak 55m Shocky von Mails Dunke+Axi
Lagemann EA 2,04m in bau

:w :w :w

HotFlyAlex

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Schüler:(

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 10. Januar 2010, 11:04

Hey!

Die Akus sind echt zu empfehlen! Ich hatte Anfangs ein wenig bedenken, da ich nicht so der Jamara-Fan bin. Jedoch stellte sich heraus, dass die Lipo-Star Akkus deutlich mehr Dampf, wie 350er Kokams haben und meiner Meinung nach auch deutlich mehr zu belasten sind.

Echt gute Zellen! Und Flugzeit wirst du mit den Akkus auch nahezu die gleiche haben, da du durch das Gewichtsersparniss deutlich weniger Gas brauchst...
MFG
Alex



F3A Info. net

Das wahre Fliegen!!!

Pozgaf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 10. Januar 2010, 14:16

Sind wahrscheinlich auch Saftsäcke.....

Sonst gehen auch gut die 350er von Dymond.
Grüße, Felix

Rc junior

RCLine User

Wohnort: Bocholt

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 10. Januar 2010, 18:50

Hallo Leute

die Blähen sich net auf.Habe sie schon ein Jahr und sind 5oder6 mal tief endladen worden aber sind noch rand foll :nuts: :nuts: :nuts: 8( :ok: :D

Mfg Lukas B.
Meine Modelle:

Katana 2,23mx2,4m (SpannweitexLänge) :D:D
Yak 55m von Lindinger
Yak 55m Shocky von Mails Dunke+Axi
Lagemann EA 2,04m in bau

:w :w :w

C.Est....nn

RCLine User

Wohnort: Nähe Würzburg

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 10. Januar 2010, 20:41

Und nu? Gehts hier auch weiter oder wird nur über Akkus diskutiert?
Als das Teleklingel fonte, treppte ich die Rannte runter und türte vor die Bumms. Bonne Seule!


Mein Verein

hilti7

RCLine User

  • »hilti7« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Südtirol

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 13. Januar 2010, 22:54

So heute wurde wieder weitergemacht mit dem Design!

Lg Lukas
»hilti7« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG5606n.jpg

hilti7

RCLine User

  • »hilti7« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Südtirol

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 13. Januar 2010, 22:55

Nach dem Sprayen:
»hilti7« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG5607kk.jpg

hilti7

RCLine User

  • »hilti7« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Südtirol

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 13. Januar 2010, 22:56

fertige Version:
»hilti7« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG5608jj.jpg

Hellracer3x6

RCLine User

Wohnort: Hannover

Beruf: EAT

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 14. Januar 2010, 12:34

Das Rot passt zwar zum Adler, jedoch hättest du das ganze nicht braun hinterlegen sollen...jetzt sieht man kaum noch was....fürs nächste mal, nutz doch einen helleren Farbton dafür ;)
Sebart Su S29 e30 AXI 2826/14, Jeti Adv 40+, HS65hb, 4S SLS :nuts: :nuts:
QQ Yak54 AXI 5320/18, D-Smart100+ HV, SLS 8) 8(
TT-CopterC. V2, SLS :O :ok:
T-rex 500 DFBL, BeastX, 6S SLS :nuts: :evil:

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 14. Januar 2010, 17:42

Schöner Shockflyer:ok:

Nur zu dem Motor hab ich ne Frage, hast du den schonmal in der Kombination ausprobiert?(Motor /Accu)
Ich habe den kleineren Bruder davon, den1820/16 mit 220g Schub.
Ist aber alles nur Wunschdenken, ich habe den auch mit 2S geflogen und der hat keine 100g Schub hinbekommen, mit 3S reichts gerade gut für Torquen, also schätze ich mal das ich auch so bei 155g Schub liegen werde.
Bis 4S ist der Motor geeignet, aber mal im Ernst, wer verbaut bitte ein 4S Lipo in nen Shockflyer???
Ich habe den an ner 8x3er luftschraube betrieben und werde demnächst mal eine 7x3,5er Luftschraube ausprobieren in der Hoffnung das ich was mehr Schub bekomme.
Zudem hatte ich anfangs immer einpaar Probleme bis der Motor mal anläuft.
Wenn er sich dreht ists kein Problem mehr aber wenn er steht stottert er sich erst einen ab bevor er dann läuft.
Und mit 350mah bin ich gut 7 Minuten gemischt geflogen, das reicht eigentlich;)
Leider ist mir gestern aber aus heiteren Himmel der Regler in Flammen aufgegangen, einfach beim Lipo anstecken... :angry:
Deswegen kann ich heute noch nichts über die andere Latte sagen, falls was interessantes bei rauskommt schreib ichs dir aber noch^^


Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »normalfreak« (14. Januar 2010, 17:43)


hilti7

RCLine User

  • »hilti7« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Südtirol

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 14. Januar 2010, 20:08

hey

@TinusNikus
Ja weiß ich doch...habe leider die falsche Farbkombi genommen :wall: :wall: aber es sieht auf dem Bild auch schlechter aus als es ist!

@normalfreak
Ich habe mit dem Motor 350er Saftsack verwendet in Kombination mit einer 8x4.3 zieht bei mir endlos senkrecht!!

Heute wird am vertikalen Rumpf gearbeitet... :w :w

Lukas