Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

81

Samstag, 2. Januar 2016, 18:16

Wie wirst du die Nasenleiste machen?
Ein gutes neues Jahr!

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

82

Samstag, 2. Januar 2016, 18:28

Hi Thomas
6mm Balsa

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

83

Sonntag, 3. Januar 2016, 14:16

Hallo am Sonntag.

Bin paar Schritte weiter.
Das Linke Teil würde verklebt und ausgerichtet.
Um Rechte Seite verkleben und ausrichten zu können, habe ich wie bei Hilmars DGA4, Ausschnitte in der Schablone gemacht. Später wird es auch so auf Depron übertragen.
Die Rippen sind mit PU Kleber geklebt. Klebt sehr stark und lässt sich Zeit lang ausrichten.
V-Form kann ich noch anpassen. So wie auf den Bildern zu sehen ist, sind es einseitig ca. 8cm.
Scheint nicht verzogen zu sein.
Die Nasenleiste aus 6mm Balsa, kommt erst, wenn der Flügel schon mit Depron beplankt ist.
Wenn alles gut getrocknet ist, muss ich noch etwas feinschleiffen. Die Hälften sind noch nicht zusammengeklebt.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • H15.jpg
  • H16.jpg
  • H17.jpg
  • H18.jpg

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

84

Sonntag, 3. Januar 2016, 15:17

Für Heute Schluss.
Ich habe noch die Schablone auf Depron übertragen und ausgeschnitten.

:w :w :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • H11.jpg
  • H12.jpg

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

85

Sonntag, 3. Januar 2016, 15:25


Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

86

Montag, 4. Januar 2016, 13:23

Hallo.
Die untere, linke Seite ist mit 3mm Depron beplankt. Geklebt würde mit Uhu Por.
Mit Hilfe vom Backpapier(Tipp von Jürgen Be, Danke) ging es eigentlich einfach.
Scheint nicht verzogen zu sein.
Sooo, jetzt ist die rechte Seite dran. Dann kann es weiter gehen mit Verkastung für QR und Servoeinbau.
Geplant sind zwei Servos, so daß ich auch falls Bedarf, auch QR Differrenzierung nutzen kann. Die Anlenkug wird dadurch deutlich kurzer.

Viele Grüße Leo
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • H1700000.jpg
  • H1800000.jpg
  • H1000000.jpg
  • H1900000.jpg

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

87

Dienstag, 5. Januar 2016, 08:09

Guten morgen.
Die rechte Seite ist nun auch von unten beplankt. So wie es aussieht auch ohne Verzug :) .
Beide Seiten wiegen fast gleich, eine 45g, die andere 43g. Man kann zufrieden sein.
Allgemein, wird das Flugzeug deutlich mehr wiegen als von Thomas geplannt. ist auch etwas größer. Trotzdem, durch die geänderte Konstruktion,sammelt sich leider einiges zusammen. Rumpf wiegt im Moment 119g und es kommt leider etwas dazu. Ich hoffe, ich werde die 650g Marke mit 1500er 3S Lipo nicht überschreiten. Bei dieser Größe(1M Spannweite) würde es noch gehen(fliegen :tongue: )

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgendes Bild angehängt:
  • 31.jpg

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

88

Samstag, 9. Januar 2016, 13:50

Hallo am Samstag.
Es geht weiter mit dem Flügel.
Es wird so wie bei Hilmar´s DGA4.
Die erste Leiste für QR Verkastung wurde angebracht.
Danach mit der Nadel Löcher gestochen um später die QR´s ausschneiden zu können (Bild2).
Die zweite Leiste würde mit der ersten nicht verklebt.
Bilder unten.
Jetzt werden die Servos platziert und und Kanten geschlieffen.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • 32.jpg
  • 33.jpg
  • 34.jpg

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

89

Samstag, 9. Januar 2016, 17:40

Es geht weiter mit dem Flügel.
Servos wurden eingebaut. Ich habe die mit Schrumpfschlauch ummantelt, um Falls nötig, leichter raus bekommen zu können.
Modell ist auf der Funke eingelegt. Servos eingestellt. Es hat leider nicht zu 100% mechanisch geklappt, etwas Subtrimm musste rein. Nicht wirklich viel.
Die Kanten hinten sind geschliffenen.
Die Hälften sind jetzt geklebt. V Form -8cm einseitig. Geklebt mit PU Kleber. Auch wenn es theoretisch nach 30 Min,fest sein sollte, ich fasse den Flügel bis Morgen nicht an.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • 35.jpg
  • 36.jpg
  • 37.jpg
  • 38.jpg
  • 39.jpg

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

90

Sonntag, 10. Januar 2016, 08:36

Guten Morgen.
Die linke Seite ist fertig abgedeckt.
Geklebt mit Uhu Por mit Hilfe vom Backpapier. Kein Verzug 8) :) .
Ich hoffe, die rechte Seite klappt genau so gut.
Dann die Nasenleisten und QR ausschneiden.
Der Flügel müsste Heute fertig werden.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • 40.jpg
  • 41.jpg
  • 42.jpg
  • 43.jpg

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

91

Sonntag, 10. Januar 2016, 11:56

Hallo.
Ich würde sagen, das schwierigste ist geschafft.
Flügel ist nicht verzogen und symmetrisch.
Noch mal vielen Dank an Hilmar. Die Konstruktion von DGA4 scheint wirklich gut zu sein.
Flügel ist zwar nicht besonders leicht, aber sehr steif.
Bilder unten

Viele Größe Leo
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • 44.jpg
  • 45.jpg
  • 46.jpg
  • 47.jpg
  • 48.jpg

Passagier

RCLine User

Wohnort: Hamburch

  • Nachricht senden

92

Sonntag, 10. Januar 2016, 13:12

Hi,
sieht mal wieder sehr schick aus, Leo! Ich bin sehr auf das Flugverhalten gespannt.

Grüße, Wolfram

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

93

Sonntag, 10. Januar 2016, 14:52

Hi Wolfram :w
Schön von Dir zu hören.
Ich bin sehr auf das Flugverhalten gespannt.

Und ich erst :) :nuts: :evil: ;)

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

94

Montag, 11. Januar 2016, 12:30

Hallo!
Die Motorhaube besteht aus 18 Lagen 6mm Depron. Gedreht auf Standbohrmaschine.
Das Rest muss ich vorsichtig vom Hand schleifen. War schon instabil auf dem Ständer.
Die Haube wiegt im Moment 15g.

Viele Grüße Leo
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • 49.jpg
  • 50.jpg
  • 51.jpg

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

95

Montag, 11. Januar 2016, 23:42

Guten Abend.

Ich habe gerade die Wartungsklappe ausgeschnitten. So wie es aussieht, ganze Menge Platz. Auch die Servos für SR und HR werden da ganz hinten Platz finden.
Rumpf ist immer noch stabil geblieben.
Alles ist nur lose zusammengefügt und nur grob geschliffen, um zu schauen, ob das Projekt überhaupt eine Chance hat. So weit, so gut.
Schwerpunkt soll nach Vorgaben von Thomas bei 6 cm von der Nasenleiste bleiben. Ich habe 3S 1500er Lipo eingelegt. Auch mit der dicken Motorhaube soll ich keine Probleme bekommen. Lipo lag auf dem SP :) :nuts: .

Die Klappe selbst, wird mit Magneten gehalten.

Jetzt bleibt noch die Frage, was ist mit dem Cockpit???. Tiefziehen wäre schön. Mal schauen. Klar wäre mir lieb. Tiefziehkasten müsste ich erstmal bauen.

Na gut. Hauptsache, es klappt irgendwie bis jetzt.


Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • 52.jpg
  • 53.jpg

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

96

Dienstag, 12. Januar 2016, 23:56

Cockpit hat mir keine Ruhe gelassen. Ich musste einfach probieren.
Hmm... Ich würde sagen, muss natürlich bearbeitet werden, es soll aber klappen.
Ich glaube, wird nicht tief gezogen, sondern aus zwei Teilen aus Folie gemacht.
Der Pilot von Klaus( :w :prost: ) scheint unsterblich zu sein :D . Passt auch gut rein.
So wie es aussieht, könnte ich die SR und HR Servos etwas nach hinten verlegen. Damit spare ich mir Platz im Wartungsschacht.
Sooo.. damit wären meine größten Sorgen wenigstens teilweise beantwortet.
Jetzt muss alles nach und nach bearbeitet werden . Das übliche halt.

Übrigens, ich bin mir immer noch nicht sicher , ob es klappen wird. Sollt ihr Bedenken haben, dann hier damit. Bin für jede Idee dankbar.
Es ist immer schön ein gutes Gespräch zu führen als Selbstgespräche :D
»Leszek1963« hat folgendes Bild angehängt:
  • 54.jpg

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

97

Freitag, 15. Januar 2016, 15:58

Übrigens, ich bin mir immer noch nicht sicher , ob es klappen wird.
Wenn folgende Punkte eingehalten werden, sollten von der Flugtauglichkeit keinerlei Probleme auftauchen:

- Schwerpunkt nicht hecklastig eingestellt
- Flügel verzugsfrei (hast Du ja bereits erwähnt; sollte ok sein)
- Antriebsleistung nicht zu schwach (bzw. Setup gut zusammengestellt - Luftschraubensteigung sollte nicht zu gering sein, so zwischen 6 und 8 Zoll)


bisher hat's Hand und Fuß was Du da zusammengenagelt hast!
:ok:



Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

98

Freitag, 15. Januar 2016, 16:36

Hallo Hilmar!

Beim Flügel und Antrieb, orientiere ich mich sehr an DGA-4 von Dir. Die Flugeigenschaften sind einfach Spitze.
DGA habe ich mit 9x4,7 Luftschraube geflogen. War etwas langsam. Allerdings mit SlowFly Luftschraube. Du hast mir damals empfohlen auf 9x6 APC-E zu gehen.
Das möchte ich jetzt bei dem Racer probieren. Bei 9x4,7 waren Motor und Regler kalt. Auch wenn Drive Calculator sagt, 9x6 etwas zu viel, werde ich trotzdem probieren.
Leider habe ich immer noch kein Wattmesser.
Es wird erst Anfang nächste Woche weiter gehen. Etwas zu viel Arbeitsstress. Im Moment nur etwas gespachtelt.
Ich finde, im Moment ist es das wichtigste, daß ich EWD richtig hin bekomme. Es soll bei 0° bleiben.

Viele Grüße Leo :w

99

Freitag, 15. Januar 2016, 22:37

Ich schließe mich Hilmar an. Das wird gut fliegen. Was Du baust, ist ja ein Hybrid aus der H1 und Hilmars Ike/Mike- beide fliegen gut, also hat Dein Projekt prima Gene.
Zur Motivation: Am Mittwoch läuft auf Kabel 1 Aviator, da kannst Du das Flugbild schon mal begutachten.

Hilmar

RCLine User

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

100

Freitag, 15. Januar 2016, 23:06

Am Mittwoch läuft auf Kabel 1 Aviator, da kannst Du das Flugbild schon mal begutachten.
zumindest bis zum Absturz... ==[]




Meine Mike habe ich im Sommer 2015 gemeinsam mit Tom zuletzt geflogen. Zunächst hatte ich unbemerkt den Schwerpunkt zu weit hinten, und das war sehr merklich sehr anstrengend zu steuern. Durch Vorschieben des Akkus konnte ich das rasch ändern, und von da an marschierte sie wieder so schön neutral wie ich sie kannte.

Merken:
- Schwerpunktrücklage ist echt ganz großer Mist
- nach dem Einfliegen die bevorzugte Schwerpunktposition am Flügel markieren


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Ähnliche Themen