Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 25. November 2010, 16:31

Mini (um) Luftkissenboot nach Chrissie´s

Hallo,

wollte mal kurz mein Minium Luftkissenboot vorstellen.
Hatte noch ne Minium Leiche im Bastelkoffer.
Und inspiriert vom Chrissie Video auf rcmovie.de, entstand dann frei Schnauze dieses Mini Luftkissenboot. 22cm lang, 11cm breit. 23,1gramm schwer.
Geht auf Hallenboden klasse, auf Asphalt gehts gerade noch so, macht aber kein Spaß. Dafür ist der Bürstenmotor zu schwach.

Jetzt noch ein paar Fotos:

Hier der Rohbau noch ohne Kabine.




Servo/Empfänger Platine.




Nike Tüte als Luftkissen ;-)



Fertig bis auf die Farbe, 23gr
inkl. Lipo




Fertig!






Grüße, Stefan

Andreas 1989

RCLine User

Wohnort: garching an der Alz / Raum Altötting

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 25. November 2010, 19:47

RE: Mini (um) Luftkissenboot nach Chrissie´s

nutz du den antriebsmotor auch als Hubmotor
oder sehe ich das falsch
und zweitens
wie genau hast du das mit der folie gemacht
hängt die runter oder wie bildet die ein Luftkissen
3W 24
Krumscheiddämpfer + Krümmer
Befestigungsset
Tank
VHB 500 Euro

MX 16S mit Pult und SMC 14
VHB 170

3

Donnerstag, 25. November 2010, 20:35

Hey,


ja die Luftschraube versorgt auch das Kissen mit Luft. Diese strömt an eine innenliegenden Depronplatte, dann an den Kanten herunter und bläst die Schürze auf.

Hier mal ne kleine Skizze: Blau soll die Luft darstellen und rot die Folie/Luftkissen.


Gruß Stefan
»xsteal« hat folgendes Bild angehängt:
  • Luftkissen.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »xsteal« (26. November 2010, 01:02)


Andreas 1989

RCLine User

Wohnort: garching an der Alz / Raum Altötting

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 25. November 2010, 21:57

danke für die promte antwort werde das mal nachbauen
für winter aufm see

allerdings mit 1400KV 18g Außenläufer an 3S
3W 24
Krumscheiddämpfer + Krümmer
Befestigungsset
Tank
VHB 500 Euro

MX 16S mit Pult und SMC 14
VHB 170

5

Freitag, 26. November 2010, 00:32

Chrissie-Bauplan

HI!

Habe eben gesehen, dasder Bauplan wohl ein kommerzieller Plan von VHT ist.
Ich selbst habe ihn mal als Scan-Pdf der Modellwerft 07/2007 bekommen, darin ist der Bauplan sowie Baubeschreibung enthalten.

Habe die Chrissie selbst auch schon gebaut, mit 10g BL.
Macht schon ne Menge Spaß auf wirklich ebenem Untergrund, auf Wasser eher sehr lahm.

Gruß Mike :w

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mexalen« (26. November 2010, 00:44)


6

Freitag, 26. November 2010, 01:05

@Skyfighter: Wenn du dich auf dem Wasser mit nem Luftkissenboot austoben möchtest, nimm einen separaten Motor für das Kissen. Du wirst sonst unverhältnismäßig
viel Leistung brauchen!


@Mike: hab dir ne pn geschickt.

Gute nacht, Stefan

mathiasj

RCLine User

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Auf jedem Fall

  • Nachricht senden

7

Freitag, 26. November 2010, 07:30

Hallo ihr Gleiter! :D

Ich habe mal meine "Chrissie" Freihand nach Fotos aus den Foren nachgebaut (ohne Plan).
Macht mächtig viel Spaß das Teil, kann ich nur empfehlen!
Allerdings habe ich sie noch nicht im Wasser getestet, habe nur gelesen, dass sie "kleben bleibt".

Gruß
Mathias
»mathiasj« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0970.jpg
:w

8

Freitag, 26. November 2010, 14:36

Hey Mathias, hehe deine Chrissie sieht gut aus, bischen Comicstyle, gefällt mir^^

Am Wochenende bau ich mal ne etwas größere, mit richtig Dampf!!!

Ich werde berichten falls es interessiert!?


Grüße Stefan

Andreas 1989

RCLine User

Wohnort: garching an der Alz / Raum Altötting

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

9

Freitag, 26. November 2010, 15:07

wenn man meinem wortlaut folgt könnte man meinen das ich auf wasser fahren will
aber ich dachte an nen zugefrorenen see

aber zu deinem vorschlag wie würdet ihr ein wassertaugliches motoriesieren
gerne auch mit bürstenmotor

oder würden zwei der oben genannten außenläufer reichen
3W 24
Krumscheiddämpfer + Krümmer
Befestigungsset
Tank
VHB 500 Euro

MX 16S mit Pult und SMC 14
VHB 170

Andreas 1989

RCLine User

Wohnort: garching an der Alz / Raum Altötting

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

10

Freitag, 26. November 2010, 15:32

werde mal was mit 2 speed 400 testen
als einen als Hubmotor und einen als Schubmotor
das ganze dann wohla n 2S

es werden 7,2Volt verwendet
oder vielleicht doch 3S
je nachdem wie scher das teil wird
bzw mit dem oben genannten außenläufer
als hubmotor und mit den zwei 400er motoren als antrieb
das ganze dann an 2S

aus gewichtsgründen aber eher nur einen 400er und dafür 3S oder 2S
3W 24
Krumscheiddämpfer + Krümmer
Befestigungsset
Tank
VHB 500 Euro

MX 16S mit Pult und SMC 14
VHB 170

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Andreas 1989« (26. November 2010, 15:40)


11

Freitag, 26. November 2010, 18:17

HI!

Also meiner Erfahrung nach braucht man deutlich weniger Leistung beim Hubmotor, als man annehmen möchte.

Für "normale" Geschwindigkeiten sollte ein 380er oder kleiner ausreichen, wenn man mit einem 400er als Schubmotor arbeiten will.

Erst wenn man wirklich schnell unterwegs sein will, wird man mehr Leistung beim Hubmotor benötigen.

Dafür ist die Chrissie aber nicht konzipiert, ihr "Luftkissen" ist auch nur sehr flach.

Gruß Mike

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

12

Freitag, 26. November 2010, 18:44

Also ein Spassteil ist ne Chrissie schon,:tongue: aber nur auf glattem Untergrund, am besten in einer Halle. Auf dem Wasser taugt es wenig, eben wegen der einfachen, flachen "Schürze", die ja eigentlich gar keine ist, sondern nur ein kleines Luftpolster bildet.
Die Folie "beult" sich schön gleichmässig nach aussen und sobald etwas Fahrt gemacht wird, schaufelt sich Wasser nach innen und bremst gewaltig. Genauso funktioniert das auf Strassen, Parkplätzen......................nur daß da anstatt Wasser, reichlich Steinchen eingesammelt werden.==[] Das merkt man spätestens, wenn Chrissie nicht mehr richtig steuerbar ist und auch immer langsamer wird.

Bilder von meiner ( ex ) hab ich auch noch........
»Jürgen Be« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1000564.jpg
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

13

Freitag, 26. November 2010, 18:45

noch eins mit Farbe.....

Gruß Jürgen :w
»Jürgen Be« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1000567.jpg
Mein Verein:
http://hmsv.net/

FlyBill

RCLine Neu User

Wohnort: bei Aachen

  • Nachricht senden

14

Samstag, 27. November 2010, 09:26

Die kleinen sehen ja echt putzig aus. Ich versuche gerade schon unsere "Hallenjunkies" anzuspitzen und auch welche zu bauen. Ich werde bald auch eines basteln. Klasse!
Adios,
Mr.Big

Thomas H.

RCLine User

Wohnort: Simmerath liegt in der nähe von Aachen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

15

Samstag, 27. November 2010, 09:33

Tag zusammen,
Ich hab gestern von einem Freund von der Chissi Gehört und war sofot begeistert.

Jetzt hab ich aber noch 2 Fragen zum bau.

1.Wie Habt ihr die untere Depronplatte angeklebt? einfacht mit nem stück Depron als ,,distanzhalter" an die obere?

2. könnte mir villeicht jemand ein Foto einstellen wie die Luft nach unten kommt? Den Prop einfach ,,teilen" und die obere hälfte als schubkraft und die untere einfach mit nem stück Depron nach unten auf die Untere Depron-platte leiten?

Danke
lg
Thomas
[SIZE=4]Was nicht senkrecht geht ist untermotorisiert!!! [/SIZE] Ich Grüsse Andy :angel:

:evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:

16

Samstag, 27. November 2010, 10:25

Hey Thomas

zu1 ja du nimmst Distanzstücke bei der Mini Chrissie waren es 5x5mm.
So hab ich das angeordnet. Hier mal eine schnelle Paint- Skizze

zu2. Ja ein Blatt des Props für die Schürze den Rest für den Schub.
Auf dem letzten Bild meines ersten posts kann man es denk ich einigermasen erkennen.




Grüße Stefan
»xsteal« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt.jpg

Hans Maulwurf

RCLine User

Wohnort: Badner Raum

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

17

Samstag, 27. November 2010, 13:58

Hey,

ich flieg momentan nicht und zum Nuri bauen hab ich irgendwie zu wenig Zeit, immer nur so 2h oder so find ich doof, habs lieber wenn ich weiß die nächsten 3 Nachmittage oder so kann ich bauen :D Naja aber egal...

Aufjedenfall ist mir halt auch die Chrissie aufgefallen und hab mir gedacht die könnt ich doch vll auch bauen...
Hat schonmal einer dran gedacht die Luft fürs Luftkissen zu dossieren...? Also das Depron das die Luft runterleitet nach oben oder unten zu fahren. So könnte man langsamer fahren und fürs normale wieder etwas runter fahren...

Und nochwas, Die Luft wird ja hinten runtergedrückt auf den Zwischenboden. Wieviel Platz ist da zwischen Zwischenboden und äußere Wand? Also da wo die Luft nach unten geht...? Ist die hinten und vorne Unterschiedlich? Ich hätte jetzt drauf getippt, dass hinten ein höherer Druck ist und man den Abstand hinten geringer machen muss, damit sich das gleichmäßig verteilt...

Gruß
Tobias
Es ist besser den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund aufzumachen und es zu bestätigen...

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

18

Samstag, 27. November 2010, 17:41

unabhängig davon hab ich aus epp resten auch ein luftkissenboot gebaut.
je nach schwerpunkt ist es zahm bis hibbelig, ein kreisel auf seite würde helfen.
etwas mehr motorzug nach oben und das teil hebt auf ner langen geraden plötzlich ab und überschlägt sich...
DW mit 4s Lipo machts möglich;)
»Mike Laurie« hat folgendes Bild angehängt:
  • lk_boot.jpg

19

Samstag, 27. November 2010, 18:27

:ok:

Andreas 1989

RCLine User

Wohnort: garching an der Alz / Raum Altötting

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

20

Samstag, 27. November 2010, 18:34

hat eigentlich wer nen plan für ein wassertaugliches Hovercraft
3W 24
Krumscheiddämpfer + Krümmer
Befestigungsset
Tank
VHB 500 Euro

MX 16S mit Pult und SMC 14
VHB 170