Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

oy6689

RCLine Neu User

  • »oy6689« ist der Autor dieses Themas

Beruf: testpilot

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 19. Dezember 2010, 18:33

102 gram F3P modell Upsidedown

»oy6689« hat folgendes Bild angehängt:
  • b20101031009.jpg
oy6689

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »oy6689« (19. Dezember 2010, 18:39)


oy6689

RCLine Neu User

  • »oy6689« ist der Autor dieses Themas

Beruf: testpilot

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 19. Dezember 2010, 18:41

RE: 102 gram F3P modell Upsidedown

»oy6689« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20101031020.jpg
oy6689

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »oy6689« (19. Dezember 2010, 18:43)


3

Sonntag, 19. Dezember 2010, 20:56

schönes Modell ;)was habt ihr verbaut? habt ihr auf beiden seiten das Modell bespant?

Hier ist ein kleines Video von meiner 73gramm Clik
Video
Gruss Christian :w

EPProduct

Hobbyfrei
net-rc.ch

4

Sonntag, 19. Dezember 2010, 22:48

Der sieht cool aus.
Schön gemacht.
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

5

Montag, 20. Dezember 2010, 09:32

Sehr geil :ok: :ok:

F R E A K

RCLine User

Wohnort: Erlenbach ZH

  • Nachricht senden

6

Montag, 20. Dezember 2010, 15:54

Zitat

Original von öple
schönes Modell ;)was habt ihr verbaut? habt ihr auf beiden seiten das Modell bespant?

Hier ist ein kleines Video von meiner 73gramm Clik
Video


Wie bringt man so ein teil auf 73 Gramm?
In meinem Keller stapeln sich die Leichen...

Looky92

RCLine User

Wohnort: Baden Württemberg

  • Nachricht senden

7

Montag, 20. Dezember 2010, 18:38

Alles weg was unnötig ist ;)
Viele Grüße,

Lukas :w

F R E A K

RCLine User

Wohnort: Erlenbach ZH

  • Nachricht senden

8

Montag, 20. Dezember 2010, 18:41

Zitat

Original von kumatronik
Alles weg was unnötig ist ;)


also auch keinen Motor ?:tongue:

Da muss man aber ganzschön viel "Unnötoges" haben, wenn man so leicht hin kommt.
In meinem Keller stapeln sich die Leichen...

Looky92

RCLine User

Wohnort: Baden Württemberg

  • Nachricht senden

9

Montag, 20. Dezember 2010, 18:53

Denk Chris stellt bestimmt gern n Bild von seim Click ein ;)

Naja, Motor so leicht wie möglich, Servos alles Plastik wegschneiden was nicht rein Statisch notwendig ist, Empfänger kann man + und - Anschlüsse komplett wegschneiden und auf einen verteilen und natürlich überall CU-Lackdraht, dann Ausfräsen und Verspannen, nicht verstreben
Viele Grüße,

Lukas :w

10

Montag, 20. Dezember 2010, 20:06




Meine Ersatzmaschine wiegt 74gramm.


eine flügelhälfte wigt sagenhate 3.6gramm!!! der Rohbau war übringens 33gramm;)


Antreibsstrang bei beiden der Selbe: Octopusf3p mit CFK 7.8*3.8, YGE 4 und EP 2s 120mAh lipo, servos sind 3 FS 31 am lipo und einen AR 6110e

Ansonsten hier ist der Entstehungs Thread von meinen F3P-Ul Cliks :Klick
Gruss Christian :w

EPProduct

Hobbyfrei
net-rc.ch

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »öple« (20. Dezember 2010, 20:07)