Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Oliver H.

RCLine User

  • »Oliver H.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Blaichach

  • Nachricht senden

181

Samstag, 5. Februar 2011, 13:05

Wow schauen beide super aus!!
wie hast du die rundung bei deiner yak hinbekommen ist sie beplankt?
liebe Grüße
Oliver

182

Sonntag, 6. Februar 2011, 19:57

@ Oliver und natürlich alle Anderen die es intressiert .

Deine Frage nach den Rundungen der YAK läßt sich wohl am einfachsten beantworten wenn Du dir mal den Link anschaust .

http://www.bruchpiloten.de/Forum/phpBB3/…t=42&p=203#p203


Gruss
Klaus
»norlan« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC04000.jpg

183

Sonntag, 6. Februar 2011, 21:06

Es ging mal wieder kurz weiter beim bauen.
Leider nur Kurz.



Uploaded with ImageShack.us

Und das wars schon wieder.
Hoffe das ich das Modell in dieser Saison noch fertig bekomme.

mfg Peter

nein hab was eingefügt wird aber nicht angezeigt ka wie macht man das richtig?
»viper24at« hat folgendes Bild angehängt:
  • rumpf.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »viper24at« (6. Februar 2011, 22:09)


Oliver H.

RCLine User

  • »Oliver H.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Blaichach

  • Nachricht senden

184

Sonntag, 6. Februar 2011, 21:10

der yak baubericht istsehr interesant!
was soll diese saison noch fertig werden??
hast du das bild vergessen
liebe Grüße
Oliver

185

Montag, 7. Februar 2011, 18:13

Hallo zusammen ,

für Alle die die YAK vielleicht mal im Flug sehen wollen .

Mein Eggert hat da heimlich ein Video eingestellt .

http://www.rcmovie.de/video/b6a61dc2d659…k-54-aus-Depron

Gruss
Klaus
»norlan« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC04015.jpg

3D Bolzer

RCLine User

Wohnort: NRW Wittgenstein

  • Nachricht senden

186

Dienstag, 8. Februar 2011, 20:20

Meine neueste Kreation eines Slow - Flyer ich habe ich Speedie genannt (von der Optik her sieht er schneller aus als er ist) es kann sowohl mit 2 S in der Halle als auch mit 3S drausen geflogen werden dann kommt auch etwas Speed auf und dann sind auch mehrere Rollen senkrecht drin. Selbst Segeln ist etwas möglich. Bauweise EPP mit der Stärke 3,4,6mm Depron 3mm Besonderheit die Fläche ist abnehmbar.
Am 20.2. werde ich das Modell bei unserem Hallenflug Treffen in Bad Berleburg fliegen.

Gruß Udo

http://maps.google.de/maps/place?georest…bca2afd5b&hl=de
»3D Bolzer« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00826.jpg

187

Dienstag, 8. Februar 2011, 21:20

Auch wenn die Frage dumm erscheint, aber bis zu welcher Fluggeschwindigkeit (horizontal) gilt eigentlich ein Modell als "Slowflyer"?

Ich frage nur, weil die hier gezeigten Modelle sicher auch in ihren Fluggeschwindigkeiten doch recht utnerschiedlich sind.

188

Mittwoch, 9. Februar 2011, 13:16

Slowflyer sind flieger die man in der Halle fliegen kann.
Je nach Pilot können diese auch sehr schnell sein.

Für Draussen würde ich sagen das es Flieger sind die ohne Probleme am Platz (Flugplatzgrösse) gehalten werden können und nicht weiträumig geflogen werden müssen.

Aber eigentlich ist es mir egal auch wenn ein Slowflyer 100 Km/h schafft soll er sich so nennen.

Ich würde wenn ich ein Tempo dran Festmachen würde 50km/h sagen.
Wirkliche Slowflyer schaffen es aber locker 5 km/h zu Fliegen ohne stark angestellt zu werden.
vapor,stubenfliege,grade,simprop slowflyer

Aber jeder wie er will.

Und was macht so eine Frage bei den Bildern??

@Supereasy schaut aus wie der Flinky vom Modell-Aviator Downloadplan.

mfg Peter

3D Bolzer

RCLine User

Wohnort: NRW Wittgenstein

  • Nachricht senden

189

Dienstag, 15. Februar 2011, 23:33

Hallo zusammen
Sorrry das ich erst jetzt auf das Thema Antworte.
Wie Peter richtig bemerkt hat hatte der Flinky als Basis gedient (nur die Flächen sind vom Original Bauplan übrig geblieben) Rumpf, Höhenleitwerk, Seitenleitwerk alles geändert und vergrößert für bessere Kunstflugeigenschaften.
Als Motor habe ich den Typhoon –Micro 6/3 verwendet 1500U/V.
Mit 2 S ist das Modell auch nicht schneller als ein Slowflyer.
Wenn es am Wochenende klappt werde ich ein Video bei unserem Hallenflugtreffen machen und damit zeigen das dass Modell auch sehr langsam fliegen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Udo

http://maps.google.de/maps/place?georest…bca2afd5b&hl=de

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

190

Mittwoch, 16. Februar 2011, 00:32

Zitat

Original von T. Zimmer
Hier mal ein Leichtgewicht SUPER langsam.
Spannweite 845 Länge 860 Gewicht 114g


hallo, welche komponenten und tricks hast du verwendet?
danke!

Koziol2

RCLine User

Wohnort: Schauenburg, in der nähe von Kassel

  • Nachricht senden

191

Mittwoch, 16. Februar 2011, 04:30

Was meinst du denn mit Tricks?
Die ist halt nicht so stabil gebaut wie deine X-Qlusive Yak :D
Wenig abgestrebt und und kleiner Motor kommste auf sonen Gewicht.
Hab auch schon ne Yak55 mit 116gramm gebaut.
Ist mir aber fürs 3d zu wabbelig.
Nich jeder baut so schwer wie du :evil: :D :D

Mfg Martin
:w My Lifestyle: Eat, sleep,fly :ok:

Ohne Depron, ohne mich :dumm:
Ich habs eingesehen: Shocky süchtig! :w

T. Zimmer

RCLine Neu User

Beruf: CAD-CAM Programmierer

  • Nachricht senden

192

Mittwoch, 16. Februar 2011, 19:38

Leichgewicht

Hallo ,
der " Haupttrick " ist das die Wasserstrahl geschnitten Teile aus Selitron sind.
Komponenten sind 16g Turborix Motor , 6A Turnigy Regler , 4,3g China Servos und ein 2g Spektrum Empfänger AR6300 . Akku ist 2S 350mah von SLS . Fliegt super langsam aber für mich schon zu langsam . Dadurch ist glaube ich die Querruderwirkung auch nicht so gut ( oder meine Flugkünste ?!?). Deswegen werde ich ihn auch verkaufen! . Ich habe den gleichen Flieger aus Depron mit Axi 2203/46 und Diamond D47 ( auf 7,4v ) mit gws Empfänger , Akku 2S mit 450mah und so wiegt er dann 132g .Damit macht die Kiste richtig Spaß.

Hier noch eine Foto von unten.
Gruß Thomas
»T. Zimmer« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCF2150.jpg

193

Mittwoch, 16. Februar 2011, 19:42

Woher bekommt man wasserstrahl geschnittene teile?gekauft oder macht das jemand für dich?
mfg Peter

T. Zimmer

RCLine Neu User

Beruf: CAD-CAM Programmierer

  • Nachricht senden

194

Donnerstag, 17. Februar 2011, 09:15

Wasserstrahlgeschnittene Depronteile

Hallo Peter ,

ich haben einen Bekannten der für mich ab und zu schneidet . Ich muß dann aber auch min 10 Sätze abnehmen . Ich habe jetzt noch 2 unlackierte für 15€ und 2 mit dem selben Airbrush für 30€ zuverkaufen . Der Teilesatz besteht aus Original-Depron Teilen + 6mm EPP Puschen und einem 20mm dicken EPP Klotz für die Motorbefestigung .

Gruß Thomas

195

Donnerstag, 17. Februar 2011, 11:00

hast oben aber gesagt das es Selitron ist.

Danke ich hab genug projekte laufen brauch ned noch eines.

Bissi weiter oben mein Flash in der Bauphase.

Combat Knurri gehört gebaut und getestet.

F-35 für den Sommer.

mfg Peter

196

Donnerstag, 17. Februar 2011, 15:35

Der Maschine wird es wohl egal sein ob sie Depron oder Selitron schneidet. Da bietet es sich an bei einer mindestabnahmemenge mit den Materialien zu experimentieren. Ich verstehe das so das die oben gezeigte Su aus Selitron ist aber die Bausätze aus Depron.
30€ mit dem Airbush?
Wenn das mal kein Top Preis ist!

Friedhelm Hess

RCLine User

Wohnort: Hagen /NRW

Beruf: Rentner (früher Postler)

  • Nachricht senden

197

Donnerstag, 17. Februar 2011, 18:03

Meine Fattis.

Gruß
Friedhelm
»Friedhelm Hess« hat folgendes Bild angehängt:
  • Compressed_0758.jpg

Oliver H.

RCLine User

  • »Oliver H.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Blaichach

  • Nachricht senden

198

Donnerstag, 17. Februar 2011, 18:21

Ganz deiner meinung Jürgen,
das habe ich gestern gemacht
liebe Grüße
Oliver
»Oliver H.« hat folgendes Bild angehängt:
  • comp_DSC07587.jpg

T. Zimmer

RCLine Neu User

Beruf: CAD-CAM Programmierer

  • Nachricht senden

199

Samstag, 19. Februar 2011, 10:02

Hallo Jürgen ,

Du hast es richtig verstanden . Der Maschine ist es egal was für ein Material sie schneidet . Fakt ist der ganz leichte Shocky ist aus Selitron und die Bausätze die ich noch habe sind aus Depron. Bestand momentan 1 gebrushter und 2 unlackierte.

Gruß Thomas

(Jo)Hannes

RCLine User

Wohnort: Trier

Beruf: Dipl. Inf.

  • Nachricht senden

200

Samstag, 19. Februar 2011, 13:14

Zitat

Original von Friedhelm Hess
Meine Fattis.

Gruß
Friedhelm


Hammer!!! Gibts da mehr Infos drüber? Bilder, Bauberichte etc...
Baubeschreibungen und Fotos meiner Modelle unter http://www.der-frickler.net