Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 18. Februar 2011, 10:48

Ikarus Pitts S1-S Elektro Fragen

Hallo,

ich bin noch recht neu hier im Forum und in der Modellbauwelt. Eine Ikarus Pits S1-S habe ich geschenkt bekommen und möchte sie in den nächsten Wochen bauen. (fliege derzeit einen Magnum Reloaded).

Beim Magnum habe ich mich im Laden beraten lassen, weil ich von dem ganzen Elektronic-Zeug noch keine Ahnung habe. (Staufenbiel vielen Dank!) Nun würde ich gerne mal beim Chinesen bestellen, um es preislich im Rahmen zu halten. Oder lohnt es sich wieder seinen lokalen Händler zu "beglücken"?

Könnt ihr mir helfen?

Empfänger: (6 Kanal weil ich 2 Querruderservos verbauen möchte)
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…idProduct=11965
oder
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…idProduct=12586

Motor:
???

Regler:
???

Servos: (Höhe, Seite, 2* Quer)
???

Akku:
???

Luftschraube:
???

Danke,

Christian

PS: Hab schon gesehen, dass der ein oder andere eine Pitts hier im Forum vorgestellt hat, aber ich denke über die Zeit wird sich bei den Komponeten ja doch einiges getan haben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MajorC« (18. Februar 2011, 10:50)


2

Freitag, 18. Februar 2011, 11:05

die gute alte pitts...
erster tipp: bleibe bei einem servo für quer...
zweiter tipp: jede auslegung für einen 150g-shocky passt auch bei der pitts.

und
baue sie so leicht wie möglich! die kleine war immer ziemlich schnell und quirlig unterwegs.

schweighofer hat nen elektronik-und antriebsset für den malibu und ähnliche modelle-kannst du übernehmen, oder die gleichen teile beim bösen chinamann raussuchen.
MfG
Torti

3

Freitag, 18. Februar 2011, 11:09

Hi Christian,
so teuer sind die Sets von Staufenbiel ja auch nicht. Alternativ kannst Du bei Natterer nach einem der Antriebssets schauen. Wenn der Flieger wie angegeben in der 200 Gramm Klasse liegt, wäre dies ein mögliches Set: Natterer
Alle weiteren Komponenten findest Du z.B. in diesem Set Set , denk Dir einfach den Flieger dabei weg, die Komponenten passen zusammen.
Sollte der Flieger schwerer sein, würde diese Komponenten passen Set2
Mit in DE gekauften Komponenten dürfte das so mit das preiswerteste sein, wie gesagt, Alternativen gibts bei Staufenbiel von Dymond etc.
Willst Du höherwertige Komponenten, musst Du einfach mal im Slowfly-Bereich mitlesen, Servos z.B. D47 von Dymond, da bist Du dann aber pro Stück fast 20 Euro los. Für einen Anfänger mE zum Einstieg zu teuer.
Gruß
Dirk
_________________
DX6i / Eco Piccolo V2 / Blade CX2 / MPX Gemini / Mentor / EGE Pro / Epptasy / Epptasy 3D / Kinetic

4

Freitag, 18. Februar 2011, 11:13

Hallo,

vielen Dank! Dann werde ich mal bei Dymond schauen. Hab ich auch im Magnum drin und bin bis her recht zufrieden damit.

Ich schreib dann später mal meine Zusammenstellung.

6

Samstag, 19. Februar 2011, 13:50

Also,
- Motor nicht der Knaller, aber ok
- Regler zu groß, 10 A tuts auch, bei Drivecalc mit dem Motor und Propeller durchrechnen
- Prop 6x3 ist nichts
- Prop 8x4,3 GWS oder 8x4 APC Slowfly ist ok
- Empfänger ist gut, aber viel zu teuer. Einen 500er, 6100(e)er oder ähnliches gibts hier gebraucht incl. Versand für 25,- Alternativ Orange, hier oft neu für 12,- Euro
- Akku 2S ok, aber zu schwer. Nimm was um 350mAH, evtl. von stefansliposhop
- Servos: 9g als zentrales Querruderservo ok, sonst in der 6g Klasse, keine Dymond D37!!!

Wenn Dir Natterer nicht zusagt, kannst Du auch mal bei Pichler nachschauen, die haben z.B. den NanoRedSilverwind und auch passende Servos.
Gruß
Dirk
_________________
DX6i / Eco Piccolo V2 / Blade CX2 / MPX Gemini / Mentor / EGE Pro / Epptasy / Epptasy 3D / Kinetic

7

Samstag, 19. Februar 2011, 14:46

Hallo
Ich habe das Modell auch gebaut - mit einem Servo für die Querruder, reicht und mit 2S450er Accu wiegt das Ding 170g. Ist schön compackt und man bekommt es ins Auto und kann in der Halle ruhig fliegen (wobei ich reichlich Expo brauche-Altersfaktor!).
Das Equipment habe ich aus der Bucht, blaue SG51R Servos als MehrfachPaket, Antriebskombo (AERIZON - Set für Shockflyer über 350g Schub) mit 12A Regler für Modelle bis 200g und einem FASST Empfänger.
Ich finde es für den Preis mehr als o.k. und schön knuffig.
mfg HF
Telemetrie?
"Ich FASSTe so lange, bis Sender die gecrashten Teile online bestellen können!"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »godfligher« (19. Februar 2011, 14:51)


8

Samstag, 19. Februar 2011, 16:23

Auch euch vielen Dank,

ich werde mir die Sets noch mal anschauen und meine Zusammenstellung Überarbeiten.

Gruß,

Christian

PS: MSV Fürstenwalde ist ja bei mir fast um die Ecke, ich wohn in Berlin Weißensee :-)

Koziol2

RCLine User

Wohnort: Schauenburg, in der nähe von Kassel

  • Nachricht senden

9

Samstag, 19. Februar 2011, 18:18

Also:
Motor: In Ordnung
Regler: bei dem Motor um 12 Amp
Luftschraube: 8x4,3
Akku: 350-450mah 2S Lipo
Ein 9g Servo auf Quer und zweimal 5g auf höhe/seite

Dann halt leicht bauen....
Bei Pichler haben die auch recht gute Motoren....:D

Mfg Martin
:w My Lifestyle: Eat, sleep,fly :ok:

Ohne Depron, ohne mich :dumm:
Ich habs eingesehen: Shocky süchtig! :w

10

Samstag, 19. Februar 2011, 19:30

Hallo
Dann hätten wir uns im FEZ treffen müssen in der vergangenen Woche ...
Jetzt Sonntag ist wieder Hallenfliegen (siehe HP), aber ich bin mit meinem Sohn in Leipzig - LRP Rennen.
mfg HF
Telemetrie?
"Ich FASSTe so lange, bis Sender die gecrashten Teile online bestellen können!"

Flieger Klaus

RCLine Neu User

Wohnort: Kreis Recklinghausen

  • Nachricht senden

11

Samstag, 19. Februar 2011, 22:12

Hallo Christian,

ich fliege in der Halle zur Zeit die kleine Pitts. Das Gesamtgewicht beträgt 160g.
Motor Turnigy 2204-14 ca. 9€. Orange-Empfänger 4Gramm. 3 Jamara mini Servos digital und SLS Lipo 350mAh. Billigregler 10A 5 Gramm. Die CFK-Profile für die Nasenleiste habe ich durch 3x0,4mm ersetzt. Den Torsionsstreifen habe ich gelöchert und somit noch einige Gramms eingespart. Sie fliegt zwar nicht ganz so lansam wie ein Eindecker, aber geht doch ganz gut. Den Schwerpunkt habe ich viel weiter nach hinten gelegt.
Querruderausschlag so groß wie möglich und beim Seitenruder das gleiche.

Gruß Klaus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Flieger Klaus« (19. Februar 2011, 22:14)


12

Sonntag, 20. Februar 2011, 07:59

Schau mal bei dem rein. Liefert recht schnell und mit der Ware bin ich auch zufrieden.
http://www.giantcod.co.uk/
:w
Schreib hier nix mehr ändert sich ständig :dumm:

13

Sonntag, 20. Februar 2011, 11:21

Schau mal hier, das löst zumindest Deine Empfänger-Frage: Orange
Gruß
Dirk
_________________
DX6i / Eco Piccolo V2 / Blade CX2 / MPX Gemini / Mentor / EGE Pro / Epptasy / Epptasy 3D / Kinetic