Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

21

Montag, 15. November 2010, 17:44

Zitat

Ich nehme seit kurzem immer ein Modell außer Betrieb, wenn ich mir ein neues baue.


das hab ich auch mal versucht... aber bei depron geht das irgendiwe nicht mehr.. die modelle halten bei mir jahre und sind in zu wenig stunden gebaut...

außerdem: gebrauchte modelle wird man schlecht los, und wegschmeißen tut mir auch weh...

Klaus(i)

RCLine User

  • »Klaus(i)« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

22

Montag, 15. November 2010, 20:46

Meine Frau hat mir 16,5 qm Selitac aus dem Baumarkt mitgebracht.
Ist das ein widerspenstiges Zeug!
Also habe ich das Selitac am Tisch gefesselt und habe die Schablone mit Tesa darauf befestigt. Wie man sieht, bin ich mit der Größe des Tisches schon am Ende des Machbaren.
Wer kleiner baut, sollte unbedingt Spaltdepron verwenden.
»Klaus(i)« hat folgendes Bild angehängt:
  • cpa18007.jpg
-

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »klausi0« (15. November 2010, 22:55)


Klaus(i)

RCLine User

  • »Klaus(i)« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

23

Montag, 15. November 2010, 20:50

Auf zum ersten Übungsstück.
Falls es nicht beim ersten Mal klappt, habe ich noch ein paar Quadratmeter.
Wie man sieht, hat das Selitac eine vorgegebene Biegerichtung. Darauf achten, wenn man die zweite Rumpfseite macht.
»Klaus(i)« hat folgendes Bild angehängt:
  • cpa18008.jpg
-

Klaus(i)

RCLine User

  • »Klaus(i)« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

24

Montag, 15. November 2010, 22:33

So, nun noch etwas Gute-Nacht-Lektüre.
Vorab: Ich hätte doch auch Selitron für den Rumpf nehmen sollen. Das Selitac wehrt sich doch hartnäckig.
Zuerst habe ich die Stellen 1 und 2 mit UHU-Por geklebt. Dabei wird das Heck nach innen gezogen.
Die grün markierten Stellen sollte man geschmeidig machen.
»Klaus(i)« hat folgendes Bild angehängt:
  • cpa18009.jpg
-

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »klausi0« (15. November 2010, 22:36)


Klaus(i)

RCLine User

  • »Klaus(i)« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

25

Montag, 15. November 2010, 22:40

Danach habe ich die Rumpfhälfte umgedreht und mit Tesa auf dem Tisch fixiert. So lässt sich der vordere Teil leichter justieren und kleben.
Es hilft in jedem Fall, wenn man vorher den Rumpf aus leichtem Karton in Mini baut (A4) und mit Tesa zusammenklebt.
»Klaus(i)« hat folgendes Bild angehängt:
  • cpa18010.jpg
-

Klaus(i)

RCLine User

  • »Klaus(i)« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

26

Montag, 15. November 2010, 22:45

Das Fenstermittelstück klebe ich jetzt noch nicht, genauso wie die Naht am Heck.
Später, wenn die erste Rumpfhälfte mit der zweiten verbunden ist und Spanten zur Formstabilisierung eingeklebt sind, werde ich die Nähte von innen mit PU-Max verstärken. Bei dem Modell kommt man da locker noch dran.
»Klaus(i)« hat folgendes Bild angehängt:
  • cpa18011.jpg
-

Klaus(i)

RCLine User

  • »Klaus(i)« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 16. November 2010, 21:47

Heute war die zweite Rumpfhälfte dran.
Die Hochzeit der beiden Hälften fing am Heck an.
»Klaus(i)« hat folgendes Bild angehängt:
  • cpa18012.jpg
-

Klaus(i)

RCLine User

  • »Klaus(i)« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 16. November 2010, 21:50

Vom Heck aus habe ich mich weiter nach vorne gearbeitet.
Oben am Heck musste die Kontur ein kleines bisschen nachgeschnitten werden.
»Klaus(i)« hat folgendes Bild angehängt:
  • cpa18013.jpg
-

Klaus(i)

RCLine User

  • »Klaus(i)« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 16. November 2010, 21:52

Den Mittelsteg am Fenster habe ich nur mit Tesa befestigt, damit ich noch überall ran komme.
Den vordersten Teil des Bugs muss ich noch mal auftrennen und ein Stück ausschneiden.
»Klaus(i)« hat folgendes Bild angehängt:
  • cpa18014.jpg
-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »klausi0« (16. November 2010, 21:55)


Klaus(i)

RCLine User

  • »Klaus(i)« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 16. November 2010, 21:54

Und damit Ihr einen Eindruck von der Größe bekommt....
»Klaus(i)« hat folgendes Bild angehängt:
  • cpa18015.jpg
-

Klaus(i)

RCLine User

  • »Klaus(i)« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 16. November 2010, 23:23

Denjenigen, die noch mitbauen möchten, kann ich empfehlen das Teil ein bis zwei Nummern kleiner zu bauen. Der Rumpf ist schon gigantisch.

Gewichtsmäßig ist noch alles im grünen Bereich. Bis jetzt wiegt der Rumpf ca. 35g.
-

Berni007aut

RCLine User

Wohnort: Wien, Floridsdorf

Beruf: Schüler TGM

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 17. November 2010, 01:05

Da ist man mal zwei tage nicht on. ... Bin schon gespannt wie das bei mir aussieht...warum eigentlich selitac ich hab daheim noch so viel depron vor allen 6mm glaubst du das es auch mit diesem baustoff funktionieren würde. ..ich entschuldige mich für die groß und kleinschreibung bin noch schnell mit dem handy drinnen..
Hier könnte ihr Werbung stehen^^xD :shy:

Mfg Berni

Klaus(i)

RCLine User

  • »Klaus(i)« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 17. November 2010, 07:19

Hallo Berni,

Selitac habe ich genommen, weil es dünn (2mm), leicht und gut verformbar ist. Für den Rumpf muss es irgendwas leicht biegbares sein. 3mm Selitron wird wohl gehen aber beim originalen 3mm Depron sehe ich schwarz. Es könnte funktionieren, wenn Du es vorher ordentlich über eine Tischkante walgst, um es zu biegen.
6mm wird für den Rumpf gar nicht gehen.

Gruß, Klaus
-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »klausi0« (17. November 2010, 07:27)


F R E A K

RCLine User

Wohnort: Erlenbach ZH

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 17. November 2010, 09:02

Zitat

Original von klausi0

6mm wird für den Rumpf gar nicht gehen.


Ausser, man schleift die Deckschichten weg.
In meinem Keller stapeln sich die Leichen...

Berni007aut

RCLine User

Wohnort: Wien, Floridsdorf

Beruf: Schüler TGM

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 17. November 2010, 15:39

Das mit dem wegschleifen hab ich mir auch schon gedacht aber 6mm wird wirklich schwer gehen naja mal schaun wie viel 3mm Platten ich noch habe oder schauen wie viel das Selitac kostet??
Hier könnte ihr Werbung stehen^^xD :shy:

Mfg Berni

Klaus(i)

RCLine User

  • »Klaus(i)« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 17. November 2010, 17:25

16 Quadratmeter 2mm Selitac kosten so ca. 15-20 EUR.
Das Problem ist, dass man das 2mm Selitac nur auf so einer großen Rolle bekommt.
Ich habe jetzt auch 15 qm über!
Würde dir ja was abgeben aber nach Wien ist es etwas zu weit.
Guck lieber nach etwas, was Du später auch noch gebrauchen kannst.
Es sollte lediglich gut biegbar sein.

Gruß, Klaus
-

Berni007aut

RCLine User

Wohnort: Wien, Floridsdorf

Beruf: Schüler TGM

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 17. November 2010, 19:46

Danke ja Wien ist von dir echt weiter weg =)

Ok na dann werd ich glaub ich das mit 3mm Depron probieren ... mal schaun ein Heißföhn hätte ich auch noch ... und ich werd mir sowieso noch ne Deprongeige bauen also könnt ich das depron dann auch spalten ... müsste ich mir dann wahrscheinlichen irgendwelche Rippen in den Rumpf einbauen ... Was mir jz auf dei schnelle einfallen würde wäre EPP aber das müsste ich mir genauso kaufen ... bin gespannt wie es weiter geht =)
Hier könnte ihr Werbung stehen^^xD :shy:

Mfg Berni

Klaus(i)

RCLine User

  • »Klaus(i)« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 17. November 2010, 19:54

Das 2mm Selitac muss bei meiner Größe definitiv versteift werden. Ich mach als nächstes ein paar Spanten, gucke ob die passen und stell dann die PDF-Pläne dazu online.
Dann muss bei mir ganz sicher noch unten etwas zur Versteifung getan werden.
Heute passiert aber nicht mehr viel.
-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »klausi0« (17. November 2010, 19:55)


Berni007aut

RCLine User

Wohnort: Wien, Floridsdorf

Beruf: Schüler TGM

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 17. November 2010, 22:54

Ok werde vermuttlich morgen mal meinen ganzen elektronikschritt dursuchen ob ich passende trafos oder netzgeräte finde :-)
Hier könnte ihr Werbung stehen^^xD :shy:

Mfg Berni

Koziol2

RCLine User

Wohnort: Schauenburg, in der nähe von Kassel

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 18. November 2010, 18:29

Mein erster Gedanke dazu:
Was für ne Knetkröte! :D (keine Ahnung wie ich auf diesen Begriff komme)
Die muss ins Haus damit meine Vereinskameraden endlich mal wieder was zu lachen haben.
Ich hab vom letzten Fußbodenverlegen bei Bekannten mal so 10 qm selitac geschenkt bekommen so nach dem Motto: Das kannst du doch bestimmt gebrauchen ==[]
jetzt brauch ichs :tongue:

Mfg Martin Wicke
:w My Lifestyle: Eat, sleep,fly :ok:

Ohne Depron, ohne mich :dumm:
Ich habs eingesehen: Shocky süchtig! :w