Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 30. August 2014, 22:11

Sparko Depron Hotliner, Modell - Aviator Downloadplan 10/14

Sparko ist ein einfach zu bauender kleiner Elektrosegler mit sehr guten Flugeigenschaften.
Hier findet Ihr den Download:
http://modell-aviator.de/modelle/kompakter-hotliner-aus-depron-als-downloadplan/
»thom b.« hat folgende Bilder angehängt:
  • SAM_3402 (Medium).JPG
  • SAM_3404 (Medium).JPG
  • sparko5 (Medium).JPG
  • SAM_3048 (Medium).JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas_R.« (30. August 2014, 22:33)


2

Samstag, 30. August 2014, 22:34

Hab mal eben deinen Link korrigiert.

LG Thomas
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

3

Samstag, 30. August 2014, 22:54

Danke!

4

Sonntag, 31. August 2014, 22:32

Ich habe bisher nicht zum Innenleben (Motor/Akku) gelesen.. hast du da Infos?
Er erscheint mit dem Flink sehr ähnlich...
Gruß
Christoph

Helm

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. September 2014, 09:06

Überlege gerade ob ich das Modell baue, allerdings um 25% verkleinert,
denn für die Größe hätte ich wohl alle Komponenten da.
Und da der Flügel fest aufgeklebt ist, ließe sich das Modell zu Hause besser unterbringen
und auch im Auto besser transportieren, da ich fast nie mit nur einem Modell zu fliegen fahre.
Meist habe ich drei oder auch vier Modelle dabei.

Bin mir aber noch nicht sicher, wie ich die Flügel bauen könnte:
a) 2x 6mm Depron = stabilste und schwerste Version
b) 1x6mm 1x3mm Depron = müsste doch auch gehen
c) oder 2x 3mm Depron = ob das steif uns stabil genug wird, denn der Flügel ha ja keine Wölbung?

Wenn der Rumpf aus 3mm Depron gebaut wird und der Akku 2S 390 mAh oder 2S 600mAh hat,
dürfte das Modell nicht über 150 gr. kommen

Gruß :w
Helmut

SmileyChris

RCLine User

Wohnort: Bad Schönborn

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 2. September 2014, 19:17

Hallo zusammen,
auch ich bin vom Sparko sehr angetan. Und obwohl ich ein alter Besserwisser bin und ständig alles optimieren muß, will ich den Sparko streng nach Anleitung bauen. Dachte da erst an Kohleholme, Kreuzleitwerk etc.. Aber ich muß gestehen ich bin überrascht wie steif der Flügel mit diesem Band wird, das hätte ich nicht erwartet. Ich konnte leider noch nirgends weiterführende Anleitungen finden, wie der RC-Einbau, Einstellwerte usw. Oder wird das nur im Heft abgebildet sein ?
Habe irgendwo gelesen daß ein D-Power 2809 Motor empfohlen wird. Gibt es hierzu evtl. günstigere Alternativen vom Chinesen oder so? Alle die ich gefunden habe, haben wesentlich weniger Schub als der empfohlene Motor.
Danke schonmal und auf eine gute Diskussion.
Gruß Chris
Align T-Rex 550 FBL (MB)
CopterX450 FBL (MB)
E-Flite Blade 120SR
Spektrum Dx6i

Helm

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 3. September 2014, 15:50

Hallo,
habe mal mit der 75% Sparko angefangen.
Flügel 6mm und Aufdoppelung 3mm Depron.
Zur Verstärkung ein Kohleholm 5x0,6 mm in der Fläche.
So ist der Flügel steif wie ein Brett. :D
2x3mm Depron hätte auch gelangt.

Merke jetzt erst, wie klein (schmal) der Rumpf in dieser Größe ist.
Da passt mein 2S 600mAh Akku nicht ohne Zwangsmaßnahmen rein.
Für den 2S 390 mAh ist genug Platz.

Habe das Gewicht mal grob überschlagen.
Das wird wohl (ohne Farbe) nur um die 100 gr. liegen.
Da komme ich wahrscheinlich gut mit einem 8 gr. Motor hin

Bin echt gespannt auf das fertige Modell.

Gruß :w
Helmut

8

Mittwoch, 3. September 2014, 17:10

Danke für Euer Interesse. Ihr findet alle wichtigen Infos in Modell Aviator, aber auch hier helfe ich gerne weiter.
Als Motor könnt Ihr alles nehmen, was vom Gewicht ( ca 50 - 60g ) und den Abmessungen ( ca 28 x28 mm) her passt. Der D 2809 hat reichlich Kraft für das Modell, etwas weniger tut es auch. Servos: 3x 8g oder ähnlich, zwei für die Querruder eins fürs Höhenruder. Seitenruder braucht man nicht, saubere Kurven macht er wegen dem langen Rumpf auch so. Akku: 3s 800 - 1000 mAh. Ein Klapppropeller mit Spinnerdurchmesser von 30 - 35 mm passt gut zur Rumpfkontur. Die Prototypen fliegen mit 8x6 und 9 x5,5.
»thom b.« hat folgende Bilder angehängt:
  • sparko14 (Medium).JPG
  • sparko15 (Medium).JPG
  • sparko17 (Medium).JPG
  • sparko18 (Medium).JPG
  • sparko19 (Medium).JPG

9

Mittwoch, 3. September 2014, 17:12

Und weiter:
»thom b.« hat folgende Bilder angehängt:
  • sparko21 (Medium).JPG
  • sparko23 (Medium).JPG
  • sparko25 (Medium).JPG
  • sparko27a (Medium).JPG
  • sparko29 (Medium).JPG

10

Mittwoch, 3. September 2014, 17:21

Noch weiter:
Helm, Ich bin gespannt auf die kleine Version!
»thom b.« hat folgende Bilder angehängt:
  • sparko39 (Medium).JPG
  • sparko41 (Medium).JPG
  • sparko45 (Medium).JPG
  • sparko48 (Medium).JPG
  • sparko5 (Medium).JPG

konrad1795

RCLine User

Wohnort: Waldsassen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 3. September 2014, 17:50

@SmileyChris Beim Chinesen gibts den NTM Propdrive 28/26 mit 1000kv und 54g Gewicht,also in etwa gleich zum D-Power. Wenn du den Motor hinterm Spandt montierst gibts keine Probleme,vor dem Spandt montiert braucht man aber noch das passende Zubehörpack für ein paar Euros.

MfG Konrad
Quadcopter:
Eyefly Quadrixette 30 , 250er Eigenbau
Flächenmodelle:
Dreamflight Alula EVO , Turnigy Tek Sumo , diverse Eigenbauten für FPV
Funken:
Spektrum DX6i / DX9

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 3. September 2014, 21:36

Ich weiß ja nicht so recht, garantiert ein hübsches und tolles Modell, aber Hotliner und 380gr passen nicht so ganz...

So ein klein wenig mehr verstärkt kann ich mir das aber als Pylon vorstellen, für einen Hotliner würde wahrscheinlich der Druchzug beim unangetriebenen Segler-Vorbeiflug fehlen, oder lieg ich da falsch?
Liebe Grüße
Hartmut

13

Freitag, 5. September 2014, 14:18

Natürlich hat der Sparko als Depronmodell mit wenig Masse nicht den "Durchzug" wie ein GFK - Segler. Aber er ist stabil, hat eine gute Steigleistung, wird ordentlich schnell und ist sowohl kunstflugtauglich als auch thermikgeeignet. Wenn Du so willst, also mehr Allroundmodell als Hotliner. Auf jeden Fall ein prima Gerät, das man mit wenig Geld und Zeit in die Luft bringt.

14

Freitag, 5. September 2014, 15:22

Hier noch ein Video:

kabu

RCLine User

Wohnort: Cuxhaven

  • Nachricht senden

15

Freitag, 5. September 2014, 16:28

Warum wird eigentlich immer wieder zum kmf Profil gegriffen?
--------------
Gruß Kai.

16

Freitag, 5. September 2014, 19:37

Weil es
-einfach zu bauen ist (vor allem kurvige Formen sind einfacher zu realisieren als bei einem Schalenflügel )
-passable bis richtig richtig gute Flugleistungen bietet
-sehr gutmütig ist
-schlechtwetterfest ist.

Helm

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

17

Freitag, 5. September 2014, 20:59

So, mein 75% Modell ist fertig.
Bin doch überrascht, wie eng der Rumpf ist.
Da passt das 3,7 g Servo für das Höhenruder noch nicht mal rein.
Habe zum Glück aber noch ein altes kleineres Servo gefunden.
Wenn ich das Modell noch einmal bauen würde, dann nur 20% und nicht 25% kleiner.

Bei der Anlenkung des Höhenruders bin eigene Wege gegangen.
Statt Erklärung siehe Foto.
Mit dem Schwerpunkt bin ich ohne Probleme hingekommen.
Akku 390 mAh, Motor 8g, Gewicht flugfertig 99g.

Dann heute der Erstflug.
Der längste Flug dauerte ca. 12 sek.

War total überfordert. Das Modell ist noch viel zu agil.
Das muss entschärft werden.
Auch der Motorsturz muss erhöht werden, den hatte ich nur so nach Gefühl eingestellt.
Die letzte Landung hat dann die Rumpfnase in Mitleidenschaft gezogen.
Die seitliche Verstärkung mit dem Umreifungsband hatte ich leider nicht vorgenommen,
da ich meinte bei dem geringen Gewicht wäre der Rumpf auch so stabil genug.
Da hatte ich mich getäuscht. Geschwindigkeit hat auch Kraft.

Gruß :w
Helmut
»Helm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Sparko 1.JPG
  • Sparko 2.JPG
  • Sparko 3.JPG
  • Sparko 4.JPG
  • Sparko 5.JPG

18

Sonntag, 7. September 2014, 20:35

Jungfernflug Sparko erfolgreich!!!

Hallo liebe Bastelgemeinde ;)

Vorweg erstmal ein riesen Dankeschön und dickes Lob an Thomas, für den Bauplan und den Baubericht :ok:
Als ich den "Sparko" in der Aviator gesehen habe, wusste ich sofort, den baust du jetzt. Gedacht getan.

Da ich noch ein paar Komponenten von einem anderen Projekt übrig habe, investiere ich eigentlich nur meine Zeit
:nuts:

Hier meine Bilddokumentation vom Bau:





















So... bevor es raus zum Platz ging, nochmal fix paar Bilder gemacht.

Ich hoffe er kommt auch so heile wieder zurück :D
Sollte er gut fliegen, folgt noch eine Lackierung und ein Verschlusssystem für das Akkufach, derzeit muss Tesa reichen ;)












Heute war Jungfernflugtag für den Sparko... Meine Erwartungen sind absolut übertroffen worden. Das Modell fliegt einfach genial, ob man es nun langsam bewegt oder richtig heizt.
Und der kleine geht ab wie Schmid`s Katze und fliegt sich dabei völlig unkritisch!!! Okay Ab auf Höhe und Motor aus
:D der absolute Knaller, der segelt auch noch genial :ok: Also mein Fazit:

Wer einen Allrounder sucht oder einfach mal heizen will, ist mit dem "Sparko" extrem gut bedient. Und das ganze wirklich für schmales Geld.

Jetzt bekommt er noch eine Lackierung, weil die Lageerkennung mit so einem komplett weißen Modell dann doch etwas schwierig ist.












Technische Daten:

Modellgewicht (flugfertig): 393 Gramm

Motor: Axi 2208 - 26
Regler: Hacker X-20
Akku: LRP 3s 1000 mAh 30c

Klappluftschaube: Aeronaut CamCarbon 8x5

Schub gemessen an einer digitalen Kofferwaage: 750 Gramm

Änderungen zum Original das V-Leitwerk wird mit zwei Servos angesteuert. Die Servos habe ich nach außen gebaut (dicke Pfoten).
:D
Gruß Micha
___________________
Hangar: Align T-Rex 550 streched auf 600 TDR Style
Align T-Rex 500 streched TDR Style
Und paar Flächen
Mein Forum: http://www.helidivisionnord.tk/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Helihobbit« (7. September 2014, 20:53)


19

Sonntag, 7. September 2014, 21:58

Sehr gute Fotos, Micha. Freut mich, dass Du zufrieden bist!

20

Sonntag, 7. September 2014, 23:52

Jupp... bin sehr zufrieden :ok: erste Lackschichten sind auch schon drauf ;)
Gruß Micha
___________________
Hangar: Align T-Rex 550 streched auf 600 TDR Style
Align T-Rex 500 streched TDR Style
Und paar Flächen
Mein Forum: http://www.helidivisionnord.tk/