Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Freitag, 4. Februar 2011, 14:43

Ne war beim Fachhändler und der hat nur den Regler gehabt. Bzw er hatte auch noch nen 15 a der hätte aber satte 55€ gekostet :D

Also Empfänger: Jamara Contact 4 :(
Servos: 2 Jamara diditalservos ( 3.7g) 1 billigteil ( 3.7g)
Regler: Ka welcher aber er ist von Hype u hat 20 a
Motor: Jamara Magnum AL-S 1800
Akku: Lemon Rc 2S 350 mah

Cu Weisheitsgranate :D

Koziol2

RCLine User

Wohnort: Schauenburg, in der nähe von Kassel

  • Nachricht senden

62

Freitag, 4. Februar 2011, 15:11

Meine Meinung: Kauf dir einen Gescheiten Regler mit 10 Amp Und vorallem vernunftige Servos :nuts:
Nehm 3 D47 oder sogar die Futaba 3114 ( auf quer)
Dann ist das schon mal ein ganz anderer Flieger....
Dann bau dir einen Geraden und leichten Flieger und du wirst sehen, das macht sogar richtig Spaß! :D

Nee jetzt mal ernst: Auch wenn der Preis von 20 euro für die Servos (beim 3114 sogar 35) recht hoch erscheint, kauf sie dir!
Du wirst einen Abartigen Unterschied erkennen....
Dann noch einen vernünftigen Shocky gebaut und du wirst echt spaß haben...

Mfg Martin
:w My Lifestyle: Eat, sleep,fly :ok:

Ohne Depron, ohne mich :dumm:
Ich habs eingesehen: Shocky süchtig! :w

63

Freitag, 4. Februar 2011, 15:33

Ne die 2 jamaraservos die ich jetzt hab haben pro stück 38 € gekostet und ich kann keinen unterschied zu den anderen billigservos ( 3.50 € das Stück ) feststellen.

Ne die paar gramm vom regler machen auch nichts u mein Flieger ist gerade.

Hab mit dem gestern schon echt Spaß gehabt. :D

Cu Felix :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »WEISHEITSGRANATE« (4. Februar 2011, 15:34)


Koziol2

RCLine User

Wohnort: Schauenburg, in der nähe von Kassel

  • Nachricht senden

64

Freitag, 4. Februar 2011, 17:36

Jamara Servos für 38euronen?? :nuts: :nuts: :nuts:
Wer hat die dir denn verkauft?????
Glaub mir, mit guten Servos bekommst du ein anderes Modell...
Das wird dir jeder einigermaßen erfahrene Shockypilot sagen....

Glaub mir, es lohnt sich ;)

Mfg Martin
:w My Lifestyle: Eat, sleep,fly :ok:

Ohne Depron, ohne mich :dumm:
Ich habs eingesehen: Shocky süchtig! :w

65

Freitag, 4. Februar 2011, 18:32

Also in meiner Sbach die ich auf verschiedenen Messeterminen vorgeflogen habe waren auch D47 Servos drin!

ABER: Für einen Anfänger ist das meiner Meinung nach quatsch solche Servos in dem Flieger zu verbauen! Da tun es auch simple HXT oder sontwas Servos!

In meiner B29 sind auch HXT Servos drin wie auch bei vielen anderen Indoormodellen!

Toby

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

66

Freitag, 4. Februar 2011, 19:42

wenn billig dann bisher NUR HXT 500, alles andere ist rotze, wenn einer was anderes gutes billiges kennt, bitte posten, aber NICHT wenns nur billig ist und man keinen vergleich zu einem servo hat!
die teuren jamaraservos (blue atom denke ich) sind auch sch....., sorry, ist leider so, teuer alleine hilft leider nicht...

67

Freitag, 4. Februar 2011, 20:28

Wo soll zwischen den billigen und Teuren servos der unterschied liegen.

Natürlich sind sie vielleicht bei gleicher leistung um n Gramm leichter oder haben eine etwas schnellere reaktion. Aber ob die ne ms früher oder später ausschlagen und wenn der flieger um 3 gramm schwerer ist spielt für mich keine Rolle. Ach ja die kommen sowiso alle aus China. DFas ist meine Meinung denn ich( als Schüler) will wegen solchen sachen nicht gleich 60 € mer ausgeben. Natürlich wenn ich vielleicht mal Broker bin würde ich auch solche Servos bevorzugen. Vorausgesetzt die Leute sind in 15 jahren immer noch so " dumm " Brokern ( bzw. Geldinstituten die z.B 20 % Zinsen im Jahr als Zinssatz anbieten ) ihr ganzes Geld anzuvertrauen. :D

Cu Felix :D

68

Freitag, 4. Februar 2011, 20:30

Ach ja welcher merkliche Unterschied soll den zwischen nem Motor dem Drehwiederstand und den paar E- Bauteilen eines Billigen und eines teuren Servos liegen ?

Cu Weisheitsgranate :angel:

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

69

Freitag, 4. Februar 2011, 21:28

Z.b. Rückstellgenauigkeit - ist manchmal furchtbar wo Servos, je nachdem aus welcher Richtung sie kommen - ihre jeweilige "Mittte" finden, d.h. nach Drückrn muss man ein bisserl ziehen um das zu korrigieren, und wieder drücken weil der Servo doch ein bisserl auf "ziehen" stehgeblieben ist usw., wird ein Eiertanz, egal wie gut der Flieger sonst ist.
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

70

Freitag, 4. Februar 2011, 22:43

Also zu den Servos:

habe in meinem ersten Shocky geschenkt bekommen FS31 Robbe drinnen sind die d47 nur halt umgelabelt.Fliegt gut und an einem Doppeldecker 2 Querruder mit einem Servo also respekt.

Am Zweiten Shocky sind uralt Servos verbaut die zwar Rückstellung gute haben aber sehr langsam sind.Sportsflyer mehr nicht!zum Üben

Dritter Shocky Robbe 8g auf Quer und sonst 4,3 g Servos.das auf Höhe brummt manchmal ein bissi aber sonst ganz gute servos.

Für meine Flash 3D im Bau befindlich hab ich mir 4 Stück FS31 gekauft 80 Euro mal locker rausgeschüttelt.

Die anderen werd ich mit HXT 500 und HXT 900er Fliegen aber ncoh keine Erfahrung damit.

Rockamp DS50 schnelles 5g Servo Digital mein erstes überhaupt,
Ist auf Seite beim Skycart eingebaut.Bis auf den Viel zu Kurzen Servoarm auch ein gutes Servo.Rückstellung exaktest!

Sonst hab ich noch Zebra FS135 herumliegen ka wie die sind aber sollen baugleich mit Hitec HS55 sein.
Diese werde ich abspecken und in die Acrophobia einbaun.
mfg Peter

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

71

Samstag, 5. Februar 2011, 06:21

Zitat

Original von WEISHEITSGRANATE
Wo soll zwischen den billigen und Teuren servos der unterschied liegen.

Natürlich sind sie vielleicht bei gleicher leistung um n Gramm leichter oder haben eine etwas schnellere reaktion. Aber ob die ne ms früher oder später ausschlagen und wenn der flieger um 3 gramm schwerer ist spielt für mich keine Rolle. Ach ja die kommen sowiso alle aus China. DFas ist meine Meinung denn ich( als Schüler) will wegen solchen sachen nicht gleich 60 € mer ausgeben. Natürlich wenn ich vielleicht mal Broker bin würde ich auch solche Servos bevorzugen. Vorausgesetzt die Leute sind in 15 jahren immer noch so " dumm " Brokern ( bzw. Geldinstituten die z.B 20 % Zinsen im Jahr als Zinssatz anbieten ) ihr ganzes Geld anzuvertrauen. :D

Cu Felix :D


manchmal denke ich... B*llo, bist du es^^

Koziol2

RCLine User

Wohnort: Schauenburg, in der nähe von Kassel

  • Nachricht senden

72

Samstag, 5. Februar 2011, 14:38

Ansteller der teuren jamara Servos hättest du genauso gut dir vernünftige besorgen können...
Und glaub mir: Ich bin auch erst schüler und ich ärgere mich imme noch das ich in meine rsten Slowflyer diese Billigdinger eingebaut habe, denn die leben nichtmehr, dagegen leben zb. die D47 mal locker 2 jahre und mehr^^
meine Billigservos für 5-10euro haben immer nur ein paar monate gehalten, weil dann das Getriebe oder das Poti sich verabschiedet hat^^
Dann lohnt es sich auf keinen Fall Billigservos einzubauen...
Und den Qualitätsunterschied merkst auch du, glaub mir..

Mfg Martin
:w My Lifestyle: Eat, sleep,fly :ok:

Ohne Depron, ohne mich :dumm:
Ich habs eingesehen: Shocky süchtig! :w

73

Samstag, 5. Februar 2011, 19:12

Ne ich meine Ultrabilligservos wo 10 st 6 € + 18€ versand kosten. Leider steigen die Versandkosten proportional zu der Stücksahl. :( Also meine Billigservos halten super. Und warum sollen sich die denn nicht wieder gut zurückstellen denn die Potenziometer und alle anderen E-Bautele sind sowiso alle die Gleichen. ???

Bello ?

Cu Felix :D

Skipper61

RCLine Neu User

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

74

Samstag, 5. Februar 2011, 19:33

Hllo Leute,
geb hier auchmal meinen Senf dazu.

Also ich habe immer auf Qualität bei meinen Servos gesetzt und habe immernoch Servos die einwandfrei und ohne Störung arbeiten obwohl die schon 20 jahre auf dem Buckel haben(steinalte Robbe Linearservos z.B.)
Es ist doch auch eine Frage wie und wofür man ein Servo einsetzt.Es gilt hier doch wohl auch je leichter ein Teil desto filigraner und anfälliger ist es und so ein 4-5 gramm Servo ist schnell mal an seiner Leistunggrenze angelangt.Und bei einem Servo das nunmal nur 5 euro kostet muß irgendwo gespart werden das man diesen Preis halten kann,hier geht es dann eben zu lasten der Materialqualität und zu ungunsten der Fertigungstoleranzen.


Gruß Roland

Koziol2

RCLine User

Wohnort: Schauenburg, in der nähe von Kassel

  • Nachricht senden

75

Samstag, 5. Februar 2011, 23:49

Zitat

Original von WEISHEITSGRANATE
Ne ich meine Ultrabilligservos wo 10 st 6 € + 18€ versand kosten. Leider steigen die Versandkosten proportional zu der Stücksahl. :( Also meine Billigservos halten super. Und warum sollen sich die denn nicht wieder gut zurückstellen denn die Potenziometer und alle anderen E-Bautele sind sowiso alle die Gleichen. ???

Bello ?

Cu Felix :D


Sind sie nicht!
Oder warum sind Yge Regler besser als hobbyking regler?
Wir brauchen hier jetzt auch nicht darüber zu diskutieren, ob die Billigservos vergleichbar mit zb D47 sind. Denn das sind sie nunmal nicht!
Ich habe schon seit 5 jahren Shockys und ärgere mich immernoch, das ich mir die Billigservos gekauft habe.
Ich möchte nur helfen, damit du nicht den gleichen Fehler machst wie zum Beispiel ich, und dir so einen Schrott besorgst.
Ich möchte nur helfen, aber wenn man sich nicht helfen lassen möchte....Bitte! :wall:

Mfg Martin
:w My Lifestyle: Eat, sleep,fly :ok:

Ohne Depron, ohne mich :dumm:
Ich habs eingesehen: Shocky süchtig! :w

76

Sonntag, 6. Februar 2011, 10:15

Ach ich bleib bei den billigen denn z.B mein erigenbau hätte mit Qualitätsservos um ca 150 € mehr gekostet. Aber naja ich will nicht so viel in servos investieren da der Rest meines Eigenbau auch aus billigteilen besteht. ( z,.B der 6-KanalEmpfänger hat gerade mal 1.40 € gekostet und bei den preisen sind mir Qualitätsverluste egal denn da ich sowieso noch nicht 3D Kunstflug oder ähnliches mache sondern nur ein bisschien rumkurve brauch ich die teuren und hochwertigen sachen noch nicht.

cu Felix :D

Martin92

RCLine User

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

77

Sonntag, 6. Februar 2011, 10:28

@Namensvetter

So ist das jetzt aber nicht. Die Chinesen haben mit der Qualität gut aufgeholt-klar ist sie noch nicht mit teuren Qualitätsprodukten (YGE, D47) zu vergleichen. Aber die genannten HXT500 sind billig und leisten etwas.
@Felix
Jeder muss wissen, was er will. Wenn es dir langt mit Schrottfliegern rumzukurven, dann ist das ja ok. Würdest du aber dein Geld in Produkte investieren, die in den Foren gelobt werden, könntest du viel mehr Spaß am Hobby haben!


Lg Martin

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

78

Sonntag, 6. Februar 2011, 12:04

nicht falsch verstehen, aber wie sich die texte lesen und wie er sich hier äußert, da reichen wohl die billigservos.
viel spass noch (oder auch nicht) aber heul uns nicht voll wenns "scheisse" fliegt, tschöööö :w

79

Sonntag, 6. Februar 2011, 12:53

Jetzt hört doch mal auf, auf ihm rumzuhauen!
ES muss nicht immer Futaba oder Dymond oder sonst eine Firma sein!

Wo glaubt ihr den wo diese Servos herkommen?
Made in Germany? Das ich nicht lache!
Und auch bei den Billigservos gibt es gute!

Toby

80

Sonntag, 6. Februar 2011, 19:46

Also war heute fliegen. :D Naja erdter flug recht kurz aber lanndung war sicher. 2 Fug etwas aber nicht fiel länger. Flug zu tief und naja :D . Mit Beli-Zell kein problem.

Aber n Kollege von mir hatte heute 3 crashs mit seinem BMI Arrow jedes mal brach er Rumpf aber nach 5 min flog der Segler wieder , naja zumindest n paar Sekunden :D


Ach ja zu den Servos. Meine billigservos gehn super und ich glaube nicht dass wegen billigen Servos ein Flieger viel schlechter sind denn die E-Bauteile sind die Gleichen. Natürlich kann es vorkommen dass Zahnräder brechen aber warum sollten sie dass bei teuren( ausgenommen die die schwere Metallzahnräder haben) nicht.

Naja ich spar mir das Geld und investiere es lieber in Markenakkus :D

Cu Felix :D