Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Stefan D.

RCLine Neu User

  • »Stefan D.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Böblingen

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 20. Februar 2011, 17:02

Welchen Motor für EppTasy

Hallo zusammen,

der Turnigy 3020 wäre eigentlich der Motor meiner Wahl, allerdings ist der zur Zeit nirgendwo lieferbar. Oder vielleicht doch und ich hab's nur nicht gefunden?

Was gibt es denn für Alternativen?
Wichtig: Der Motor muss mit 3S Akkus funktionieren?

Schon mal vielen Dank

Gruß

Stefan

2

Sonntag, 20. Februar 2011, 18:46

Also da gibts viele Alternativen.
willst du umbedingt mit 3s fliegen oder gehen auch 2s und nur ab und zu mit 3 s?

habe in meinem Shocky jetzt einen MiniKing von PornoEngines der Motor hat eine sehr gute Kraftentfalltung und ist trotzdem gut zu Regeln.

betreibe ihn derzeit an 2s in einer ausgemusterten Pipe die jetzt ca 220g hat und mit diesem Motor ist noch immer uneingeschränkter 3D Kunstflug möglich.

als sonstige alternative würd ich den Rockamp 2503-2150 empfehlen geht fast so gut wie der Axi 2203/46.

Aber sind eher für 2S.

3s weis ich derzeit nur selbstbau motoren.

mfg Peter

3

Sonntag, 20. Februar 2011, 20:46

Der Turnigy 3020 fliegt an 2s mit einem Shocky gut, Gewicht muss unter 200 Gramm sein. An 3S ist er nicht gut und zieht zuviel Strom. Ich hätte noch einen neu und einen kaum gebraucht hier liegen.
Ich würde mir mal bei Pichler die NanoRed (2S) oder NanoSilver(3S) anschauen, die fliege ich auch sehr gern.
Ich habe auch eine Epptasy mit einem 38 Gramm Motor von Natterer, das ist aber schon extrem. Ansonsten lies Dir mal den ellenlangen Thread zur Epptasy durch.
Gruß
Dirk
_________________
DX6i / Eco Piccolo V2 / Blade CX2 / MPX Gemini / Mentor / EGE Pro / Epptasy / Epptasy 3D / Kinetic

Stefan D.

RCLine Neu User

  • »Stefan D.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Böblingen

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 20. Februar 2011, 21:06

Hi,

vielen Dank für die schnellen Tipps.
3S sollte schon sein, hab die Akkus halt da.
Habe selber auch noch ein bisschen gesucht .....
und ich denke mal, dass der Vorschlag von EPP Versand eigentlich für mich der Beste Ist. Ist zwar nicht die preiswerteste Version, aber ich denke für mich die flexibelste
http://ahm-rc.de/product_info.php?cPath=2_14&products_id=18

Gruß

Stefan

5

Sonntag, 20. Februar 2011, 22:08

kannst gleich einen Pornoengines von www.ms-flight.de nehmen!

mfg Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »viper24at« (21. Februar 2011, 18:27)


Stefan D.

RCLine Neu User

  • »Stefan D.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Böblingen

  • Nachricht senden

6

Montag, 21. Februar 2011, 09:14

Ja, stimmt, der Mini-King würde auch passen.
Habe zufällig jetzt eine Werbung für den

http://www.modellhobby.de/Motoren/E-Moto…1&c=3258&p=3258

gefunden. Liest sich auch gut.
Jetzt hab ich mal einiges zur Auswahl. Vielen Dank für all die guten Tipps.

Gruß

Stefan

7

Montag, 21. Februar 2011, 18:26

1700kv sind zuviel für 3s. Dann kannst Du auch den 3020er nehmen. Für 3s und einen 8x4.3er Prop sollten es so ca. 1300 kv sein.
Gruß
Dirk
_________________
DX6i / Eco Piccolo V2 / Blade CX2 / MPX Gemini / Mentor / EGE Pro / Epptasy / Epptasy 3D / Kinetic

8

Montag, 21. Februar 2011, 18:39

der 3020 ist in rückstand seit einigen monaten!!
den wird er nicht nehmen können ausser gebraucht.
nimmt man halt eine andere luftschraube die die 5000 turen mehr aushält!

mfg Peter

9

Montag, 21. Februar 2011, 21:50

solange habe ich meine 3020er noch gar nicht :tongue: Ich würde von Anfang an einen ordentlichen Motor für 3s nehmen und dann die 8x4er Schraube, Oder für 6 Euro 2S Akkus kaufen. Alles andere ist nur Frickelei,
Gruß
Dirk
_________________
DX6i / Eco Piccolo V2 / Blade CX2 / MPX Gemini / Mentor / EGE Pro / Epptasy / Epptasy 3D / Kinetic

10

Montag, 21. Februar 2011, 22:09

ok woher hast du den?de warehouse oder normal?

mfg

11

Dienstag, 22. Februar 2011, 06:27

ich habe die beiden irgendwann zum Jahreswechsel vom DE Warenhaus gekauft, nachdem ich eingeschaltet habe, dass ich informiert werden möchte, wenn neue Ware eintrifft. Dann sofort bei Erhalt der Mail bestellt und so hat es geklappt.
Gruß
Dirk
_________________
DX6i / Eco Piccolo V2 / Blade CX2 / MPX Gemini / Mentor / EGE Pro / Epptasy / Epptasy 3D / Kinetic

Stefan D.

RCLine Neu User

  • »Stefan D.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Böblingen

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 23. Februar 2011, 07:59

Zitat

Original von DJTornado
1700kv sind zuviel für 3s. Dann kannst Du auch den 3020er nehmen. Für 3s und einen 8x4.3er Prop sollten es so ca. 1300 kv sein.


Also im Moment benutzte ich einen "hexTronik 1700KV", mit einem GWS 7 x 3,5 Propeller und das funktioniert mit einem 3s Akku ziemlich gut. Der Motor hat aber schon etwas Laufzeit auf dem Buckel und dehalb schaue ich mich schon mal nach einem Ersatz um.
Ein 7er Prop ist mir auch lieber als ein 8er, da ich kein Fahrwerk an der EppTasy dran habe und beim Landen im Gras ein kleiner Prop Vorteile hat.
3s deswegen, da ich nur draußen fliege und bei etwas Wind das Mehrgewicht von Vorteil ist. Altenativ (bei wenig/keinem Wind)möchte ich auch einen 2S Akku, dann mit einem 8 x 4,3 Prop benutzten. Da kann ich aber nix dazu sagen, hab ich erst einmal kurz ausprobiert.

Hier mal die Daten die ich im Netz zum hexTronik gefunden habe (habe das Modell und den Motor gebraucht gekauft):

Maße: 27x30mm
Gewicht: 24gr
Lipo: 2S-3s
KV: 1700
Anzahl Pole: 12
Anzahl Magnete: 16
Belastung Dauer/Impuls: 8,4/9,2A

Leistungsdaten:
2S, 8x4: 7.59A, 57.5W, 388gr Schub
2S, 8x4,3: 8A, 59W
3S, 7x3: 6,7A, 74W, 438g Schub

Der Turnigy 3020 ist das ziemlich ähnlich bei gutem Preis/leistungsverhältnis, aber eben bei HK sehr oft in "Backoder". Die beste Alternative ist im Moment für mich der
Diamond AL-2730 :
http://www.modellhobby.de/Motoren/E-Moto…1&c=3258&p=3258

Gruß

Stefan