Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lui

RCLine User

  • »Lui« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lünne

Beruf: Dipl.-Ing. Maschinenbau

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. September 2010, 20:56

Meldung Spannungseinbruch YGE-8

Hallo liebe Slow-fly-Gemeinde

Ich habe ein kleines Problem, welches ich mir absolut nicht erklären kann:

Ich habe einen Motor (vom "Kollegen" aus dem Forum gewickelt 15*0,53 Stern, dürfte 10A ziehen?!) in Verbindung mit dem YGE-8 und dem Saftsack Lipo 350mAh von Slowflyworld.

Der Motor schwankt ab 3/4 Gas ständig mit der Drehzahl und läuft nicht ganz hoch. Bis zum 3/4 Gas ist die Gasannahme und Drehzahl eigentlich normal. Ab dann schwankt das ganze und wird total nervös... Wenn ich dann den Gasknüppel zurück nehme, meldet der YGE-8 Regler mir die Fehlermeldung: 2 x piepen, also Akkuspannung zu schwach?! Diese kann jedoch bei meinen Lipos absolut nicht sein... Ich habe also schon alles ausprobiert, was man so programmiertechnisch mit dem Regler machen kann... Timing usw...dabei habe ich soweit ich weiss eine identische Kombi die funktioniert...

Ach ja, ohne der GWS 8x4,3 Latte kommt die Fehlermeldung natürlich nicht und auch der Hochlauf ist normal.

Zu beobachten ist, das mit der Latte die Lampe vom Regler garnicht dazu kommt, zu erlischen bei Vollgas, weil die Drehzahl nicht ganz hochläuft und schwankt...

Wäre euch super dankbar für Tipps.

Ps: Welche Kombi (Motor, Regler, Lipo) ist euch eich *aktuell* fürs Shockys um die 135G Abfluggewicht?

Viele Grüße und Danke
Lui