Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 20. Januar 2010, 09:35

Gummimotor-Holzbaukästen von Pichler

Hallo,

ich wollte mal nachfragen, ob schon jemand Erfahrungen mit den Gummimotor-Holzbaukästen von Pichler hat. Pichler schlägt ja den RC-Ausbau der Modelle selbst vor.
In der Suche habe ich irgendwie nichts gefunden (oder ggf. etwas übersehen?).

Da ich selbst bis auf Depron-Eingenbauten (Jomari Wild-Wing / Shockies) und typischen MPX-Puzzlen noch keine Erfahrung mit dem Aufbau von Modellen habe, interessiert mich neben der Qualität auch die Geeignetheit in den Einstieg zum Holz-Flugmodellbau.

Bei den Baukästen könnten mir die Do 335 und die Hawker Sea Fury für den RC-Umbau und für meinen Sohnemann (7 Jahre) die Aries mit Gummimotor gefallen.

Der Preis der Baukästen zwischen 20 und 33 € scheint mit recht günstig. Auch hätte ich mal Lust, in den Holzmodellbau einzusteigen.


Danke und Gruß Boris
In der Ruhe liegen Kraft und Weisheit

Sender Royal Pro 9 M-Link :D
Modelle nach FMT-Plan: Baby-Hai, Plektrum, FW190 Aircombat /vollendete Baukästen: Robbe Charter, Amigo IV
Baubrett: Motoraufsatz Amigo, Modellbauchaos F18

mathiasj

RCLine User

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Auf jedem Fall

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. Januar 2010, 10:28

RE: Gummimotor-Holzbaukästen von Pichler

:w

3

Mittwoch, 20. Januar 2010, 10:48

RE: Gummimotor-Holzbaukästen von Pichler

Die Bausätze sind von Westwings und waren in Deutschland bisher nur(?) bei Modellbau Peters erhältlich, neuerdings auch beim Pichler. Voltmaster hat nur die F-117.

Wenn man nach Westwings googlet findet man naturgemäß mehr Infos als wenn man nach Pichler googlet der sie gerade erst ins Programm genommen hat.

Zu beachten ist, dass die Bausätze, wenn nicht ausdrücklich anders angegeben (z.B. der Hunter ist gefräst), aus bedruckten Brettchen und einigen Leisten, Tiefziehteilen und Kleinteilen bestehen, man muss also alle Teile selbst ausschneiden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (20. Januar 2010, 10:56)


Swift

RCLine User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. Januar 2010, 15:55

Ich baue gerade die Westwings Piper, ein hübscher CNC gefräster Kasten, kann berichten falls erwünscht...
Hat schon einige hübsche Modellchen, das Fury würde mir sehr gefallen.

Charly808

RCLine User

Wohnort: Niedersachsen/Hamburg

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. Januar 2010, 17:09

Es gibt auch ein Modell von SIG beim "Himmlischen". klick mich
Weitere Modelle gibt es von "Dumas" in diesem Shop.

Da ich auch an einer RC-Umsetzung diesen Gummimodelle interessiert bin, wäre ich über weiter Infos sehr Dankbar (Rainer :w ).

LG Charly
Runter komm´se immer! ;)

6

Mittwoch, 20. Januar 2010, 20:35

Danke schonmal für die Antworten :ok:

Ich war heite mal bei meinem "Lokal Dealer" ;) , der hat leider keinen Bausatz auf Lager. Ich bin echt am überlegen, ob ich es nicht einfach mal probieren sollte, mit solch einem Holzwurmbausatz.
Wenn schon jemand Erfahrung mit den Westwings-Bausätzen hat: Ist der Aufbau für einen Holzwurm-Einsteiger leicht zu schaffen?
In der Ruhe liegen Kraft und Weisheit

Sender Royal Pro 9 M-Link :D
Modelle nach FMT-Plan: Baby-Hai, Plektrum, FW190 Aircombat /vollendete Baukästen: Robbe Charter, Amigo IV
Baubrett: Motoraufsatz Amigo, Modellbauchaos F18

mathiasj

RCLine User

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Auf jedem Fall

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. Januar 2010, 20:57

Zitat

Original von Swift
...kann berichten falls erwünscht...


Oh, also ich mag Bauberichte sehr,
aber ich bin ein Sonderling... :evil: :D :D :D :D :ok:

Gruß
Mathias
:w

Swift

RCLine User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. Januar 2010, 21:36

Zitat

Original von Old Stone
Wenn schon jemand Erfahrung mit den Westwings-Bausätzen hat: Ist der Aufbau für einen Holzwurm-Einsteiger leicht zu schaffen?

Ich weis ja nicht ob Pichler da noch was gemacht hat (denke eher nicht) aber bei der Piper z.b. ist die Anleitung nur in Englisch und ohne Bilder. Das Ganze braucht halt etwas Geduld, sollte aber zu schaffen sein, mit Hilfe vom Forum wohl sowieso.

FlyingMonkey

RCLine User

Wohnort: 63533 Mainhausen

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 20. Januar 2010, 22:17

Zitat

Original von Swift
Ich baue gerade die Westwings Piper, ein hübscher CNC gefräster Kasten, kann berichten falls erwünscht...


Zeig doch mal bitte ein paar Bilder von deiner Piper. :)

Würde mich sehr interessieren.

Gruß
Christian

10

Donnerstag, 21. Januar 2010, 07:55

Danke, für die Infos. Das Englisch schreckt mich nciht. Schließlich lese ich auch Bücher von englischsprachigen Autoren lieber auf Englisch, da die Übersetzungen oft nicht so gut sind, wie die Originale.

Am Montag komme ich bei meinem Händler vorbei. Über diesen werde ich dann mal einen Bausatz ordern. Ich kann ja auch berichten, wie es vorangeht (wird aber eher schleppend sein, da ich durch meine drei Kiddies relativ wenig Zeit für mein Hobby habe).

Achso, Bilder wären klasse

Gruß Boris
In der Ruhe liegen Kraft und Weisheit

Sender Royal Pro 9 M-Link :D
Modelle nach FMT-Plan: Baby-Hai, Plektrum, FW190 Aircombat /vollendete Baukästen: Robbe Charter, Amigo IV
Baubrett: Motoraufsatz Amigo, Modellbauchaos F18

11

Donnerstag, 21. Januar 2010, 09:35

ich habe gestern auch mit dem gedanken gespielt mir eine Do335 von denen zuzulegen..wäre sehr gespant auf deinem Bericht
Hangar: zu viel...fast alles von Dornier und auch mal was aus der Packung..

Swift

RCLine User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 27. Januar 2010, 11:48

Hier mal ein Bild meines noch unverschliffenen rohbaus.
Der Aufwand für so ein kleines Fliegerchen ist doch recht hoch, der Rumpf wird fast komplett aus Leisten aufgebaut.
Ich möchte die Piper möglichst leicht machen, 10g Motor und 2s350. Unklar bin ich mir noch über die Bespannung, ob Oralight oder Papier...
»Swift« hat folgendes Bild angehängt:
  • piper.jpg

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: star architekt

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 27. Januar 2010, 15:39

wenns wirklich leicht werden soll dann nimm papier ;)
"warum hast du gestern die bullen gerufen ?"
- "bei euch war lautes gerumpel kumpel !"

gruß felix

Swift

RCLine User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 17. Februar 2010, 18:51

Habe die Piper nun mit Oralight bespannt, Fluggewicht bis auf die Räder: 130g.
Morgen folgen ein paar Restarbeiten und hoffentlich der Erstflug, sowie Bildchen.

Swift

RCLine User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

15

Montag, 1. März 2010, 17:35

Hier die Bilder, mit allem dran nun 150g Kampfgewicht. Nix für windige Tage :D
»Swift« hat folgendes Bild angehängt:
  • piper-1.jpg

Swift

RCLine User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

16

Montag, 1. März 2010, 17:35

.
»Swift« hat folgendes Bild angehängt:
  • piper-2.jpg

Swift

RCLine User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

17

Montag, 1. März 2010, 17:36

.
»Swift« hat folgendes Bild angehängt:
  • piper-3.jpg

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

18

Montag, 1. März 2010, 20:16

Schöne Flugfotos, vielen Dank!

Sieht wirklich klasse aus mit der glänzenden Folie.
Hast Du damit den Eindruck, dass das Modell kritisch reagiert, so wie man's befürchten könnte? Oder ist alles super?

Erzähl' mal wie sich das anfühlt am Steuerknüppel.
:w

Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

19

Dienstag, 2. März 2010, 02:57

einfach schön

Der Holm wirkt als Turbulator ;) :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (2. März 2010, 02:57)


Swift

RCLine User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 2. März 2010, 08:53

Da ist garnix kritisches an dem Flieger :ok:
Lässt sich wunderbar langsam herumkurven.
Zumindest solange es keinen Wind hat :evil:
Als die Fotos entstanden sind, war es leider windig, da wirds dann ganz schnell mal etwas hektisch :O
Wenn ich mal wieder anständige Bedingungen habe, liefere ich noch n Video nach.