Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Vollker

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 15. Mai 2014, 21:46

Rumpf

Der tragende Holzkäfig für die Kräfte zwischen Motor, Tragfläche und Rad ist so gut verzapft, dass man ihn kaum falsch zusammenkleben kann. :ok:

Ich habe es dennoch geschafft. Ich habe den hinteren Spant auf den Kopf stehend angeklebt. Dabei hat sich Hilmar das so schön ausgedacht: Man braucht nur ein U auszusägen und erhält trotzdem einen rundum geschlossenen, stabilen Spant. Oben wird nämlich eine Balsaleiste quer aufklebt (Anschlag für die Tragfläche). Das ist allemal schneller, als beim Aussägen eines Lochs das Laubsägeblatt auszuspannen, einzufädeln und wieder einzuspannen.

Bevor nun das Holzgerüst auf die Seitenwand geklebt wird, sollte man das Depron so gut es geht vorwölben: sowohl unterhalb des unteren Kieferngurtes als auch vor dem vorderen Spant. Je besser das Depron vorgewölbt ist, desto besser kann man es anschließend kleben. Dann braucht man auch nicht so viele Nadeln wie ich. :dumm:

Kleine Markierungen, die von der Vorlage auf die Seiteninnenwand übertragen werden, erleichtern das korrekte Ausrichten.

An der späteren Kabinenhaube ist vorne bereits ein Zapfen einkonstruiert, der unter die Motorhaube und zwischen den vorderen Spant greift. :ok: Deshalb kommt zwischen Kabinenhaube und Motorhaube kein Kleber (Dort sind auch keine Nadeln).

Das Seitenleitwerk hat in der Mitte einen Zapfen, der bis in den Rumpfboden reicht. Er ist gleichzeitig Führung für das Höhenruder.

Auf den Fotos fehlen noch die Löcher für die Magnete zur hinteren Arretierung des Leitwerks. Dadurch, dass drei Magnete übereinander vorgesehen sind, wird sowohl das Höhenleitwerk auf der Höhenleitwerksauflage gehalten, als auch das Seitenleitwerk hinten auf das Höhenruder gedrückt.

Magnet auf Magnet hat ja gegenüber Magnet auf Stahl den Vorteil, dass die Teile nicht nur in einer Richtung zusammengepresst werden, sondern auch quer zur Magnetachse zentriert werden. Das Höhenleitwerk "schnappt" dadurch sofort in die richtige Position.

Eine normale Magnetbefestigungen des Höhenruders gibt es ja schon länger (z.B. beim Magnum Reloaded), aber hier hat Hilmar weiter gedacht und eine noch bessere Lösung erfunden :ok:
»Vollker« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0304 - Kopie.JPG
  • IMG_0307 - Kopie.JPG
  • IMG_0309 - Kopie.JPG
  • IMG_0314 - Kopie.JPG
  • IMG_0315 - Kopie.JPG

22

Freitag, 16. Mai 2014, 11:42

Ich verfolge diesen Verlauf ja schon mit Spannung - kann es kaum erwarten bis die Ausgabe rauskommt.
Gibts aber vielleicht schon wo vorab ein Flugvideo zu sehen oder liegt das noch unter "Geheimhaltung"?

Lg

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

23

Freitag, 16. Mai 2014, 12:16

Danke für Dein Interesse,
geheim ist die Sache zwar nicht, aber ich hab' im Moment nur das eine Video welches dann offiziell zum Veröffentlichungsstart hochgeladen werden soll.

Am Wochenende ergibt sich jedoch bestimmt die Gelegenheit zum Filmen, so dass ich in Kürze sicherlich ein paar Flugsequenzen zeigen kann.


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

24

Freitag, 16. Mai 2014, 12:21

Okay, dauert ja auch nicht mehr so lange.
Aber um die ein oder andere Videosequenz würde ich mich natürlich sehr freuen :)

Lg Chris

Vollker

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

25

Freitag, 16. Mai 2014, 19:49

Antrieb und Rad

Aus zwei Scheiben 6 mm Depron kann der Übergang vom eckigen Rumpf auf den runden Spinner geschnitzt und geschliffen werden. Der Motorspant wird vorne aufgeklebt.

Für das Rad wird eigentlich keine Holzachse genommen, aber der an Valise zu erwartende Abrieb wird sehr klein sein, so dass ich hier eine Ausnahme gemacht habe. Ein Schaschlikspieß hatte gerade die nötigen 2 mm Durchmesser. Mit der Spitze dieses Schaschlikspießes wurden auch gleich die Löcher in die Seitenwand des Rumpfes gestochen. Als Anschlag wurden 2 Scheiben von einem dicken Bowdenzugrohr abgeschnitten. Nach der Montage werden die Achse und die Anschläge mit Sekundenkleber am Holzspant festgeklebt (aufpassen, das der Sekundenkleber nicht gegen das Depron läuft). Jetzt ist auch dieser Spant unten geschlossen und stabil, obwohl er nur u-förmig ausgesägt wurde.

Am oberen Ende desselben Spants das gleiche Prinzip (auf dem ersten Foto im Hintergrund zu erkennen). Die Querleiste zum Verschließen des U-förmig ausgesägten Spants ist der vordere Anschlag der Tragfläche. Die Tragfläche liegt mit der Vorderkante auf dem Spant.

Die Kabinenhaube ist inzwischen auch schon ausgeschnitten (nachdem die Kanten verrundet wurden).
»Vollker« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0320 - Kopie.JPG
  • IMG_0324 - Kopie.JPG
  • IMG_0325 - Kopie.JPG
  • IMG_0328 - Kopie.JPG
  • IMG_0327 - Kopie.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vollker« (16. Mai 2014, 21:55)


Vollker

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

26

Freitag, 16. Mai 2014, 23:05

Die Tragfläche ist sehr schnell zusammengeklebt:

1.) Holm kleben:
Der Kiefernholm 3 x 3 wird in der Mitte aufgedoppelt auf 3 x 6 mm (soweit wie in der Schablone der Schlitz zu sehen ist). Mittig in die Aufdoppelung wird ein 3 mm breiter Schlitz gesägt und dort das Steckungsrohr eingeklebt (Messing, Außendurchmesser 3 mm).

2.) Holm aufkleben:
Der so vorbereitete, stufige Holm kommt auf das Unterteil der Tragfläche, die Aufdoppelung des Holms greift dabei in den Schlitz. Vor dem Leimen sollte man einen Streifen Tesafilm unter den Schlitz kleben. Sonst bekommt man später die Tragflächen nicht mehr vom Baubrett gelöst.

3.) Oberteile aufkleben:
Vor den Holm passt genau die vordere Aufdoppelung der Tragfläche, hinter den Holm die Aufdoppelung im Wurzelbereich. Beide Aufdoppelungen liegen direkt am Holm an und können somit prima ausgerichtet werden.
»Vollker« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0329 - Kopie.JPG

Vollker

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

27

Freitag, 16. Mai 2014, 23:16

Profil schleifen

Zum Schleifen des Profils habe ich die Hilfslinien auf das Depron übertragen. Sie werden erst weggeschliffen, nachdem das Profil komplett fertig ist.

1. Schleifen der Nasenleiste:
Alle zu schleifenden Rundungen entstehen aus Vielecken: Zuerst wird nur eine Fase geschliffen. Erst wenn die Fase überall gleichmäßig groß ist, werden die entstandenen Kanten gebrochen. Und erst wenn dieses Vieleck überall gleichmäßig geworden ist, wird aus dem Vieleck eine Rundung geschliffen.

2.Schleifen der hinteren Schräge:
Die Tragfläche liegt beim Schleifen immer einige Zentimeter weit von der Kante des Baubretts entfernt, so dass die Endleiste nicht zu dünn werden kann. Man hört es sofort, sobald der Schleiflkotz die Kante des Baubretts berührt.

Mit der groben Seite des Schleifklotzes wird jeweils die Form komplett fertig gestellt. Erst danach wird mit der feinen Seite des Schleifklotzes lediglich die Oberfläche des Deprons geglättet.

Zum Schluss wurden die Flächenwurzeln für die V-Form jeweils 5 Grad schräg geschliffen.
»Vollker« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0342 - Kopie.JPG
  • IMG_0343 - Kopie.JPG
  • IMG_0354 - Kopie.JPG
  • IMG_0361 - Kopie.JPG
  • IMG_0369 - Kopie.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vollker« (16. Mai 2014, 23:27)


Vollker

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 18. Mai 2014, 11:18

Fertigstellung

Die Bowdenzüge aus 0,6-0,8 mm Stahldraht und 1 auf 2 mm Hülle wurden an den Servos z-förmig gebogen und an den Rudern auf passender Länge L-förmig abgebogen. Sie halten durch die Spannung des Drahtes. Falls nicht, wird eine kleine Kunststoffsicherung rübergefummelt (gibt es für diverse Drahtdurchmesser fertig zu kaufen).

Sowohl die Haube als auch das Höhenruder werden mit Magneten befestigt. Die gibt es ebay für wenige Cents in allen Größen. Das Magnet im Höhenruder sollte genau so dick sein, wie das Depron (3 mm).

Mit den Magneten und den Gummis für die Tragfläche benötigt man keinerlei Werkzeug für die Montage auf dem Flugplatz.

Nachdem sämtliche Technik eingebaut war, wurde der Schwerkpunkt kontrolliert und eine entsprechende Position des Akkus gesucht (2-Zellen-Lipo, 350 mAh). Bei mir liegt er mittig unter der Kabinenhaube, ich habe dort ein 6 mm Depronstück auf die Kieferngurte geklebt.

Beim Bauplan liegen wieder Schablonen für die Deko bei. Ich habe sie nach dem Ausschneiden lose aufgelegt und mit Edding-Stiften in rot bzw. schwarz ausgemalt. Für die Kabinenhaube hatte ich noch schwarze Sprühfarbe.
»Vollker« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0402 - Kopie.JPG
  • IMG_0394 - Kopie.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Vollker« (18. Mai 2014, 11:32)


Vollker

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 20. Mai 2014, 06:00

Erstflug

Nachdem der für Sonntag geplante Erstflug ins Wasser gefallen war, hatte das Wetter gestern etwas gut zu machen :shine: Also früher Feierabend gemacht und schnell den Koffer ins Auto gepackt.


Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 20. Mai 2014, 19:54

Letztes Wochenende hatte ich das Vergnügen die beiden Modelle von Hilmar und Julian live zu sehen.
Die sehen nicht nur süss aus, sondern fliegen auch gut und als "Koffer" (ich hätte das eher als Handtäschchen bezeichnet) schön klein.
Also muss (darf) ich mal wieder mein Lager durchsuchen. Durch die super Bauberichte weiss ich ja was ich brauche.
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 20. Mai 2014, 23:26

Hallo zusammen,

hier ist ein Bildchen vom Transportzustand.
Die lustige Tragehilfe (Herrenhandtäschchen) ist nun Bestandteil des Bauplans geworden,
allerdings kam die Idee nach der Fertigstellung des AVIATOR-Artikels auf. Somit ist dort leider nichts darüber zu lesen, aber dafür hier.
:w

Herzlichst
Hilmar.
»Hilmar« hat folgendes Bild angehängt:
  • Wenker_2014-HL_32.jpg
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Klaus(i)

RCLine User

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 21. Mai 2014, 10:00



Gruß, Klaus
-

33

Mittwoch, 21. Mai 2014, 16:31

Hallo zusammen.

Ich bin auch weiter gekommen.
Zusätzlich zu Hilmar's Plan habe ich zwei Magnete in die Flügelwurzel eingeklebt. Dann wackelt die Tragfläche bei der Befestigung nicht mehr.
Ich denke das Mehrgewicht ist zu verschmerzen.
Die Koffer kann jetzt auf die Wiese.

@ Hilmar

Tres chick,Mademoiselle, votre petite sac a main!


Herzliche Grüße,

Adolf.
»savoyarde« hat folgende Bilder angehängt:
  • Valise 6.JPG
  • Valise 7.JPG
  • Valise 8.JPG
  • Valise 9.JPG

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

34

Freitag, 23. Mai 2014, 19:25

Bauplan Online

Hallo zusammen!

Es ist soweit, die Digitalausgabe der Modell AVIATOR 07/2014 ist bereits erschienen, und bis zur Printausgabe ist's nur noch eine Woche hin.





Hier geht's zur ARTIKELVORSCHAU der Valise,
und am Wichtigsten:

HIER GEHT'S ZUM BAUPLAN


Das AVIATOR-Video ist auch online:










Dann mal viel Spaß beim Schmökern und hoffentlich Nachbauen!
:w


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hilmar« (23. Mai 2014, 19:39)


Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

35

Freitag, 23. Mai 2014, 19:33

Kleine Anmerkung:
Die lustige Tragehilfe (Herrenhandtäschchen) ist nun Bestandteil des Bauplans geworden,
durch ein Versehen ist im Moment eine ältere Bauplanversion online, bei welcher der lustige Tragegriff noch nicht mit aufgenommen war. Das wird sicherlich in Kürze ausgetauscht, und ich melde mich wenn's soweit ist.

Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

F3B

RCLine User

Wohnort: Edersee top of the World

  • Nachricht senden

36

Freitag, 23. Mai 2014, 19:55

:ansage: Hallo Hilmar.....

top Fliegerchen :) :ok: :) :ok: :) :ok: ...!!!

Gruß Thomas :w

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 5. Juni 2014, 16:50

Neuere Bauplanversion online

Hallo zusammen,

der Bauplan wurde gegen eine neuere Version ausgetauscht, welche die Transportgriff-Modifikation beinhaltet.
Gut zu erkennen: der alte Bauplan ohne Griff hatte 17 Seiten, und die aktuelle Version hat 19 Seiten.

Ladet ihn euch herunter!
:w

BAUPLAN VALISE MIT KOFFERGRIFF


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Julian K

RCLine Neu User

Beruf: Software Entwickler und freier Deprongineur

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 5. Juni 2014, 18:32

Fehlt nur noch das Foto vom Wenker-Laufsteg mit Topmodel Hilmar :nuts:
Sonst kann sich ja keiner was drunter vorstellen ;)

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 5. Juni 2014, 18:58

Eingeweihte wissen wo das Bild vom Catwalk ist. :D
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 5. Juni 2014, 23:38

Ach ja,

hier ist das Foto.



Herzlichst
Hilmar.
»Hilmar« hat folgendes Bild angehängt:
  • Wenker_2014-HL_32.jpg
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal