Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 27. Juli 2010, 21:10

Mini Shocky (Spannweite: 60cm) für die kommende Hallensaison

Hi!

Ich möchte bei der diesjährigen Hallensaison, die in ein paar Wochen wieder startet, diesmal auch fliegend dabei sein. Am liebsten auch mit einem eigenen Flugmodell.

Ich würde mir gerne einen Shockflyer bauen. Allerdings möchte ich so nen Shocky nicht in Standardgröße fliegen, sondern er sollte etwas kompakter sein - so um die 60cm Spannweite.

Jetzt stellt sich die Frage, ob ich die Baupläne einfach verkleinern kann.

Bietet sich dafür ein Shockflyermodell besonders gut an oder kann man das mit jedem Shocky machen?

Wahrscheinlich hat der ein oder andere das ja auch schon vor mir gemacht und kann ein bisschen über den Flieger, das Flugverhalten und was man sonst noch so beachten / berücksichtigen sollte, berichten.

... ein paar Gedanken und Fragen zu meinen Vorhaben ...

- es soll ja ein Flieger mit Kreuzrumpf werden, bietet sich dennoch eine neutrale Tragfläche mit Profil an oder reicht es vollkommen aus, wenn man einfach eine Tragfläche ohne jegliches Profil verbaut

- da ich eine Spektrumanlage benutze, werde ich wohl den AR6300 Empfänger nutzen

- diverse Servos sind bereits vorhanden > wie soll ich die Ruder anlenken (mit Draht oder mit einer Schnur?) > ich weiss leider nicht, wie man die veschieden Mehoden bezeichnet

- welche Regler / Motor / Akkukombination bietet sich für Flieger dieser Größe an > kann mir jemand etwas günstiges empfehlen

So, das wars dann ersteinmal von meiner Seite aus. Ich freue ich schon auf eure Antworten. Wenn es dann losgeht und Neuigkeiten gibt, werde ich natürlich wieder berichten

Gruß
Sebastian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »XS-410« (27. Juli 2010, 21:28)


2

Mittwoch, 28. Juli 2010, 07:16

Neben den ganzen Hubschraubern habe ich mir ein 45 cm Shocky aus EPP zugelegt. Preis 25,- bei Mamo Modellbau. Link

Beim Motor bin ich nicht ganz zufrieden. Klick

Mittlerweile habe ich Motor Nr. 4. bestellt und warte auf die Lieferung.

Weitere Infos hier.
Viele Grüße
Dirk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-=Hubi-Dirk=-« (28. Juli 2010, 07:18)


ManuelF

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Edv-Techniker

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 28. Juli 2010, 11:24

Hallo.

Du kannst fast jeden 80 cm Shocky verkleinern auf 60cm.

wo du nacharbeiten solltest sind meistens die Ruder (alle). (meist dann zuklein)

Motor solltest du einen 17mm stator mit 4-5 mm tiefe verwenden. diese sind schon recht günstig zu haben und richtig leicht gebaut bist du da bei ~10 gramm. ein regler dazu wird etwa 2-4 gramm haben. Accus solltest im berich von 150-200 mah anpeilen.

wenn du dazu noch d47 hast die man super leicht bekommt (3,2 gramm) oder aber auch viel arbeit reinsteckst und die HXT500 (3,3 gramm).

so kannst du einen shocky unter 80 gramm bauen mit 60cm der dann auch sehr gut fliegt. vor jahren habe ich mal versucht einen 80 cm shocky mit diesen komponenten so leicht zu bekommen wie möglich. -> Siehe Smove UHU
:D

4

Freitag, 30. Juli 2010, 13:48

Wie sieht es denn mit der Tragfläche aus?
Reicht ein einfach Brett als Flügel oder soll ich lieber eine Tragfläche mit Profil verwenden?

Gruß
Sebastian

ManuelF

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Edv-Techniker

  • Nachricht senden

5

Freitag, 30. Juli 2010, 14:16

Ein profil zu verwenden ist nicht von Vorteil da die Dynamik und daher auch die fluggeschwindigkeit zunimmt. Zudem kommt dann wieder das mehrgewicht usw.

Einfach ebene profil (platte) und schön leicht bauen.
Möglichst wenig CFK verwenden und UHU por.

Tixo hat auch gewicht also echt alles weglassen was nicht unbedingt nötig.

Mfg
:D