berti.z

RCLine User

Wohnort: Friedrichshafen (Salem)

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

281

Freitag, 22. Oktober 2010, 15:34

Zitat

Original von nemoce
@Tobi

zu diesem Laden findest Du im Forum eine Menge. Wenn Du aus dem EURO-Warehouse bestellst, dann wird das direkt ab HH geliefert. Versandkosten betragen dann ab etwa 5 Euro aufwärts.

Bezahlt wird dort immer per Paypal und in US-Dollar.

Und ja, es ist günstig. :)

Gruß

Nemo / Bastian


Ohh schön dass das Thema mal aufgegriffen wird. Dann frage ich es gerade hier:
Wie viel kostet denn genau der Versand vom Eurowarehouse?
Warum AB 5 Euro? Von was ist das abhängig?

Gruß,
Berti

IwannaFly

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

282

Freitag, 22. Oktober 2010, 15:45

Hey,wüsst ich auch gerne, aber ich denke mal vom gewicht weil ja eine gramm anzeige im Warenkorb ist.
Guten Flug!
Mein Kanal :)

LG. Tobi

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

283

Freitag, 22. Oktober 2010, 16:18

Diskutiert das doch im bestehenden Thread weiter.............

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=273513&sid=


@ Andi

klasse Beitrag von dir und paar nützliche Tipps für alle, die noch nicht sooooo viel mit Depron gebaut haben. :ok:
Du beantwortest da auch viele, evlt. zum Bau auftauchende Fragen, schon vorneweg.
So Lob ich mir ein Forum ;)

Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Sandy

RCLine User

Wohnort: Raum Baden bei Wien

Beruf: Techniker, Aftersales von Aufzügen

  • Nachricht senden

284

Freitag, 22. Oktober 2010, 16:53

Vielen Dank für Euer Lob.

Ich muß nochmals betonen, daß ich auch mit dem Slowly begonnen habe. Allerdings mußte ich noch alle Infos mühsam zusammensuchen.

Desshalb auch die Info Seite über Depron, weil ich auch noch keine Ahnung hatte.

Auf diese Art, kann ich selber immer wieder leicht nachschauen :D

lg
Andi

PS: Wetter sieht heute besser aus. Könnte was werden mit dem Abendflug. :D
[SIZE=0]Wasser: Happy Hunter, Neptun, Hovercraft
Luft: Sky Surfer, Bell 47G Micro, Piccolo, Eco 8 Brushless, Eco 8 Volltuning, T-Rex 500 ESP, Segler, EXTRemA 330S
Standmodell: Titanic
Sim: Realflight G3.5
[/SIZE]

Sandy

RCLine User

Wohnort: Raum Baden bei Wien

Beruf: Techniker, Aftersales von Aufzügen

  • Nachricht senden

285

Freitag, 22. Oktober 2010, 20:41

Hi

Heute war Flugtag. Bin viele gemütliche Runden geflogen.

Ohne Beleuchtung habe ich in 12:35 min 375mAh verbraucht. Und das von einem 830mAh Lipo.

Die Beleuchtung braucht 40mA. Also brauche ich mir da bei 15min Flugzeit mit Beleuchtung keine Gedanken zu machen.

Oder ich fliege mit dem Slowly etwas "sportlicher", dann reichts auch noch für 10 min.

Frage an die Experten:

Im Augenblick ist das Höhenruder absolut wagerecht und der Motor läuft mit angezogener Handbremse. Dabei steigt der Slowly ganz leicht und liegt ziemlich wagerecht in der Luft.

Wenn ich gas zurück nehme oder ganz aus mache, neigt er sich nach vorne und kommt ziemlich schnell runter.

Bringt es noch etwas, den Schwehrpunkt weiter nach hinten zu verlagern, oder würde er sich bei mehr Gas dann aufbäumen?

Oder ist dies Bauart für Segelflug generell ungeeignet?

lg
Andi
[SIZE=0]Wasser: Happy Hunter, Neptun, Hovercraft
Luft: Sky Surfer, Bell 47G Micro, Piccolo, Eco 8 Brushless, Eco 8 Volltuning, T-Rex 500 ESP, Segler, EXTRemA 330S
Standmodell: Titanic
Sim: Realflight G3.5
[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sandy« (22. Oktober 2010, 20:43)


berti.z

RCLine User

Wohnort: Friedrichshafen (Salem)

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

286

Freitag, 22. Oktober 2010, 20:51

Hi Andi,

als Segler eignet er sich wohl nicht. Dafür ist der Widerstand einfch viel zu groß (sowohl vom Profil als auch von großen Rumpf). Wenigstens ist die Gleitzahl nicht negativ.

Wahrscheinlich müsste man für diesen Zweck die Flächen unten schließen, das Profil verdünnen und den Rumpf verkleinern...dann wärs aber nicht der Slowly :D

Bei mir ist das also so ähnlich wie bei dir. Wegsteigen tut meiner aber nicht, segeln genau so wenig :ok:

Dafür braucht man ja nur ganz wenig Gas, um zu fliegen.

Oder hat jemand eine andere Meinung dazu?

Gruß,
Berti

IwannaFly

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

287

Freitag, 22. Oktober 2010, 21:07

Andere Meinung nein, aber neue Frage ???
Wo kommt denn die Tragflächen Verstärkung hin??
habe jetzt den Rumpf fertig allerdings ohne diese Komische Verstärkung....

Tobi
Guten Flug!
Mein Kanal :)

LG. Tobi

berti.z

RCLine User

Wohnort: Friedrichshafen (Salem)

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

288

Freitag, 22. Oktober 2010, 21:14

Hallo Tobi,

vermutlich meinst du die zwischen Rumpf und Fläche?
Also die wird an die mittleren Rippen der Flügel geklebt (also unter die Rippen).

Gruß,
Berti

IwannaFly

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

289

Freitag, 22. Oktober 2010, 21:27

Okay danke, hatte schon befürchtet ich müsste den Rumpf nochmal aufmachen :hä:
Aber wenn es nur unter die Tragffäche kommt ist es ja gut, da Bin ich eh erst noch Beim ausschneiden ;)

Tobi
Guten Flug!
Mein Kanal :)

LG. Tobi

Sandy

RCLine User

Wohnort: Raum Baden bei Wien

Beruf: Techniker, Aftersales von Aufzügen

  • Nachricht senden

290

Freitag, 22. Oktober 2010, 21:35

Hi Tobi

Ich hoffe, daß ich mir nicht umsonst so viel Mühe mit den Fotos gemacht habe.

Schau nochmal genau drauf. Dann siehst du es auch.

lg
Andi
[SIZE=0]Wasser: Happy Hunter, Neptun, Hovercraft
Luft: Sky Surfer, Bell 47G Micro, Piccolo, Eco 8 Brushless, Eco 8 Volltuning, T-Rex 500 ESP, Segler, EXTRemA 330S
Standmodell: Titanic
Sim: Realflight G3.5
[/SIZE]

IwannaFly

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

291

Freitag, 22. Oktober 2010, 21:42

Hey Andi,
Nein keine Sorge, umsonst war deine Mühe ganz sicher nicht, hast mir damit schon beim Rumpf sehr geholfen :)
Und ich denke das mit der Tragfläche krieg ich jetzt auch noch hin :ok:
Bin schon dabei das Mittelstück auszuschneiden, und nochmals Vielen Dank an dich für die Tollen bilder und alle hier die einem sehr helfen.
Und natürlich an den Konstrukteur :D

Gruß
Tobi
Guten Flug!
Mein Kanal :)

LG. Tobi

IwannaFly

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

292

Freitag, 22. Oktober 2010, 23:34

Ich kämpfe gerade mit der wölbung der Tragfläche...
Das langsame heran tasten klappt bei mir irgendwie nicht...
Und da ist soviel spannung drauf das der kleber es auch nicht packt..
habe allerdings auch kein Pu kleber nur Por

Gruß Tobi
Guten Flug!
Mein Kanal :)

LG. Tobi

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

293

Samstag, 23. Oktober 2010, 00:22

Zitat

Original von IwannaFly
Ich kämpfe gerade mit der wölbung der Tragfläche...
Das langsame heran tasten klappt bei mir irgendwie nicht...


Gruß Tobi


Hi Tobi,

geht nur langsam :D

Also................Depron hat ne Vorzugsrichtung, oder auch Faserrichtung.
Bist du sicher, daß du die Tragflächenteile in der richtigen Richtung ausgeschnitten hast?
Sonstt gehts wirklich schwer, und auch "langsam" hilft nicht wirklich. Auch sollte die glänzende Seite unten / innen sein.
Versuchs mal mit nem Reststück, wirst sehen, es geht in der einen Richtung besser, als in der anderen.
Wenn es erstmal sauber vorgebogen ist, sollte auch UHU-Por vür die Verklebung reichen. Etwas verstärken kann man hinterger mit ner dünnen Raupe PU-Kleber.


Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

IwannaFly

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

294

Samstag, 23. Oktober 2010, 10:44

Danke Jürgen,
Habe es nun gestern geschaft gehabt, die Tragfläche (Mittelstück) einigermaßen gewölbt zu bekommen, es sieht nun nicht mehr ganz so schön aus, aber was solls ;)
Meine Methode war, einfach auf das Teil UHU Por zu tuen, dann auf die Rippe, alles schön lange ablüften lassen damit der Uhu auch richtig fest sitzt und dann sozusagen die Fläche auf die Rippe zu zwingen :D
Wascheinlich nicht die Beste Methode aber es hat ja (hoffentlich) funktioniert.
PS: Ich glaube die Richtung war wirklich falsch :wall: aber ich probiere es erstmal so aus....


Gruß Tobi
Guten Flug!
Mein Kanal :)

LG. Tobi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »IwannaFly« (23. Oktober 2010, 10:46)


Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

295

Samstag, 23. Oktober 2010, 11:17

Zitat

Original von IwannaFly

Meine Methode war, einfach auf das Teil UHU Por zu tuen, dann auf die Rippe, alles schön lange ablüften lassen damit der Uhu auch richtig fest sitzt und dann sozusagen die Fläche auf die Rippe zu zwingen :D


Gruß Tobi


ooooops :dumm: das ist wirklich nicht die beste Methode.
Der Begriff heißt walken...............du musst die Depronplatte über eine Tischkante schieben / ziehen. Mit leichtem Druck anfangen und erst wenig "biegen" mit jedem mal über die Kante schieben ( walken ) etwas mehr "Biegung" in die Platte bringen, bis sie fast von selbst an der Rippe anliegt. Die verwendest du als kontrollschablone.
Versuch das mal an einem Reststück Depron. ;)

Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Sandy

RCLine User

Wohnort: Raum Baden bei Wien

Beruf: Techniker, Aftersales von Aufzügen

  • Nachricht senden

296

Samstag, 23. Oktober 2010, 11:18

Hi Tobi

Nicht böse gemeint, aber kann es sein, daß du unsere Ratschläge gar nicht wirklich umsetzen willst ???

Eigentlich stellt man Fragen, bekommt die Antworten und versucht dann gute Tipps auch umzusetzen.

Ich habe dein Geburtsjahr gesehen, doch ich habe eher das Gefühl also ob ich mich mit einem Jugendlichen unterhalte. Zuerst fragen, dann mit dem Kopf durch die Wand und sich dann wundern, warum es nicht funktioniert.

Klar, jeder muß seine eigenen Erfahrungen machen. Ich dachte, daß wir diese negativen Erfahrungen mit Euch allen geteilt haben und jeder dabei was gelernt hat. Aber OK. Bin ja auch nicht böse. Bin halt nur verwundert.

Andererseits trägt man so seinen Beitrag zu Wirtschaft bei :tongue:

lg
Andi
[SIZE=0]Wasser: Happy Hunter, Neptun, Hovercraft
Luft: Sky Surfer, Bell 47G Micro, Piccolo, Eco 8 Brushless, Eco 8 Volltuning, T-Rex 500 ESP, Segler, EXTRemA 330S
Standmodell: Titanic
Sim: Realflight G3.5
[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sandy« (23. Oktober 2010, 11:23)


297

Samstag, 23. Oktober 2010, 11:41

Hallo!

Leider bin ich erst jetzt auf den Slowly gestossen. Da ich den Slowly auch bauen will, aber die Foamie hier in meinem abgeschiedenen Tiroler Bergdorf nicht mehr bekomme, sind die Bilder für mich natürlich Gold wert! Vielen Dank auch!! :w

Jetzt hab ich aber noch ne Frage an Jürgen: Warum die glänzende Seite nach innen bzw. unten? Bilde mir ein gelesen zu haben, dass bei Tragflächen die glänzende Seite nach aussen bzw. oben kommt. Täusch ich mich da??

Gruss

Werner

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

298

Samstag, 23. Oktober 2010, 12:03

Hallo Werner,

erstmal Glückwunsch zu deiner Entscheidung :ok:

Die glänzende Seite ist härter / spröder, lässt sich eher stauchen, als dehnen und bricht auch leichter. Am besten stellst du das fest, wenn du einfach mal nen Versuch mit resten machst. Bei leichten Wölbungen mag das noch gehen, mit der glänzenden Seite aussen / oben, aber sobald du mal etwasengere Radien biegen willst, ist vorbei, es wird brechen.
Ausnahme.............man schleift an der betreffenden Stelle / Linie etwas an.
Jetzt mag einer sagen,die glänzende Seite ist auch glatter, also nach aussen damit, ne glatte Tragfläche ist besser.............stimmt nicht in allen Fällen. Eine etwas rauhere oberfläche unterstützt die Langsamflugeigenschaften und lässt die Strömung nich so schnell abreissen.



Gruß Jürgen
Mein Verein:
http://hmsv.net/

IwannaFly

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

299

Samstag, 23. Oktober 2010, 12:08

@ Andi
Nein nur hat das Langsame Herantasten nicht Funktioniert.
Ich habe mir deine Bilder sehr genau angeschaut und es versucht auch so zu machen, Das mit der Faserrichtung habe ich zuvor zugegeben nicht Beachtet daher hat das Langsame biegen nicht Funktioniert, also habe ich es anders Versucht.
Nun versuche ich wie beschrieben Langsam zu Biegen, schneide dazu gerade extra noch einmal die äusseren Tragflächen Stücke in Faserrichtung aus.
Das Mittlere Stück lasse ich so wie es ist, da es ja auch funktioniert hat.
Wie du allerdings auf den Gedanken gekommen bist das ich die Ratschläge nicht umsetzen möchte ist für mich ein Rätsel. Ich hätte doch wie du schon geschrieben hast kaum gefragt wenn ich keine Hilfe benötigt hätte oder? ???


Gruß Tobi
Guten Flug!
Mein Kanal :)

LG. Tobi

IwannaFly

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

300

Samstag, 23. Oktober 2010, 13:23

Hi,
So das wölben hat geklappt ( Danke an euch ;) )
Ich denke jetzt werde ich schnell fertig :)

Grüße
Tobi
Guten Flug!
Mein Kanal :)

LG. Tobi

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »IwannaFly« (23. Oktober 2010, 14:03)