Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dsungare

RCLine User

  • »Dsungare« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erkelenz NRW

Beruf: Radio&Fernsehtechniker

  • Nachricht senden

1

Samstag, 26. April 2014, 21:49

AcroJet von Jens Kröner

da ich in der letzten Saison schon von dem easyJet überzeugt war, musste was mit gleichen Flugeigenschaften her, aber mit Seitenruder...Quasi der AcroJet.

Elektronik: Schnurzz 13GS KV 2200; Prop GWS 5x4; 12A Regler; 4 Micro Servos 4g; 3S-450mAh; RX Spektrum 6K.

Hier ein paar Bilderchen...der Erstflug steht noch aus:

Stefan :w
»Dsungare« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 004.jpg
  • Bild 002.jpg
  • Bild 017.jpg
  • Bild 019.jpg
  • Bild 023.jpg

Dsungare

RCLine User

  • »Dsungare« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erkelenz NRW

Beruf: Radio&Fernsehtechniker

  • Nachricht senden

2

Samstag, 26. April 2014, 22:09

weiter geht´s:
hier der Link:
http://modellbau-biene.de.tl/AcroJet.html

Decals werde ich noch vorbereiten.








»Dsungare« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 030.jpg
  • Bild 048.jpg
  • Bild 051.jpg

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

3

Montag, 5. Mai 2014, 15:58

Hi Stefan,

schaut sehr ordentlich aus :ok: :ok:

Zum Erstflug drück ich dir alle Daumen, falls den noch nicht hinter dir hast.


Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Dsungare

RCLine User

  • »Dsungare« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erkelenz NRW

Beruf: Radio&Fernsehtechniker

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 6. Mai 2014, 13:57

Oh...eine Antwort
Vielen Dank Jürgen, ein Lob von Dir geht runter wie Öl.
Der Erstflug steht noch aus, da ich kein Risiko eingehen möchte warte ich auf Windstille.
Ein paar Decals habe ich schon gedruckt und zeige die Tage auch noch ein paar Bilderchen.
Jens Mustang habe ich auch schon angefangen dafür öffne ich aber einen neuen Thread.

Stefan :w

Klaus(i)

RCLine User

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 6. Mai 2014, 14:42

Der Erstflug steht noch aus, da ich kein Risiko eingehen möchte warte ich auf Windstille.

Dann müssen wir uns ja scheinbar noch eine Weile gedulden.
Für die nächste Woche hat mir mein Frosch noch nichts von Windstille erzählt.
Bin auch gespannt.

Gruß, Klaus
-

Dsungare

RCLine User

  • »Dsungare« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erkelenz NRW

Beruf: Radio&Fernsehtechniker

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 6. Mai 2014, 19:58

Für die nächste Woche hat mir mein Frosch noch nichts von Windstille erzählt.
Bin auch gespannt.



Hallo Klaus,

Judi mußte auch 2 Wochen warten :) Hier noch ein paar Bilderchen:

Stefan
»Dsungare« hat folgende Bilder angehängt:
  • front.jpg
  • decal1.jpg
  • decal2.jpg
  • elektronik.jpg
  • haube_fliegenstoff.jpg

Dsungare

RCLine User

  • »Dsungare« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erkelenz NRW

Beruf: Radio&Fernsehtechniker

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 6. Mai 2014, 20:05

einen noch:

Wichtigste vergessen:

Der acroJet hat eine Spannweite von 800mm bei einer Länge von 700mm....Abfluggewicht 130 bis 180gr.

Stefan :w
»Dsungare« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 044.jpg
  • Bild 045.jpg
  • Bild 008.jpg
  • Bild 028.jpg

Helm

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 6. Mai 2014, 21:26

Ja Stefan,

das sieht wirklich gut (schnittig) aus! :ok: :ok: :ok:
Und das angepeilte Gewicht für die Spannweite ist nicht hoch.
Da kann man den flotten Vogel wohl auch langsam fliegen?
Nun, du wirst ja berichten.
Und Windstille (oder fast windstille) für den Erstflug ist nie verkehrt.

Gruß :w
Helmut

Dsungare

RCLine User

  • »Dsungare« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erkelenz NRW

Beruf: Radio&Fernsehtechniker

  • Nachricht senden

9

Samstag, 31. Mai 2014, 23:43

Heute war endlich der Erstflug, obwohl es leicht Windig war, juckte es mir in den Fingern und die Nervösität war schon nach den ersten Metern verflogen. Der AcroJet zieht Schnurgerade los. Schnell stellte sich ein sicheres Fluggefühl ein. Auf allen Rudern wirkt der Jet sehr genau und sicher.
Ich fliege mit den von Jens empfohlenen Ausschlägen, jedoch reduzierte ich nach dem ersten Akku "Quer" um weitere 10%. Mit Seitenruder macht das ganze erst richtig Spaß...bedarf aber noch Gefühl.
Schnell ist er, aber langsam ist er auch sehr beeindruckend.
Ein Problem habe ich aber: Der ist so leise, ich höre das Gas nicht (Drehzahl). Liegt´s wohl doch am Pertinax-Spant 8)
Ich hatte heute sehr viel Spaß und Entspannung.

1A Bausatz und ein tolles Flugzeug.
Stefan :w

10

Sonntag, 1. Juni 2014, 12:15

na das liest man doch gerne. viel spass weiterhin mit dem jet.

gruß jens

11

Freitag, 13. März 2015, 16:46

Was habt ihr für Erfahrungen mit dem Schwerpunkt?
Ich habe das Gefühl, daß die angegeben 60 mm an der Wurzel etwas zu weit vorne sind.
Gruß
Uwe
Es ist besser, den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als es zu bestätigen!

Dsungare

RCLine User

  • »Dsungare« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erkelenz NRW

Beruf: Radio&Fernsehtechniker

  • Nachricht senden

12

Samstag, 14. März 2015, 20:36

Hallo Uwe,

ich habe den Schwerpunkt auch etwas weiter zurück. Nach dem ich den AcroJet eingeflogen habe, liegt der LiPo etwa 5- maximal 10mm weiter hinten.
Die Markierungen für den LiPo (unter der Haube) zeigen das so ;)

Netten Gruß

Stefan

Hast du Bilderchen vom Jet? :ok:

13

Sonntag, 15. März 2015, 20:51

Aus wievielen Baugruppen besteht ein Acro Jet?
Ich weiß es jetzt.
Fünf.

Haube.
Rumpfende mit Leitwerk.
Rumpfmitte mit Tragfläche.
Rumpfvorderteil.
Motor.

Ich gestehe, daß ich mich mit dem Kleinen noch schwertue, denn ich hatte noch kein Modell mit null Stabilität um die Längsachse.

Zum Glück nur glatte Abrisse.
Props hab ich nachbestellt. Nur schade, daß die GWS immer nachgewuchtet werden müssen.

Gruß
Uwe
»uwete« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_20150314_171735~2-1.jpg
Es ist besser, den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als es zu bestätigen!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »uwete« (15. März 2015, 21:20)


14

Sonntag, 15. März 2015, 21:30

Ungewohnt war auch, daß ich eine gewisse Mindestgeschwindigkeit beim Start brauche, damit das Drehmoment das Teil nicht gleich umdreht.
Ob ich noch ältere Bilder habe muß ich erst auf dem PC nachsehen.

Gruß
Uwe
Es ist besser, den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als es zu bestätigen!

Dsungare

RCLine User

  • »Dsungare« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erkelenz NRW

Beruf: Radio&Fernsehtechniker

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 15. März 2015, 21:58

Hallo Uwe,

da blutet auch mein Herz :prost: .

bei meinem Equipment gebe ich ca. 70% Gas. Ein kräftiger Sschupps und der AcroJet ist in der Luft. Einen starken Drehmoment kann ich nicht beschreiben, jedoch muß ich kurz Quer steuern.
Der Jet fliegt bei mir über alle Achsen neutral. Von langsam bis schnell.

Stefan :w

16

Sonntag, 15. März 2015, 22:15

Hallo Stefan,
wenn die Struktur es lange genug mitmacht werde ich ihn auch wohl noch in den Griff kriegen.
Aber manchmal habe ich auch keine Lust auf Frust und dann muß der zerlederte Dizzy Bird ran. Demnächst gibt es dann den siebten.

Gruß
Uwe
Es ist besser, den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als es zu bestätigen!

Dsungare

RCLine User

  • »Dsungare« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erkelenz NRW

Beruf: Radio&Fernsehtechniker

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 15. März 2015, 22:42

Hallo Uwe,

- welches Equipment fliegst du... ?
- wo liegt den "dein" Schwerpunkt...?

netten Gruß

Stefan :w

18

Montag, 16. März 2015, 01:59

Beim letzten Flug waren es noch die 60 mm.
Motor ist eine Chinaklingel 1806 mit 2100 kv, ca.19g.
GWS 5x4,3 Prop, 10 A ESC an 3s370.

Gruß
Uwe
Es ist besser, den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als es zu bestätigen!

19

Montag, 16. März 2015, 17:51

So, alles geklebt.
Jetzt noch den letzten Propeller wuchten. Wenn der auch hin ist heißt es warten auf die Neuen. In Deutschland sind sie schon, kann also nur noch zwei Wochen dauern zzz

Gruß
Uwe
Es ist besser, den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als es zu bestätigen!

Fliegende Kisten

RCLine User

Wohnort: Flerschem (im Rhein-Main-Gebiet!)

  • Nachricht senden

20

Montag, 16. März 2015, 21:33

Hallo Leute,
ich war mal auf dieser Seite wo es den AcroJet und andere schöne Modelle als Bausatz zu kaufen gibt..-sehr ansprechende Sachen!

Was ich aber jetzt noch wissen möchte:
Aus welchem Material sind die Rohteile denn genau bei den Modellen die Jens Kröner /Sabine Hanger da anbieten?
Beim Jet ist von "AeroHartschaum" die Rede..! Ist das wie Depron , -also feinporig? Oder doch eher wie beim EPP so gummiartig-elastisch und dafür grobporiger?

Gruß Markus