Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

knuffel v2

RCLine User

Wohnort: Wangen im wunderschönen Allgäu *schwärm*

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

161

Samstag, 8. Januar 2011, 21:22

Zitat

Original von Niht

besorgt euch schonmal nen kaputtes standartservo und nen guten lötkolben mit feiner spitze...und natürlich auch ne "dritte hand" mit lupe.



Hast du zufällig das vor was ich vorhatte und was der Übeldübel mal "erfunden" hat?
[SIZE=3]Suche 1S Lipos ( Turnigy), 130-180 mAh, bitte alles anbieten! [/SIZE]

Looky92

RCLine User

Wohnort: Baden Württemberg

  • Nachricht senden

162

Sonntag, 9. Januar 2011, 16:17

Heee, du hast garkei Ahnung von! Lass meine Idee da wo se is, in der Schachtel :D

Denk nich das er das vorhat, da das mit dem D47 z.b. nich gehn würd und n STANDARTSERVO?! (was hat das bei nem Shocky zu suchen?:D) dafür viel zu groß wär, aber ich hab ne Idee was er vor hat ;) Lassn wir uns überraschen :D
Viele Grüße,

Lukas :w

163

Sonntag, 9. Januar 2011, 16:20

wenn ich von einem kaputten rede, rede ich von "resteverwertung". :D
ist für uns modellflieger die einfachste möglichkeit, sehr dünnen kupferlackdraht zu bekommen.
was soll auch 0,4er, oder 0,5er lackdraht an den servos!?
MfG
Torti

164

Sonntag, 9. Januar 2011, 16:38

Bin ich also nicht der einzigste der die Motoren abwickelt um den hauchdünnen Lackdraht zu verwenden... ;)

Smart

RCLine User

Wohnort: D-Weil am Rhein

  • Nachricht senden

165

Sonntag, 9. Januar 2011, 18:48

Hallo Zusammen

bei dem heutigen mist Wetter, konnte ich nicht anderes ,als ein wenig
in den Keller zu gehn.

so weit bin ich gekommen.


Gruß Rolf-K.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Smart« (9. Januar 2011, 18:49)


knuffel v2

RCLine User

Wohnort: Wangen im wunderschönen Allgäu *schwärm*

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

166

Sonntag, 9. Januar 2011, 19:48

Also ich geh da in die hiesige Elektromotorenwicklerei und hol mir den Kram für umsonst :D

Aber das mit den Servos is auch gut :ok:

Gruß Denis


achso @ Lukas:

DEINE Idee wars nicht, hast du mir selbst gesagt :P
[SIZE=3]Suche 1S Lipos ( Turnigy), 130-180 mAh, bitte alles anbieten! [/SIZE]

Looky92

RCLine User

Wohnort: Baden Württemberg

  • Nachricht senden

167

Sonntag, 9. Januar 2011, 20:57

nö, aber genau genommen auch nich Manu's ^^ *gg*

@ Tort,

weißt du etwa welcher Cu-Lackdraht stärke die Motorendröhte entsprechen? Ich mache mir nämlich immer Cu-Litze aus 0,1er Cu-Lackdraht.
Viele Grüße,

Lukas :w

168

Montag, 10. Januar 2011, 07:50

leider nicht lucas...
geschätzt irgendwas im 0,1er bereich.
früher habe ich es mit 0,3-0,5er draht gemacht, aber...
-überdimensioniert
-bruchempfindlich

der dünne draht bricht einfach nicht so schnell bei vibrationen.
die gewichtsersparnis ist also nicht der grund für diese drähtchen.
MfG
Torti

169

Montag, 10. Januar 2011, 11:30

mal wieder was nettes...

ist der 12g-motor vom alex glavak.
...und so sicher verpackt habe ich selten gesehen.
die 9x3,8 schmal ist für den 12g-motor und die 9x3,8 ist für meinen umgebauten a10-15s.
»Niht« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20.jpg
MfG
Torti

170

Montag, 10. Januar 2011, 11:40

gewicht sparen ohne aufwand...
»Niht« hat folgendes Bild angehängt:
  • 21.jpg
MfG
Torti

171

Montag, 10. Januar 2011, 11:40

...
»Niht« hat folgendes Bild angehängt:
  • 22.jpg
MfG
Torti

172

Montag, 10. Januar 2011, 11:42

ein hersteller, der nicht schönt, sondern untertreibt! das röhrchen kann sogar noch um einen zentimeter gekürzt werden!
»Niht« hat folgendes Bild angehängt:
  • 23.jpg
MfG
Torti

173

Montag, 10. Januar 2011, 11:43

einsparung beim antrieb wären mal locker 7,5g!
...ohne aufwand.
MfG
Torti

knuffel v2

RCLine User

Wohnort: Wangen im wunderschönen Allgäu *schwärm*

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

174

Montag, 10. Januar 2011, 23:02

Flieg den Motor erstmal... 8( 8(

Hab während dem Fliegen mit dem Motörchen mein Tinitus gehört, so leise is das Ding :ok: :ok: :ok:

Gruß Denis :w
[SIZE=3]Suche 1S Lipos ( Turnigy), 130-180 mAh, bitte alles anbieten! [/SIZE]

175

Dienstag, 11. Januar 2011, 18:15

noch gewichtsreserven gefunden... :D
rumpfunterteil mit taschen: 6,5g
rumpfunterteil mit folie: 5,4g

das beim ganzen modell: ca. 4-5g ersparnis

nur wird der zusammenbau wirklich haarig. ;)
...aber peter könnte sich auch am rumpf austoben.
»Niht« hat folgendes Bild angehängt:
  • 24.jpg
MfG
Torti

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Niht« (11. Januar 2011, 18:16)


176

Dienstag, 11. Januar 2011, 19:18

Wahnsinn!
Allerdings stelle ich mir das Abkleben dann etwas schwierig vor.

Gruss Peter
Wer anderen eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.

177

Dienstag, 11. Januar 2011, 20:48

Hi lese hier schon sehr lange gespannt mit.

Was für eine Folie ist für den Rumpf genommen worden?
Woher bekommt man diese?und welchen Klebstoff verwendet man zum aufbringen?oder nur bügeln?

mfg Viper

178

Mittwoch, 12. Januar 2011, 09:14

moin viper...
das war nur mal ein schuss ins blaue!
ist stinknormale haushaltsfolie, mit sprühkleber aufgebracht.
habe jetzt auch mal mylar besorgt und werde sehen, was bei rauskommt.

frischhaltefolie geht, wirft aber schnell falten...also nicht das richtige material.
MfG
Torti

179

Mittwoch, 12. Januar 2011, 10:30

Danke sehr Torti

Naja bin auf der suche nach der guten alten Kondensatorfolie.
Frischhaltefolie werd ich auch mal probieren.Sprühkleber aufs Depron auftragen oder?
wegen den Falten gibts bei Merkur (falls es den in Deutschland gibt) eine etwas dickere Haushaltsfolie im Grünnen Karton die wirft dann sicher keine Falten.

mfg viper

180

Mittwoch, 12. Januar 2011, 11:15

den sprühkleber habe ich beidseitig aufs depron gemacht.
ablüften lassen (nur kurz) und die folie habe ich mit malertape auf ne tischplatte fixiert...depron aufgelegt...angedrückt...abgeschnitten...umgedreht und dann auf die zweite folie gedrückt.
danach habe ich erst die aussenkontur ausgeschmolzen. die verbindung im aussenbereich ist extrem gut verschweisst.
MfG
Torti