Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

121

Mittwoch, 27. Januar 2016, 20:03

Guten Abend!
Ich habe Heute mit der Parkettierung der Motorhaube angefangen. Wenig Zeit, etwas ist aber getan.
Ich würde sagen, für´s parkettieren wegen der Form , das schwierigste Teil.
Hier wäre leichte Glasgewebe am besten, weil sehr flexibel. . Die habe ich leider nicht und für das kleine Teil, will ich nicht unbedingt extra bestellen. Es muss auch mit Packpapier klappen. Mal schauen.
Die Schablonen, wie immer aus dickerem Japanpapier gemacht.
Es sind kleine Cracks entstandenen. Wirklich nur kleine , die man weg schleifen kann.
Für Heute ist Schluss. Das schwierigste kommt Morgen. Ich hoffe, es wird mit dem Teil vorne Klappen. Ist sehr gebogen. Ich hoffe, ich bekomme es hin. Auch wenn ich die Segmenten klein halten muss. Übergänge kann man leicht weg schleifen .
Howard schaut bis jetzt ganz entspannt aus dem Cockpit zu, was ich da treibe :) . Ich glaube, ich soll ihm einen Schnurrbart spendieren :D

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • 89.jpg
  • 90.jpg
  • 91.jpg
  • 92.jpg
  • 93.jpg

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

122

Mittwoch, 27. Januar 2016, 20:05

Noch drei Bilder
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • 94.jpg
  • 95.jpg
  • 96.jpg

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

123

Donnerstag, 28. Januar 2016, 20:07

Guten Abend!
Es hat so weit geklappt, daß ich damit leben kann :D .
Motorhaube ist fertig parkettiert.
Paar Übergänge werden weggeschliffen. Die anderen als Anhaltspunkt für Verlauf von Nieten benutzt.
Es ist stellenweise noch nass.
Die paar Segmenten Heute, haben 4 Stunden Arbeit gebraucht. So eine Haube ist nicht unbedingt einfach zu parkettieren.
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • 97.jpg
  • 98.jpg

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

124

Montag, 1. Februar 2016, 02:40

Guten Abend/ Morgen!
Ich habe in letzten zwei Tagen, das Flugzeug zweimal mit Parkettlack behandelt. Zwischendurch geschliffen. Parkettlack braucht etwas Zeit um hart zu werden. Eigentlich ist ein Tag zum trocknen etwas zu wenig. Die Letzte Schicht wird noch mit 600er Schleifpapier geschliffen. Dann ist aber Schluss, auch wenn die Oberfläche nicht ganz glatt wird. Noch mehr Parkettlack, hätte zu viel Gewicht gebracht.
Das Problem ist, Silber verzeiht keine Fehler. Ich muss halt Kompromiss finden. Ich hoffe, es sieht am Ende vernünftig aus.
Eine kleine Probe mit dem Rädchen, um die " Nieten" zu simulieren,
konnte ich mir nicht verkneifen. Ich würde sagen, im Vergleich zum
Original , zu eng. Na ja, wird eine Semi..... :)
Zwischendurch, habe ich dem Seitenruder, Rippenimitationen genau so wie dem Höhenruder verpasst.
Nass sieht wirklich hässlich aus mit dem Packpapier. Trocken aber schon deutlich besser.
Paar Bilder unten.
Ich muss eine kleine Pause machen. Finanzministerin will Arbeitszimmer renovieren :shy: ;( :wall: . Da muss ich durch, sonst gibt es keine Mittel ==[]

Viele Grüße Leo :w


PS. Wenn ich sehe, was Wolfgang
Nieuport VI H Semiscale 1:6
und Marcellus
Nieuport 11 im 1:6
hier treiben, dann frage ich mich was ich hier verloren habe....
Ich würde sagen, es ist eine ganz andere Liga. Dafür braucht man Jahre. Die Jungs machen es einfach Spitze.
Ich hoffe, ich kann dem Forum trotzdem etwas beitragen :)
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Leszek63« (1. Februar 2016, 11:02)


Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

125

Montag, 1. Februar 2016, 08:49


PS. Wenn ich sehe, was Wolfgang
Nieuport VI H Semiscale 1:6
und Marcellus
Nieuport 11 im 1:6
hier treiben, dann frage ich mich was ich hier verloren habe....
Ich würde sagen, es ist eine ganz andere Liga. Dafür braucht man Jahre. Die Jungs machen es einfach Spitze.
Ich hoffe, ich kann dem Forum trotzdem etwas beitragen :)
Was du hier verloren hast? Genau das, was uns hier zeigst :ok:

Beim anderen geb ich dir Recht, das ist schon ne andere Liga, na und ??? Willst du dich deshalb verstecken, glaubst du alle wollen blos noch so was sehen?
Ich bin mir 100% sicher, daß Wolfgang und Marcellus das auf gar keinen Fall wollten, oder beabsichtigen.
Die Absicht der beiden geht wohl eher in die Richtung, was ist wie möglich und wie kann man so was umsetzen,
oder wie geh ich ( Wolfgang/Marcellus) an so was ran, was für Materialien verwende ich, wie motiviere ich jemanden, selber was zu bauen, sich an was eigenes zu trauen.
Der eine, oder andere Tipp, oder Anregung kann dann sicher umgesetzt werden und evtl. bekommen solche Leute ja auch ein entsprechendes Feedback,wenn
wer was baut und dazu schreibt, von wem er die Idee "geklaut hat" :D

Kaufen kann jeder, aber was eigenes auf die Beine stellen, oder so umgestalten wie du das machst? Du hast damit später was eigenes, ein Einzelstück und darauf kannste stolz sein.
Zweitens bin ich mir ebenfalls zu 100% sicher, daß Wolfgang und Marcellus ( ich auch, Hilmar, Tom...) was selber gebautes ( auch nachgebautes ) immer honorieren und sich genauso freuen.

Also hau rein und mach weiter so, zeig was du wie machst und warum.
Bestimmt hat schon wer aus deinen Beschreibungen was gelernt und weiß jetzt u.a. wo er entsprechendes Papier bekommt, wie er damit umgehen kann
und daß man mit so nem Rädchen auch Nieten simulieren kann...



Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

mathiasj

RCLine User

Wohnort: Reutlingen

Beruf: Auf jedem Fall

  • Nachricht senden

126

Montag, 1. Februar 2016, 09:27

Das unterschreibe ich auch! :ok::ok::ok:

Gruß
Mathias
:w

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

127

Montag, 1. Februar 2016, 11:02

Hi Jungs!
Ne ist doch klar. Verstecken möchte ich mich wirklich nicht :) .
Was die beiden zeigen, ist die Weltklasse. Da muss man etwas üben um so was zu zaubern :nuts: . Die zeigen was man aus einem Stück Holz oder auch Depron alles wirklich machen kann. Es motiviert auch unglaublich.
Irgendwann haben wir alle ganz klein angefangen.
Ich finde auch die Threads sehr interessant, wo man die ersten Erfahrungen mit Depron oder Holz gerade macht.
Wie Jürgen sagt, Hauptsache, man stellt etwas eigenes auf die Beine. Die Erfahrungen, kann uns keiner nehmen. Auch wenn Erstflug nicht so endet, wie man es erwartet hat ;)
Das was ich in meinem letztem Post geschrieben habe, habe ich als Anerkennung gemeint. Sollten hier Oscars vergeben werden , hätte ich wirklich ein Problem zwischen den beiden :D .
Ich glaube aber nicht, daß wir hier sind, um die Oscars zu bekommen. Es soll nur Spaß machen. Ich freue mich in jedem Fall, wenn ich das was ich gebaut habe, hier posten darf.

So, hmmm....Jetzt muss ich leider Laminat verlegen und Wände streichen. Na ja ist fast wie Modellbau :D :D :D :D .
Ich melde mich.

Viele Grüße Leo :w

Gast01032020

RCLine User

  • »Gast01032020« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

  • Nachricht senden

128

Montag, 1. Februar 2016, 16:01

Naja Leo,
Das Angebot mit dem Holzkasten für umme steht ja noch ;)
Allerdings warte ich nicht mehr lange,dann landet er halt in der bucht.
Was macht eigentlich die 109?

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

129

Dienstag, 2. Februar 2016, 06:57

Hi Tobi.
Die 109 ist immer noch nicht fertig. Ich habe halt erkannt, daß ich keine Chance habe, auf unserer Wiese das Flugzeug sicher starten und landen. Mit FunCup geht es noch sehr gut. Mit 109er sicherlich nicht. Irgendwann habe ich aufgehört weiter zu bauen. Das gleiche Schicksal hätte wahrscheinlich die Super Skaybolt getroffen. Mit solchen Flugzeugen muss man halt zum Verein. Das bei uns ist nicht wirklich das wahre.
Vielen Dank nochmal für das Angebot. Ist sehr lieb von Dir, aber es wird wirklich nichts daraus.

Viele Grüße Leo :w

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

130

Mittwoch, 3. Februar 2016, 08:46

Guten Morgen.
Es geht wegen Zeitmängel sehr langsam voran, es tut sich aber etwas.
Ich habe Heute die QR bearbeitet.
Die sind mir etwas zu weich. Deswegen habe ich die mit etwas dickerem Japanpapier parkettiert. Ich kann leider nicht sagen wie schwer das Papier ist. Hab geschenkt bekommen ( Tobi wie immer :) :w ). Ich würde sagen, nicht unter 20g. Ich hoffe es reicht. Wenn nicht, müssen CFK Stäbe rein. Mal schauen.
Zusätzlich, habe ich etwas am Cockpit gearbeitet. Wird sehr einfach gehalten. Nichts besonderes.
Die silberne Farbe, habe ich im Bauhaus in der Bastelabteilung gefunden. Es ist Acryl, wasserbasierend.
Kostenfaktor 3,50€.
Das Flugzeug wird später mit Airbrush gespritzt. Die Farbe kann man mit Wasser verdünnen. Ich habe schon die Erfahrung gemacht, daß auch die Acrylfarben für Künstler, wenn die verdünnt werden, auch für Airbrush etwas taugen. Reine Airbrush Farben decken deutlich besser. Für so große Fläche, wären die aber etwas teuer.
Na mal schauen was die Farbe aus dem Bauhaus verdünnt später taugt. Aus so einer Tube verdünnt, müsste man drei solche Flugzeuge spritzen können.
In jedem Fall, muss die Oberfläche mit dem Parkettlack gut versiegelt sein. Sonst bildet das Packpapier/ Japanpapier Blasen.

So viel( wenig) für Heute.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • 07.jpg
  • 09.jpg

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

131

Sonntag, 7. Februar 2016, 01:44

Guten Abend.

Auch wenn ich Muskelkater von der Renovierung habe, geht es in kleinen schritten weiter. Die " Nieten" auf der Motorhaube sind gesetzt. Hab von Hand, mit dem Rädchen gemacht.
Das Segment, direkt vor der Motorhaube, wird etwas dunkler lackiert als das Rest vom Rumpf. Man sieht auf den Bildern, daß ich mit den Aussparungen erst mal falsch lag ==[] . Musste leider etwas spachteln.
Die Linien habe ich mit Bleistift gezeichnet. Zahnstocher tat diesmal nicht wirklich. Vielleicht doch zu scharf. Graphit will später nicht unbedingt die Farbe aufnehmen. Deswegen sind die Stellen zusätzlich mit Parkettlack leicht behandelt.

Cockpit brauchte auch etwas Pflege. Die Windschutzscheibe ist schon ausgeschnitten, muss aber genau angepasst werden. Wird aus Laminierfolie gemacht. So dick wie möglich durch das Laminiergerät
gejagt ohne etwas dazwischen.

Die QR Ruder sind nach der Behandlung mit dem Japanpapier, steif genug. Es kann weiter gehen :)

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  •  H1 0.jpg
  •  H1 1.jpg
  •  H1 2.jpg
  •  H1 3.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Leszek63« (7. Februar 2016, 09:25)


Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

132

Sonntag, 7. Februar 2016, 13:43

Hallo Jungs.
Ich bin Heute am Cockpit dran. Mache gerade eine kleine Pause.
Paar Bilder schaden bestimmt nicht.
Windschutzscheibe ist angebracht. Vorsichtig mit Uhu Por geklebt.
Der Rahmen ist aus Bierdosenblech gemacht. Leicht zu verarbeiten und mit 25 Cent sehr günstig.
Die " Nieten" sollen eigentlich auch hier versenkt sein. Wegen Kontaktfläche, musste ich Kompromiss eingehen. Die Nieten habe ich einfach mit dem Nagel gemacht. Aufgeklebt auch mit Uhu Por.
Rückastende vom Kleber, kann man leicht mit Feuerzeug/ Waschbenzin entfernen.
So, ich denke mir, Heute soll ich mit dem Cockpit fertig werden. Wie schon mal geschrieben, soll abnehmbar werden.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • H1 Racer 1.jpg
  • H1 Racer 2.jpg
  • H1 Racer 3.jpg
  • H1 Racer 4.jpg

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

133

Sonntag, 7. Februar 2016, 15:59

Hallo Jungs.
Ich bin Heute am Cockpit dran...

... Der Rahmen ist aus Bierdosenblech gemacht...

Klasse :ok: , auf so ne Idee wäre ich jetzt nicht gekommen.
Ist dir sehr gut gelungen und macht auch was her.


Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

134

Sonntag, 7. Februar 2016, 16:57

Zweite Pause
auf so ne Idee wäre ich jetzt nicht gekommen.
Hi Jürgen :w .
Doch, wenn Du ab und an,das Bier auch aus der Dose getrunken hättest :D :D :D .
Zugegeben, aus der Flasche, schmeckt irgendwie besser ;) .
Howard muss sich etwas gedulden . Hoffentlich kann er Heute noch ins Cockpit klettern :)

So...Bilder unten.
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • H1 Racer 5.jpg
  • H1 Racer 6.jpg
  • H1 Racer 7.jpg

135

Sonntag, 7. Februar 2016, 19:26

Die Kabine ist Hammer.

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

136

Sonntag, 7. Februar 2016, 19:37

Da kann ich dem Tom nur zustimmen :ok:
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

137

Montag, 8. Februar 2016, 09:06

Danke Euch.
Leider bin ich Gestern nicht viel weiter gekommen. Nur ein einziges Blech unter der Kabine.
Mit dem Blech, kann man auch Wartungsöffnungen imitieren. Kommen welche dazu.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgendes Bild angehängt:
  • H1 Racer 8.jpg

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

138

Dienstag, 9. Februar 2016, 00:33

Guten Abend :w
Die Fortschritte werden in dieser Woche eher gering. Sehr viel Arbeit. Die Brötchen müssen irgendwie verdient werden.
Egal, ich versuche jeden Tag etwas machen, um weiter zu kommen.
Howard hat Schnurrbart bekommen und sitzt jetzt fest entschlossen im Cockpit.
Ich habe bei der Befestigung auf ausgebaute Konstruktionen verzichtet. Ich muss das Gewicht und Platz für die Servos sparen.
Die Konstruktion sieht von Unten sehr bescheiden aus. Wird aber nicht sichtbar, daher egal. Howard wurde in drei Punkten mit Uhu Por befestigt.
Eine Platte aus 3mm Depron, macht den Cockpit fast dicht. Das war´s.
Die Konstruktion sitzt sehr stramm im Rumpf. Ich werde keine Magnete verwenden, um zusätzlich Halt zu bekommen. Zwei Punkte Uhu Por werden reichen.
Soll ich Probleme mit Servos bekommen, reicht etwas Benzin um die Kabine zu trennen. Mal ehrlich, soll mir HR Servo aussteigen, werde ich genug andere Baustellen haben, als Kabine zu trennen ==[] ==[] .
Was mir nicht aus dem Kopf geht, ist die Motorattrappe. Etwas muss her. Es hat noch viel Zeit. Hab paar Ideen. WWW hilft auch. Wenn schon, dann werde ich nur die vorderen 7 Zylinder nachbilden.
Optimal wäre ein Testflug zu machen. Falls nötig Seitenzug oder auch Motorsturz einstellen und erst mal danach die Attrappe montieren. Mal schauen wie das Wetter wird.

Ich melde mich, wenn ich etwas weiter bin. Ich will Euch mit jedem Blech oder paar Nieten nicht nerven.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • H1 Racer 9.jpg
  • H1 Racer 0.jpg
  • H1 Racer 1.jpg
  • H1 Racer 2.jpg

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

139

Mittwoch, 10. Februar 2016, 00:36

Guten Abend.
Es sind Heute Abend doch etwas mehr als paar Nieten geworden. Die Linke Seite ist eigentlich fertig.
Ich habe dann noch sehr dünn die Grundierung aus der Dose aufgetragen, um zu sehen, wie die Nieten unter der Farbe wirken und welche Stellen noch behandelt werden müssen( Dellen usw.)
Es war Acryl Grundierung. Keine Sorge, Flugzeug ist mit Parkettlack versiegelt. Depron wird nicht angegriffen.
Die Wirkung von Nieten ist für mich ausreichend. Nach der Lackierung gibt die Pastellkreide den letzten Schliff.
Paar Dellen werden noch behandelt werden müssen. Die rechte Seite bleibt für Morgen.
Die Rippenimitationen auf dem Höhenruder , kommen würde ich sagen für Semi ausreichend gut zu Geltung.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • H1 Racer 00013.jpg
  • H1 Racer 00014.jpg
  • H1 Racer 00015.jpg
  • H1 Racer 00016.jpg
  • H1 Racer 00017.jpg

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

140

Donnerstag, 11. Februar 2016, 09:37

Guten Morgen.
Ich habe doch paar Nieten mit Weißleim gesetzt.
Dafür die Spritze verwendet.
Danach wurde SR montiert. Die Scharnieren, habe ich auch mit Weißleim geklebt. Hält sehr gut. Sollte etwas Kleber bei der Montage austreten, kann man mit Pinsel und Wasser schnell wieder reinigen.
Servohorn, habe ich aus einer alten GFK Platine ausgeschnitten und mit Epoxy geklebt.

Viele Grüße Leo.
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • H1 Racer 00018.jpg
  • H1 Racer 00019.jpg
  • H1 Racer 00020.jpg
  • H1 Racer 00021.jpg
  • H1 Racer 00024.jpg

Ähnliche Themen