Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ilarian

RCLine Neu User

  • »ilarian« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Südl. von Augsburg

Beruf: Werkzeugmechaniker

  • Nachricht senden

1

Freitag, 15. Oktober 2010, 20:52

Kyosho Minium Edge 540 Motor schief?

Hi

hab mir die Woche ne Edge 540 gekauft und gleich mal aufgemacht, da ist mir aufgefallen das de Motor extrem schief eingeklebt is.
Ist das Absicht oder nur schlecht verarbeitet?

Wenn schlecht verarbeitet, macht das was oder soll ich den Motor gerade einkleben?

Kennt jemand sonst noch paar Verbesserungen der fliegt n bisschen, wie soll ich sagen, als hätte er überall zu viel Spiel.

Mfg Stefan

ups ich glaub das is das falsche Unterforum, sorry bitte verschieben
T-Rex 450S GF
T-Rex 250SE
Walkera HM 052
Graupner 47G
Blade msr

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ilarian« (15. Oktober 2010, 21:01)


mabu72

RCLine User

Wohnort: BW

Beruf: IT

  • Nachricht senden

2

Freitag, 15. Oktober 2010, 21:54

RE: Kyosho Minium Edge 540 Motor schief?

Hi Stephan,

das ist ganz normal! Den von der Längsache (von oben betrachteten) abweichende Winkel nennt man Seitenzug. Dieser ist notwendig, da der Propeller durch seine Drehrichtung ein seitliches Moment erzeugt, der das Flugzeug in eine Kurve drücken würde. Diesen Seitenzug baut man ein, um diesem Moment entgegen zu wirken. Ausserdem, wenn Du den Flieger von der Seite betrachtest, wirst Du feststellen, dass der Motor auch leicht nach unten gerichtet ist. Dies ist der Motorsturz. Dies verhindert das Aufsteigen des Modelles beim Gasgeben, da auch ein entsprechendes Moment auf die Hochachse wirkt.

Ich hoffe ich habs korrekt beschrieben, es ist so wie ich das bisher immer verstanden habe :)

Ich bin mal in Amazon über eine schlechte Bewertung eines Users gestossen, der ebenfalls über einen 'schief eingebauten' Motor gestolpert ist und die Ware deswegen ganz übel bewertet hatte.... :wall:

Habs grad wieder gefunden:
http://www.amazon.de/product-reviews/B00…howViewpoints=1

Hier der entsprechende Kommentar (hatte mich damals etwas geärgert) ...
Doch dann musste ich feststellen, dass der Motor mit dem Getriebe nicht in Flucht mit irgendeiner Achse des Flugzeuges war, konnte aber nicht korregiert werden, da eingeklebt....

....

Grüße
Mark
Meine Eigenbauprojekte:
Piper J3
MIG-3
Focke Wulf 190 A8-R2
Dornier Seastar
Cessna Caravan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mabu72« (15. Oktober 2010, 21:55)


ilarian

RCLine Neu User

  • »ilarian« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Südl. von Augsburg

Beruf: Werkzeugmechaniker

  • Nachricht senden

3

Freitag, 15. Oktober 2010, 23:03

RE: Kyosho Minium Edge 540 Motor schief?

Ah ok danke, leuchtet mir ein, ich hab mich die Tage schon mal gefragt was mit dem Drehmoment is, ich fliege normal nur Heli und da wird ja ganz offensichtlich dagegen gesteuert :D
T-Rex 450S GF
T-Rex 250SE
Walkera HM 052
Graupner 47G
Blade msr