Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Frankymaxde

RCLine User

  • »Frankymaxde« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: - Rathenow/ Brandenburg

  • Nachricht senden

1

Freitag, 2. April 2010, 18:24

welchen Motor für mini Lazy Bee?

Hallo ! Ich baue mir die kleine Lazy Bee nach dem FMT Bauplan . Ich möchte einen Motor von Staufenbiel einbauen . Da gibt es eine neue Serie von kleinen Mtörchen , ich habe mir die mit 7g Gewicht ausgesucht . Da gibt es zwei Ausführungen , einmal AL1816 mit 2200 U/V und einmal AL 1816 mit 3200 U/V . Die Leistung ist bei beiden gleich beschrieben , gleice Wattzahl , gleicher Prop nur einer kann 2-3 Zellen und der andere 1-2 Zellen . Welcher ist besser für dieses kleine Fluggerät geeignet ? Ich tendiere zu dem 2200 U / V der 2-3 Zellen ab kann . Weniger Drehzahl - langsahmeres fliegen ? Bitte helft mir bei meiner Endscheidung ! Gruss Frank

2

Freitag, 2. April 2010, 19:58

Kommt auf die Zellenzahl an, die du verwenden möchtest!
Dann hat unter Umständen auch der Motor mit den 3200 U/V weniger Umdrehungen!!?!??!

Toby

Andreas 1989

RCLine User

Wohnort: garching an der Alz / Raum Altötting

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

3

Freitag, 2. April 2010, 22:31

hallo hab mit den motoren zwar so keine erfahrung kann dir aber sagen welchen ich verbaut habe es ist dieser http://www.modellhobby-shop.de/Motoren/E…0&c=3258&p=3258
an 2S 200-350mah und ner 5x3 GWS
3W 24
Krumscheiddämpfer + Krümmer
Befestigungsset
Tank
VHB 500 Euro

MX 16S mit Pult und SMC 14
VHB 170

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andreas 1989« (2. April 2010, 22:32)


4

Freitag, 2. April 2010, 23:34

Ist aber mit seinen 22g doch recht schwer für das Modell!
Bist du sicher mit der 5X3 Luftschraube?
Ein bischen klein, oder?

Toby

5

Samstag, 3. April 2010, 03:25

HI!

Also ich fliege die Lazybee mit einem 9g Pichler.
http://www.pichler.de/shop/catalog/produ…products_id=473

Bin damit sehr zufrieden, ist ausreichend dimensioniert.
Senkrecht steigen ist zwar nicht drin, wer das will, sollte sich aber auch nicht unbedingt die LazyBee aussuchen ==[]

Zur Zeit baue ich mir gerade eine neue, und parallel eine auf 160% "gescalte" (furchtbares Dengisch :wall: ) mit extended Tragfläche (60cm+Ohren).

Diese werde ich mit einem 20-30g Motor betreiben, müsste noch irgendwo einen Roxxy rumliegen haben.
Ich an deiner Stelle würde eher einen Motor nehmen, der mit 2 Zellen auskommt, denn gerade die Mini LazyBee sollte ja doch eher leicht gebaut werden und eine zusätzliche Zelle ist auch zusätzlichens Gewicht.

Gruß Mike

Frankymaxde

RCLine User

  • »Frankymaxde« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: - Rathenow/ Brandenburg

  • Nachricht senden

6

Samstag, 3. April 2010, 20:26

Hallo ! Jetzt hatte ich mich schon fast für den mit 3200 U/V ,1-2 Zellen endschieden , ich habe noch zwei 1 S /1000mAh Akkus von einem Walkera 4G1 rummliegen . Die eine Zelle wiegt fast genauso viel als ein 2 S/350 mAh . Der Empfänger und die Servos kommen mit dem 1 S Akku zurecht . Jetzt habe ich gemerkt das es so gut wie keine Regler gibt die schon mit einer Zelle betrieben werden können . Seltsam das Staufenbiel den Motor als Combo mit einen Smart 6 anbietet . Der kann aber auch nur 2-3 Zellen.Hat wer Erfahrung und ew,. eine Lösung anzubieten ? Währe schön wenn ich die Akkus verwenden könnte . Gruss Frank

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

7

Samstag, 3. April 2010, 20:32

Hi Frank,

keine Erfahrung damit, bis jetzt:-)) hab heute mal 2 von den Teilen bestellt.
Nächste Woche kann ich mehr dazu sagen..........aber ich denk, bei dem Preis kann man nicht viel falsch machen.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…e=STRK:MEWNX:IT


Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Frankymaxde

RCLine User

  • »Frankymaxde« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: - Rathenow/ Brandenburg

  • Nachricht senden

8

Samstag, 3. April 2010, 20:59

Hallo Jürgen ! Das Teil ist ja interessant , aber Ebay und die Zahlungsmethode ist mir zu umständlich . Ich denke schneller werde ich mit dem Smart 6 und zwei Zellen zum fliegen kommen . Aber die Motorenfrage steht immer noch ! Ich warte auf die "Testergebnisse" ! :D Solange werde ich mich mit Drachenbau beschäftigen ! Gruss Frank

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

9

Samstag, 3. April 2010, 23:02

Zitat

Original von Frankymaxde
:D Solange werde ich mich mit Drachenbau beschäftigen ! Gruss Frank


ist der schon ankekommen?? kann in der Sendungsverfolgung nix sehen ???

Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Frankymaxde

RCLine User

  • »Frankymaxde« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: - Rathenow/ Brandenburg

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 4. April 2010, 01:43

Ne, der ist noch nicht angekommen . Ist ja Ostern , da ist die Post nicht ganz so schnell . Aber immer mit der Ruhe , ich sehe schon ,ein viertel Jahr später und in meinem Keller tummeln sich die kleinen Depronis . Ich habe schon alle endsprechenden Hefte durchsucht ob sich nicht noch ein interessanter Bauplan findet ! Ich habe festgestellt das mit Schaum es sich auch schö basteln lässt . Gruss Frank

Andreas 1989

RCLine User

Wohnort: garching an der Alz / Raum Altötting

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 4. April 2010, 18:33

@tigger
das mit dem schweren motor stimmt schon so gings aber schön mit dem schwerpunkt und jaes stimmt mit der 5x3 diese luftschraube verwende ich um bodestartfähig zu sein da meine räder etwas zu klein gewählt sind die leistung langt locker
3W 24
Krumscheiddämpfer + Krümmer
Befestigungsset
Tank
VHB 500 Euro

MX 16S mit Pult und SMC 14
VHB 170

12

Sonntag, 4. April 2010, 20:56

meiner geht locker rund mit nem 19 gr nameloser ausenlaufer mit 7x6 prop

nah vertikal ist auch drin, aber uberflussig...

20 min fliegen auf meinem kleinstem 2c 540 lipo ist normal (mit nur <1/3 gas)

könte sagen das ein kleinere motor auch ausreichen wurde ;)
und mit dem grösser gewichts besparung wurde er sicher indoor nog ruhiger/langsamer fliegen
immer wieder

13

Montag, 5. April 2010, 04:02

Sooo... habe heute mal meine Motorenkiste durchforscht....
Zu Tage kam ein Roxxy 2824-26 8(
Eigentlich dacte ich, ich habe noch was leichteres rumliegen.

Trotzdem mal meine Frage:
Macht das Sinn eine 88cm SW LazyBee mit diesem 50g Monster zu betreiben?
Schließlich hatte der Rohbau gerade mal 66g.
Als Akku kämen 2s1p 800mAh LiPos und 3s1p 1100mAh LiPos zum Einsatz,
womit das Gewicht dann ja doch ganz ordentlich nach oben gehen würde.

Gruß Mike

Frank Scholl

RCLine Neu User

Wohnort: Frankfurt

  • Nachricht senden

14

Montag, 5. April 2010, 13:43

Hallo Frank,

schau mal in den Thread rein, da ist jede Menge über die Lazy Bee geschrieben worden.
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…e&hilightuser=0
Ich habe selbst einen 7 Gramm Winzling eingebaut und den an 2S 350mAh betrieben, das reicht völlig aus.

Viel Spaß beim durchstöbern.

Frank

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frank Scholl« (5. April 2010, 13:43)


Frankymaxde

RCLine User

  • »Frankymaxde« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: - Rathenow/ Brandenburg

  • Nachricht senden

15

Montag, 5. April 2010, 16:31

Hallo ! @ Frank Scholl : die Seiten habe ich natürlich vor dem Bau durchgelesen . Meine Bee ist ja fertig ,und ich muss mich loben sie ist sehr schön geworden ! es geht jetzt nur darum welchen von den beiden Staufenbielmotoren ich einbaue . Die haben beide 7g Gewicht ,nur einer kann auch schon ab einer Zelle betrieben werden . da ich noch zwei 1S Akkus habe geht die Überlegung dahin den mit 3200 U / V zu verwenden ,aber wie schon geschrieben gibts kaum Regler die mit einer Zelle zurecht kommen . Wenn es also zu dem Thema Vorschläge und Ideen gibt , bitte schreiben ! Gruss Frank