Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

LOGO1

RCLine User

  • »LOGO1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schwabenland/BC

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

1

Freitag, 13. August 2010, 17:37

Shocky bauen

Hi Leute,

ich hoffe das passt hier rein,falls nicht,bitte an einen Admin diesen Fred zu verschieben.Danke.

Habe heute mal aus meinem Sammelsurium,einen Bausatz eines Shockys rausgeholt.
Dieser ist schon etwas älter,aber noch im Rohzustand.

Ich kann nicht genau sagen was für ein Modell es ist,er ähnelt einer Edge.
Ich habe mal die Maß,Spannweite ca.84cm,Länge ca. 90cm,Gewicht roh ca 45gr.

Da ich da nun nicht so der Pro in Sachen Shocky bin,wollte ich mal nachfragen,was denn die passende Motorisierung wäre.

Ich habe noch von Slowflyworld einen Motor da liegen,das müsste noch ein DW8 sein,der für 2S,kennt den noch jemand?Kann nun nicht genau sagen ob es der /18,/20 oder der /21 ist.Denke eher der 8/20.

Da das Modell eher für Outdoor ist,habe ich an 3x 9gr-Servos gedacht,dazu hätte ich einen 2S 800mAh Lipo genommen,mir wären 3S lieber aber der Motor packt das nicht.

Als Prob hätte ich einen APC 8x4,3 genommen.

Passt das oder ist der Motor für den großen Shocky zu mager?

Danke und Gruß
-Trex 500 ESP mit MB
-Mini Titan SE
-Shockys - EXPO 3D/Gennesiss
-Nuri - Zagi/Dizzy-Bird
-Sonstige Depronmodelle
-Savage21/Savage25/Minizilla/TT-01D
-MC-22s/MC-18/XS-6 PRO Sport/Sanwa M11 X

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LOGO1« (13. August 2010, 17:38)


LOGO1

RCLine User

  • »LOGO1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schwabenland/BC

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

2

Samstag, 14. August 2010, 00:21

Ok ich frage mal anderst,

was wäre denn für einen Shocky mit Spw:84cm und einer Länge von 90cm,empfehlenswert?

Er soll Outdoor tauglich sein,Servos habe ich 9gr. Empfänger und Regler kann ich nach bedarf raus suchen,habe noch einige da liegen.

Mit wieviel Dampf und mit welcher Latte sollte der Motor ausgestattet sein?

Danke
-Trex 500 ESP mit MB
-Mini Titan SE
-Shockys - EXPO 3D/Gennesiss
-Nuri - Zagi/Dizzy-Bird
-Sonstige Depronmodelle
-Savage21/Savage25/Minizilla/TT-01D
-MC-22s/MC-18/XS-6 PRO Sport/Sanwa M11 X

knuffel v2

RCLine User

Wohnort: Wangen im wunderschönen Allgäu *schwärm*

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Samstag, 14. August 2010, 02:30

Hi
Die Latte ist bei 3S (DW8/21) oder 2S (DW8/18) gleich: 8x4,3

Outdoor-tauglich sind beide Antriebe.
Probier es einfach mal mit 2S, wenn du nicht weißt, welcher Motor es ist.
Gehts richtig krank ab, ist es der DW8/18.
Wenns eher lahm geht, ist es der DW8/21 und du brauchst 3S.
Die 9g-Servos sind perfekt für outdoor.

Gruß Denis :w
[SIZE=3]Suche 1S Lipos ( Turnigy), 130-180 mAh, bitte alles anbieten! [/SIZE]

LOGO1

RCLine User

  • »LOGO1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schwabenland/BC

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

4

Samstag, 14. August 2010, 11:00

Hi Denis,

danke mal für die Info.

Wie weit kann ich mit dem Lipo hoch,also von der Kappa her,der Outdoor verträgt ja schon bis 1000mAh oder?
Hätte da noch 2S 1500 und 3S 800er und 900er da.

Gruß
Frank
-Trex 500 ESP mit MB
-Mini Titan SE
-Shockys - EXPO 3D/Gennesiss
-Nuri - Zagi/Dizzy-Bird
-Sonstige Depronmodelle
-Savage21/Savage25/Minizilla/TT-01D
-MC-22s/MC-18/XS-6 PRO Sport/Sanwa M11 X

Looky92

RCLine User

Wohnort: Baden Württemberg

  • Nachricht senden

5

Samstag, 14. August 2010, 13:23

Outdoor würde ich zwischen 600 und 800mAh empfehlen da der Shocky nicht gerade zu groß ist und wenns zu schwer wird ist's auch für draußen nix, Aber ein 1000er 2s würde ich sagen ist Maximum.

DW8/18 und 21, wie gesagt 18 für 2 und 21 für 3s, zähl mal die oberste Lage einer Wicklung,sinds 6 ists der 21er.


Grüße

Lukas
Viele Grüße,

Lukas :w

LOGO1

RCLine User

  • »LOGO1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schwabenland/BC

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

6

Samstag, 14. August 2010, 13:43

Hey Lukas,

ich habe 5 Wicklungen gezählt,kann das sein?Ich meine mich erinnern zu können,das der Kollege,von dem ich den Motor habe (schon lange her) ,der Meinung war,daß er für 2S sein.

Leider gibt es keine Datenblätter bei Slowflyworld,auch der Nachfolger des DW ist nicht gerade mit vielen Daten auf der HP ausgestattet.

Danke

Frank
-Trex 500 ESP mit MB
-Mini Titan SE
-Shockys - EXPO 3D/Gennesiss
-Nuri - Zagi/Dizzy-Bird
-Sonstige Depronmodelle
-Savage21/Savage25/Minizilla/TT-01D
-MC-22s/MC-18/XS-6 PRO Sport/Sanwa M11 X

Looky92

RCLine User

Wohnort: Baden Württemberg

  • Nachricht senden

7

Samstag, 14. August 2010, 16:08

Ja bei 5 ist es der DW8/18

Grüße

Lukas

PS: Datenblätter auf der HP werden bald ergänzt
Viele Grüße,

Lukas :w

LOGO1

RCLine User

  • »LOGO1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schwabenland/BC

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

8

Samstag, 14. August 2010, 16:24

Super danke.

Dann bin ich mal gespannt.

Was sind denn die wesentlichen Unterschiede der neuen Schnurzz-Reihe zu dem DW8?

Danke

Grüße

Frank
-Trex 500 ESP mit MB
-Mini Titan SE
-Shockys - EXPO 3D/Gennesiss
-Nuri - Zagi/Dizzy-Bird
-Sonstige Depronmodelle
-Savage21/Savage25/Minizilla/TT-01D
-MC-22s/MC-18/XS-6 PRO Sport/Sanwa M11 X

Looky92

RCLine User

Wohnort: Baden Württemberg

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 15. August 2010, 16:45

wesentliche Unterschiede:

Der Schnrzz V2 ist ja eigentlich ein DW6 d.h. etwas schmäler als der DW8 und hat mehr windungen als der DW8/18, somit haben wir versucht, aus dem Motor die maximal mögliche Leistung herauszuholen.

Der DW6 (Schnurzz V2) reicht schon fast an den DW8 ran...


Grüße

Lukas
Viele Grüße,

Lukas :w

LOGO1

RCLine User

  • »LOGO1« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schwabenland/BC

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 17. August 2010, 16:10

Da habe ich noch ne Frage zum Modell.

Leider habe ich keinerlei Angaben zu Sturz,Zug des Motors und Schwerpunkt des Modells.

Ist das richtig,daß der Schwerpunkt sich auf 1/3 der Tragfläche,gemessen von der Nasenleiste aus,bezieht?

Wie ermittle ich den Sturz und Zug des Motors?

Danke

Frank
-Trex 500 ESP mit MB
-Mini Titan SE
-Shockys - EXPO 3D/Gennesiss
-Nuri - Zagi/Dizzy-Bird
-Sonstige Depronmodelle
-Savage21/Savage25/Minizilla/TT-01D
-MC-22s/MC-18/XS-6 PRO Sport/Sanwa M11 X

Looky92

RCLine User

Wohnort: Baden Württemberg

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 17. August 2010, 23:43

1/3 der Tragfläche ist Pi mal daumen ein richtwert, dieser kann mei 3D modellen auch etwas dahiter liegen, aber man kann dies schonmal sehr gut als Richtwert nehmen.

Zug und Sturz bei einem Shocky - eigentlich schon fast überflüssig, der Flieger ist immer leicht verzogen nach einer Zeit und dann ist das eh für die Katz:D

aber sonst, alle Ruder Neutral, SP richtig eingestellt, sollte der Flieger sich auf dem Rücken wie im Normalflug gleich fliegen lassen (kein driften in i-eine Richtung, wenn ja, motor in die Entgegengesetzte Richtugn stürzen) gleich bei Zug


anders wüsst ichs jetzt grad nicht, werd aber gern verbessert:)



Grüße
Viele Grüße,

Lukas :w