Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 10. Dezember 2010, 23:13

Dünnes Depron (1-3mm) im Plattenvormat, Interesse?

Da man mit 30cm breiten, heißdrahtgeschnittenen Spaltdepronstreifen schnell an die Grenzen stößt wenn es um größere Bauteile geht und zudem das aufrollen des Materials nach dem Schneiden stört, habe ich mir zusammen mit einem Kolegen eine Methode einfallen lassen, wie wir ganze Platten in Dicken ab 1mm herstellen können.

Als Basis hierfür dient original Depron, aber auch andere Schäume sind kein Problem.

Das tolle an der Methode ist, dass kein Abbrand oder ähnliches mehr am Metrial haftet, das Endmaterial ist zudem komplett spannungsfrei und hat keinerlei Tendenzen sich zu wellen oder ähnliches.
Die gesammte Platte kann mir Ausnahme eines etwa 2cm breiten Streifens verwendet werden.
Die Schwankungen in der Dicke sind entgegen der Heißdrahtmethode kaum vorhanden.

Da das Verfahren leider recht aufwändig ist und die Vorrichtung leider auch nicht wirklich billig war, könnten wir solches Material ab ca 25€/Platte anbieten, nun die Frage, bestände hier generell Interesse?
(@ Mod: bitte nicht als Werbung verstehen, ich will lediglich ausloten, ob es sich lohnen würde)
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Christian2005« (10. Dezember 2010, 23:15)


2

Freitag, 10. Dezember 2010, 23:44

RE: Dünnes Depron (1-3mm) im Plattenvormat, Interesse?

Kein heißer Draht, kein Abbrand, keine Spannung im Material. Heißt also kalt geschnitten. Säge scheidet aus, Zerspanung ist ja auch wie Abbrand, also Materialverlust in der Dicke des Sägeblatts. Laser und Wasserstrahl scheidet auch aus, dabei wird auch Material abgebrannt bzw. "mikrozerspant".

Sag bloß Ihr habt ne entsprechend groooße Bandsäge zum Bandmesser umgebaut 8(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matthias R« (10. Dezember 2010, 23:47)


Lufthansi

RCLine User

Wohnort: 26349 Jaderberg - Oldenburg, Nds.

Beruf: Maschinenbau-Student

  • Nachricht senden

3

Samstag, 11. Dezember 2010, 00:07

Zitat

Das tolle an der Methode ist, dass kein Abbrand oder ähnliches mehr am Metrial haftet


Er schreibt nicht, dass es keinen Abbrand im Sinne von Materialverlusst gibt...
Er könnte die Platte also auch auf nen Vakuumtisch spannen und vollflächig abplanen...
Während die einen noch überlegen, ob sie's brauchen, tüfteln die anderen, welche Technologie dahintersteckt oder stricken Verschwörungstheorien, warum das Mysterium niemals veröffentlich werden wird...

Grüße aus Toulouse.
"DER"Lufthansi Ich fliege, also bin ich.
Mein Verein:http://www.mfsc-wapeldorf.de/
Meine Seite:http://www.lufthansi.de/
BOView - A Tribute to NightGraphix

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lufthansi« (11. Dezember 2010, 00:08)


max v.p.

RCLine User

Beruf: KFZ-Lackierer

  • Nachricht senden

4

Montag, 20. Dezember 2010, 17:56

ick fänds geil......der preis is zwar echt nen bissel hoch....aber von meiner seite würde intresse bestehen......
ich hasse depron spalten.....xDxDxD
Adrenalienjunkie aus Leidenschaft!!! :angry:

Die Summe der Intiligenz auf dem Planeten Erde ist eine Konstante....die Bevölkerung wächst!!! :wall:

5

Dienstag, 21. Dezember 2010, 22:23

Hi Max,

Wie Christian schon erwähnt hat ist die Herstellung nicht ganz so einfach. Welcher Preis würdest du dir den vorstellen ? Wir sind eben gerade ein bisschen am rumfragen was für Preisvorstellungen ihr habt.

Gruß Max

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 11:26

Zitat

Original von Max Schwer
Welcher Preis würdest du dir den vorstellen ? Wir sind eben gerade ein bisschen am rumfragen was für Preisvorstellungen ihr habt.


höhö.. jetzt mach' ich mir schonmal eine Tüte Chips auf.
:D


:w :-)(-:
Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Tom Bothe111

RCLine User

Wohnort: Freiburg / Ravensburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 14:04

Hi,
ich hätte sehr großes Interesse, allerdings sind mir 25€ als Schüler noch zu viel. Aber wenn ihr noch mehr Interessenten finden würdet, könntet ihr ja mit dem Preis ein bischen zurückfahrn ==[]

Gruß Tom :w

kellah

RCLine User

Wohnort: saarland

Beruf: metallbauer für konstruktionstechnik und maschinenbau

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 15:19

also wenn ich sowas machen wollte und geld zum investieren hätte würde ich ne ansaugplatte nehmen, das depron draufsaugen und dann mit ner richtig scharfen klinge auf 2 trapezspindeln links und rechte der ansaugplatte das depron SPALTEN!
so wie eben auch furnier hergestellt wird...

alleine schon der schliff einer solchen klinge (vom matrial ganz zu schweigen) würde den preis erklärbar machen.


aber das bandmesser is auch ne gute idee.
is aber vergleichsweise erheblich mehr mechanischer aufwand.

Georgi

RCLine User

Wohnort: Hochdorf (Aichach-Friedberg)

Beruf: schulbankdrücker ;-)

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 17:08

Christian hat mir das Geheimnis verraten:

[BLÖDSINN]

Das Depron wird von Hand dünner gefräst (!)
der niedrige Preis kommt dadurch zustande, dass er die anfallenden Depronbrösel in kleinen Tütchen auf dem Schulhof teuer verkaufen kann.
:ok:
:D



[/BLÖDSINN]


:dumm:

Frohe Weihnachten (auf Depron(!) ) wünscht

Georg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Georgi« (23. Dezember 2010, 17:10)


10

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 17:47

wir haben jetzt mal Georgs Methode aufgegriffen :D

aber im Enst, wir haben das ganze mal etwas verfeinert, etwa 15€/Platte sollten machbar sein :-)
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

Georgi

RCLine User

Wohnort: Hochdorf (Aichach-Friedberg)

Beruf: schulbankdrücker ;-)

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 23. Dezember 2010, 18:08

Zitat

( ......) wir haben das ganze mal etwas verfeinert (.......)


Das mit billigstem EPP gestreckte Zeug hat mir ohnehin nicht so getaugt... :dumm:

Georg

Koziol2

RCLine User

Wohnort: Schauenburg, in der nähe von Kassel

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 9. Januar 2011, 19:41

Lont es sich vielleicht, die Platten an Händler abzugeben wie zum Beispiel Epp Versand?
Hier im Forum werden wahrscheinlich einfach zu wenig "Storche" gebaut, bei denen man solch großen Platten braucht ==[]

Mfg Martin Wicke
:w My Lifestyle: Eat, sleep,fly :ok:

Ohne Depron, ohne mich :dumm:
Ich habs eingesehen: Shocky süchtig! :w

13

Montag, 10. Januar 2011, 00:00

Hi,

ich hatte schonmal dünne, heissdrahtgeschnittene Platten im Sortiment - der Bedarf war allerdings seeehr überschaubar und der Versand ist problematisch (hab's dann nur im Verbund mit 10 Platten normalem Depron angeboten, denn sonst würde beim Empfänger gar nichts brauchbares mehr ankommen)

Es gibt Methoden Depron verzugsfrei dünn zu bekommen ohne die Fräse anzuwerfen - aaaber: die Maschine dazu kostet entweder mehrere tausend Euronen - oder mehrere Wochen Bastelei mit ungewissem Ausgang (Umlaufbandmesser mit Vorschubeinheit)

Vielleicht fräse ich mal ein paar Platten ab um die Nachfrage nochmal auzuloten - derzeit bin ich allerdings am Renovieren und baue nebenbei eine neue Heissdrahtschneideanlage - zielt also eher in Richtung Herbst...

Viele Grüße
Christian

Koziol2

RCLine User

Wohnort: Schauenburg, in der nähe von Kassel

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 13. Januar 2011, 00:47

Wie ich ja schon gesagt habe, werden die wenigsten so große (120 mal 80)
Platten brauchen. natürlich ist die Nachfrage lange nicht so groß wie bei normalen Depron Platten oder Epp.
Vielleicht verkauft man dann einfach zb 50 mal 50 Zentimeter große Platten und schreibt dazu, das es auch größere Platten auf Anfrage gibt.
Nur da es leider sehr aufwendig ist, sie herzustellen wird es schwierig, einen vernünftigen Preis zu verlangen... ;(
Für das gleiche Geld wie für die normalen Depronplatten würde ich mir sofort welche besorgen....
Nur leider ist das nicht möglich, deswegen wird es wohl vorerst ein Traum bleiben, solche Platten zum Normalpreis zu bekommen. :wall:

Mfg Martin Wicke
:w My Lifestyle: Eat, sleep,fly :ok:

Ohne Depron, ohne mich :dumm:
Ich habs eingesehen: Shocky süchtig! :w

F R E A K

RCLine User

Wohnort: Erlenbach ZH

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 13. Januar 2011, 08:03

Zitat

Original von Koziol2
Vielleicht verkauft man dann einfach zb 50 mal 50 Zentimeter große Platten und schreibt dazu, das es auch größere Platten auf Anfrage gibt.


Da wäre 40x40cm viel besser, weil da keine Reststücke anfallen.
In meinem Keller stapeln sich die Leichen...

16

Donnerstag, 13. Januar 2011, 18:28

Wir haben aber so beim rumfragen festgestellt, dass das dünne Depron häufig in großen Platten gebraucht wird ! Die Indoor FREAKS nehmen das dann zum Beplanken und da macht 40x40 wenig sinn...