Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Smart

RCLine User

Wohnort: D-Weil am Rhein

  • Nachricht senden

241

Donnerstag, 20. Januar 2011, 20:45

na zum glück hab ich die 8ter :evil: :evil:

Gruß Rolf-K.

242

Donnerstag, 20. Januar 2011, 20:47

DX7 kostet der Solosender ca 100Euro.
wenn dus nicht glaubst schick ich die webseiten!
Dx7 ist aber nicht so gut zum Programmieren wie die DX6

mfg

243

Donnerstag, 20. Januar 2011, 21:27

jetzt macht euch mal keinen kopf um dx-irgendwas!
ich habe mein assan-system in der wft09 und da kommen weder dx6 noch dx7 mit.
und der brick ist auch nicht das gelbe vom ei...in diesem modell!
anlenkungstechnisch komme ich mit einzelservos besser weg und ich brauche auch keinen integrierten bürstenregler.
ne diode in der plusstrippe zu den servos und alles ist gut.
MfG
Torti

244

Donnerstag, 20. Januar 2011, 21:45

Den Baustein gibt es jetzt schon mit integrierten Brushlessregler (siehe Micro Beast)

glaube sowieso das die Linearservos das nicht schaffen.

mfg

Smart

RCLine User

Wohnort: D-Weil am Rhein

  • Nachricht senden

245

Donnerstag, 20. Januar 2011, 22:09

so wird's sein.
bei den riesen ruder sind starke Servos sicher nicht falsch ;)
mein Modell wird wohl nächte Woche fertig werden.
wo habt ihr den Schwerpunkt?

Gruß Rolf-K.

246

Donnerstag, 20. Januar 2011, 22:24

erstmal schwerpunkt:
60mm gemessen an der nasenleiste-trennstelle rumpf und fläche.

und thema servos: ich sehe es nicht so...
ihr geht von einer shockymäßigen belastung aus, aber da liegt ihr dermaßen falsch... ;)
das modell macht alles mit leicht erhöhter schrittgeschwindigkeit! auch rollen, messer, rollenkreis!
abwärts genau so langsam wie aufwärts.
bedeutung des ganzen?
der ruderdruck ist garnicht, oder kaum höher als beim beast, oder der extra. denn diese kisten sind im vergleich zur acrophobia speedmodelle.

ich hätte es auch nicht geglaubt, aber es ist einfach so.
...und der carbonbauer aus dem amiforum fliegt seine 1x1m-kiste auch mit linearservos.

also geht bitte nicht von einer 3d-maschine aus...da würde ich es auch nicht wagen.
MfG
Torti

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Niht« (20. Januar 2011, 22:24)


Koziol2

RCLine User

Wohnort: Schauenburg, in der nähe von Kassel

  • Nachricht senden

247

Donnerstag, 20. Januar 2011, 23:24

Dann zeig uns doch ein Video, damit wir sehen können, wie langsam die Acrophobia ist :evil:
Dann können wir auch einschätzen, ob Linearservos funktionieren :D

Mfg Martin
:w My Lifestyle: Eat, sleep,fly :ok:

Ohne Depron, ohne mich :dumm:
Ich habs eingesehen: Shocky süchtig! :w

248

Freitag, 21. Januar 2011, 04:59

falls du es nicht mitbekommen haben solltest...video kommt nächste woche.

...und wer ist wir? die einschätzung solltest du dem piloten überlassen, oder?
MfG
Torti

249

Freitag, 21. Januar 2011, 11:11

Wann geht´s denn los mit airbrushen?
Freundliche Grüße
bruch

[SIZE=1]Landen heißt, daß man hinterher keine Bruchstücke aufsammeln muß![/SIZE]

250

Freitag, 21. Januar 2011, 11:17

sobald peter seine kiste mit mylar bezogen ist und er sie in händen hält.
also im verlauf der nächsten woche... ;)
MfG
Torti

251

Freitag, 21. Januar 2011, 17:30

sooo, bin mal ne runde deprimiert....
das mylar ist heute gekommen. alles fein und lässt sich sehr angenehm verarbeiten, aber...
der unterschied zwischen mylar und meinem extremen ausfräsen (mit entsprechend viel ausschuss) ist nicht vorhanden.
ich muss also 7g aus meiner kalkulation streichen. ;(

sehen wir mal das postivie.
-die teile werden durch die folie viel stabiler.
-die rohbauteile sind in einer stunde geschnitten und mit folie bezogen.
-das lackieren macht sich auf der folie leichter.
-jeder kann sich so ein leichtes modell auch ohne fräse bauen, lötkolben reicht.
-kein frässtaub und 2 stunden weniger arbeit.
-wer 2-3g mehr in kauf nimmt, kann zu kloppenburg und konsorten gehen und sich mylar für wenig geld kaufen. nennt sich geschenkfolie.

fazit: ich fräse nicht mehr aus, die vorteile der folie überwiegen.
die fräsenbesitzer werden sich auch freuen, denn sie haben weniger dreck und aufwand.

ist doch alles scheiße...schnief. ;)
MfG
Torti

Smart

RCLine User

Wohnort: D-Weil am Rhein

  • Nachricht senden

252

Freitag, 21. Januar 2011, 18:06

Hallo zusammen

also ich hab mir heute die GFK Teile gefräst.


Gruß Rolf-K.

253

Samstag, 22. Januar 2011, 20:44

so...jetzt gibts keine ausreden mehr! ;)
komplett ohne fräse erstellt...

18,6g
»Niht« hat folgendes Bild angehängt:
  • 36.jpg
MfG
Torti

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Niht« (22. Januar 2011, 20:46)


Koziol2

RCLine User

Wohnort: Schauenburg, in der nähe von Kassel

  • Nachricht senden

254

Samstag, 22. Januar 2011, 22:01

Was wiegt denn deine Mylar Folie der Quadratmeter? Ich habe hier nämlich noch ähnliche Folie dann hätte ich mal einen Anhaltspunkt.
Wär echt nett wenn du sie mal wiegen könntest :w
Ich hoffe unter 100 gramm zu kommen.

Edit: Könntest du mir die Bezugsquelle des Folienklebers schicken?

Mfg Martin, der eben mit seiner Mutter die Schablonen ausgeschnippelt hat ;)
:w My Lifestyle: Eat, sleep,fly :ok:

Ohne Depron, ohne mich :dumm:
Ich habs eingesehen: Shocky süchtig! :w

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Koziol2« (22. Januar 2011, 22:02)


255

Samstag, 22. Januar 2011, 22:15

folienkleber?
ihr kennt mich doch...so einfach und nachvollziehbar wie möglich.
uhu-sprühkleber.
ich baue doch nicht exotisch-ich will, dass alle die chance haben, meine modelle nachzubauen.
das gewicht der folie kenne ich nicht, aber die geschenkfolie vom drogerie-discounter ist aufs modell gerechnet nur 3-4g schwerer.
MfG
Torti

256

Samstag, 22. Januar 2011, 22:34

@ torti
Sehr schön gemacht!schmelze dahin.

Wie schaffst du das so schön ohne fräse?
Nur mit Styroporschneider?
Wie machst du die Kanten so schön?

mfg Peter

257

Samstag, 22. Januar 2011, 22:48

das ist einfach...
natürlich alles mit lötkolben...
erstmal wird die innenkontur geschmolzen und dann die folie aufgebracht.
erst dann wird die aussenkontur ausgeschmolzen. dadurch verbindet sich die folie sehr schön mit dem depron.
MfG
Torti

F R E A K

RCLine User

Wohnort: Erlenbach ZH

  • Nachricht senden

258

Sonntag, 23. Januar 2011, 11:20

Zitat

Original von Niht
das ist einfach...
natürlich alles mit lötkolben...
erstmal wird die innenkontur geschmolzen und dann die folie aufgebracht.
erst dann wird die aussenkontur ausgeschmolzen. dadurch verbindet sich die folie sehr schön mit dem depron.


Muss ich dringendst auch mal ausprobieren.

Würde das auch mit ner Rettungsdecke gehen? (Ich hab noch 2 von denen rumliegen).
In meinem Keller stapeln sich die Leichen...

259

Sonntag, 23. Januar 2011, 11:39

Hallo,

auch wenn es jetzt leider noch etwas gedauert hat, die Fräse ist grad über den ersten Depron Aero Platten für die Acrophobia.

Wer jetzt eine bestellt hatte, bitte noch mal bei mir per PN melden, dann sende ich euch die weiteren Infos zu.

Grüße Helmut
Walkera53#1BigLama,Twister 3d Storm,Pluto,E-Segler mit 2,5m,PilatusPorter 2m elektrisch,ASW19 4,4m,ASW27 2m,Bat,LightCat,iCraft,Acrophobia,Sixtus,OneDesign,MicroJet,T-Rex250,Yak54 1,5m,Disco(BMI, zu verkaufen, bei Interesse melden).

260

Sonntag, 23. Januar 2011, 12:41

klar geht das leo...
aber die knicke der decke bekommst du leider nicht raus.
MfG
Torti