Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 18. Oktober 2010, 15:32

Welcher Shockflyer

hi,

hat irgendwer Erfahrungen mit den Shockflyern von Donuts Models?

http://www.der-schweighofer.at/artikel/7…m_donuts_models


Der hätte nur 95-130g. Fragt sich nur was Gediplac ist. Wer mir ein besseren vorschlagen kann der ca. 130g soll sich bitte melden.
[SIZE=1]Extreamflight Extra 300 58
T-Rex 450 Pro Super Combo
MPX Funjet - Poly Tec Motor
Techone Malibu 2 F3P
Shocky Clik (selbst gebaut)
Spektrum DX6i

PS: Falls jemand Mini Titan Ersatzteile braucht...
[/SIZE]

2

Montag, 18. Oktober 2010, 18:17

Sieht doch ganz in Ordnung aus. :ok:
Schreib hier nix mehr ändert sich ständig :dumm:

3

Montag, 18. Oktober 2010, 18:21

RE: Welcher Shockflyer

Zitat

Original von Christian 3D
hi,

hat irgendwer Erfahrungen mit den Shockflyern von Donuts Models?

http://www.der-schweighofer.at/artikel/7…m_donuts_models


Der hätte nur 95-130g. Fragt sich nur was Gediplac ist. Wer mir ein besseren vorschlagen kann der ca. 130g soll sich bitte melden.


mir vernünftigem RC und sauber gebaut lässt sich nahezu jeder auf dieses Gewicht bingen, mal von diesen bedruckten 6mm Krücken abgesehen :shy:
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

4

Mittwoch, 3. November 2010, 20:29

kennt den jemand diese yak?

http://www.alb-modelltechnik.de/3D-Slow-…flyer::988.html

was mir wichtig ist, dass er im negativ looping nicht weg kippt und das er extrem aggressiv an quer und höhe ist. bei meinen malibu 2 fliegt echt wahnsinn!!!!! und lässt sich in allen fluglagen präzise steuern ist aber am querruder extrem langsam.
[SIZE=1]Extreamflight Extra 300 58
T-Rex 450 Pro Super Combo
MPX Funjet - Poly Tec Motor
Techone Malibu 2 F3P
Shocky Clik (selbst gebaut)
Spektrum DX6i

PS: Falls jemand Mini Titan Ersatzteile braucht...
[/SIZE]

niki

RCLine User

Wohnort: Halle wesfalen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. November 2010, 16:03

Hi,

Die Donats Modelle sind glaube ich recht ordentlich siehe SUltimate oder Delux.

Bei mir sieht es gerade genauso aus wie bei dir ich habe ne Concepta und die rollt auch sehr gemütlich.
Deshalb habe ich mir gester die Yak 54 bestellt ich werde dann mal schauen wie die von der Qualität und den Flugeigenschaften ist, aber die Videos sehen schon mal vielversprechend aus.

Gruß Niklas

6

Donnerstag, 4. November 2010, 18:46

meinst du schon die Yak die in meinem Link ist? Wenn ja schreib dann einen Beitrag wie er sich in den Fluglagen verhält. Was mir wichtig ist, dass er im negativ Looping nicht weg kippt, im Messerflug bei einer Kurve net weg kippt und extrem!!! aggressiv auf allen Rudern. Aussehen soll er natürlich auch gut. Die Yak schaut ja zum Beispiel find ich hammermäßig aus.
[SIZE=1]Extreamflight Extra 300 58
T-Rex 450 Pro Super Combo
MPX Funjet - Poly Tec Motor
Techone Malibu 2 F3P
Shocky Clik (selbst gebaut)
Spektrum DX6i

PS: Falls jemand Mini Titan Ersatzteile braucht...
[/SIZE]

7

Donnerstag, 4. November 2010, 20:58

ich glaube, ich werde mir in den nächsten Wochen die Yak besorgen :D
Nur blöd, das es 20 Euro Versandpauschale für 1 Kilo sind :tongue:

Gruß Moritz

8

Donnerstag, 4. November 2010, 21:27

wie gesagt: bitte testbericht dann schreiben. was mir wichtig ist steht oben^^.
[SIZE=1]Extreamflight Extra 300 58
T-Rex 450 Pro Super Combo
MPX Funjet - Poly Tec Motor
Techone Malibu 2 F3P
Shocky Clik (selbst gebaut)
Spektrum DX6i

PS: Falls jemand Mini Titan Ersatzteile braucht...
[/SIZE]

9

Freitag, 5. November 2010, 22:10

Ich weiß nicht, ob ich dafür geeignet bin, für Testberichte, da ich bisher nur Shockys am Sim geflogen hab un keinen Vergleich zu denen in der Realität habe.

Aber ich werde versuchen etwas zusammenzubasteln, aber das kann dauern. :D
Aber ich freu freu freu mich wenn er dann da ist :)
Aber erst einmal muss ich ihn bestellen ;)

Gruß Moritz

10

Samstag, 6. November 2010, 01:14

musst nur sagen ob er aggressiv an den rudern ist. wenn du es mitm flugsim. vergleichst dann stell dir die ruder einmal auf halbausschlag und einmal auf vollausschlag dann weißt du was ich mit aggressiv meine. shocky würd ich einen erfahreren piloten zusammenbauen lassn. hab ich auch machen lassn und hab dabei zugesehen sodass ich den nächsten selber bauen kann.
[SIZE=1]Extreamflight Extra 300 58
T-Rex 450 Pro Super Combo
MPX Funjet - Poly Tec Motor
Techone Malibu 2 F3P
Shocky Clik (selbst gebaut)
Spektrum DX6i

PS: Falls jemand Mini Titan Ersatzteile braucht...
[/SIZE]

sportchriss

RCLine Neu User

Wohnort: oberbayern

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

11

Samstag, 6. November 2010, 10:59

.yak 54

hi leute,

ich würde mich auch riesig über ein paar testberichte über die yak 45 von

alb-modelltechnik freuen, da ich sie mir wahrscheinlich zu weihnachten wünsche.

also bitte unbedingt berichte über die yak45 schreiben!!!!!!!!!!!!!!

danke im vorraus

chris

niki

RCLine User

Wohnort: Halle wesfalen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

12

Samstag, 6. November 2010, 16:01

Hi,

So: Yak Mittwoch Abend bestellt, gestern gekommen heute Erstflug.

Modell:
Vom Bausatz war ich angenehm überrachscht.
Der Flachschaum ist zwar kein original Depron aber doch sehr stabil obwohl er ausgefräst ist.
Der Bausatz ist vollständig mit allen Kleinteilen und Schnüren. Vor allem die aus GFK gefrästen Servo- und Ruderhörner gefielen mir sehr gut.
Alle CFK -Stäbe lagen bei und waren ausreichend vorhanden, es sind sogar trotz zusätzlicher Verstärkungen noch 40cm am Stück vorhanden.
Einzig und allein solche komischen Kunststoffteile habe ich nicht verwendet, sie waren dazu gedacht die Stellen an denen das Cfk auf Depron trifft zu verstärken.

Bau:
Alles war sehr passgenau und wudre mit UHU-Por verklebt und die Cfk-Stäbe mit Belizell.
In der Bauanleitung war alles gut beschrieben mit Hauptsächlich Bildern die viel schon von selbst klar machten, sogar die genauen Längen von allen Cfk-Stäben waren angegeben.

Flug:
Der Erstflug:
Alle haben zugeguckt und gebangt, mir zitterten die Knie als ich nochmal die Ruder chekte, dann lies ich den Motor anlaufen und konnte meinen schon Herzschlag hören. Ich rollte ganz langsam in Richtung Startposition und Stellte mich dann hinter die Yak. Nun schob ich etwas mehr gas rein und zog langsam am Höhenruder so dass die die Yak den sicheren Boden verließ, danach die erste Kurve Weiträumig geflogen und dann mit zittrigen Fingern etwas nachgetrimmt nach ein zwei Runden dann auch wieder die Landung mit etwas Schleppgas den mein Puls musste erstmal wieder runter kommen.

Also alles in allem ein Erstflug wie bei jedem Idoor Modell ;)

Mal im ernst ich habe sie hingestellt und gas reingeschoben und meine erste Wende war schon ein Turn, denn mit dem ding fühlte ich mich sofort total sicher.
Rollkreise, Powerrollen, Loopings und gerissene Figuren alles klappte perfekt, im Messer- und Rückenflug waren keine Korrekturen nötig.
Die Ansprache auf allen Ruder war mit entsprechenden Ausschlägen sehr gut.
Auch die die negativ Figuren klappten soweit ich sie bei der niedrigen Deckenhöhe fliegen konnte gut.

Falls noch jemand Fragen hat werden die auch gerne beantwortet.

Gruß Niklas

jani333

RCLine User

Wohnort: Schwaigern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

13

Samstag, 6. November 2010, 16:51

gut gut die werd ich mir dann auch holn :ok:
[SIZE=2]Calmato 40
Esasstar mit Queruder
Hype Cessna
Yak 45 1010mm Yamara
Elbatros (easystar nachbau)
Rex-x Promo 2
Reely Carbon Fighter
Sender MX 16 ifsMeine Website /
[/SIZE]

14

Samstag, 6. November 2010, 19:25

hi, coller roman! du meinst du yak (grün, weiß,...) die ich glaub ich schon mal oben in einen link drin habe. du sagst reagiert super auf allen rudern, heißt das dass sie extrem giftig ist? auf wie viel gramm kommst du ohne akku?

mfg Chris
[SIZE=1]Extreamflight Extra 300 58
T-Rex 450 Pro Super Combo
MPX Funjet - Poly Tec Motor
Techone Malibu 2 F3P
Shocky Clik (selbst gebaut)
Spektrum DX6i

PS: Falls jemand Mini Titan Ersatzteile braucht...
[/SIZE]

niki

RCLine User

Wohnort: Halle wesfalen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

15

Samstag, 6. November 2010, 20:15

Hi,
sie reagiert super auf allen rudern ist aber nicht giftig mit kleinen Ausschlägen ist sie echt zahm kann aber auch anders.

Ich bin bei 115g ohne Akku aber das kompensiert sich durch die vergleichsweise große Fläche.

Gruß Niklas

16

Samstag, 6. November 2010, 22:01

is eigentlich verdammt leicht für nen shocky dieser größe. mein malibu hat 135g ohne akku. ich will halt sowas wie beim aeromusical vom martin müller blos dass seine yak 70€ kostet. einfach was giftiges. nätürlich solls net scheiße ausschaun. die yak von dir schaut halt echt hammermäßig aus. mach mal ein video und stells in you tube oder rc movie,... .
wie lang hast zusammengebaut`?
[SIZE=1]Extreamflight Extra 300 58
T-Rex 450 Pro Super Combo
MPX Funjet - Poly Tec Motor
Techone Malibu 2 F3P
Shocky Clik (selbst gebaut)
Spektrum DX6i

PS: Falls jemand Mini Titan Ersatzteile braucht...
[/SIZE]

sportchriss

RCLine Neu User

Wohnort: oberbayern

Beruf: schüler

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 7. November 2010, 11:48

yak 45

hey,

erstmal klasse baubericht.

ich glaube der hat mich von der yak45 überzeugt.

an eine video wäre ich auch sehr interessiert.

und auch an ein paar fotos.

wäre echt super, wenn du welche reinstellen könntest.

lg

chris

18

Sonntag, 7. November 2010, 13:33

Naja, abgesehen davon das Martin keine Yak fliegt sondern eine Extra hat das mittlerweile nicht mehr gaaanz soviel mit dem Modell zu tun wie zackig es auf die Ruder reagiert. Die Ruder sind nämlich mittlerweile alle rießig ( F3P ausgeschlossen). Was viel wichtiger ist das ihr vernünftige Servos auf die rießigen Ruder knallt. Die D47 sind schon lange zu schwach für sowas krasses wie du es willst. Nicht umsonst werden mittlerweile hs65 o.ä. geflogen...

niki

RCLine User

Wohnort: Halle wesfalen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 7. November 2010, 17:24

Hi,

Also Bauzeit ein Abend so ca. 4-5 Stunden mit allem drum und dran wie Kleber trocknen, Löten usw..
Als Servos verwende ich die D47 an 7,4V und bin eigentlich ganz zufrieden.
Es kommt immer drauf an was man will entweder, dass er schön langsam fliegt oder ne Wendigkeit, dass sich die Flächen biegen.
Denn bei denn HS 65 kommen noch mal gut 15g drauf und das ist bei Indoorfligen ne Welt.

Video nächstes Wochenende wenn wieder Indoor ist.

Gruß Niklas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »niki« (7. November 2010, 17:34)


20

Sonntag, 7. November 2010, 17:47

Zitat

Original von niki

Es kommt immer drauf an was man will

Gruß Niklas




:ok: ;)