Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alexander211

RCLine User

  • »Alexander211« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mfg Roding-Pösing

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. April 2010, 11:33

Maule Orion Semiscale

nachdem ich schon genügend Erfahrung mit dem Umgang von gspaltenem depron
gemacht habe, wage ich mich nun an meine erste Eigenkonstruktion.
Das Modell wird voraussichtlich eine Spannweite von 80cm haben sowie über Klappen und Querruder verfügen.
Und ich plane, einen Plan mit den zum kostenlosen Download anzubieten; Stück für Stück, je nach Baufortschritt.
So; und jetzt mache ich euch erst einmal mit dem Vorbild bekannt:
Da ich im Internet keine Dreiseitenansichten des Modells finden konnte; stütze ich mich fast ausschließlich auf den Bilderschatz des Flight Simulator X, von dem stammen dann auch später das Panel und die Decals.
hier erstmal der Anfang:
»Alexander211« hat folgendes Bild angehängt:
  • 195_maule_orion_dv-2.jpg

Alexander211

RCLine User

  • »Alexander211« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mfg Roding-Pösing

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. April 2010, 11:44

und wenn man keine hat, dann macht man sich halt eine:
dazu umrande ich einfach ein Foto, das die Maschine schön von der Seite zeigt.
»Alexander211« hat folgendes Bild angehängt:
  • M-7-260_C.jpg

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. April 2010, 13:18

:shy: :O

Gruß Jürgen :w
»Jürgen Be« hat folgendes Bild angehängt:
  • Maule M7 3view.jpg
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen Be« (12. April 2010, 13:19)


Alexander211

RCLine User

  • »Alexander211« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mfg Roding-Pösing

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. April 2010, 13:33

Danke Echt suuuper!
:shine:
Wenn das so ist, werd ich heut abend anfangen, erste Teile zu zeichnen.
Wie bei Hilmars Konstruktionen wird das modell aus einem stabilen Innengerüst
bestehen und dann mit 0,6 mm Depron beplankt werden.
Dann lässt auch die Veröffentlichung erster Teile nicht mehr lange auf sich warten.
Dabei wird es sich eher um bemaßte Skizzen handeln als um Teile in 1:1; ich hab halt kein CAD.
Aber diese werde ich sehr genau gestalten und daher sollte der Nachbau dann auch kein Problem darstellen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alexander211« (12. April 2010, 13:33)


5

Montag, 12. April 2010, 17:45

Die Füße zu Zentimeter machen und das dann x3, das wär ne schöne Größe und einfach zu rechnen :ok:

Alexander211

RCLine User

  • »Alexander211« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mfg Roding-Pösing

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6

Montag, 12. April 2010, 18:14

3m?
ich heiß weder Christian noch Jürgen.:evil:
darüberhinaus ist das meine erste Eigenkonstruktion aus diesem besonderen Material; da will ich noch auf dem Teppich bleiben...
Und das Modell soll ja auch andere "Anfänger" dazu reizen; so´n Projekt anzufangen; und da solls auch nicht allzu schwer sein; sorry.
Und wer will; kann sich die Teile ja einfach hochrechnen.
Reizen würde mich so ein Projekt ja schon.... aber immer schön langsam :nuts:
Oder meinst du 60cm?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alexander211« (12. April 2010, 18:15)


7

Montag, 12. April 2010, 18:36

Also wenn ich die Füße in cm nehm und dann mal 3 rechne kommen bei mir 96,33cm raus! Aber macht nichts.
Obwohl ich die 3m schon mal nicht schlecht finden würde.

Toby (der auch wieder an dem nächsten größerem Flieger plant ;) )

8

Montag, 12. April 2010, 19:19

Zitat

Original von Alexander211
und wenn man keine hat, dann macht man sich halt eine:
dazu umrande ich einfach ein Foto, das die Maschine schön von der Seite zeigt.


und wenn das Bild relativ unverzerrt ist, man ein paar Referenz Maße hat dann ist das eine ganz pfiffige Idee. :ok: :ok:

Andere haben so schon Flugzeuge dokumentiert von welchen nicht ein Fetzen Zeichnungsvorlage vorhanden war......

Und ganz nebenbei, so habe ich fast alle Flugzeuge der Bundesluftwaffe mal direkt aus dem Flusi dargestellt.

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=190448

Oh, das war jetzt aber schon fast OT...... :O :O

Gruß
Hans-Jürgen

PS.

hier das fast perfekte Foto zur Übernahme für die Seitenansicht Kontur

http://www.airliners.net/photo/Maule-M-7…0752564/L/&sid=

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »H.-J.Fischer« (12. April 2010, 19:22)


Alexander211

RCLine User

  • »Alexander211« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mfg Roding-Pösing

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 13. April 2010, 10:33

DANKE FÜR DIE VIELE HILFE!!! :ok:
Wenn konkretes interesse an einem Plan besteht, dann zeichne ich heut Abend erste Spanten

Alexander211

RCLine User

  • »Alexander211« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mfg Roding-Pösing

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 13. April 2010, 17:59

So, hier die ersten Teile; ich betone noch einmal, dass sie nicht maßstäblich sind, aber die geraden Flächen sind leicht zu vermessen.
»Alexander211« hat folgendes Bild angehängt:
  • maule 1.jpg

Alexander211

RCLine User

  • »Alexander211« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mfg Roding-Pösing

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 13. April 2010, 18:02

Und in Natura:
»Alexander211« hat folgendes Bild angehängt:
  • Foto0413.jpg

Alexander211

RCLine User

  • »Alexander211« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mfg Roding-Pösing

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 13. April 2010, 18:06

So in etwa sollte das ganze dann im zusammengebauten Zustand aussehen.
Das "Dach ist 8 cm breit und 15,2cm lang; Ausschnitt wie immer mit 1cm Innenmaß;
es wird an die Frontflächen angeklebt.
Die Heckstreben kann man bauen, muss man aber nicht.
»Alexander211« hat folgendes Bild angehängt:
  • Foto0414.jpg

RetoS.

RCLine User

Wohnort: Schweiz, Luzern

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 13. April 2010, 18:50

Das sieht ja schon mal sehr vielversprechend aus, sehr schön! :ok:

Grüsse,
Reto

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 13. April 2010, 23:46

na das wird doch, weiter so Alexander :ok:

Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Alexander211

RCLine User

  • »Alexander211« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mfg Roding-Pösing

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 14. April 2010, 07:46

Gestern wurde auch noch der Unterteil gebaut; die Spanten sitzen an der gleichen Stelle wie oben; Hier die Maße:

R1 unten : wie R1 oben : 8x4 cm
R2 unten ist identisch mit R1 unten
R3 unten: 5x3,7cm

das Modell wurde bewusst so ausgelegt, dass die meisten maße runde Zahlen ergeben.
und er viele Parallelen gibt.
Mit dem angegebenen Blatt lässt sich so ziemlich der gesamte Rumpf konstruieren; die restlichen Daten gebe ich an.
Heue abend wie gewohnt Bilder vom Baufortschritt.

Alexander211

RCLine User

  • »Alexander211« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mfg Roding-Pösing

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 14. April 2010, 08:12

Hier das erste Spantenblatt.
Ihr könnt die Spanten 1.1 übernehmen; messt aber zur Sicherheit nochmal nach.
»Alexander211« hat folgende Datei angehängt:
  • Spantenblatt1.zip (11,33 kB - 23 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. September 2018, 09:15)

Alexander211

RCLine User

  • »Alexander211« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mfg Roding-Pösing

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 14. April 2010, 08:26

Und die beiden Teile des Rumpfmittelbodens.
»Alexander211« hat folgende Datei angehängt:

Alexander211

RCLine User

  • »Alexander211« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mfg Roding-Pösing

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 14. April 2010, 17:27

Wie schon erwähnt, bestehen die Seitenteile des Modells aus 0,6mm Depron
eine genaue Seitenansicht des Bauteils ist überflüssig; einfach die mit Klebstoff benetzte Seite des bereits gebauten Rumpfes auf die Depronplatte legen und die Kontur beschneiden; fertig.
Und dann kommen erst die Fenster raus.
So sieht das Ganze dann aus.
»Alexander211« hat folgendes Bild angehängt:
  • Foto0416.jpg

Alexander211

RCLine User

  • »Alexander211« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mfg Roding-Pösing

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 14. April 2010, 17:28

Und von außen:
»Alexander211« hat folgendes Bild angehängt:
  • Foto0415.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alexander211« (14. April 2010, 17:28)


Alexander211

RCLine User

  • »Alexander211« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mfg Roding-Pösing

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 14. April 2010, 18:16

das markante Seitenruder kann ich leider nicht als Plan zeichnen ;(
Nur soviel kann ich sagen: Es ist 22 cm lang und hat eine Höhe von 12 cm; gemessen vom unteren Teil
genauso wie die Fenster; sie variieren je nach Version!
Der Rumpf ist immer derselbe!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Alexander211« (14. April 2010, 18:20)