Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jakowel

RCLine User

  • »jakowel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Anklam

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. Juli 2010, 10:51

Mirco Spitfire

Hallo ich habe mal in joutube ein video gefunden: .

Mirco Spitfire

Hat jemand das Modell oder wiest ihr wer sowas flieg ?

Gruß Rolf

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 20. Juli 2010, 12:37

RE: Mirco Spitfire

Hi, gib mal in die Suche "Plantraco" ein, weiss nicht ob jemand die Spit hat, über andere Micros von denen müsste etwas zu finden sein.
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 20. Juli 2010, 15:45

Bei Plantraco habe ich meine Last mit den Preisen. 100€ für ein paar Gramm Depron, nen ordinären Pagermotor (siehe elektr. Zahnbürsten etc.), nen zugegeben brauchbaren low-range Empfänger und nur ein Aktuator für die Seite, die Winz Lipos und die Funke (Exot). Man reguliert die Flughöhe wie bei den xtwins mit dem Gas, da der Flieger auf Höhe/Steigen getrimmt ist. Mit Seite wird er "rumgeworfen". Originell aber seeeeehr einfach gemacht. Echter Purismus im In-door/Slow-Fly Bereich. Die Zeit hat Plantraco leider etwas überholt. Vor ein paar Jahren waren sie die absoluten Meister der Zimmerflieger (Carbongerüst/Folien) wie zB mit der Butterfly (damals 350€) , heute geht das auch mit ner Vapor für 69€.
markus
8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »relaxr« (20. Juli 2010, 15:46)


Skipper61

RCLine Neu User

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 20. Juli 2010, 19:25

Hallo Rolf,
schau mal in der Zeitschrift Parkfly(Sonderheft der modellflugpraxis 3/2010) nach da gibts ne richtige (372mm Spannweite)Spitfire die echt super fliegt.

Gruß Roland

5

Donnerstag, 22. Juli 2010, 22:52

Jamara Micro Warbird

Hi!

Die Mini Warbirds sind von Jamara. Da gibt es diverse Modelle zur Auswahl.
Bisher habe ich die Flieger nur auf Bildern gesehen.
Mich würde mal gerne ein Flugvideo und ein Flugbericht interessieren.

Vielleicht ist der ein oder andere ja schon mit dem Flieger unterwegs und kann uns etwas darüber erzählen.

Eignen sich die Flieger eig. auf für Anfänger, da einige Modellvarianten ja nur über 2 Achsen gesteuert werden?

Gruß
Sebastian

Klaus(i)

RCLine User

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

6

Freitag, 23. Juli 2010, 09:03

RE: Jamara Micro Warbird

Zitat

Die Mini Warbirds sind von Jamara. Da gibt es diverse Modelle zur Auswahl. Bisher habe ich die Flieger nur auf Bildern gesehen. Mich würde mal gerne ein Flugvideo und ein Flugbericht interessieren.


Hier gibts einen kleinen Thread dazu
http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?threadid=154764
http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?threadid=124562
Hab auch vor ein paar Tagen zugeschlagen.

Gruß, Klaus

EDIT:
Ich glaube in der vorletzten Foamie war auch ein Erfahrungsbericht drin.
-

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »klausi0« (23. Juli 2010, 09:12)


7

Donnerstag, 29. Juli 2010, 15:53

Hat noch jemand Erfahrung mit den Micro Warbirds von Jamara?

Insgesamt soll es ja 6 verschiedene Warbirds geben. Fliegen die sich alle gleich oder eignen sich manche besonders gut für Anfänger, die anderen für Fortgeschrittene und wieder andere für Profis?

Gruß
Sebastian

HeliCrusher

RCLine User

Wohnort: Datschiburg

  • Nachricht senden

8

Freitag, 30. Juli 2010, 18:36

ich versteh nicht ganz warum ihr hier nach Micros fragt, die zum einen teurer, weniger getestet und zum andern kaum im Board diskutiert sind.

Nehmt halt einfach die bewährten von JP, Kyosho und PZ. Und gut.

Wenn man schon weiß, dass man da was brauchbares fürs Geld bekommt ....

Außerdem schauen die Waffeln von Plantraco echt panne aus und sind mit 2Kanal ein Dreck gegen die viel billigeren genannten ......

Eher würde ich mir noch nen Cox oder X-Twin holen. :dumm:

@XS410: wenn Du was nettes steuerbares für Anfänger möchtest, nimm Dir die Kyosho Cessna, Citabria, o.ä.
Da kannst Du wenigstens die Höhe selber steuern und lernst gleich damit umzugehen. Die fliegen so langsam, dass Du nebenher gassigehen kannst. Was ich auf dem obigen Viedeo sehe ist eher wepsig, kippelig und schnell. Und fliegen lernen wird man nicht wenn man nur Gas und Seite zur Verfügang hat ;)
Als ich von X-Twin auf Kyosho umgestiegen bin, hatte ich gottseidank schon ein wenig Heli-Erfahrung, war also auf schnellere Reflexe eingestellt. Trotzdem habe ich mein FlyBaby schon zig mal auf die Schnauze gelegt. Im Rückblick würde ich mir jetzt die Cessna holen. Die schmeissen sie Dir schon ab 60-70 Ocken hinterher und die segelt schon von allein :D

Bin kürzlich auf die JP Mustang übergegangen. Kein Vergleich - viel schneller - viel hibbeliger - jeder Fehler wird sofort bestraft.

@Klausi: sorry - ich denke Deine Links helfen den Fragestellern hier nicht wirklich :O
da gehts glaub ich eher darum, dass man nach Anfänger-tauglichen Warbirds sucht - und gibts einfach nicht ;)

LG
Pat
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann

Futaba FF6 zu verkaufen - neu

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »HeliCrusher« (30. Juli 2010, 18:54)