Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 23. November 2010, 23:24

Baubericht Dornier Do 28 D2 SkyServant in Depron, 1:24

Hallo wieder mal sitze ich im Hotel, diesmal bei Bielefeld, und habe nichts besseres zu tun als....naja Flieger bauen..
Diesmal wird es passend zur 228 die ich auf der FN Messe geflogen bin eine Do28, quasi der Vorgaenger. Bemalung schwanke ich noch...ich moechte eigentlich die Flieger im Dornier Museum nachbauen aber da steht nur eine BW 28...eine weisse Marine waere mit lieber...mal sehen wozu ich mich entscheide.
Hier mein Bastel Kit fuer unterwegs...
»greenmunster« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP3437 [800x600].jpg
Hangar: zu viel...fast alles von Dornier und auch mal was aus der Packung..

2

Dienstag, 23. November 2010, 23:25

RE: Baubericht Dornier Do 28 D2 SkyServant in Depron, 1:24

Rumpfrohbau
»greenmunster« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP3428 [800x600].jpg
Hangar: zu viel...fast alles von Dornier und auch mal was aus der Packung..

3

Dienstag, 23. November 2010, 23:27

RE: Baubericht Dornier Do 28 D2 SkyServant in Depron, 1:24

Triebwerke...geloetet habe ich daheim...ich starte mal wieder einen Versuch mit Buerstis...60 gr Schub habe ich mal sehen wies hinkommt..habe fuer den Notfal gleich 3 Kabel gelegt falls ich doch auf BL umruesten muss
Morgen gehts weiter nach Koblenz...
»greenmunster« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP3436 [800x600].jpg
Hangar: zu viel...fast alles von Dornier und auch mal was aus der Packung..

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 23. November 2010, 23:36

Die Dornier Flotte wächst :ok: :ok:

ich find`s klasse, was du unterwegs so alles auf die Beine stellst.


Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

5

Mittwoch, 24. November 2010, 19:36

Sieht gut aus


also mir gefällt die dreifarbige Rundumtarnung ja.

Das wird erst langweilig wenn man mehrere Luftwaffenmaschinen mit diesem Anstrich hat .

Noch eine Möglichkeit wäre vielleicht die "last flight" Sonderlackierng einer Do 28 D2 des AG 52, wie sie beim Revell (ex Matchbox) Modell dargestellt wird.
http://www.ipmsdeutschland.de/FirstLook/…/Rev_Do28D.html
http://www.google.de/images?hl=de&q=reve…=og&sa=N&tab=fi
Dreifarbtarnung rundum, rechts auf dem SLW Tiger, links auf dem SLW blau-weiß-rot.
Oder 70er Jahre: http://www.ipmsdeutschland.de/Flugzeuge/Susat/Do28D2.html


Irgendwann hast Du einen übereifrigen Staatanwalt am Hals. Immer dieser weiße Staub im Hotelzimmer


Matthias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (24. November 2010, 19:40)


6

Donnerstag, 25. November 2010, 00:40

Hi Matthias, das erste wollte ich machen weil ich vor habe das Dornier Museum nachzubauen...da gibt es noch nette Senkrecht Startende Projekte :-)
Aber die 70 er Jahre Version mit dem orangenen Leitwerk gefällt mir am besten...ich denke das wird es...
Rumpf und Fluegel sind soweit fertig...jetzt habe ich ein riesen Problem..ich habe noch eine Nacht im Hotel und nix mehr zu bauen...mal schauen ob ich Farbe herbekomme..kennt jemand ein Modellbaugeschäft im Raum Koblenz?
Gewicht steht bei 80 gr. ich denke das mit Lackierung und Akku so 110 gr rauskommen..mit 60 gr Schub wird das sehr knapp...naja mal sehen

Ich kann ja den Staub mal zu einer Line ziehen :-)

Gruesse
Joerg
»greenmunster« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP3459 [800x600].jpg
Hangar: zu viel...fast alles von Dornier und auch mal was aus der Packung..

mathiasj

RCLine User

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Auf jedem Fall

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 25. November 2010, 06:30

Geile Show! :ok: :ok:
Da fällt mir nicht mehr dazu ein, als:
Geile Show!

Du hast es wieder geschafft! ==[]

Gruß
Mathias
:w

RetoS.

RCLine User

Wohnort: Schweiz, Luzern

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 25. November 2010, 08:04

Zitat

Original von mathiasj
Geile Show! :ok: :ok:
Da fällt mir nicht mehr dazu ein, als:
Geile Show!

Du hast es wieder geschafft! ==[]

Gruß
Mathias



Ja, der Mathias hat alles schon gesagt! :heart: :heart: :heart:

Grüsse,
Reto

Alexander211

RCLine User

Wohnort: Mfg Roding-Pösing

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 25. November 2010, 17:42

:heart: :heart: :heart: :heart: :heart: :heart: :heart: :heart: :heart: :heart: :heart: :heart:
Alles immer wieder die gleiche Masche: Seiten, Boden, Deckel....
Super einfach und superschön!!!!

Schaffert sogar ich noch; werd ich mir am Weekend mal vornehmen.

Weiter so!

Edit: und ich sehs grad erst: Du hast noch keine 5 Sterne!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alexander211« (25. November 2010, 17:43)


F3B

RCLine User

Wohnort: Edersee top of the World

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 25. November 2010, 19:18

Auch ein Dachboden -Bastelraum ist bald voooo....:)

Hallo Jörg....

ersteinmal ......klasse Flieger.... :nuts: :nuts: :ok: :nuts: :nuts:


Ich freue mich auf das Endergebniss :D


Gruß Thomas

11

Donnerstag, 25. November 2010, 20:35

RE: Auch ein Dachboden -Bastelraum ist bald voooo....:)

noch habe ich was platz im Raum :-)
Alexander hau rein am WE...ich will mehr Do s sehen!!
Gruesse
Joerg
Hangar: zu viel...fast alles von Dornier und auch mal was aus der Packung..

12

Sonntag, 28. November 2010, 22:34

RE: Auch ein Dachboden -Bastelraum ist bald voooo....:)

Habe heute Erstflug gemacht.. Flugeigenschaften unkritisch, wie erwartet..Motorpower zu wenig...hat nach dem Werfen mit vollgas nur hoehe halten koennen und als nach ein paar Runden die Leistung nachlies ging es runter...Dann noch 3 S probiert, damit geht es aber der hat nicht genug C..daher entweder besorge ich mir 360er 3S oder BL Motoren...BL ist mir zu schwer..daher versuche ich die 3 S und noch mal andere Props..Ach ja Gewicht lackiert ohne Akku 96 gr.
»greenmunster« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP3465 [800x600].jpg
Hangar: zu viel...fast alles von Dornier und auch mal was aus der Packung..

13

Sonntag, 28. November 2010, 22:37

RE: Auch ein Dachboden -Bastelraum ist bald voooo....:)

da die Flaeche nur einfach gesteckt ist moechte ich den flieger als Versuchsträger nutzen, daher 2. Flaeche mit ebener 6 mm Platte und QR, danach noch das Profil welches ich auf der 228 gebaut habe...moechte mal die Unterschied fuer Langsamflug mit dem gleichen Flieger rausfinden..
Gewoelbte Platte FLaeche wiegt 10.6 gr
Eben Platte mit QR Servo 22.4 gr
»greenmunster« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP3470 [800x600].jpg
Hangar: zu viel...fast alles von Dornier und auch mal was aus der Packung..

MichaelB737

RCLine User

Wohnort: Bodensee

Beruf: Verkehrsflugzeugführer

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 28. November 2010, 23:28

Hallo Joe, die schaut ja echt süß aus. schade dass die motorisierung noch nicht so will, aber mit dem größeren 3S akku bin ich zuversichtlich. hätte hier noch einen sauteuren Kokam 3s 350mah mit 30C rumliegen. wenn sie damit nicht fliegt dann.... ? Allerdings sollte das Gewicht auch noch BLs vertragen.

15

Dienstag, 30. November 2010, 21:04

2 bl an einem Regler...geht doch

heute morgen vor dem Buero noch testen.... mit der 3030 Schraube ist es auch nicht besser. Mit der platten Flaeche sinkt sie auch mit 3 S ...hat aber sehr gute Flugeigenschaften..mit mehr power waere das was.
Habe gerade mal einen Test gemacht. Mich nervt bei den 2 mots die Sache mit 2 Reglern bei 2 BL...bin heute mit Kollegen zusmmengesessen und wir haben beraten wo das Problem liegen kann wenn man 2 BL an einem relger betreibt..probieren geht ueber studieren und ich habe gerade mal 2 10 gr Motoren mit Luesterklemmen an einen 6 A Regler (wird als bulletproof beschrieben) gehaengt. Und siehe da laeuft problemlos. Beim initialisieren fuehlt man ein beiden Reglern das piepsen, keine Startschwierigkeiten, kein zuckeln, habe mehrmals neu initialisiert, alles ok. Koennte mir jetzt vorstellen das es vielleicht an Kabellaengen liegt, vielleicht muessen die exakt gleich lang sein..werde weitertesten, 2 5 gr Motoren an einem Regler wuerden der Skyservant gut stehen :-) leider muss ich noch auf 5 gr Motoren warten...solange fliege ich wohl mit Buerste...
»greenmunster« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMGP3471 [800x600].jpg
Hangar: zu viel...fast alles von Dornier und auch mal was aus der Packung..

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »greenmunster« (30. November 2010, 21:27)


16

Donnerstag, 9. Dezember 2010, 13:39

RE: 2 bl an einem Regler...geht doch

so bin jetzt auf BL ...hat super Power jetzt und man kann sogar Torquen!
Leider ist mir dann was dummes passiert: Habe am Montag die Gewölbte Platte Fläche den Holm auseinandergeschnitten und mit weniger V-Form wieder verklebt..aber nur provisorisch da ich erst testen wollte wie er mit weniger V-Form fliegt..dann am Dienstag das erste mal von der Strasse ohne Schnee..und war einfach begeistert, fliegt mit der wölbplatte superlangsam und auf engem raum und auch senkrecht nach oben wenn ein Hinderniss plötzlich in den Weg springen sollte..also genau richtig um vor dem Haus zu fliegen..das hat mir noch gefehlt als Ergänzung zur Micro Piper und Minium flybaby..dann habe ich entdeckt das ich Torquen kann..bin irgendwann über Kopf abgekippt und beim abfangen..zack eine Tragfläche flog einzeln davor..Do senkrech nach unten..ich dachte die ist Matsch da ich zum Torquen ziehmlich Sicherheitshöhe hatte..die Fläche brauchte noch eine ghanze Weile bis sie unten war..aber sie hat gut überlebt..ok beide Motoren sind vorne raus aber an der Sollbruchstelle, ein riss in einem Motorträger unten, und der Chassis für Motorträger und Fahrwerk hatte sich nach unten gelöst..Rumpf völlig unzerknittert! Das Hauptgewicht der Motoren ist über das Fahrwerkchassis direkt auf die Massiv Styrodur Nase abgestützt, dadurch hatte am Rumpf selber nix Masse für irgendwelche Schäden..also wieder repariert für test mit platter Fläche..konnte aber nicht viel Testen wegen starkem Wind. sovile vorab:
Gewölbte Platte kann man langsamer fliegen in "normaler" Flughaltung. Bei der platten Platte wird der Winkel , nase oben, Heck unten wenn man langsam fliegt irgendwann unnatürlich für eine Skyservant..für eine Do 228 im Langsamflug würde es besser aussehen. Daher das flugbild kommt mit der gewölbten Platte besser..Gutmütiger ist sie mit der ebenen Platte. Werde mir aber die Ebene Platte für eine Leicht Version der 228 vorhalten..
»greenmunster« hat folgendes Bild angehängt:
  • Foto1.jpg
Hangar: zu viel...fast alles von Dornier und auch mal was aus der Packung..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »greenmunster« (9. Dezember 2010, 13:41)


Sandy

RCLine User

Wohnort: Raum Baden bei Wien

Beruf: Techniker, Aftersales von Aufzügen

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 9. Dezember 2010, 14:16

Hi Jörg

Super geworden :ok:

Hast du davon vielleicht auch einen Plan, den du online stellen kannst?

Bist du sooo viel auf Geschäftsreisen, daß du dir schon eine Werkstätte im Koffer zurechtgelegt hast? Was ich natürlich für eine Geniale Idee halte.

lg
Andi
[SIZE=0]Wasser: Happy Hunter, Neptun, Hovercraft
Luft: Sky Surfer, Bell 47G Micro, Piccolo, Eco 8 Brushless, Eco 8 Volltuning, T-Rex 500 ESP, Segler, EXTRemA 330S
Standmodell: Titanic
Sim: Realflight G3.5
[/SIZE]

18

Freitag, 10. Dezember 2010, 18:56

hallo Andi nein einen Plan habe ich nicht aber der ist einfach nur viereckig mit einer rundgeschlifenen Nase..kannst du leicht aus der 3 Seitenansicht machen
Grüße
Joerg
»greenmunster« hat folgendes Bild angehängt:
  • dreseitenDruck1.jpg
Hangar: zu viel...fast alles von Dornier und auch mal was aus der Packung..