Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

winni22

RCLine User

  • »winni22« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Jugendcoach, EDV-Dozent

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 26. September 2010, 16:26

Kurzvorstellung: Mini Fokker DVII aus Depron

Hallo,

hab gestern meine Mini Fokker nach eigenem Bauplan erfolgreich gemaidet!
Die Elektronik stammt aus einer JPerkins Spitfire.
Spannweite:365mm
Länge: 305mm
Abfluggewicht: ca. 34gr.
Steuerung: QR und HR
»winni22« hat folgendes Bild angehängt:
  • RC 001.jpg
Ein Flugzeug zu erfinden, ist nichts.

Es zu bauen, ein Anfang.

Fliegen, das ist alles.

Otto Lilienthal

winni22

RCLine User

  • »winni22« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Jugendcoach, EDV-Dozent

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 26. September 2010, 16:27

Bilder

hier noch ein paar Bilder:
»winni22« hat folgendes Bild angehängt:
  • RC 002.jpg
Ein Flugzeug zu erfinden, ist nichts.

Es zu bauen, ein Anfang.

Fliegen, das ist alles.

Otto Lilienthal

winni22

RCLine User

  • »winni22« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Jugendcoach, EDV-Dozent

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 26. September 2010, 16:28

Bilder

und noch mehr:
»winni22« hat folgendes Bild angehängt:
  • RC 003.jpg
Ein Flugzeug zu erfinden, ist nichts.

Es zu bauen, ein Anfang.

Fliegen, das ist alles.

Otto Lilienthal

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »winni22« (26. September 2010, 16:29)


winni22

RCLine User

  • »winni22« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Jugendcoach, EDV-Dozent

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 26. September 2010, 16:33

Flugverhalten

Also die Fokker fliegt einfach fantastisch!
Sie ist seeeehr langsam unterwegs und reagiert sehr gut auf sämtliche Ruderbefehle.
Für einen Doppeldecker hat sie fantastische Segeleigenschaften.
Nimmt man Gas komplett raus geht sie in einen Gleitflug über und landet sanft!
Die Wendigkeit ist extrem, sie dreht fast auf der "Hacke"!

Hoffe sie gefällt euch!

Gruß
Jörg
Ein Flugzeug zu erfinden, ist nichts.

Es zu bauen, ein Anfang.

Fliegen, das ist alles.

Otto Lilienthal

Newflyer2306

RCLine User

Wohnort: Straubing Bayern

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 26. September 2010, 16:54

re

Hallo

sieht sehr gut aus :ok: Den Propeller könntest du evtl noch mit nem Schwarzen Edding einen Holz look verpassen also einfach Lienen aufmalen das sieht dann noch richtig gut aus. Ich schau mal ob ich da Bild noch finde.

Gruß Andy

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 26. September 2010, 21:34

RE: re

ja, oder mit 'nem dunkelbraunen Edding.
:ok:

Sehr schönen kleiner Flieger hast Du da gebaut. Ich seh' schon, die Hallensaison rückt immer näher..!
:w

Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Friedhelm Hess

RCLine User

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

7

Montag, 27. September 2010, 18:19

RE: re

Hallo Jörg,

deine kleine Fokker ist eine Augenweide!

Gruß

Friedhelm

Alexander211

RCLine User

Wohnort: Mfg Roding-Pösing

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Montag, 27. September 2010, 18:22

hat was :ok:

winni22

RCLine User

  • »winni22« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Jugendcoach, EDV-Dozent

  • Nachricht senden

9

Montag, 27. September 2010, 22:48

Hallo,
danke für das Lob, ist erst mein zweiter Eigenbau.
Meine erste Fokker DVII hatte die doppelte Spannweite und war ehrlich gesagt einfacher zu bauen als dieser "Winzling".
Ich habe hier im Forum durch ständiges Lesen und Nachforschen sehr viel über das Bauen von Modellen gelernt und bin dankbar.
Jetzt steht mein nächstes Projekt an (ja ich bin total infiziert :dumm: ).
Entweder eine Sopwith Camel oder eine Se5a ab min. 60cm Spannweite.

Übrigens ist das Gefühl einen Eigenbau auch tatsächlich richtig gut Fliegen zu sehen eine Erfahrung die man fast nicht toppen kann :angel:

Auch das Planen und Bauen ist für mich "tiefenentspannend" und macht fast genauso viel Spaß wie das eigentliche Fliegen :heart:

Grüße
Jörg
Ein Flugzeug zu erfinden, ist nichts.

Es zu bauen, ein Anfang.

Fliegen, das ist alles.

Otto Lilienthal