Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 19. Januar 2011, 15:55

Brauche dringend Hilfe für Shockflyer kauf

Hi!

ich bin totaler Neuling bei den Shockflyern.
Woher bekomm ich einen guten? woher bekomm ich die Elektronik und die Fernsteuerung?
Gibts irgendwo ein ganzes Set?

würde mich sehr um viele Antworten freuen.

mfg

Tom Bothe111

RCLine User

Wohnort: Freiburg / Ravensburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. Januar 2011, 16:06

Hi,


warum baust du dir denn keinen selber? Das ist die einfachste und billigste Variante! Du kaufst dir für 5€ eine Platte 3mm Depron, ein paar CfK Stangen (0,5mm und 1mm) und tippst hier in die Suchfunktion Yak 55. Da findest du bestimmt einen Bauplan davon!

Die Elektronik bekommst du am billigsten vom bösen Chinesen, den du ja wahrscheinlich kennst!


Ich muss zugeben, dass meine ersten Shokys noch nicht wirklich gut geflogen sind, aber das wird von Zeit zu Zeit! Wenn du alles schön aufbaust und auf das Gewicht achstest dürfte alles klappen ;)

Gruß Tom :w

Koziol2

RCLine User

Wohnort: Schauenburg, in der nähe von Kassel

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. Januar 2011, 17:01

Also: Der Vorschlag, selber zu bauen macht durchaus Sinn.
Da aber die ersten Shockys in der Regel vergleichsweise schwer, werden, solltest du zum abstreben am Rumpf 1mm cfk nehmen und an der Fläche 1,3-1,5mm.
Du solltest einen Shocky immer auf dem Rücken aufbauen und komplett verstreben.
Als letztes kommt dann die Rumpfoberseite drauf.

Ich empfehle dir, gute Servos zu nehmen, denn sonst leiden die Flugeigenschaften erheblich.

Als Servos gibt es die d47, das sind sehr gute Servos und werden von mir (und von vielen anderen) schon seit Jahren erfolgreich benutzt.

Motor: irgendwas um 15- 20 gramm. LS 8x4.3 gws
Regler: ca 10-12 ampere.
Akku: Lipo 2s 350-480 mAh.

Wichtig ist, das Modell so LEICHT WIE MÖGLICH zu bauen, NUR dann fliegt es auch gut.
Kleber: PU leim mit Wasser verdünnt, Beli Zell und nur für flächige Verklebungen Uhu por.


Bauthreads gibts hier wirklich genug, also: LESEN.
Denn dort gibt es viele Tipps wie man am besten baut.

Zur Yak55: http://rclineforum.de/forum/thread.php?t…s&hilightuser=0


Concepta: http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=224260&sid=

Mfg Martin
:w My Lifestyle: Eat, sleep,fly :ok:

Ohne Depron, ohne mich :dumm:
Ich habs eingesehen: Shocky süchtig! :w

4

Mittwoch, 19. Januar 2011, 17:59

Vielen Dank! :)

nein ich kenne Leider nicht den bösen Chinesen^^:/ ist das ein onlineshop?
und woher bekomm ich die Fernsteuerung?

mfg

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. Januar 2011, 18:23

es gibt nur wenige regeln die man beachten sollte, um zum erfolg zu kommen:

LEICHT und GERADE bauen, GUTE und keine billigen Servos, dann fliegt er auch gut.

bist du nur neuling bei shockys oder ganz im flugmodellbau?
falls ja, vielleicht erst was anderes fliegen, was aus epp?

6

Mittwoch, 19. Januar 2011, 18:39

Ich bin nur Neuling bei den Shockys.
Habe schon sehr viele andere Kleine Flugzeuge gehabt. Und kann es mittlerweile schon sehr gut.
Aber ich möchte jetzt unbedingt einen Shocky haben.
wieviel würde die Elektronik und die Fernsteuerung kosten?

mfg

Koziol2

RCLine User

Wohnort: Schauenburg, in der nähe von Kassel

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 19. Januar 2011, 22:54

Ich glaube, du meinst mit "vielen anderen kleinen Flugzeugen" die xtwin modelle und co?
Hoffentlich nicht, denn man muss erst einmal "richtig" fliegen lernen um ein Flugmodell zu steuern.
Das ist mit den x-twins nicht zu vergleichen..

Für einen für den Einstieg gut geigneten Shocky, wenn du ihn zB hier aus dem Forum baust, musst du so ca 200 euro auf den Tisch legen.
Wenn du einen Bausatzt bestellst, wird es entsprechend teurer.
Achja: Die Fernsteuerung kauft man sich in der Regel einmal u´nd fliegt dann alle seine Modelle damit.
Da man hier auf die Qualität achten sollte, geht es bei Einsteigeranlagen bei ca. 100 euro los.

Wenn du noch nicht die "großen" Modelle fliegen kannst, dann geh erstmal zu einem Verein in deiner Nähe und lern erstmal fliegen.
Das erspart viel Lehrgeld (Eigene Schmerzliche Erfahrung)

Mfg Martin
:w My Lifestyle: Eat, sleep,fly :ok:

Ohne Depron, ohne mich :dumm:
Ich habs eingesehen: Shocky süchtig! :w

8

Mittwoch, 19. Januar 2011, 23:44

Also Schreib dir auch mal meine Erfahrungen.

Kein RTF set kaufen und den Conrad bitte links Liegen lassen.

In deutschland? www.parkflieger.de
Österreich d2air.at

Sender Spektrum DX6i oder beim Hobbyking.com den Clone davon(würde das geld aber in Spektrum investieren.

Dann gibt es ein gutes Set einer Yak54 mit rockamp Komponenten oder die Dualsky Original wie man will.

dann braucht man ein Ladegerät da gibt es auch günstige bei Hobbyking oder ein Imax b6 oder junsi 106+

sind so insgesamt mal 350 euro

150-170 Dx6i aber die hat man ja mal Ewig
Mode1 Rechtshänder,Mode 2 Linkshänder

Simulator kaufen um die Ruder kennenzulernen.
mfg Peter

9

Donnerstag, 20. Januar 2011, 14:30

Oder gibt es auch eine Alternative für die shockys?
Die nicht so teuer sind?

mfg

10

Donnerstag, 20. Januar 2011, 15:16

ganz klares nein!
denn shocky und teuer gleichzusetzen ist der grundlegende fehler. ;)
ein einfacher shocky (absoluter standart) kostet nicht mehr als 10-15euronen.
das equip ist teuer, aber eigentlich nur ne einmalige anschaffung, da es von modell zu modell zieht.
...aber das musst du so, oder so kaufen.

und noch ne kleinigkeit:
du schreibst, dass du auf der suche nach einem guten shocky bist, willst aber auch kein geld ausgeben...
wie soll das funktionieren? ist in meinen augen unlogisch.
du musst einfach mit mindestens 200euro für eine brauchbare grundausstattung rechnen, da ist dann aber auch ladetechnik dabei, akkus, empfänger, servos, regler und nen billigsender.
...oder du gehst zu conrad und holst dir spielzeug. das ist dann billig.
MfG
Torti

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Niht« (20. Januar 2011, 15:20)