Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Armagedda

RCLine User

  • »Armagedda« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hollfeld

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. August 2010, 23:57

Shocky Eigenkonstruktion "Ablaze"

Ich weiss nicht ob sich hier jemand egentlich für so etwas interessiert, aber es kann ja nicht mehr als uninteressant werden ;)
Da mein "Knuffel" mittlerweile schon 5 jahre auf dem buckel hat und dementsprechend auch einige mängel zum vorschein kommen wie z.B. das "weich werden" des deprons, kam mir der gedanke an einen würdigen nachfolger. Nun stand ich vor der frage mir entweder einen Bausatz von dem völlig überladenen und teilweise überteuerten Shocky-Markt zu besorgen, oder mich selbst mal an ein Shilluettenmodell zu wagen. Letztenendes kramte ich meine alte Zeichenplatte heraus und fing an mir ein paar Skizzen zu machen ;)
Nun konnte ich mir ja alle kritierien selbst aussuchen, also welche eigenschaften soll mein neuer shocky haben?
1. Größer als die Standartbausätze
2. Stärkeres Material
3. Abwechslungsreiche Optik
4. Größerer Flächeninhalt

So. Gesagt getan. Da es auf der Zeichenplatte schnell eng wird und ich hauptsächlich aus Depronresten bauen wollte, legte ich die Spannweite auf einen Meter fest.
Das Material wird 6mm Depron. Da es sowieso ein "Outdoorshocky" sein soll, ist etwas mehr gewicht eigentlich sogar besser.
'You never get in a dogfight on a Rata'
- Gunther Rall

Armagedda

RCLine User

  • »Armagedda« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hollfeld

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. August 2010, 23:59

RE: Shocky Eigenkonstruktion "Ablaze"

Nach 2 Tagen konnte ich die "schablonen" bereits ausschneiden und auf das Material heften. :)




PS: es wäre wahnsinnig toll wenn mir jemand kurz erklären könnte wie man hier bilder verkleinert reinstellen kann.
'You never get in a dogfight on a Rata'
- Gunther Rall

Armagedda

RCLine User

  • »Armagedda« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hollfeld

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 19. August 2010, 00:14

Und hier fertig aufs Material übertragen..
Zusätzlich wurden die Querruder eingezeichnet.

'You never get in a dogfight on a Rata'
- Gunther Rall

Flying Fred

RCLine User

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: EDV Mouse

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 19. August 2010, 12:42

RE: Shocky Eigenkonstruktion "Ablaze"

Zitat

Original von Armagedda
PS: es wäre wahnsinnig toll wenn mir jemand kurz erklären könnte wie man hier bilder verkleinert reinstellen kann.

Unten gibt es den Dateianhang. Musst das Bild vorher nur auf unter 195kb bringen z.B. mit XnView (Funktion Größe reduzieren).
»Flying Fred« hat folgendes Bild angehängt:
  • dateianhang.jpg
Doc Brushless

Armagedda

RCLine User

  • »Armagedda« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hollfeld

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 19. August 2010, 13:13

Alles klar, danke!

Hier die ausgeschnittenen Rumpfteile mal zusammengelegt.
'You never get in a dogfight on a Rata'
- Gunther Rall

LOGO1

RCLine User

Wohnort: Schwabenland/BC

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 19. August 2010, 15:38

Hi,

tolle Form hat das Modell,mal etwas anderst.

Eine Frage,wie schneidest das Material?

Gruß
Frank
-Trex 500 ESP mit MB
-Mini Titan SE
-Shockys - EXPO 3D/Gennesiss
-Nuri - Zagi/Dizzy-Bird
-Sonstige Depronmodelle
-Savage21/Savage25/Minizilla/TT-01D
-MC-22s/MC-18/XS-6 PRO Sport/Sanwa M11 X

Newflyer2306

RCLine User

Wohnort: Straubing Bayern

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 19. August 2010, 15:43

re

Sehr schöner Flieger :ok:
Die Rumpfseitenansicht schaut für meinen Geschmack ein wenig klein aus aber ansonsten wird das ein Top Shocky 8(

Gruß Andy

Armagedda

RCLine User

  • »Armagedda« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hollfeld

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 19. August 2010, 21:00

Zitat

Hi, tolle Form hat das Modell,mal etwas anderst. Eine Frage,wie schneidest das Material?


Vielen Dank :) Das material schneide ich einfach mit einem cuttermesser. Braucht zugegebenermaßen schon etwas übung, grade beim starken 6mm depron und die klingen sollten öfter als gewohnt einmal gewechselt, bzw. abgezwickt werden. Das Material macht die dinger erstaunlich schnell stumpf was unschöne "ausgerissene" stellen im material ergeben kann.

Zitat

Sehr schöner Flieger ok Die Rumpfseitenansicht schaut für meinen Geschmack ein wenig klein aus


Auch dir erstmal Dankeschön :)
Das mit dem Rumpf denke ich mir mittlerweile genauso... der Rumpfrücken hätte vielleicht noch etwas mehr fläche vertragen können. Ich sag einfach mal es ist versuchsobjekt alpha ;)
'You never get in a dogfight on a Rata'
- Gunther Rall

Armagedda

RCLine User

  • »Armagedda« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hollfeld

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 19. August 2010, 21:12

Hier ein Bild der ausgemessenen und bereits herausgetrennten spalte für die Flächen und die Rumpfshiluette. Anstellwinkel 1°
'You never get in a dogfight on a Rata'
- Gunther Rall

Andreas 1989

RCLine User

Wohnort: garching an der Alz / Raum Altötting

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 19. August 2010, 21:16

sieht ja echt geil aus
hat was von ner fledermaus
nun musst du ja nur noch nen plan machen :D
3W 24
Krumscheiddämpfer + Krümmer
Befestigungsset
Tank
VHB 500 Euro

MX 16S mit Pult und SMC 14
VHB 170

Armagedda

RCLine User

  • »Armagedda« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hollfeld

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 19. August 2010, 21:40

Zitat

nun musst du ja nur noch nen plan machen


Hab ich jetz schon ein paar mal gehört.. :D
Wie stellt man sowas am besten an?
vielleicht Die schablonen auf A2 kopieren? Sowas wird aber wohl nur bei nem architekten möglich sein ;)

Übrigens bräuchte ich vielleicht ein paar empfehlungen bezüglich dem antrieb. Bin mir da noch ziemlich unsicher welche größe ich da verwenden soll :shake:
'You never get in a dogfight on a Rata'
- Gunther Rall

Newflyer2306

RCLine User

Wohnort: Straubing Bayern

  • Nachricht senden

12

Freitag, 20. August 2010, 09:25

re

Am besten Scannst du die Schablonen ein bringst es alles auf ein großes Blatt zum beispiel mit Gimp2 und dann teilst du es auf A4 oder stellst es gleich online :ok:

Gruß Andy

Armagedda

RCLine User

  • »Armagedda« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hollfeld

  • Nachricht senden

13

Freitag, 20. August 2010, 21:10

dazu bräuchte ich erstmal einen scanner auf den die teile passen..
jede schablone 2 malt scannen und dann am computer zusammenfieseln is mir dann doch zu blöd ;) jetz brauch ich erstmal nen vernünftigen antrieb damit man erstmal die flugleistungen erproben kann :dumm:
'You never get in a dogfight on a Rata'
- Gunther Rall

Armagedda

RCLine User

  • »Armagedda« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hollfeld

  • Nachricht senden

14

Freitag, 20. August 2010, 21:13

Hier mal so grob zusammengesteckt..

'You never get in a dogfight on a Rata'
- Gunther Rall

Newflyer2306

RCLine User

Wohnort: Straubing Bayern

  • Nachricht senden

15

Samstag, 21. August 2010, 09:44

re

Ui Sehr sehr schön hast du die Seitenansicht doch noch verändert sieht doch ziemlich gut aus :D

Gruß Andy

LOGO1

RCLine User

Wohnort: Schwabenland/BC

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

16

Samstag, 21. August 2010, 17:07

Hi,

was für Anlenkungen verbaust du?
Ich möchte Kohlefaserstab mit Schrumpfschlauch verbauen,nur bin ich mir nicht sicher wie lang die Ruderhörner sein sollen.

Gruß
-Trex 500 ESP mit MB
-Mini Titan SE
-Shockys - EXPO 3D/Gennesiss
-Nuri - Zagi/Dizzy-Bird
-Sonstige Depronmodelle
-Savage21/Savage25/Minizilla/TT-01D
-MC-22s/MC-18/XS-6 PRO Sport/Sanwa M11 X

Armagedda

RCLine User

  • »Armagedda« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hollfeld

  • Nachricht senden

17

Samstag, 21. August 2010, 21:49

Zitat

was für Anlenkungen verbaust du?


Also mit diesen schrumpfschlauch anlenkungen hab ich bis jetzt nur schlechte erfahrungen gemacht. Die teile haben zwar ne weile gehalten aber nach einiger zeit (und das eigentlich immer wen der flieger vorher im warmen auto lag) hat es mir den schrumpfschlauch ohne zu zerreisen vom ruderhorn gezogen. Habe mit dem selben problem schon 2 shockys zerstört, war eben 2 mal das teil vom höhenruder. Vielleicht hab ich auch was falsch gemacht? jedoch kommt mir das system nicht sehr komplex vor, so das man einen großen fehler machen könnte. Ich jedenfalls verwende am liebsten die ruderhörner von Ikarus. Problemloser fester halt am servo und am ruderhorn selbst sogar noch mit einer minischraube verstellbar. Habe auch schon ähnliche teile vom lindinger verwendet, funktionieren tadellos und hatte noch nie probleme damit. Ich werde die Anlenkungen von Ikarus auch in meine 1,45m Depron Pilatus PC6 bauen, die bis zum winter fertig werden soll (mit kufen :D ) so gut vertrau ich denen! :)
'You never get in a dogfight on a Rata'
- Gunther Rall

Armagedda

RCLine User

  • »Armagedda« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hollfeld

  • Nachricht senden

18

Samstag, 21. August 2010, 22:05

Achja und danke für das Lob Andy! ;)
hier mal zwei bilder der Ikarus anlenkung meines ramponierten knuffel:

Am Servohebel

Ruderhorn


Da der flieger wie erwähnt schon 5 jahre alt ist hab ich nach einiger zeit die anlenkung einfach mit etwas sekundenkleber gesichert.
'You never get in a dogfight on a Rata'
- Gunther Rall

Armagedda

RCLine User

  • »Armagedda« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hollfeld

  • Nachricht senden

19

Montag, 23. August 2010, 02:07

Mal ein paar worte zur stabilität,
ich habe über die ganze fläche eine 3mm "nut" in das 6mm depron geschnitten und ein 3mm cfk rohr eingeklebt. daruber kommt starkes gewebeband das zusätzlich verstärkt und eine schöne glatte fläche über das rohr hinweg bildet (nachher wird sowieso drüber lackiert). Ich werde allerdings trotzdem noch die vom shocky schon gewohnten "V" streben anbringen wenn die shiluetten fertig miteinander verklebt sind.

'You never get in a dogfight on a Rata'
- Gunther Rall

Fleischpflanzl

RCLine User

Wohnort: Bodensee Kressbronn oder Schwäbisch Gmünd

  • Nachricht senden

20

Montag, 23. August 2010, 09:30

Gewebeband

Hallo
Bei Slowflyern würde ich nicht alles allzu stark verstärken den das bringt in den meisten Fällen viel Gewicht mit sich das bei einem Absturz auch mehr Schaden anrichtet.
Ich hätte statt Gewebeband Tesa Pack in transparent genommen da sparst du dir geschätzt die hälfte an Gewicht vom Klebeband und zudem siehts noch gut aus ->man siehts nicht ;).

MfG Ruben