Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Stefan07

RCLine Neu User

  • »Stefan07« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 29. August 2010, 15:28

Microflugzeug für Anfänger

Hallo,

was wäre denn das richtige Microflugzeug für einen Einsteiger?

Gruß Stefan

2

Sonntag, 29. August 2010, 16:00

Scale:
Citabria von Minium
Cessna von Minium (billig)
Cessna von Nine eagles (epp= stabil)

Unscale :
Vapor
Gewinne eine frsky Horus !!!

Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einer Münze, und finde heraus, ob Du der Gewinner bist!



Erfahrung heißt gar nichts, man kann eine Sache auch 20 Jahre falsch machen ...

Stefan07

RCLine Neu User

  • »Stefan07« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 29. August 2010, 16:20

Hallo,

die Cessna von Nine scheint auch für draußen zu sein. Das wäre schon was, wenn dann will ich ins freie.

Gruß Stefan

4

Sonntag, 29. August 2010, 18:20

Schau mal hier: http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=284402&sid=

Damit habe ich im Garten angefangen und das Fliegerchen ist noch immer voll funktionsfähig.
Danach habe ich eine Cessna 182 mit 980mm Spannweite gekauft und kam sofort gut zurecht.

http://www.kyosho.de/?page=shop/flypage&…ct&setlang=deu#

Kauf die hier,da kostet das Ding viel weniger.

http://www.voelkner.de/products/139170/F…ot-2.4-Ghz.html
Grüsse von Peter Hund

HM-4#3B 2,4GHz
Belt CP HL-GYRO POWER PEAK LIPOLY 300 EQ
REX250
CopterX
Cessna 182 (Art-Tech) 980mm SPW

Stefan07

RCLine Neu User

  • »Stefan07« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 29. August 2010, 18:36

Ist ja billig das Teil mit der Steuerung. Und damit kann man auch wirklich draussen mit fliegen? Wenn man an dem ganzen dran bleibt und sich später mal eine bessere Funke kauft 2,4GHZ, dann kann man doch dieses Miniflugzeug auch damit steuern, oder nicht??? Danke auch für die Links.

Gruß Stefan

Stefan07

RCLine Neu User

  • »Stefan07« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 29. August 2010, 19:44

Habe jetzt erst gesehen, das es verschiedene Modelle gibt. Die Cessna von Nine Eagle ist größer und schwerer. Ist wohl eher für draussen geeignet denke ich, wenn ich mich irre bitte sagen. Was mich aber brennend interessiert ist, kann man diese Modelle auch mit einer besseren 2,4 GHZ Funke einfach ohne, was zu ändern steuern, oder muß man dann im Flugzeug den Empfänger auf die dementsprechende Funke ändern? Hätte ja gerne mal mit der Zeit eine bessere Funke, bei der ich die ganzen 2,4 GHZ Modelle speichern kann und auch steuern, aber soviel ich bis jetzt gelernt habe, glaube ich daß das nicht geht, es sei denn, ich habe den passenden Empfänger drin. Also, für Spektrum einen von Spektrum und für Robbe einen von Robbe, oder habe ich das falsch verstanden?

Gruß Stefan

7

Sonntag, 29. August 2010, 20:43

Da hat jeder Flieger seine eigene FB.
Das lässt sich nicht mit einer anderen Funke steuern.

Ansonsten kann die kleine Cessna richtig ordentlich fliegen.Die hat zwar kein QR aber durch die V-Flügel liegt sie ganz super in der Luft.
Fliegen kannst du nur bei Windstille,das betrifft auch die Flieger die eine Nr. grösser sind.
Ab 1m SPW kann dann schon ein wenig Wind anliegen,alles was kleiner ist macht da schon richtig Probleme.Da musst du dann schon fliegen können.
Zum üben ist die MiniCessna genau richtig weil fast unkaputtbar.
Da an der FB das Gas lks. ist und die Seite/Höhe rechts kannst du dann ganz leicht auf eine richtige FB mit QR umsteigen.Mir ist das jedenfalls auf diesem Weg alles recht leicht gefallen.

Du kannst mit dem Fliegerchen so richtig im Freien fliegen.In der Halle wäre mir zu schnell.Ab 50m könnte die Funkverbindung Probleme machen,aber so weit lasse ich die Cessna nicht weg.
Grüsse von Peter Hund

HM-4#3B 2,4GHz
Belt CP HL-GYRO POWER PEAK LIPOLY 300 EQ
REX250
CopterX
Cessna 182 (Art-Tech) 980mm SPW

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hund« (29. August 2010, 20:47)


relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 31. August 2010, 18:23

Die Vapor dürfte am besten für Anfänger sein - da kann man sogar im Garten oder in grossen Räumen üben. Wenn man kurz vor einem Crash das Gas wegnimmt und etwas abfängt ist sie erstaunlich robust. Für grössere Areale die Minium Cessna, Flybaby oder auch die PZ Ember - ja da würde ich heute Einsteigen. Xtwin bzw. alle Differenzialschieber würde ich nicht empfehlen, wird ganz anders geflogen. Die sind (nettes) Spielzeug. Dennoch - Ich habe wegen denen mit RC Fläche begonnen :D
8)

Stefan07

RCLine Neu User

  • »Stefan07« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 31. August 2010, 19:40

Es gibt ja noch die Cessna von Nine Eagle. Die ist größer und schwerer als die Minium. Fliegt bestimmt besser draussen, wenn die mehr Gewicht hat und teuer is die auch nicht.

Gruß Stefan

10

Dienstag, 31. August 2010, 23:59

http://www.youtube.com/watch?v=WtUzr2WSvc8

Bei den Aufnahmen waren 3-4 BfT nicht schön aber möglich
Gewinne eine frsky Horus !!!

Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einer Münze, und finde heraus, ob Du der Gewinner bist!



Erfahrung heißt gar nichts, man kann eine Sache auch 20 Jahre falsch machen ...

Stefan07

RCLine Neu User

  • »Stefan07« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

11

Samstag, 4. September 2010, 12:19

Hallo, ich bins nochmal. Trotz aller Überlegungen, bin ich immer noch nicht 100% sicher, welches Modell der Cessna ich nehmen soll. Möchte jetzt bestellen, aber welches Modell? Würdet ihr eher die etwas größere und schwerere von Nine Eagle holen, oder doch die ganz kleine die man auf dem Ständer laden kann? Möchte aufjedenfall, damit auch draussen fliegen. Was denkt ihr? Die kleine kann man schön auf den Schrank stellen, aber das ist ja Nebensache. :tongue:

Gruß Stefan

12

Samstag, 4. September 2010, 21:05

Es ist alles schon gesagt.
Grüsse von Peter Hund

HM-4#3B 2,4GHz
Belt CP HL-GYRO POWER PEAK LIPOLY 300 EQ
REX250
CopterX
Cessna 182 (Art-Tech) 980mm SPW

Stefan07

RCLine Neu User

  • »Stefan07« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

13

Samstag, 4. September 2010, 21:21

Der Meister hat gesprochen. Warte immer noch auf eine vernünftige Antwort. Hatte die Frage doch noch nie so speziell gestellt. Eine einfache, klare Antwort und gut ist, oder ist das jetzt zu schwierig? Anscheinend ist Flughund jetzt beleidigt, weil ich nicht sofort seinen Rat befolgt habe die Mini Chessna zunehmen. :nuts:

Gruß Stefan ==[]

14

Samstag, 4. September 2010, 23:02

Die Centurion ist windanfälliger steckt dafür aber mehr weg als die nine eagle. Also was willst du jetzt noch wissen außer das was da steht?!

15

Samstag, 4. September 2010, 23:18

Flughund hat Dir tatsächlich schon ne sehr konkrete Antwort gegeben, der ich hier auch nichts wirklich Neues hinzufügen kann.

Auch wenn ich nur die Cessna von Kyosho kenne (das war auch mein erstes Flugzeug), behaupte ich mal, dass Du bei beiden ziemliche Windstille brauchst um draußen zu fliegen. Etwas mehr Wind geht auch, aber dann musst du schon ziemlich schnell an den Knüppeln sein um da anzukommen, wo du hin willst.

Die letztendliche Entscheidung kann Dir keiner abnehmen. Aber ich für meinen Teil kann sagen, dass ich mit der Kyosho Cessna sehr glücklich war und bin, sie im Endeffekt robuster war, als ich zunächst dachte und ich sie jedem Anfänger bedingungslos empfehlen würde.

Klar. Gibt auch Leute, die mit nem EasyStar anfangen (war mein zweiter Flieger). Der verträgt im Vergleich viiiiel mehr Wind ist mit 1,6 Meter Spannweite und um die 600 Gramm aber auch ne komplett andere Nummer. :nuts:

Also! Viel Spass beim Fliegen, welches Modell es auch immer wird.

Viele Grüße

Stefan

16

Sonntag, 5. September 2010, 08:43

Zitat

Original von Stefan07
Der Meister hat gesprochen. Warte immer noch auf eine vernünftige Antwort. Hatte die Frage doch noch nie so speziell gestellt. Eine einfache, klare Antwort und gut ist, oder ist das jetzt zu schwierig? Anscheinend ist Flughund jetzt beleidigt, weil ich nicht sofort seinen Rat befolgt habe die Mini Chessna zunehmen. :nuts:

Gruß Stefan ==[]


Nein.....der Flughund ist nicht beleidigt :shake:
Du kannst auch gern einen anderen Flieger kaufen,ich verdiene da nicht mit.

Ansonsten wirst du keine grossen Unterschiede zwischen beiden Fliegern feststellen.
Sind beide klein und leicht und fliegen nur bei ganz wenig Wind halbwegs ordentlich.

Die Entscheidung musst [SIZE=4]DU[/SIZE] selbst treffen. :evil:
Grüsse von Peter Hund

HM-4#3B 2,4GHz
Belt CP HL-GYRO POWER PEAK LIPOLY 300 EQ
REX250
CopterX
Cessna 182 (Art-Tech) 980mm SPW

17

Sonntag, 5. September 2010, 08:46

Zitat

Original von rintintin
Aber ich für meinen Teil kann sagen, dass ich mit der Kyosho Cessna sehr glücklich war und bin, sie im Endeffekt robuster war, als ich zunächst dachte und ich sie jedem Anfänger bedingungslos empfehlen würde.

Viele Grüße

Stefan


Das kann ich ganz klar unterschreiben :ok: :ok: :ok:
Grüsse von Peter Hund

HM-4#3B 2,4GHz
Belt CP HL-GYRO POWER PEAK LIPOLY 300 EQ
REX250
CopterX
Cessna 182 (Art-Tech) 980mm SPW

Stefan07

RCLine Neu User

  • »Stefan07« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Koblenz

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 5. September 2010, 09:20

Hallo,

danke für eure Antworten. Was ich gerne noch gewusst hätte, ob die Nine Eagle Cessna leichter bei Wind zu fliegen ist, weil sie ja mehr Eigengewicht hat. Wenn die aber keiner von Euch hat, könnt ihr natürlich auch keine Antworten geben, aber wie ist es denn grundsätzlich? Wenn das Modell schwerer ist, müsste es doch bei Wind leichter zu händeln sein, oder ist das falsch?

Gruß Stefan

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Stefan07« (5. September 2010, 10:44)