Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

winni22

RCLine User

  • »winni22« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Jugendcoach, EDV-Dozent

  • Nachricht senden

1

Montag, 14. Juni 2010, 23:30

Propellerwechsel Mini Spitfire

Hallo,
mal eine ganz blöde Frage als Flächenanfänger:
Habe eine Mini Spitfire von JPerkins und möchte den Propeller auf 4 Blatt wechseln (der von der Mini Pilatus) und weiß nicht wie ???
Mit der Zange die Welle festhalten aber in welche Richtung soll ich den drehen?
Hab Angst das mir etwas kaputt geht wegen der geringen Abmessungen :no:

Hat einer einen Tipp für mich?

LG
Jörg
Ein Flugzeug zu erfinden, ist nichts.

Es zu bauen, ein Anfang.

Fliegen, das ist alles.

Otto Lilienthal

HeliCrusher

RCLine User

Wohnort: Datschiburg

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. Juni 2010, 17:31

RE: Propellerwechsel Mini Spitfire

Hi Jörg,
das müßte genauso wie bei den Kyoshos und PZ´s von vorne gesehen gegen den Uhrzeigersinn gehen - also in Laufrichtung des Motors. Am besten nimmst Du eine mögl. dünne Schnabelzange aus dem Computer, -oder Elektronikwerkzeug, wenn vorhanden ;). Beim FlyBaby hat das bei mir gut funktioniert. Man kann den Prop auch ein wenig rausziehen, ohne die Welle aus dem Getriebe zu reissen.

Bitte gib mir Bescheid, obs funktioniert hat und v.a. ob der 4-Blatt der PC6 ohne Anpassung passt :w

LG
Pat
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann

Futaba FF6 zu verkaufen - neu

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HeliCrusher« (15. Juni 2010, 17:32)


3

Dienstag, 15. Juni 2010, 21:58

propeller

hallo,

wo gibts den den propeller zu kaufen? hat jemand einen link?
carpe diem

winni22

RCLine User

  • »winni22« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Jugendcoach, EDV-Dozent

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 15. Juni 2010, 23:09

Hallo Pat,

Danke für den Tipp ;)
Hat alles ohne Probleme geklappt, allerdings konnte ich nicht so etwas wie ein Gewinde entdecken..
Also Prop geht ohne Aufboren ect. ganz easy von der Hand.
Hab die Enden des Prop noch ein wenig farblich aufgepeppt :tongue:
Der Spinner ist etwas kleiner als der originale, sieht aber jetzt dafür richtig scale aus :D

Was machen Deine Flugversuche?
Konnte heute wegen bockigem Wind leider nicht mehr testen gehen ;(
@lekama: Den günstigsten, aber bislang auch schnellsten Versand habe ich hier gefunden:
http://www.m-w-modellbau.de/Hersteller/F…it-Spinner.html
Montagmorgen bestellt und heute Dienstag angekommen :nuts:
Allerdings mit Versand immer noch 12 Steine :angry:

Hier mal ein Bild mit neuer "Aufrüstung"!
»winni22« hat folgendes Bild angehängt:
  • 4BlattProp1.jpg
Ein Flugzeug zu erfinden, ist nichts.

Es zu bauen, ein Anfang.

Fliegen, das ist alles.

Otto Lilienthal

HeliCrusher

RCLine User

Wohnort: Datschiburg

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. Juni 2010, 00:46

Hi Jörg,

habs die letzten zwei Wochen erst mal gelassen. Zuerst war ich zu schlapp, dann zu viel Wind, dann wars zu heiß, dann du viel Regen ....
Ich hab grad das Problem, wenn´s zu schwül wird, haut´s mich zusammen. Aber Danke Deiner Tipps zum Fliegen ;).

Der Spinner + Prop sehen gut aus! Ich hab leider keinen original Spinner zur PC6, da ich den Prop gebraucht gekauft habe. Werde also den P51 Spinner entsprechend modifizieren. Aber Danke für den Link - werde viell. nochmal zuschlagen - bei meinen Fähigkeiten brauche ich bestimmt nen zweiten ... :nuts: .
Ach ja: Lekama liest oder googelt ungern, stellt dafür aber gerne komische Fragen, auch wenn man ihm Links oder Tips gibt .... wahrscheinlich ist er noch sehr jung, aber wir helfen ja gerne. In Bayern sagen wir: "Hauptsach d´Luft scheppert!"
LG Pat
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann

Futaba FF6 zu verkaufen - neu

winni22

RCLine User

  • »winni22« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Jugendcoach, EDV-Dozent

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 16. Juni 2010, 01:06

Ähem Du kimmst aus Augsburg, gell?
Ihr habt so etwas wie Wärme?!?
Hier an der Küste ist es nur saukalt und windig :angry:
Mein liebster Spruch (aus Bayern) ist:

Bessa zwoa Ring unta de Augn ois oa Ring am Finga :evil:

Ich werd morgen, spät am Abend nochmal versuchen die Spitfire in den Himmel zu werfen, vielleicht kann ich dann berichten wie sich der neue Prop macht :tongue:

Gruß
Jörg
Ein Flugzeug zu erfinden, ist nichts.

Es zu bauen, ein Anfang.

Fliegen, das ist alles.

Otto Lilienthal

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »winni22« (16. Juni 2010, 01:08)


HeliCrusher

RCLine User

Wohnort: Datschiburg

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 16. Juni 2010, 01:22

host a PN Bursch ;).

jep, i kim aus Augschburg. Mal ganz eine andere Frage, wenn man den Orig.Prop abgehebelt hat - bei mir hats die Welle gleich mit rausgezogen. Wie fixiere ich die Welle wieder?

Bitte um kreative Lösungen

Danke und Gruß
Pat
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann

Futaba FF6 zu verkaufen - neu

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HeliCrusher« (16. Juni 2010, 08:26)


winni22

RCLine User

  • »winni22« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Jugendcoach, EDV-Dozent

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 16. Juni 2010, 15:26

Hallo,
ich hätte da eine Lösung für Dich :D
Ist allerdings die OP am offenen Herzen 8(
Zuerst musst Du leider oben am Motor einen ca. 3cm langen Schnitt mit einem seeeehr scharfen Cutter entlang der angezeigten Vertiefungen machen damit du an das Wellenlager kommst.
guckst Du hier:
»winni22« hat folgendes Bild angehängt:
  • Herzop1.jpg
Ein Flugzeug zu erfinden, ist nichts.

Es zu bauen, ein Anfang.

Fliegen, das ist alles.

Otto Lilienthal

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »winni22« (16. Juni 2010, 15:36)


winni22

RCLine User

  • »winni22« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Jugendcoach, EDV-Dozent

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. Juni 2010, 15:31

Dann einfach die Welle samt Prop (vorher richtig reindrehen) in das Lager zurückstecken und hinten mit dem kleinen weißen Konterstück (rot markiert) sichern.
Ich habe das Teil minimal mit etwas Sek-Kleber NACHDEM die Welle reingesteckt wurde geklebt, also vorsichtig etwas Sekundenkleber mit einem Zahnstocher ans Ende der Welle, aber vorsicht, aufpassen das nichts ins Lager kommt, dann haste ein Standmodell :wall:
Auch nicht zu fest aufdrücken, da etwas Spiel schon sein sollte, sonst dreht sich da nichts mehr 8(
»winni22« hat folgendes Bild angehängt:
  • Herzop2.jpg
Ein Flugzeug zu erfinden, ist nichts.

Es zu bauen, ein Anfang.

Fliegen, das ist alles.

Otto Lilienthal

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »winni22« (16. Juni 2010, 15:38)


winni22

RCLine User

  • »winni22« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Jugendcoach, EDV-Dozent

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. Juni 2010, 15:35

Danach wenn alles sauber dreht (muss genauso leichtgängig sein wie vorher) den abgeschnittenen Deckel mit Epoxy oder Uhu-Por wieder verkleben.
Wenn Du wie ich die vorgegebenen Vertiefungen einschneidest sieht man nach dieser OP fast gar nichts mehr.

Guckst Du hier:
»winni22« hat folgendes Bild angehängt:
  • Herzop3.jpg
Ein Flugzeug zu erfinden, ist nichts.

Es zu bauen, ein Anfang.

Fliegen, das ist alles.

Otto Lilienthal

winni22

RCLine User

  • »winni22« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Jugendcoach, EDV-Dozent

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 16. Juni 2010, 15:41

Tja wie Du siehst hatte ich auch im Übereifer die gesamte Welle herausgebracht (wahrscheinlich zuviel gefrühstückt) :wall:
Aber mit dieser kleinen Anleitung kannst Du hoffentlich den kleinen Flieger wieder Leben einhauchen.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Achja, hast ne PN.
LG
Jörg
Ein Flugzeug zu erfinden, ist nichts.

Es zu bauen, ein Anfang.

Fliegen, das ist alles.

Otto Lilienthal

HeliCrusher

RCLine User

Wohnort: Datschiburg

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 16. Juni 2010, 20:56

Thanks so much Digger :D

werde berichten. Und Danke für das nette Telefonat

LG
Pat
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann

Futaba FF6 zu verkaufen - neu

winni22

RCLine User

  • »winni22« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Jugendcoach, EDV-Dozent

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 16. Juni 2010, 23:18

Neuen Seitenruder-Mod entdeckt!!!

@HeliCrusher: Hab ich gerne gemacht, mir wurde hier ja auch viel geholfen im Forum und dafür ist es ja eigentlich auch da :ok:
Erzähl mal wie die OP verlaufen ist wenn der Patient aus der Narkose erwacht ist :D

Hier mal was interessantes von der Feldpostnummer aus Übersee.
Ein seeeeehr interessanter Mod wie man seine JPerkins Spitfire oder Mustang mit einem Seitenruder noch wendiger macht.

http://www.rcgroups.com/forums/showthrea…=1216542&page=8

Damit könnte man dann bei Bodenstarts endlich mal richtig steuern und die Wendigkeit in den Kurven erheblich verbessern!
Also mir juckt es schon in den Fingern :evil:

LG
Jörg
Ein Flugzeug zu erfinden, ist nichts.

Es zu bauen, ein Anfang.

Fliegen, das ist alles.

Otto Lilienthal